Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Canton RC-l mit Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
Os!r!s
Inventar
#1 erstellt: 25. Dez 2005, 19:50
Hi Leute und Frohe Weihnachten!

Ich wollte mir 2 Rcl kaufne und 2 ergo 200 und ne ergo 500.

Für die RC-L will ich ne Endstufe zwischen Av Receiver und Boxen machen.

Sprich die Fronts mit der Endstufe betreiben,

nun suche ich eine Endstufe, die möglichst günstig ist sehr leistungsstark und mit Einschalt und Abschaltautomatik ;-)

Bevorzugen würde ich dazu noch wenn sie in Silber oder Titan ist

Es können entweder 2 Mono-Endstufen sein oder 1 ne Stereoendstufe.

Würde mich über Empfehlungen freuen.

MFG Os!r!s
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2005, 21:24
Wenn du auf die Einschaltautomatik verzichten kannst ist die Alesis RA-500 diene Endstufe. Die ist zwar schirch wie die nacht klingt aber sehr gut.

Wegen einer Endstufe denk ich noch nicht über eine einschaltautomatik nach...ich muss 4 Endstufen einschalten damit ich Stereo höhren kann.... Hat dein Receiver eine Geschaltete Steckdose?? Da könntest du einen Schützen anklemmen der dann die Endstufe schaltet ist mit meinen 4ren mit dem schalter des Vorverstärkers realisiert.

MfG Christoph
Os!r!s
Inventar
#3 erstellt: 25. Dez 2005, 22:14
Hi!

Wie stark ist denn das Netzteil der Endstufe?
schirch?! Was meinst du denn damit?!

Ich kann das net realisieren, ich will eine mit abschalt und einschaltautomatik^^

Hoffe mir können noch mehere Empfohlen werden, beispielsweise, vincent nad etc.

MFG Os!r!s
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2005, 22:21
Das Netzteil liegt um die 900VA
Schiarch:


Preis Leistungsmässig ist dieses 14Kg Bröckchen aber kaum zu schlagen. Dampf hat sie mit 2x150W @ 8Ohm auch mehr als genug. An 4 Ohm sinds 2x250W gebrückt sinds 1x500W

MfG Christoph
Os!r!s
Inventar
#5 erstellt: 25. Dez 2005, 22:24
Also ich finde die Endstufe nicht so toll. Da sie mir nicht sehr hochwertig vorkommt.

Außerdem will ich etwas zum Hinstellen, und nicht zum irgendwo einbauen;)

Sry aber diese Endstufe gefällt mir irgendwie nicht!

MFG Os!r!s
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 25. Dez 2005, 22:35
Die klingt besser als sie ausschaut Besser als die Cambridge P500 geht sie.

Endstufen die sich mit dem Signal einschalten sind eigentlich nicht zu bekommen. Manchmal gibts noch welche die sich mit einer Trigger Spannung schalten lassen. Und mit der kann man dnen einen Schützen schalten

Ich muster im moment alles aus was sich nicht irgendwo hinen schrauben lässt. Auch die Computer ereilt das Schicksal.

MfG Christoph
Os!r!s
Inventar
#7 erstellt: 25. Dez 2005, 23:20
HI!

Mich würde nochmal interessieren, wenn die Endstufen 12 Volt trigger, haben kann ich das dann mit meinem Yamaha Rx-V650 so machen das die Endstufen angehen/ausgehen sobald ich den Yamaha anmache, und dass praktisch über diese 12volt trigger verbinde?!

Was fürn Kabel bräuchte man dafür?!

MFG Os!r!S
macyork
Stammgast
#8 erstellt: 26. Dez 2005, 10:17

HiFi_Adicted schrieb:
Wenn du auf die Einschaltautomatik verzichten kannst ist die Alesis RA-500 diene Endstufe. Die ist zwar schirch wie die nacht klingt aber sehr gut.


Die "Alesis RA-500" ist eine Endstufe aus dem PA-Bereich und dürfte dementsprechend klingen.
Die RC-L's damit zu befeuern ist wahrscheinlich total falsch, da man damit sämtliche Schwächen der Endstufe genau hören kann.
ptfe
Inventar
#9 erstellt: 26. Dez 2005, 10:35

Os!r!s schrieb:
HI!

