Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


verstärker zu schwach????

+A -A
Autor
Beitrag
8ig-8en
Stammgast
#1 erstellt: 08. Apr 2005, 14:44
hi leuts
ich habe mir vor ein paar wochen nen sub ( über 100 w) an einen verstärker(20 w) "gebastelt"
nun habe ich ber nach einer bestimmten latstärke ein ekelhaftes knacke oder extremes schnarren wo ich halt angst hab das mein sub kaput geht

kann es daran liegen dass der verstärker zu wenig leistung hat und somit besch*ssene frequenzen aussendet oder sowas ( habe mal sowas in der richtung hier gelesen)

erhoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt

danke im voraus
greets 8ig-8en
irchel
Inventar
#2 erstellt: 08. Apr 2005, 16:45

8ig-8en schrieb:
hi leuts
ich habe mir vor ein paar wochen nen sub ( über 100 w) an einen verstärker(20 w) "gebastelt"
nun habe ich ber nach einer bestimmten latstärke ein ekelhaftes knacke oder extremes schnarren wo ich halt angst hab das mein sub kaput geht


aufpassen jetzt! Das ist höchstwahrscheinlich astreines Clipping, das dem Tieftöner ganz übel zusetzen kann. 2 Möglichkeiten:

1)Leiser Hören

2)anständigen Verstärker bei Ebay ordern (habe jetzt aber grad keine Empfehlung, vielleicht weiss jemand anderes noch was gscheites)
Monsterdiscohell
Stammgast
#3 erstellt: 08. Apr 2005, 18:41
Ich hätte da nen Vorschlag :Den Teac A-1D,den gibt
es bei www.hirschille.de für ca.250 Euronen(sonst um 400 Euro).
Der hat 2x70 Watt
Einen Pre-Out und einen wirklich tollen Sound


Ist vielleicht was für dich
noplan
Stammgast
#4 erstellt: 08. Apr 2005, 18:46
Da lob ich mir bei PA-Endstufen die Clipping Leuchte

Da Erübrigen sich solche Fragen
sakly
Inventar
#5 erstellt: 08. Apr 2005, 20:59
20Watt für nen Bass ist auch ein Witz.
Der Teac für 250 Schleifen muss es aber wirklich nicht sein. Viel zu teuer. Nimm da mal nen alten Stereoamp von ebay und gut ist.
ukw
Inventar
#6 erstellt: 08. Apr 2005, 21:14

Das ist höchstwahrscheinlich astreines Clipping, das dem Tieftöner ganz übel zusetzen kann


Wie das
sakly
Inventar
#7 erstellt: 08. Apr 2005, 21:20

ukw schrieb:

Das ist höchstwahrscheinlich astreines Clipping, das dem Tieftöner ganz übel zusetzen kann


Wie das :?


Das hab ich mich auch gefragt...
War nur zu Feige das zu fragen
Wiesonik
Inventar
#8 erstellt: 08. Apr 2005, 22:09
Hörst Du "Knacke" oder "Schnarre" hängt die Spule vor der "Karre".

Wenn es dann raucht und zischt,
ist die Spule schnell mal "ni(s)cht".

Abhilfe: Nicht so weit aufdrehen oder ordentlichen Sub kaufen.
noplan
Stammgast
#9 erstellt: 09. Apr 2005, 06:30
Genau, das Clipping kommt von dem Verstärker deswegen soll man ja auch immer Verstärker kaufen die einen Hauch größer sind, weil die Verstärker am Ende "ihrer Kraft" Clipping Geräusche von sich geben


[Beitrag von noplan am 09. Apr 2005, 06:32 bearbeitet]
sakly
Inventar
#10 erstellt: 09. Apr 2005, 09:45

noplan schrieb:
Genau, das Clipping kommt von dem Verstärker deswegen soll man ja auch immer Verstärker kaufen die einen Hauch größer sind, weil die Verstärker am Ende "ihrer Kraft" Clipping Geräusche von sich geben :D


Die Verstärker geben keine Clipping-Geräusche von sich, nur unsaubere Signale, die dann auch unsauber wiedergegeben werden. Wenn das Chassis schon bei 10 Watt anfängt zu komprimieren, weil es am Ende der mechanischen Belastbarkeit ist, kommt ein zum anderen.
noplan
Stammgast
#11 erstellt: 09. Apr 2005, 10:01

sakly schrieb:

noplan schrieb:
Genau, das Clipping kommt von dem Verstärker deswegen soll man ja auch immer Verstärker kaufen die einen Hauch größer sind, weil die Verstärker am Ende "ihrer Kraft" Clipping Geräusche von sich geben :D


Die Verstärker geben keine Clipping-Geräusche von sich, nur unsaubere Signale, die dann auch unsauber wiedergegeben werden. Wenn das Chassis schon bei 10 Watt anfängt zu komprimieren, weil es am Ende der mechanischen Belastbarkeit ist, kommt ein zum anderen.


Na gut falsche Ausdrucksweise
irchel
Inventar
#12 erstellt: 09. Apr 2005, 13:37
ach du sch...

da war ich wohl etwas übereifrig ihr habt ja alle recht -> natürlich macht das einem TIEFtöner nix, ich idiot..

trotzdem braucht er natürlich einen anständigen Verstärker für den Bass!

Sorry nochmal!


[Beitrag von irchel am 09. Apr 2005, 13:37 bearbeitet]
8ig-8en
Stammgast
#13 erstellt: 10. Apr 2005, 11:47
naja also ordentlich wumms macht er ja ( wegen dem 20 watt "haha das maht doch kein bass " )

also der macht ordentlich bass

nur ist hlt so dss wie eben schon oben gesagt das er anfängt zu knacken und zu schnarren und ich eben net glaube dass der sub der eigendliuch über 100 watt aushält schon bei einem 20 watt verstärker die hufe hoch macht

ich danke euch vielmals für die vielen antworten und nu weis ich was ich machen muss damit ich das olle knakcne wehgbekomme

ich were mir wohl nen neuen verstärker zu löegen müssen oder einfalch den bass net so krass auf drehen :-/
sakly
Inventar
#14 erstellt: 10. Apr 2005, 17:18
Also ich für meinen Teil kann wohl sagen, dass 20 Watt auch ordentlichen Bass amchen, aber eben nicht laut.
Bei hoehn Lautstärken fängt das Knacken dann durch Übersteuerung an und das ist das, was du hörst. Nicht der Woofer, der in die Knie geht.
8ig-8en
Stammgast
#15 erstellt: 11. Apr 2005, 14:28
jo ds mein ich ja auch nur man sollte auch 20 wat net unterschätzen
naja ist ja auch egal
ich habe meinen sub der läuft noch un ich bin froh
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker und boxen zu schwach oder alt?
Falke08154711 am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 28.03.2015  –  18 Beiträge
Verstärker
Blumenkohlbauer am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  2 Beiträge
sub an einen alten denon verstärker?
a-ton am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung Verstärker für B&W Nautilus 802
signiore am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  93 Beiträge
Verstärker und/oder LS kaputt?
jaar am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  8 Beiträge
Ein paar Neulingsfragen zu Verstärker & DAC
Bauchspeck am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  3 Beiträge
Lautsprecher zu Verstärker kompatibel?
Chris1907 am 26.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  13 Beiträge
Verstärker oder Receiver
Klangsymphonie am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  22 Beiträge
Welche Verstärker-Leistung brauche ich für meinen Raum
Cobra159 am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  29 Beiträge
Warum Schnarren bei bestimmten Pegeln?
Jendevi am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 111 )
  • Neuestes Mitgliedsusuboy
  • Gesamtzahl an Themen1.346.021
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.561