Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Umfrage
Wieviel Zeit verbringt ihr am Tag mit euer Anlage?
1. <3h (66.7 %, 98 Stimmen)
2. 3-5h (21.8 %, 32 Stimmen)
3. 5-8h (7.5 %, 11 Stimmen)
4. >8h (4.1 %, 6 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Wieviel Zeit verbringt ihr am Tag mit euer Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
LaVeguero
Inventar
#1 erstellt: 10. Jul 2005, 21:53
Grüßt Euch!

Ich frage mich derzeit, wieviel Zeit die Forenuser am Tag mit Musik ihrer Anlage verbringen. Ich meine nicht unbedingt konzentriertes Hören, aber ebensowenig Radiogedudel ohne Aufmerksamkeit aus dem Wecker in der Küche. Es geht also ums Musikhören wegen der Musik, ob nun stark konzentriert oder eher weniger. Hauptsache man hat die Musik wegen der Musik laufen, und nicht um nur in der Stille zu hocken oder aus reiner Langeweile.

Es wäre auch schön, wenn ihr allgemein etwas zu Euren Hörgewohnheiten verlauten lassen würdet. Ob ihr nun wirklich "nur" Musik hört, sie analysiert, in ihr aufgeht, oder ob auch oftmals einfach nur als "Soundtrack" zum Alltag.

Ich selber höre schon mehr als 8 h am Tag ganz bewusst Musik. Wirklich konzentriert höre ich vlt. rund 3h. Meist gefällt mir gerade ein Song der gerade läuft und ich hau mich in den Sweetspot. Aber ein Ohr ist im Grunde immer bei der Musik, ein Fuss wippt, der Kopf wippt im Takt. Luxuriöserweise erlaubt es mir mein jetziger Status als Student, die nötige Zeit auch wirklich zu haben.

Wie schauts bei Euch aus?


[Beitrag von LaVeguero am 10. Jul 2005, 21:55 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 10. Jul 2005, 22:00
Hallo!
Also ich höre vorwiegend zur Entspannung, d.h. ich höre zwar zu aber ich nehme vor allem mir gut békannte Stücke.
Leider viel zu wenig Zeit und Ruhe kann ich fur echtes Analytisches Hören aufbringen. Durchschnittliche Zeit mit meiner Anlage so etwa 3 Stunden Täglich
MFG Günther
Wolfgang_K.
Inventar
#3 erstellt: 10. Jul 2005, 22:07
Wenn ich mir ab und zu ein Tape mit 2 Stunden anhöre, dann genieße ich das auch. Aber dann ist hinterher Schluß, ich lasse mich nicht gerne berieseln. Oder 2 Vinyls konzentriert gehört das bringt schon was. Musikhören muß immer etwas besonderes sein....
jororupp
Inventar
#4 erstellt: 11. Jul 2005, 05:13
Hallo,

ich habe für 5-8 Stunden gestimmt. Davon entfällt ein Teil der Zeit auf Radio bzw. Fernsehton, der über die Anlage läuft. Aber auch das ist Genuss über die Anlage.

Konzentriertes Hören mache ich meist dann, wenn ich alleine bin und hinsichtlich Musikauswahl und Lautstärke keine Rücksicht nehmen muss.

Gruß

Jörg
Toppers
Stammgast
#5 erstellt: 11. Jul 2005, 08:05
Da ich kaum Radio höre, ist Musikhören für mich immer bewusst.
Ich wähle bewusst aus, passe die Musik gegebenenfalls meiner Stimmung an etc.

MfG

Tobias
djsouth2004
Stammgast
#6 erstellt: 11. Jul 2005, 08:10
also bei mir sind es knapp 4 stunden aber kann auch mal mehr sein
MH
Inventar
#8 erstellt: 11. Jul 2005, 08:26
die letzten Monat vielleicht eine Stunde je Woche (wenn es hoch kommt )

Gruß
MH
Dr.Who
Inventar
#9 erstellt: 11. Jul 2005, 08:47
Habe die letzten 5 Tage garnicht gehört.
Hawking
Stammgast
#10 erstellt: 11. Jul 2005, 08:57
Hallo,

bei mir sind es so zwischen 1-2 Stunden am Tag.
Meistens am Abend zur Entspannung. Davon wirklich
konzentriert ewta 0,5 Stunden. Meistens aber erledige ich nebenbei noch so dies und das.

Grüße
Detlef
büsser
Stammgast
#11 erstellt: 11. Jul 2005, 09:15
Bevor ich Internet hatte viel mehr als heute. Wenn dann - laut und konzentriert.

gruss büsser


[Beitrag von büsser am 11. Jul 2005, 09:16 bearbeitet]
HaberMan
Stammgast
#12 erstellt: 11. Jul 2005, 11:04
Ich habe für weniger als 3h Stunden abgestimmt. Komme so auf 2-3 Stunden durchschnittlich.