Mich würde nochmal interessieren, wenn die Endstufen 12 Volt trigger, haben kann ich das dann mit meinem Yamaha Rx-V650 so machen das die Endstufen angehen/ausgehen sobald ich den Yamaha anmache, und dass praktisch über diese 12volt trigger verbinde?!

Was fürn Kabel bräuchte man dafür?!

MFG Os!r!S

Moin,
du meinst "ferneinschalten"?
Gibt´s IMO zwei (sinnvolle) Möglichkeiten: entweder über die Stromanschlüsse an deinem Yammi - maximalen Einschaltstrom beachten !- oder über eine Master-Slave-Netzleiste. Die direkte "Sache" halte ich für nicht möglich -über welchen Ausgang soll der Yammi denn das Schaltsignal ausgeben können?

Ich habe den 650er bei mir zwischen Vor-/Endstufe eines Kenwood KA-7050R (Vollverstärker der ehemaligen Japanboliden-Klasse)eingeschliffen - geht 1a. Meine RC-L stehen damit gut im Saft und wenn ich wirklich ohne Yammi hören will, muß ich nur die Lautstärke am Kenwood runterregeln und dort die angeschlossene Quelle auswählen. Außerdem ist so der Anschluß der BB keinerlei Problem.

Zu der Alesis-Endtufe: Nein, das ist keine "echte" PA-Endstufe, weil ohne Lüfter. Baugleich ist ne Behringer A-500 - klanglich muß ich @HiFi_Adicted recht geben - die Teile sind für ihren Preis echt genial . Ich habe die einmal in einem kleinen Homestudio gehört - hat mir echt sehr gut gefallen.Aber die Optik ...für mich nicht so wichtig, aber meine Holde würde mir da schon was husten

cu ptfe
Os!r!s
Inventar
#10 erstellt: 26. Dez 2005, 15:07
Hi!

Danke erstmal für die zahlreichen Antworten!

So also ich wollte das halt so machen, dass wenn ich den Receiver vom Sofa über meine Fernbedienung anschalte, die Endstufe mitangehen das ich nicht extra zum Rack laufen muss.
Entweder das sie aus dem Standby Modus dann automatisch angehen, oder dass sie halt überhaupt Strom bekommen.

Der Yamaha hat noch zusätzlich 2 Steckdosen hinten. Kann ich da die Endstufe/n ranmachen?! Die gehen erst an,sobald ich bei der Fernbedienugn auf on drücke oder halt am Gerät direkt

Das wär eine gute isee aber sind die Leistungsstark genug?! Nicht das der Receiver dann durchbrennt! Ist ja auch wieder am Netzteil Und ich hol mir ja die Endstufe um für die Fronts mehr Leistung zuhaben als das Netzteil ausgeben kann

Zur Alesi kann ich nochmal sagen: Das sie mir optisch gar nicht gefällt und auch nicht wirklich so ein nen raum passt!

Was meinst du mit BB oder PA?!

Das soll dann praktisch ja so sein: Preout Yamaha ===> Control Unit ===> Endstufe ===> RC-L

Die Hinteren und Center schließe ich direkt an den Yamaha an!So dass dieser nur 3 Kanäle versorgen muss und nicht mehr 5

Dann hab ich da mehr Power und auch mehr Power auf den Fronts durch die Endstufe/n

MFG Os!r!s

PS: Ich hoffe ihr versteht mich einigermaßen, wie ich das meine.
ptfe
Inventar
#11 erstellt: 26. Dez 2005, 15:43

Os!r!s schrieb:
Hi!

Danke erstmal für die zahlreichen Antworten!

So also ich wollte das halt so machen, dass wenn ich den Receiver vom Sofa über meine Fernbedienung anschalte, die Endstufe mitangehen das ich nicht extra zum Rack laufen muss.
Entweder das sie aus dem Standby Modus dann automatisch angehen, oder dass sie halt überhaupt Strom bekommen.

