Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Wer hört manchmal auf AM ???
1. Ich höre oft Mittelwellensender ! (8.4 %, 8 Stimmen)
2. Ich höre selten/gelegentlich MW-Sender ! (16.8 %, 16 Stimmen)
3. Ich höre keine Sender auf MW ! (74.7 %, 71 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Wer hört manchmal auf AM ???

+A -A
Autor
Beitrag
Osi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 10. Mai 2005, 20:21
Ich wollte mal Fragen wer von euch noch Radiosender auf der analogen Mittelwelle (also DRM zählt nicht!) hört ?
Ich höre gelegentlcih "SWR Contra", weil wir (in unserer Klasse) in Gemeinschaftskunde oft nach den aktuellen Themen in den Nachrichten gefragt werden, und weils mich manchmal auch interesiert!

Gruß OSi
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 10. Mai 2005, 20:39
Hallo!
So ab und zu wen ich meinen alten Reciver (Pioneer SX-737 )mal wieder an die Boxen hänge und eine Weile damit höre.
MFG Günther
mbquartforever
Stammgast
#3 erstellt: 11. Mai 2005, 07:54
hi,

ich höre -glaube ich- wirklich viel radio.
zumindest mehr, seit es hier oben "radio 21"-classic rock im netz gibt.

aber -oder gerade deshalb (?!)- es hat mich noch nicht zur mittelwelle verschlagen.

grüsse,
björne
Althalus
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mai 2005, 09:38
Hallo,

der WDR sendet seine Verkehrsnachrichten bei hohem Störaufkommen komplett, das heißt alle Staus, kontinuierlich auf MW. Das ist aber auch das Einzige, was ich mir über MW hin und wieder antue ;-)
Druide16
Inventar
#5 erstellt: 11. Mai 2005, 17:38
Moin,

ich schließe mich dem Vorredner an .

Gruß,
athlontakter
Stammgast
#6 erstellt: 11. Mai 2005, 17:40
ich nie, wenn ich überhaupt mal radio höre, dann nur rockland auf fm
Thechnor
Stammgast
#7 erstellt: 11. Mai 2005, 19:29
Hallo,

ich höhre recht oft im Auto AM, hauptsächlich Deutschlandfunk über MW & LW, da er häufig nicht so gut über UKW zu empfangen ist und die Klangqualität bei den Wortbeträgen nicht so entscheident ist. Außerdem finde ich praktisch durch halb-Deutschland fahren zu können ohne den Sender nachstellen zu müßen;).
Im Ausland gehört immer ein Weltempfänger zum Gepäck um Sender wie Deutsche Welle oder SWR Contra über KW (ist auch AM) hören zu können. Im Urlaub ist man meist besser informiert als Satgucker und hat nicht das Gefühl die Zeit vorm Fernseher vertahen zu haben.:)

Gruß
Thechnor
Martman
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Mai 2005, 10:36

mbquartforever schrieb:
zumindest mehr, seit es hier oben "radio 21"-classic rock im netz gibt.


Tja, aber leider nur im Kabelnetz . Und da hängt nur einer von meinen Empfängern dran. Was mach ich also, wenn ich nicht gerade im Wohnzimmer bin, aber mal gepflegt Radio hören will? Entweder in den relativ sauren FM-Apfel beißen oder – wenn die Empfangsverhältnisse es zulassen – das PAL auf 675 kHz gedreht und voilà: Arrow Classic Rock aus Rotterdam. Mindestens so gut wie Radio 21. Und die Kombination aus gutem Radio und guter Musik lassen schnell vergessen, daß es AM und ein recht schwacher Sender ist.

Fast schon schade, daß RTL Radio (ex Radio Luxemburg, 1440 kHz wie eh und je) vor ein paar Jahren ein Relaunch abgelassen hat. Bis dahin war das der beste Oldiesender sowieso und überhaupt. Bis auf ihre Weigerung, Hotel California komplett zu spielen, aber andere Sender sind auch nicht besser: Selbst die notorischen Langspieler Oldie 95 lassen bei Lucky Man Keith Emersons Moog-Solo weg .

