Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kein Plan und nix geht so wie es soll

+A -A
Autor
Beitrag
{[(joe)]}
Neuling
#1 erstellt: 18. Apr 2005, 13:37
hi

Vorerst muss ich mal sagen ich bin neu und hier gibt es sehr viele UNterforen, falls das also nicht hineinpassen sollte dann bitte verschieben =)

Also mein Problem...

Ich hab ne kleine Anlage in meinem Zimmer, kommt aber normal in ein Auto, also keine Aufbaulautsprecher, das ganze läuft über eine Autobatterie die an ein Ladegerät angeschlossen ist, aber das ist mal nicht so wichtig...

Also ich hab 2 400 Watt Boss Einbaulausprecher und einen XSA 300 Watt Verstärker...

Heute kam noch ein 30cm Subwoofer dazu der für den nötigen Bass sorgen sollte, hab den einfach mal an den Verstärker angeschlossen zu den andern Kabeln

Was war?
Er gibt Töne von sich aber das ist sehr leise und man hört auch keinen Bass, wollt mal fragen woran das liegt?

Jetzt mal Fotos von meinem Verstärker und den Anschlüssen:

Front, sollte alles passen. Was ist eigentlich High-Input?
http://www.picupload.net/image/a1dea046e5ed02a533a5dc4c8.jpg

So, mal ein Bild von oben:
http://www.picupload.net/image/300b586104cf1a7b77be7a907.jpg

und jetz von hinten:
http://www.picupload.net/image/e186b5ecb74697508939ecd27.jpg
So, die dicken Kabel sind vom Woofer, aber da wo sie angeschlossen sind geht überhaupt nix, die Anschlüsse gehen eigentlich nie

Naja, wenn ich den Woofer zu den andern Kabel von den Lautsprechern dazuschließ ist der ganz schön leise und da kommt kein Bass...
So, mehr ANschlüsse gibts nicht

Und jetzt meine Fragen, warum gehen die andern Anschlüsse nicht wo die Buchstaben nicht eingeringelt sind nicht?
Was heißt bridged?
Und wie krige ich den Woofer dazu mal richtige Töne von sich zu geben?
Wenn ich einfach die Lautstärke aufdreh platzen mir fast die Ohren weil die Lautsprecher so laut sind und der Woofer ist immer noch sehr sehr leise. Da kommt einfach nix raus

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

lg joe


[Beitrag von {[(joe)]} am 18. Apr 2005, 13:38 bearbeitet]
jaywalker
Stammgast
#2 erstellt: 18. Apr 2005, 13:47
Hallo,

also das beste wäre vermutlich, einen aktiv-Sub zu basteln, da kann man die Lautstärke vom Sub dann getrennt einstellen. Wenn Du sowieso auf billiges Auto-Zeug setzt, schätze ich mal, daß finanziell einfach nicht mehr drin ist.
Dann ist die günstigste Lösung vermutlich die, noch eine zweite Endstufe für den Sub bei Ebay billig zu ergattern, am besten eine mit integriertem regelbaren Tiefpass-Filter, ansonsten brauchst Du noch eine Frequenzweiche extra (kostet auch nicht die Welt).
Dann hängst Du den Sub an die neue Endstufe und gut ist.
Alternativen bestünden in Sub-Modules für Heim-Subwoofer, die kosten aber mindestens ca. 80 Euro, leisten aber in etwa das gleiche.
Mal interessehalber: woher kommt das Signal?

Grüße
Heiner
reinplatin-kabel_
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Apr 2005, 13:49
versuch mal den Subwoofer an die mit Bridge markierten Anschlüsse anzuschließen

Dann stell den Regler Xover auf LPF
{[(joe)]}
Neuling
#4 erstellt: 18. Apr 2005, 13:55
jo, hab den jetz eh auf bridge hängen und auf LPF, hab jetz sogar die Lautsprecher gekappt, jetzt läuft nur der Subwoofer, aber das Teil hat irgendwie keine Leistung, da geht nix

Das heißt ich brauch da jetz eine Frequenzweiche oder eine zweite Endstufe? Hab da nicht so den Plan, is halt nur ein Zeitvertreib...