Der Yamaha hat noch zusätzlich 2 Steckdosen hinten. Kann ich da die Endstufe/n ranmachen?! Die gehen erst an,sobald ich bei der Fernbedienugn auf on drücke oder halt am Gerät direkt

Das wär eine gute isee aber sind die Leistungsstark genug?! Nicht das der Receiver dann durchbrennt! Ist ja auch wieder am Netzteil Und ich hol mir ja die Endstufe um für die Fronts mehr Leistung zuhaben als das Netzteil ausgeben kann :)

Schau mal ins Handbuch, dort steht die zulässigen Maximalwerte . Bei Endstufen wäre ich eher vorsichtig bzw. dafür dürfte das Ganze zu schwach ausgelegt sein. Aber Steckdosenleiste mit Master (Yammi) und Slave (Amp)-Funktionalität sollte problemlos gehen. Die Einschaltschwelle kann man normalerweise einstellen.


Os!r!s schrieb:
Zur Alesi kann ich nochmal sagen: Das sie mir optisch gar nicht gefällt und auch nicht wirklich so ein nen raum passt!

Was meinst du mit BB oder PA?!

BB - BlackBox , du nennst sie ControlUnit
PA -Public Adress -wird für die Beschallung bei Konzerten eingesetzt


Os!r!s schrieb:
Das soll dann praktisch ja so sein: Preout Yamaha ===> Control Unit ===> Endstufe ===> RC-L

Die Hinteren und Center schließe ich direkt an den Yamaha an!So dass dieser nur 3 Kanäle versorgen muss und nicht mehr 5

Dann hab ich da mehr Power und auch mehr Power auf den Fronts durch die Endstufe/n

MFG Os!r!s

PS: Ich hoffe ihr versteht mich einigermaßen, wie ich das meine.

Passt 1A - ob Du dann aber "mehr Power hast" ist fraglich -allerdings weniger Last auf dem Netzteil auf jeden - also "stabiler"

Und mehr Saft schadet an den Fronts eh nie -die RC-L können ganz gut Leistung verbraten -da ist dein Yammi schnell fertig

cu ptfe
Os!r!s
Inventar
#12 erstellt: 26. Dez 2005, 16:15
jo. der yamaha hat ja nicht viel aber ne endstufe würde dann einfach mehr Leistung auf die Fronts machen, und die Hochtöne zerknallen bei lautstärken nicht wegen Verzerrungen. Also durch die Endstufe wird dann auch bei hoher Lautstärke der Sound klar.

Canton meinte, 120watt pro RC-L wär gut!

Zu der Steckleiste: Muss ich dann nicht immer die Steckleiste einschalten?! Dann muss ich doch trotzdem zum Rack laufen Oder?! Wie läuft das sonst ab?!

Zum Yamaha Steckdose hinten: 100 Watt steht da.
Ich glaube das ist nicht das ware oder?!^^

Naja also würde mich freuen wenn mir wer erklären könnte wie das mit dieser Steckleiste abläuft!

MFG os!r!s
ptfe
Inventar
#13 erstellt: 26. Dez 2005, 16:23

Os!r!s schrieb:
jo. der yamaha hat ja nicht viel aber ne endstufe würde dann einfach mehr Leistung auf die Fronts machen, und die Hochtöne zerknallen bei lautstärken nicht wegen Verzerrungen. Also durch die Endstufe wird dann auch bei hoher Lautstärke der Sound klar.

Canton meinte, 120watt pro RC-L wär gut!

Zu der Steckleiste: Muss ich dann nicht immer die Steckleiste einschalten?! Dann muss ich doch trotzdem zum Rack laufen Oder?! Wie läuft das sonst ab?!

Zum Yamaha Steckdose hinten: 100 Watt steht da.
Ich glaube das ist nicht das ware oder?!^^

Naja also würde mich freuen wenn mir wer erklären könnte wie das mit dieser Steckleiste abläuft!

MFG os!r!s

Master-Slave -Leisten -siehe im Link beschrieben:http://www.tchibo.de...t?ProductSKU=0008834
Sollte für deine Zwecke gehen.

cu ptfe
Os!r!s
Inventar
#14 erstellt: 26. Dez 2005, 16:44
Okay, und das die Fronts mehr Leistung bekommen als wenn die an dem Av Receiver hängen(370 watt netzteil) würdest mir auch recht geben oder?!
Dann werde die auch nicht bei hohen Lautstärken durch verzerrungen kaputtgehen oder?!

