Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teac Set und zwei Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
gapslein
Neuling
#1 erstellt: 19. Mai 2005, 12:53
Hallo,

nachdem sich die Probleme meines Verstärkers doch als gravierender erwiesen haben als angenommen und mein CD-Player ohnehin noch nie CD-Rs ordentlich abgespielt hat, habe ich mich nun doch für das Teac Distinction-Set entschieden und offenbar eines der letzten bei Hirsch-Ille ergattern können.

Toll ist, daß selbst bei meinen alten Boxen sofort ein immenser Unterschied zu hören ist. Weniger toll ist, daß es zwei Probleme gibt, über deren Dimension ich mir nicht ganz klar bin:

1) Offensichtlich hat DHL sich nicht groß um die Zulieferung geschert und mein Paket fallen lassen. Was erst wie ein Riß der äußeren Umverpackung aussah, war dann auch deutlichst an der Verstärkerverpackung selbst sichtbar. Nun habe ich bemerkt, daß der Verstärker eine Delle am Rand mitbekommen hat. Nicht riesig, aber trotzdem bei dem Material schon erstaunlich.

2) Der CD-Player summt. Nicht das hier in einem anderen Thread beschriebene Geräusch beim Ein- oder Ausfahren einer Cd, sondern ein andauernd gleichbleibender, leiser, aber auch im ganzen Raum vernehmbarer Summton. Ist das normal bei modernen Elektorgeräten? Mein Dvd-Player macht auch so ein Geräusch, aber bei meinem alten Cd-Player, und der ist nun mal hier meine Referenzgröße, war nichts zu hören. Offenbar war der Player außerdem schon einmal ausgepackt worden.

So, was soll ich jetzt machen? Ich kann natürlich alles zurückgehen lassen und von meinem Rückgaberecht Gebrauch machen, aber dann kein neues Gerät mehr bestellen. Ist der Sturz möglicherweise dauerhaft schädlich für den Verstärker und ist das Geräusch des Players normal? Das sind wohl die beiden Kriterien, von denen ich meine Rückgabe abhängig machen werden. Für Hinweise wäre ich deswegen dankbar.

og_one
Stammgast
#2 erstellt: 19. Mai 2005, 14:58
moinsen,

das beschriebene geräusch beim ein und ausfahren war bei meinem cdplayer. der wurde auch schon definitiv einmal ausgepackt(einmal wurde er mit braunem und einmal mit durchsichtigem klebeband zugeklebt). habe meinen auch von H+I. hatte ihn jetzt in reparatur...das hat um die 6 wochen gedauert!!!
und er das komische geräusch beim ein und ausfahren ist geblieben...fährt deiner denn 100%gleichmäßig ein und aus?

das surren könnte von einem anderen gerät kommen, bei mir summt es, wenn mein radio mit kabel angeschlossen ist und ich mein mischpult anmache...wo der zusammenhang da besteht kann ich mir absolut nicht erklären...vielleicht einfach mal alles von der anlage abtrennen und nur den cdplayer ran...

ansonsten habe ich gelernt: schick den kram zurück!!!
gapslein
Neuling
#3 erstellt: 19. Mai 2005, 17:02
Hallo,

danke schon mal! Beim Ein- und Ausfahren gibt es definitiv kein auffälliges Geräusch, 100% gleichmäßig. Den Player habe ich dann mal vom Verstärker abgestöpselt. Wenn man ihn einfach nur anmacht, gibt es das Summen. Ich habe jetzt noch in anderen Threads gelesen, daß es die Stromversorgung sein könnte? Jedenfalls ist dieses Geräusch definitv erträglich, falls es nicht ungewöhnlich ist und auf ein "echtes" elektronisches oder mechanisches Problem verweist.

Ich bin von dem Set absolut beeindruckt, visuell und akustisch. Sonst mache ich bei Mängeln sofort von meinem Rückgaberecht Gebrauch, aber hier wäre das für mich nur eine Lösung, wenn das Geräusch und die Delle echte Probleme sind. Den Verstärker jat HI ja auch noch. Vielleicht lassen sie sich auf einen Tausch ein.
og_one
Stammgast
#4 erstellt: 19. Mai 2005, 18:41

gapslein schrieb:
Ich bin von dem Set absolut beeindruckt, visuell und akustisch.



*100%zustimm*
bvolmert
Inventar
#5 erstellt: 19. Mai 2005, 18:52
Zum Summen: Hast du irgendwo im Zimmer ein Licht mit Dimmer?

Zum Verstärker: Den würde ich auf jeden Fall zurückschicken und einen ohne Delle verlangen.
gapslein
Neuling
#6 erstellt: 19. Mai 2005, 20:19
Ja, habe ein Licht mit Dimmer, hängt auch an der gleichen Steckdose. Ich bin ja Neuling und kann deswegen mal locker meine Dummheit zeigen: Gibt es da etwa einen Zusammenhang?
bvolmert
Inventar
#7 erstellt: 19. Mai 2005, 20:22
Ist jedenfalls oft der Grund für Summen , Surren etc.
Schließ die Lampe mit Dimmer doch mal komplett ab (also auch nicht in eine andere Steckdose in der Nähe stecken) und hör, ob das Geräusch weg ist.
gapslein
Neuling
#8 erstellt: 19. Mai 2005, 20:42
Hallo bvolmert,

habe das auch sofort versucht Das Geräusch ist geblieben. Ich bin aber inzwischen überzeugt, damit ohne Probleme leben zu können. Ich wollte nur wissen, ob es ein elektronischer oder mechanischer Fehler im Cd-Player sein kann, der dann später Ärger macht.

Auf jeden Fall vielen Dank, werde ab jetzt immer meinen Dimmer im Auge behalten

Und vor allem den Verstärker gegen einen ohne Delle umtauschen.


[Beitrag von gapslein am 19. Mai 2005, 20:43 bearbeitet]
the_descendant
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Mai 2005, 00:04
Bin soweit mit meiner Distinction Serie total zufrieden, aber das Summen des CDPs muss ich leider auch beklagen. Hat da jeman ne lösung für gefunden?

Danke, bene!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme
Peter_Steele am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  2 Beiträge
Suche Serviceadresse für TEAC
Syncro16 am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  3 Beiträge
probleme mit stromkreis?
linnianer1 am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  8 Beiträge
Teac T-1 Tuner
TiKo am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  10 Beiträge
Teac/Esoteric-Freunde
-Puma77- am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  88 Beiträge
Soundinterface Probleme
Xyris am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  2 Beiträge
Plattenspieler an Receiver Teac CR-H225?
Sebowsky am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  4 Beiträge
Gibt es hier Teac CR-H700 Besitzer?
MP3Freak77 am 18.03.2015  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  6 Beiträge
Gutes Midi Set
Jero3n am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.09.2004  –  2 Beiträge
Probleme beim Probehören.
eger am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026