Das SIgnal kommt vom Laptop, ist das nicht gut?
DrNice
Moderator
#5 erstellt: 18. Apr 2005, 13:59
MOin!


Was ist eigentlich High-Input?


Das ist für Radios ohne Endstufenausgang. Dort schließt man die Lautsprecherkabel konventioneller Autoradios an.


Was heißt bridged?


Das heißt, dass man diese Endstufe brücken kann: zur Leistungsverdopplung werden so die beiden Kanäle der Endstufe zusammengelegt. Dann hat man statt stereo nur noch mono, aber die doppelte Leistung auf einem Kanal.

Eine Endstufe, die mit 15A abgesichert ist, leistet niemals 300W. Selbst mein Autoradio ist mit 10A abgesichert...
{[(joe)]}
Neuling
#6 erstellt: 18. Apr 2005, 14:05
das heißt also das ich bis jetzt immer nur Mono-Sound hatte? Aber die andern zwie Anschlüsse wo nicht "briged" draufsteht gehen irgendwie nicht

Und zur Sicherung, die war so schon original drin? Soll da was höheres rein? Aber nicht das mir das Teil um die Ohren fliegt...

Alles was ich wollte ist ein gescheiter Bass, und jetzt will ich auch noch Stereo

http://www1.at.conra...nit_ipc=X&~cookies=1
bringt die was?

oder die?
http://www1.at.conra...nit_ipc=X&~cookies=1
DrNice
Moderator
#7 erstellt: 18. Apr 2005, 14:15
Moin!

Mit Autoendstufen kenne ich mich nicht so sehr aus. Weiß auch nicht ganz genau, wie Du das angeschlossen hast.
Steht der X-Over- Schalter auf "Full"?

Und die 15A sind schon richtig. Gerade Billighersteller geben gerne utopische Leistungsdaten an, um Kunden zu ködern. Letztlich leisten die Dinger wesentlich weniger, was man sehr gut an den ASicherungen erkennt. aber das soll uns jetzt erstmal nicht stören
{[(joe)]}
Neuling
#8 erstellt: 18. Apr 2005, 14:58
jap, der x-over schalter steht auf full, hat am meisten sound, hab schon alles ausprobiert, ich kann die lautsprecher nur an den bridged dinger anschließne, die anderen 2 anschlüsse gehen nicht also hab ich nur mono sound, was ich von dir erfahren hab, was ich aber auch nicht will da die lautsprecher im zimmer verteilt sind, jeder in ner andren ecke, da wäre stereo mal was andres

Aber da sind nicht mehr schalter, hab eh schon alles probiert, aber nix geht =(

Bis jetz war ja alles ganz schön, nur jetzt steht da ein 30cm Subwoofer rum der einfach keine Power hat, hab aber auch schon nur den Woofer angeschlossen, voll aufgedreht, aber echt alles, aber da kommt nix wircklich tiefes...
geist4711
Inventar
#9 erstellt: 18. Apr 2005, 15:32
würde ich die bilder sehen können. könnte ich evtl. was dazu sagen...
das laptop als quelle sollte jedenfalls vom pegel her ausreichen....
mfg
robert
{[(joe)]}
Neuling
#10 erstellt: 18. Apr 2005, 15:42
geist4711
Inventar
#11 erstellt: 18. Apr 2005, 18:05
hi joe,
tausche mal die billig-schalter-strippe zur stromversorgung mit der dicken strippe die an den ls-ausgängen hängt
-will meinen-
der querschnitt müsste umgekehrt sein, 1,5mm² lang für lautsprecher, aber für 15A bei 12v (sicherungsgrösse), solltest du schon 4mm² nehmen, mindestens...