MFG Os!r!s und frohe Weihnachten!
ptfe
Inventar
#15 erstellt: 26. Dez 2005, 16:50

Os!r!s schrieb:
Okay, und das die Fronts mehr Leistung bekommen als wenn die an dem Av Receiver hängen(370 watt netzteil) würdest mir auch recht geben oder?!
Dann werde die auch nicht bei hohen Lautstärken durch verzerrungen kaputtgehen oder?!

MFG Os!r!s und frohe Weihnachten! :prost

Ist vollkommen i.O. -qualitativ ist das Aufrüsten der Fronts mit ner seperaten Endstufe eh von Vorteil - nicht nur bei der Lautstärke Wenn der zusätzliche Verstärker bzw. die Endstufe genug Leistung für die RC-L´s hat, brauchst Du dir über Clipping keinen Kopp mehr machen.

Na denne, viel Spaß mit deiner Kombi

Und zum allerletzten Abschluß frohes Fest (der ist schon wieder Richtung Nordpol unterwegs )

cu ptfe
Os!r!s
Inventar
#16 erstellt: 26. Dez 2005, 17:10
Eien Frage noch:D

Wie meinst du das?!

Qualitativ in Ordnung?! Meinst du der Yamaha hat mit seinem 370 watt Netzteil genug ausgangsleistung um die RC-L ohne Endstufe zu betrieben ohne das Clipping kommt bei hohen Lautstärken?!

Also ich glaube bei den RC-L nur mit dem Receiver ist Clipping schon recht vorprogrammiert bzw. passiert dann über Zimmerlautstärke sehr schnell!

MFG Os!r!s
ptfe
Inventar
#17 erstellt: 26. Dez 2005, 17:36

Os!r!s schrieb:
Eien Frage noch:D

Wie meinst du das?!

Qualitativ in Ordnung?! Meinst du der Yamaha hat mit seinem 370 watt Netzteil genug ausgangsleistung um die RC-L ohne Endstufe zu betrieben ohne das Clipping kommt bei hohen Lautstärken?!

Also ich glaube bei den RC-L nur mit dem Receiver ist Clipping schon recht vorprogrammiert bzw. passiert dann über Zimmerlautstärke sehr schnell!

MFG Os!r!s


RC-L nur mit dem Yammi - hat zuwenig Leistung /Dämpfungsfaktor und dadurch den LS nicht im "Griff". Ausserdem ist´s mit dem Anschluß der BB dann ein Gefrickel (Tape-Out etc.)
Mit separaten Treibsatz wirds i.O. -ich betreibe meine Kiste ja seit knapp nen Jahr so -und da ist nix mit Clipping. Eher ist´s üblich, daß meine bessere Hälfte Tendenzen zum Clipping wegen der Lautstärken hat...

cu ptfe
Os!r!s
Inventar
#18 erstellt: 26. Dez 2005, 18:08
Okay. Nun ist ja alles geklärt, bleibt nur noch die Frage, welche Endstufe denn jetzt ne Stereo oder Mono?!

macht mal vorschläge!

Soll Power haben und dabei auch ordentlichen Klang und nicht zu teuer. Kann gebraucht sein.
Wie gesagt ich bevorzuge Titan oder Silber

MFG Os!r!s
Andi1987
Inventar
#19 erstellt: 26. Dez 2005, 18:18
schau doch ma nach rotel oder nad ....oder hol dir einen yamaha ax596 ...und nutze den als endstufe ...wieviel willst du ausgeben=?
Os!r!s
Inventar
#20 erstellt: 26. Dez 2005, 18:38
gebraucht dann nicht mehr als 300 € alles darunter würde mir sehr entgegenkommen.!

ABer wie gesagt hauptsache sie hat ordentlich power, nicht das ich nochmal nachkaufen muss;) dann lieber 50€ mehr
Andi1987
Inventar
#21 erstellt: 26. Dez 2005, 18:45
schau doch einfach ma nach rotel endstufen oder NAD oder auch vincent oder oder oder
Os!r!s
Inventar
#22 erstellt: 26. Dez 2005, 18:58
Hi ich habe schon seit Wochen geguckt, bei Ebay , kennt ihr sonst noch Adressen?! Bei Ebay war noch nicht so das richtige!

