Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Naim Einsteiger bittet um Kaufhilfe

+A -A
Autor
Beitrag
moodyman
Neuling
#1 erstellt: 08. Jun 2005, 15:41
hallo,

ich habe seit jahren eine nad-anlage.
habe aber seit jeher ein faible für naim.
ich bin jetzt durch zufall an einen nac42 vorverstärker
gekommen und würde mir gern nach und nach eine naim-kette
zusammenstellen. welche endstufe könnt ihr mir empfehlen?
die NAP140? welcher cd cd-player (preis-klang)paßt zu dieser kette?
bin für alle tipps dankbar auch bez. netzteilen etc.

gruß
clemens
Moonlightshadow
Inventar
#2 erstellt: 08. Jun 2005, 16:43
@moodyman:

Ich habe die Nap 140 allerdings mit Nac 72 und Hicap. Als CDP nutze ich eine ältere Cambridge Kette D500/DAC3. Passt perfekt zu den Naims!

Hatte früher die Nac 62, den Nachfolger der Nac 42. Diese lief mit der Nap 140 ebenfalls sehr gut. Sehr gut mit den alten Halbformaten soll auch die Nap 110 sein. Kenne ich aber selbst nicht.
Braintime
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jun 2005, 16:49
Hi Clemens,

die NAP 140 ist sicher eine gute Lösung, ich höre sie ebenfalls mit NAC 72/ HiCap.
Als CD-Player nutze ich seit Jahren den Rega Planet (1. Version). Für meine Ohren die optimale Ergänzung.

Grüße

Klaus
fawad_53
Inventar
#4 erstellt: 08. Jun 2005, 20:14
Hallo Clemens,
zur NAC42 passen klanglich alle HalbformatEndstufen, 90, 110 und 140. Klanglich sehr gut ist die 140.
Als evtl. preiswerte, vom Alter her problemlose Alternative kommt noch die 90/3 im Flachformat in Frage.
Die Endstufen sind recht dynamisch, haben einen ausgeprägten Bass und leisten etwa 30 bis 50 Watt, was für die meisten Lautsprecher ausreichen kann. Wenn Deine Lautsprecher einen schlechten Wirkungsgrad haben, ist die Topempfehlung eine NAP250, auch gebraucht nicht ganz billig und Du brauchst in jedem Fall ein Netzteil, weil die 250, im Gegensatz zu den oben genannten Endstufen, keine Vorstufe mit Strom versorgen kann.
Bei den Netzteilen ist das HighCap mit Sicherheit die beste Lösung, denkbar wäre auch das alte Flatcap im Gehäuse der 3-er Serie.
Klanglich passende CD-Player sind neben den genannten Rega und Cambridge auch Arcam, besonders die alten Alphas, und natürlich Naim, zB CDI oder CD3
Gruß
Friedrich
fawad_53
Inventar
#5 erstellt: 21. Jun 2005, 20:52
Hi Clemens,
bist du schon weitergekommen?
Hast Du Dir eine Meinung gebildet?

Gruß
Friedrich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neueinsteiger bittet um Hilfe!
freakdax23 am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.12.2011  –  9 Beiträge
Neuling bittet um Hilfe bei Subwooferfrage!
bassboxxx232323 am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  22 Beiträge
Naim Fernbedienung Flash 2
josie am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  2 Beiträge
Händlerrabatt Naim Audio
drmiezo am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  3 Beiträge
Naim
jadornbirn am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  3 Beiträge
Suche Info's für Einsteiger!!!
Harry_77 am 17.08.2003  –  Letzte Antwort am 17.08.2003  –  2 Beiträge
Naim Freunde: Geräte immer eingeschaltet lassen?
FreddieMercury am 20.04.2015  –  Letzte Antwort am 01.05.2015  –  91 Beiträge
Naim Amp und AV Cambridge Azur650R
#Waylander# am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  3 Beiträge
Wo "lerne" ich mehr als HiFi-Einsteiger?
sibe1994 am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  33 Beiträge
Engagierter Einsteiger sucht Mentoren und Wissen
sacastor am 30.07.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2015  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979