[English]And now for something completely on-topic.[/English]


Martman
mbquartforever
Stammgast
#9 erstellt: 12. Mai 2005, 13:48
hi @all,

@ Martman:
hier im oldenburger umland klappt es auch ganz gut über antenne im auto .
okay, nicht bis nach whv an den deich ,
und richtung holland (leer) schwächelt es auch.
aber richtung bremen ist der empfang eigentlich ganz i.o.

den sender Arrow Classic Rock aus Rotterdam muß ich mir mal anhören.

grüße,
björne
Osi
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Mai 2005, 15:35

2. Ich höre selten/gelegentlich MW-Sender ! (28.2 %, 11 Stimmen)


Hätte ich nicht gedacht, wenn ich dann aber so ein bischen an meinen Großvater denke muss ich schmunzeln!
Der hört in seinem Ford Fiesta grundsätzlich Deutschlandfunk auf Langewelle, obwohl man ihm auf Mittelwelle und UKW prächtig empfangen kann.

Gruß OSi
It_s_a_Sony
Stammgast
#11 erstellt: 17. Mai 2005, 20:40
ich sammel röhrenradios , also gezwungener und auch interesierter weise höre ich ziemlich viel MW , KW und LW. allerdings nie was bestimmtes alles was kommt.
Osi
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 31. Mai 2005, 19:58
*push*
-scope-
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 31. Mai 2005, 20:06
Hallo,

Mittelwelle höre ich ausschliesslich zum Kabeltest
palisanderwolf
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 01. Jun 2005, 08:34
Hallo,


über KW (ist auch AM) hören


mit Sendern aus aller Welt war man IMHO so immer sehr gut informiert. Die Entwicklung geht aber anscheinend immer mehr zu SAT und Internetradio.Und die Qualität der Sendungen wird fraglicher, wenn die Sender kein Geld mehr haben.

MfG Bernd
Osi
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 01. Jun 2005, 20:36

palisanderwolf schrieb:
Hallo,

.Und die Qualität der Sendungen wird fraglicher, wenn die Sender kein Geld mehr haben.

MfG Bernd


Das kannst du laut sagen hör dir über Sat mal PLANET RADIO an, bei dem klang wird mir schlecht!
Ich freue mich schon auf die DRM Technik, hab sogar schon die Software auf'm Rechner

Gruß OSi
canada_dry
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 01. Jun 2005, 22:40
Bisher nur abends im auto auf service fahrten. Seitdem ich "sirius" satelliten radio eingebaut habe nicht mehr. Frequenzgang aehnlich fm, aber ohne die im komerziellen fm uebliche kompression. Schreibe dies aus - siehe name
Nite_City
Stammgast
#17 erstellt: 02. Jun 2005, 07:39
Hallo,

über MW oder KW zu hören hat auch immer einen gewissen Reiz des Experimentellen und es ist ja auch ein "Erfolgserlebnis" einen 10000km entfernten Sender zu hören.

Sicher, über Internetradio geht das alles viel schneller, ein Knopfdruck (sorry, Mausklick) und schon hat man's und das in (meist) viel besserer Qualität und ohne Rauschen, Prasseln, Pfeifen und vor allem ohne dass die Stärke schwankt bzw. der Sender nach zwei Minuten weg ist.

Aber der Reiz fehlt IMHO!

Ich höre oft amerikanische Sport- und Rocksender oder scanne nur einfach so durch.
Aber meist meist bleibe ich dabei auf Mittelwelle, da der KW-Bereich doch sehr überladen ist und oft gleich drei Sender übereinander plappern. Außerdem sind die Bandbreiten bei KW kleiner als bei MW.
Sicher ist die Reichweite bei KW viel größer, aber die Klangqualität ist aufgrund der weniger extremen Senderdichte IMHO bei MW besser.

Sicherlich ist dies aber mit einem Weltempfänger anders als bei meinem normalen Tuner, aber zumindest auf MW ist mein Röhrenradio (Sachsenwerk Olympia 573Wn) ausgezeichnet!

LW ist für mich kein Thema! Die drei Stationen, die noch auf LW senden kann ich auch auf MW empfangen, und das meist in besserer Qualität!

Also dann, Grüße an alle DXer!