Was haltet ihr von dieser?

http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem

oder auch dieser hier?

http://cgi.ebay.de/V...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Also die dann 2x

Was würdet ihr nehmen?! Von Rotel hab ich bisher nichts gefunden.

Würde mich über weitere Vorschläge freuen =)

MFG Os!r!S
ptfe
Inventar
#23 erstellt: 26. Dez 2005, 19:51

Os!r!s schrieb:
Hi ich habe schon seit Wochen geguckt, bei Ebay , kennt ihr sonst noch Adressen?! Bei Ebay war noch nicht so das richtige!

Was haltet ihr von dieser?

http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem

oder auch dieser hier?

http://cgi.ebay.de/V...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Also die dann 2x

Was würdet ihr nehmen?! Von Rotel hab ich bisher nichts gefunden.

Würde mich über weitere Vorschläge freuen =)

MFG Os!r!S

Momentan ist Ebay eher schwierig - die meisten Sachen werden für´s Alter viel zu hoch gehandelt - ganz speziell Endstufen . Deine beobachtete NAD wird sicher irgendwo bei >350Euro rausgehen , die Denon POA´s gehen auch für zuviel, speziell die Monoblöcke (nicht so die Stereoendstufen- guckst Du http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem)bei Vincent bin ich mir nicht so sicher - was wirklich Gutes habe ich über diese Monos noch nie gelesen . Die alten Yammi-Endstufen gehen genauso wie die älteren Roteltypen für heftige Preis über die Theke -eigentlich verrückt !
Option: du nimmst einen Vollverstärker als Amp, z.B. Yamaha AX-870/890/892 oder 1070/1090, bzw. Sony TA-F der 700/800er Serie, Denon PMA-980 , Kenwood KA-7050/7090 etc.Das haut mit dem Budget gut hin und du kannst dann in Ruhe nach einem Endstufen-Schnäppchen fahnden

cu ptfe
Os!r!s
Inventar
#24 erstellt: 26. Dez 2005, 20:03
Der Receiver wird als Defekt verkauft!

Wie ist die Nad C270 denn?!Gestern ist eine für 270€ rausgegangen! Wär der Preis ok?! Und wie ist die so?!

MFG Os!r!s
ptfe
Inventar
#25 erstellt: 26. Dez 2005, 20:10

Os!r!s schrieb:
Der Receiver wird als Defekt verkauft!

Wie ist die Nad C270 denn?!Gestern ist eine für 270€ rausgegangen! Wär der Preis ok?! Und wie ist die so?!

MFG Os!r!s

Jep, hatte ich überlesen - sorry
Aber den Endstufen-Typ von Denon kannste suchen.
Die NAD wäre IMO noch i.O., da die Nachfolgetype noch nicht so lange am Markt ist.Aber momentan erzielst Du selbst mit einem Furz in der Dose Spitzenpreise bei Ebay...echt krank Ich würde in den Januar rein abwarten.

cu ptfe

Edit: noch was gefunden -der Marnatzverstärker und die Harman Endstufe -such mal hier im Forum nach meinungen drüberhttp://search.ebay.de/_W0QQsassZbonulliQQhtZ-1


[Beitrag von ptfe am 26. Dez 2005, 20:27 bearbeitet]
ikeaking
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 27. Dez 2005, 14:52
hi,

ich betreibe meine front rc-l zusätzlich mit einer harman/kardon pa 2200 signature series endstufe.

kann sie nur empfehlen... ist zwar schon etwas älter... aber sehr kraftvoll...

nur was die zur zeit noch kostet... keine ahnung...

ikeaking
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 28. Dez 2005, 10:05
so wie es ausschaut bekomme ich die tage einen marantz sr 9200er... *frrrrrrrrrrrrrrrreu*

wenn alles klappt, würde ich dir meine endstufe mit anleitung anbieten für 200 € inklusive porto.

die stufe ist in einem sehr guten zustand(absoluter nichtraucherhaushalt!) und um einiges billiger als von diesem ebayaner... meine endstufe hat auch noch rechts die aufschrift signature series...