die chinchleitungen sollten korrekt sein.
bassbost auf 'off', den ganz rechts auf 'full' und dann sollte aus jedem kanal, L+ und L- bzw. R+ und R- auch signal kommen.(auch mal an dem level-regler drehen)
sonst is die enstufe nicht ok...

highlevel meint, da kann man die endstufen-lautsprecher-ausgänge eines vorhandenen 'ersten'
verstärkers dran anschliessen, wenn man nicht die cinch-eingänge nutzen kann.

mfg
robert


[Beitrag von geist4711 am 18. Apr 2005, 18:10 bearbeitet]
{[(joe)]}
Neuling
#12 erstellt: 18. Apr 2005, 18:51
so, hab jetz mal die kabel gewechselt und den schalter zwischen verstärker und stromquelle weggelassen.

Wenn ich die Lautsprecher weglasse und den Woofer alleine anschließe und voll aufdrehe kommt da jetz was, geht ja

Aber wenn ich die Lautsprecher anhab dann sind die einfach viel lauter wie der Woofer, die Lautsprecher sind einfach sau laut und der Woofer "murmelt" vor sich hin

Aja, und beim zweiten Kanal kommt auch noch immer nix, es funktioniert nur Bridged ^^

Wie krieg ich jetzt auf den Woofer mehr Leistung ohne eine zweite Endstufe? Oder soll ich mir jetzt ne zweite Endstufe holen? Aber da das nur sozusagen meine "Stereoanlage" ist, die ja anscheinend nur Mono spielt, werde ich nicht viel ausgeben, werde sie wahrscheinlich auch bei Conrad kaufen da ich von dort mehrere Sachen bekomme...

Oder ne Frequenzweiche anschließen? Oder gibts andre Methoden, am sinnvollsten erscheint mir da ne zwiete Endstufe, aber ich bin hier nicht der Profi...

*edit: falls ihr jetzt sagt es muss ne neue endstufe her:
http://www1.at.conra...nit_ipc=X&~cookies=1
ausreichend?

*nochmal edit: Wie heißt denn das Kabel das vom Laptop zur Endstufe geht? Wenn ich noch eine Endstufe kaufe dann brauch ich ja so ein Kabel mit 4 "Stecker", 2 für eine Endstufe, oder?


[Beitrag von {[(joe)]} am 18. Apr 2005, 19:06 bearbeitet]
DrNice
Moderator
#13 erstellt: 18. Apr 2005, 19:48
Moin!


werde sie wahrscheinlich auch bei Conrad kaufen


Du bezahlst eine Fiat Panda und erwartest einen Passat.
Gutgemeinter Rat: lass den Autohifi- Kram, kauf Dir bei Ebay eine gebrauchte Komponentenanlage aus den 80er Jahren inkl. Lautsprecher und die Sache läuft besser denn je!

Autohifi zu Hause ist nich der Weisheit letzter Schluss!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wie Tief geht Musik?
subwooferFREAK am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  11 Beiträge
Geht sowas?
FuMaNsHu am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  4 Beiträge
Audigy2 Zs Soundkarte (Hilfe hat jemand ne plan wie das geht)
Blubblol1990 am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  23 Beiträge
5.1Lautsprecher an stereo Verstärker,wie geht das
mau-li am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  3 Beiträge
Geht das so ?
djtogba am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  5 Beiträge
Bauthread - STEREO-KELLER: Es geht endlich los! (kein Heimkino)
Edward_74 am 15.11.2014  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  31 Beiträge
Nix drehbares in Zukunft ?
Makai am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 05.05.2003  –  12 Beiträge
Anlage so gut wie Kopfhörer?
Littlehonk am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  15 Beiträge
Wo ist die Qualität? Es geht mir so auf die Nerven.
zEeoN am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  18 Beiträge
Wer geht zur Hören und Sehen ?
sm.ts am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 64 )
  • Neuestes Mitgliedex-Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.141