Michèl
It_s_a_Sony
Stammgast
#18 erstellt: 02. Jun 2005, 10:57
Sicherlich ist dies aber mit einem Weltempfänger anders als bei meinem normalen Tuner, aber zumindest auf MW ist mein Röhrenradio (Sachsenwerk Olympia 573Wn) ausgezeichnet!

der sachsenwerk olympia hat ja auch ne supereinfache aber sehr saubere ZF und ne sehr gute trennschärfe im AM bereich.von den röhrengeräten können sich auch moderne sogenannte weltempfänger ne scheibe abschneiden.musst mal mit nem geradeaus empfänger baujahr 1932 die kurzwelle durchforsten ,da wirste irre aber ist trotsdem sehr interessant.
Nite_City
Stammgast
#19 erstellt: 02. Jun 2005, 13:28
Hallo,

na gut, da ist dann noch der archaische Touch, der dazu kommt!

Aber ich mache den Herstellern von modernen Tunern aber keinen Vorwurf, denn wieviele der Besitzer nutzen denn den AM-Bereich?
Von der Seite her meine ich, dass die Entwicklungskosten in anderen Bauteilen wirklich besser angelegt sind.
Bei Geräten aus dem normalen Consumer-Bereich könnte man IMHO sogar ganz auf den AM-Bereich verzichten.

Denn wer wirklich "mit Vorsatz" AM hört benutzt dafür sicher nicht den eingebauten Tuner einer "150-Euro-5.1-DVD-Receiver-Kombination".

Michèl
Osi
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 02. Jun 2005, 14:10

Nite_City schrieb:

Denn wer wirklich "mit Vorsatz" AM hört benutzt dafür sicher nicht den eingebauten Tuner einer "150-Euro-5.1-DVD-Receiver-Kombination".

Michèl


Hast recht, mein Pioneer VSX-D514 ist im AM-Empfang wirklich müde (trotz Rahmenantenne)
Hab bei meinen Großeltern in Polen noch ein Unitra DUET erleben dürfen welches im Keller stand, da war der Empfang von Deutschen sendern über MW überhaubt kein problem.
Deutsche Welle, SWR Kontra und Deutschlandfunk waren wirklich sauber und konstant zu empfangen!

Gruß OSi


[Beitrag von Osi am 02. Jun 2005, 14:10 bearbeitet]
It_s_a_Sony
Stammgast
#21 erstellt: 02. Jun 2005, 20:13
wenn man ganz pervers AM hören will dann gibts da ja noch röhrenradios mit teilweise 3xgeteilter MW 5xgeteilt KW und sogar 2x LW.
Nite_City
Stammgast
#22 erstellt: 03. Jun 2005, 07:00
Wieso?

Pervers wäre es, ein Detektorradio mit Kristallabstimmung zu benutzen!
It_s_a_Sony
Stammgast
#23 erstellt: 03. Jun 2005, 22:56
Kristall dedektor ist ja schon wieder richtig geil . fehlt mir leider noch in meiner sammlung.
Nite_City
Stammgast
#24 erstellt: 04. Jun 2005, 10:08
Na dann viel Spaß beim Kratzen!
Osi
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 06. Jun 2005, 18:02
*push*
Kj.Ig
Stammgast
#26 erstellt: 06. Jun 2005, 18:15
Wieso ist dieser Thread eigentlich im Unterforum von "Stereo" gepostet?

Sorry!!! Das konnte ich mir nicht verkneifen...
Nite_City
Stammgast
#27 erstellt: 07. Jun 2005, 13:30
So abwegig wie es scheint ist es gar nicht!
Die USA haben in den 70ern tatsächlich Stereosendungen auf Mittelwelle ausgestrahlt!


[Beitrag von Nite_City am 07. Jun 2005, 13:30 bearbeitet]
Kj.Ig
Stammgast
#28 erstellt: 07. Jun 2005, 15:59
Hmm naja, hier aber glaube ich nicht... würde das Format auch nicht wirklich besser machen, denke ich...
Osi
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 07. Jun 2005, 16:06

Nite_City schrieb:
So abwegig wie es scheint ist es gar nicht!
Die USA haben in den 70ern tatsächlich Stereosendungen auf Mittelwelle ausgestrahlt!


Super
Noch weniger Bndbreite im Ton
Typisch Amis

Gruß OSi
technicsteufel
Inventar
#30 erstellt: 07. Jun 2005, 16:24
Nie! Warum auch? Hört sich mit meinen Tunern sehr bescheiden an.
Thechnor
Stammgast
#31 erstellt: 07. Jun 2005, 19:01
Na Ja,

im Urlaub in Südfrankreich weit weg von allen Störquellen, hatte ich schon einen KW-Empfang bei Musiksendungen, dass ich spontan meinte: "Schade, dass ich für das Radio nicht den zweiten Lautsprecher mitgenommen habe, sonst könnten wir jetzt Stereo höhren "

Gruß
Thechnor
Osi
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 24. Jun 2005, 10:12
Noch 5 Tage bis zum Ende der Umfrage!