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem


http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

http://www.audiorevi..._115823_1583crx.aspx


schicke dir auch gerne fotos...


[Beitrag von ikeaking am 28. Dez 2005, 10:36 bearbeitet]
Os!r!s
Inventar
#28 erstellt: 30. Dez 2005, 02:46
Hallo. Mich würde nochmal interessieren wie eine Sony TA-N55 ES Endstufe mit den RC-L zusammenspielen würde. Hat die Endstufe genug Power?!

hat evtl. schon wer Erfahrung damit gemacht?!

MFG Os!r!s

PS: Hier noch ein Link zur Endstufe ;-)

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem
-HiFi-
Inventar
#29 erstellt: 30. Dez 2005, 02:52

Hallo. Mich würde nochmal interessieren wie eine Sony TA-N55 ES Endstufe mit den RC-L zusammenspielen würde. Hat die Endstufe genug Power?!

Also 2x160 Watt an (8ohm??) sollten da schon ausreichen.

Gruß,
Jonas
Torsten_Adam
Inventar
#30 erstellt: 30. Dez 2005, 04:11

kaschmi162 schrieb:

Hallo. Mich würde nochmal interessieren wie eine Sony TA-N55 ES Endstufe mit den RC-L zusammenspielen würde. Hat die Endstufe genug Power?!

Also 2x160 Watt an (8ohm??) sollten da schon ausreichen.

Gruß,
Jonas


Ich glaube, das sind eher 160W an 4 Ohm gemeint!!
Ich würde nach Denon oder Yamaha Endstufen suchen, da bekommt man ältere, aber solide Teile für wenig Geld. Für einen gebrauchten NAD oder Rotel muss man min. 400-500€ hinlegen. Eine Endstufe geht ja auch bei normalen Gebrauch nicht kaputt.
Torsten_Adam
Inventar
#31 erstellt: 30. Dez 2005, 04:13

Torsten_Adam schrieb:

kaschmi162 schrieb:

Hallo. Mich würde nochmal interessieren wie eine Sony TA-N55 ES Endstufe mit den RC-L zusammenspielen würde. Hat die Endstufe genug Power?!

Also 2x160 Watt an (8ohm??) sollten da schon ausreichen.

Gruß,
Jonas


Ich glaube, das sind eher 160W an 4 Ohm gemeint!!
Ich würde nach Denon oder Yamaha Endstufen suchen, da bekommt man ältere, aber solide Teile für wenig Geld. Für einen gebrauchten NAD oder Rotel muss man min. 400-500€ hinlegen. Eine Endstufe geht ja auch bei normalen Gebrauch nicht kaputt.


Die Rotel RB 1070 hat 245W an 4 Ohm.
navajo
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 30. Dez 2005, 10:47
Hallo Os!r!s
Ich betreibe selber die Sony TA-N55 ES zusammen mit einer Yamaha MX-35 an einer Sony Vorstufe. Die TA-N55 ES betreibt meine Frontlautsprecher. Da ich für 5.1 Sound keinen eigenen Subwoofer habe läuft der Bass über die vier Standlautsprecher.
Die Sonyendstufe hatten damit noch nie Probleme, auch nicht bei sehr hohen Lautstärken (weder bei Film oder Musik-DVD´s und auch nicht bei Stereobetrieb). Nur ist die Endstufe weder silber noch titan sondern schwarz (Sie besitzt auch Holzseitenteile, die man aber abschrauben kann). Die Bedienungsanleitung mit Technischen Daten kann man bei Sony runterladen.
Os!r!s
Inventar
#33 erstellt: 30. Dez 2005, 14:05
Wo lädst du die denn runter?!

Ich finde die Daten nirgendwo?!

Hat die Endstufe denn viel Power?!

MEhr als 2 Vincent Sp 996 Mono?! Oder ungefähr gleichzustellen?!

MFG Os!r!S
navajo
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 30. Dez 2005, 14:20
Ich finde die Anleitung bei Sony auch nicht mehr wieder. Haben die wohl rausgenommen. Ich habe sie aber noch auf dem Rechner. Wenn du mir deine email-adresse schickst kann ich dir die Anleitung zusenden (sind bloß 0,5MB).
-HiFi-
Inventar
#35 erstellt: 30. Dez 2005, 14:42

Ich glaube, das sind eher 160W an 4 Ohm gemeint!!

Wenn das so ist, dann ist das etwas wenig, wie ich finde.
Denon POA-T** sind schöne Endstufen mit guter Leistung.

Gruß,
Jonas
Os!r!s
Inventar
#36 erstellt: 30. Dez 2005, 14:58
naja, der Preis soll auch im Rahmen bleiben!

MFG Os!r!s
Os!r!s
Inventar
#37 erstellt: 30. Dez 2005, 15:01
also was ich auch so mittlerweile herrausgelesen hab, bei Endstufen sind 160 Watt pro Kanal an 4 Ohm nicht sooo wenig.

Wieviel Watt wären dass dann an 8 Ohm?!

MFG Os!r!s
HiFi_Addicted
Inventar
#38 erstellt: 30. Dez 2005, 15:18
80Watt Oft aber etwas mehr weil die Endstufen zu niedrigeren Ohmzahlen in die Knie gehen können.

MfG Christoph
Os!r!s
Inventar
#39 erstellt: 30. Dez 2005, 15:47
80 Watt ist nicht viel. Die bOx steht da mit 4...8 Ohm drin also womit läuft die denn dann?!

Canton meinte, dass die RC-l gut 125 Watt bräuchte, dass das Optimal wär.

Also womit würde die dann laufen?!

MFG Os!r!s
-HiFi-
Inventar
#40 erstellt: 30. Dez 2005, 15:50

naja, der Preis soll auch im Rahmen bleiben!

Was ist denn dein Preislimit?

Gruß,
Jonas
Os!r!s
Inventar
#41 erstellt: 30. Dez 2005, 16:12
Hi.

Das Preislimit beläuft sich auf 250€

MFG Os!r!s
HiFi_Addicted
Inventar
#42 erstellt: 30. Dez 2005, 17:49
Dann bleibt wohl von den genannten eh nur noch die Alesis RA-500 um 249€ übrig Klanglich ist die eher besser als meine Cambridge P-500 Endstufen. Leistung hat sie auch mehr als genug.

MfG Christoph
Os!r!s
Inventar
#43 erstellt: 30. Dez 2005, 18:33
ICh will nicht soon PA scheiß^^

Ich will eine Endstufe die ich zu Hause vernnftig hinstellen kann!

Die kann auch gebraucht sein!

Nur sollte gute Leistungsausgabe haben für die RC-L
-HiFi-
Inventar
#44 erstellt: 30. Dez 2005, 21:21

ICh will nicht soon PA scheiß^^

Ich will eine Endstufe die ich zu Hause vernnftig hinstellen kann!

Dann musste noch ein wenig mehr hinlegen!

Gruß,
Jonas
vm@x71
Stammgast
#45 erstellt: 30. Dez 2005, 23:25
Hallo Leute,

ich klink mich hier mal kurz ein mit meiner Frage, da ich mich just gerade auch mit meinen RC-L´s beschäftige.

Da ich gerade dabei bin, mir nen Party-/Heimkinoraum aufzubauen. Dafür habe ich für den Anfang einen Denon AVR 2805 mit zur Zeit 4x RC-L. Die Kino-Ausrüstung á la Proki und Leinwand und Center folgt später.

Meine eigentliche Frage ist die, daß ich im Besitz einer NAD C 270 Endstufe bin und nicht genau weiss, ob diese eine Endstufe in der Lage ist, partytechnisch 4 RC-L´s zu versorgen.

Denn der Denon allein scheint mir doch ziemlich arg ins schwitzen zu kommen, und ausserdem hab ich null Ahnung, wie ich die RC-Einheit ohne eine Endstufe da eingeschleift bekomme.

Alternativ hätte ich noch nen Yammi 757 zur Verfügung, aber ich glaub auch nicht, daß der besser mit den RC-L´s zurechtkommt? Oder?

Wäre schön, wenn sich noch jemand kurzfristig meines Problemchens annehmen könnte, da das ganze morgen laufen soll.