[Beitrag von Osi am 24. Jun 2005, 10:13 bearbeitet]
DB
Inventar
#33 erstellt: 24. Jun 2005, 12:39

wenn man ganz pervers AM hören will dann gibts da ja noch röhrenradios mit teilweise 3xgeteilter MW 5xgeteilt KW und sogar 2x LW


Du meintest sicher: "wenn man ganz gepflegt AM hören will...".

Diese alten Radios hatten auch für die AM-Bereiche in der Mehrzahl der Fälle noch ein Empfangsteil, was diesen Namen auch verdiente und nicht nur Alibifunktion hatte.

Welche neumodischen Gurken haben denn noch richtige stufenlose Bandbreitenregelung der ZF auf AM?

Mein altes Radio hier hat 11 AM-Kreise, so viel hatten manche Stereonotradios auf UKW nicht.

MfG

DB
Osi
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 24. Jun 2005, 13:25

DB schrieb:

wenn man ganz pervers AM hören will dann gibts da ja noch röhrenradios mit teilweise 3xgeteilter MW 5xgeteilt KW und sogar 2x LW


Du meintest sicher: "wenn man ganz gepflegt AM hören will...".

Diese alten Radios hatten auch für die AM-Bereiche in der Mehrzahl der Fälle noch ein Empfangsteil, was diesen Namen auch verdiente und nicht nur Alibifunktion hatte.

Welche neumodischen Gurken haben denn noch richtige stufenlose Bandbreitenregelung der ZF auf AM?

Mein altes Radio hier hat 11 AM-Kreise, so viel hatten manche Stereonotradios auf UKW nicht.

MfG

DB


Für welchen Punkt hast du den gevotet ?
Die meisten haben nämlich gegen MW gevotet!

3. Ich höre keine Sender auf MW ! (74.2 %, 66 Stimmen)


[Beitrag von Osi am 24. Jun 2005, 13:25 bearbeitet]
zlois
Stammgast
#35 erstellt: 24. Jun 2005, 21:12
Ich höre wenn dann weniger MW sondern mehr Kurzwelle.
Und auch das nur, weil es einfach Spaß macht, möglichst weit entfernte Sender zu finden, auch wenn man tw. kein Wort versteht (hatte z.B. kürzlich einen hervorragenden Empfang von Radio China International).
Für den KW- und MW- Empfang nutze ich einen Sangean Weltempfänger, auf dem normalen Hifi-Tuner Mittelwelle zu hören ist meines erachtens wenig sinnvoll, da der Empfang i.d.r. sehr schlecht ist...
DB
Inventar
#36 erstellt: 25. Jun 2005, 12:53
@Osi:

Ich höre hin und wieder auf den AM-Bereichen. Leider ist das seit mitte der 80er Jahre ziemlich problematisch geworden, als Fernseher mit Schaltnetzteil in Massen aufkamen.

MfG

DB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Test: Wer hört den Unterschied der Datenformate?
buayadarat am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  257 Beiträge
Wie laut hört Ihr?
Panzerballerino am 20.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.07.2016  –  231 Beiträge
Wer kann mir Eric Burdon auf Arte am 01.08.15 auf DVD aufnehmen?
Ingo_H. am 25.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.07.2015  –  24 Beiträge
Wie hört Ihr? sitzend, liegend, stehend, so nebenbei (manchmal)?
chris65187 am 09.09.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  29 Beiträge
Wer kann mir helfen?
menx am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  5 Beiträge
Alter Revox H2 knackst manchmal
RickyBauer am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  2 Beiträge
Wie hört Ihr Musik?
TSstereo am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  36 Beiträge
Anlage hört sich dumpf an, obwohl nichts verändert wurde?
trick17 am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  4 Beiträge
Wer kennt diesen Verkäufer, ist er seriös?
malason am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  31 Beiträge
Die beste Anlage ! Wer hat sie ?
gangster1234 am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.885
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.649