Besten Dank und Grüße

vmaex
ikeaking
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 30. Dez 2005, 23:35

hercku1 schrieb:
so wie es ausschaut bekomme ich die tage einen marantz sr 9200er... *frrrrrrrrrrrrrrrreu*

wenn alles klappt, würde ich dir meine endstufe mit anleitung anbieten für 200 € inklusive porto.

die stufe ist in einem sehr guten zustand(absoluter nichtraucherhaushalt!) und um einiges billiger als von diesem ebayaner... meine endstufe hat auch noch rechts die aufschrift signature series...

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem


http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

http://www.audiorevi..._115823_1583crx.aspx


schicke dir auch gerne fotos... :prost


das angebot ziehe ich zurück... weihnachten ist vorbei...
Os!r!s
Inventar
#47 erstellt: 31. Dez 2005, 00:56
Na denn nichT!

Ich glaube auch nicht das deine Endstufe sooo Leistungsstrak ist wie ich mir das vorstelle

Ok Bis 350€ gehe ich aber besser wären 300€ . Aber auf keinen fall mehr als 350€

MFG Os!r!s
ikeaking
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 31. Dez 2005, 01:01

Os!r!s schrieb:
Na denn nichT!

Ich glaube auch nicht das deine Endstufe sooo Leistungsstrak ist wie ich mir das vorstelle

Ok Bis 350€ gehe ich aber besser wären 300€ . Aber auf keinen fall mehr als 350€

MFG Os!r!s


- wenn du eine stärkere findest bis 350 € würde ich mich doch sehr wundern... papiertiger bringen dir nichts... kann 45 qm locker beschallen... wenn das nicht an kraft reicht...
-HiFi-
Inventar
#49 erstellt: 31. Dez 2005, 01:03
Schau einfach mal bei eBay durch.
Da kannst du gute Angebote finden!

Gruß,
Jonas
ikeaking
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 31. Dez 2005, 01:06

kaschmi162 schrieb:
Schau einfach mal bei eBay durch.
Da kannst du gute Angebote finden!

Gruß,
Jonas


im augenblick ist bei ebay alles super teuer... außerdem was sollte ein blindkauf denn bringen, wie es mir scheint hat der herr nicht die große ahnung... die rc-l sollen doch auch gut klingen oder...
-HiFi-
Inventar
#51 erstellt: 31. Dez 2005, 01:15

im augenblick ist bei ebay alles super teuer...

War nur ein Tipp.
Selbst habe ich nicht weiter geguckt!


außerdem was sollte ein blindkauf denn bringen, wie es mir scheint hat der herr nicht die große ahnung

Okay ein Blindkauf ist Käse.
Dass sollte man schon voher hören.


die rc-l sollen doch auch gut klingen oder...

edit:
Falsch verstanden:
Klar sollen sie auch gut klingen dann!
Eine billige Endstufe tut es da nicht.

Zur Info:
Bei mir hielten sie 3 Wochen ca.
War nicht so sonderlich zufrieden damit...

Gruß,
Jonas


[Beitrag von -HiFi- am 31. Dez 2005, 01:16 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton RC-L an 2 x NAD C270 ?
vm@x71 am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  26 Beiträge
Soundtest Canton Ergo RC-L...PLZ POST
GuRU2TeK am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  5 Beiträge
Canton RC-L Control Unit Art.:4040
martinleicht am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  37 Beiträge
Marantz PM 7200 zu schwach für Canton Ergo RC-L ?
gdffgdfgd am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  2 Beiträge
Canton RC-Unit Schaltplan???
Belzebub69 am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  54 Beiträge
Canton SC-L Control Unit und Canton Fonum?
seb_dries am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  11 Beiträge
Luxman L-410
Syncussion am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  5 Beiträge
Endstufe
Prodater am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  5 Beiträge
Cambridge 640 Azur vs. Rotel RB/RC 1070 Kombi
tobi0815 am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  26 Beiträge
Rotel RC 1090
goldzahn62 am 18.07.2003  –  Letzte Antwort am 18.07.2003  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Quadral
  • Alesis
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • NAD
  • Denon
  • Quad
  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied/MG/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.192
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.760