Es gibt allerdings Tage, da läuft den ganzen Tag das Radio, da höre ich eine CD nach der anderen intensivst. Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich auch mehr Stunden ankreuzen.
Leider gibt es auch mal Tage, da geht gar nix. Außerdem darf ich das DVD gucken auch nicht zu sehr vernachlässigen.

Viele Grüße

Thorsten
jororupp
Inventar
#13 erstellt: 11. Jul 2005, 17:27
@Dr.Who,


Habe die letzten 5 Tage garnicht gehört.


Da musst Du doch massive Entzugserscheinungen bekommen haben, oder?



Gruß

Jörg
Roland04
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Jul 2005, 17:30
In der Regel pro Tag ca.2,5 Stunden, manchmal garnicht, am Wochende dafür das ein oder andere Mahl ca. 7-8 Stunden , kommt immer drauf an, was macht man vor hat, wenn es regnet die Kinder nerven nicht können unter Umständen auch ganze 15 Stunden möglich sein
Und wenn man im Urlaub ist 3-4 Wochen garnicht
Klirrfaktor
Stammgast
#15 erstellt: 11. Jul 2005, 17:40
Nach der Arbeit Notebook auf die Beine, Kaffe und was Süsses.
CD rein und los gehts. Im Forum lesen und im Internet nach den neusten gebrauchten Hifi Geräten ausschau halten.

Gruss
Rolf


[Beitrag von Klirrfaktor am 11. Jul 2005, 17:41 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#16 erstellt: 11. Jul 2005, 18:12

cinema04 schrieb:
...wenn es regnet die Kinder nerven nicht können unter Umständen auch ganze 15 Stunden möglich sein


Hehe... Du lässt sie nicht Harry Potter Hörspiele abspielen?
Roland04
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 11. Jul 2005, 18:14

LaVeguero schrieb:

cinema04 schrieb:
...wenn es regnet die Kinder nerven nicht können unter Umständen auch ganze 15 Stunden möglich sein


Hehe... Du lässt sie nicht Harry Potter Hörspiele abspielen? ;)

Ne, an meine Schätze darf niemand, auch meine Kinder/Frau nicht die ich über alles liebe
HiFi-Frank
Moderator
#18 erstellt: 11. Jul 2005, 18:41
Im Schnitt würde ich sagen, läuft bei uns die Anlage unter 3 Stunden am Tag.

Aber wenn ich aber so an den einen oder anderen Gammel-Sonntag im Winter denke.....da wird der Schnitt schon mal gewaltig nach oben gepusht!
ThomasJ
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 11. Jul 2005, 19:21
Leider bleiben mir nur zwei bis drei Stunden am Abend. Dabei mache ich jedoch nichts anderes und konzentriere mich ganz auf die wunderbare Musik.

Gruß Thomas
gdy_vintagefan
Inventar
#20 erstellt: 11. Jul 2005, 20:12
Ich habe mit 3-5h gestimmt.

Abends verbringe ich ca. 3 Stunden in meinem Arbeitszimmer (PC), dann läuft immer die Zweitanlage (CD).

Im Wohnzimmer höre ich in letzter Zeit überwiegend LPs (habe im Arbeitszimmer keinen Plattenspieler, daher genieße ich im WZ meine LPs meist richtig).

Ich bin auch Student und habe dementsprechend mehr Zeit als früher.
In den 90er Jahren war ich beruflich zu mindestens 120% ausgelastet, kam also nicht immer so pünktlich nach Hause, so dass mir zu Hause maximal eine Stunde täglich zum Musikhören blieb.
Genau so lange hörte ich damals auch Musik im Auto (auf der Hin- und Rückfahrt).
HiFi-Frank
Moderator
#21 erstellt: 11. Jul 2005, 20:18

Abends verbringe ich ca. 3 Stunden in meinem Arbeitszimmer (PC), dann läuft immer die Zweitanlage (CD).


Wenn ich die Zeit dazu rechne, die mein Brüllwürfel jeden Tag im Büro läuft + meine Anlage im Auto: Gut und gerne 12 Stunden am Tag
ppilihP
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 11. Jul 2005, 22:04
Ich habe mal für 3-5 Stunden gevotet.

Von dieser Zeit höre ich eine halbe bis ganze Stunden wirklich konzentriert zu, der Rest ist eher nebenbei.
Downfire
Stammgast
#23 erstellt: 11. Jul 2005, 22:11
Also ich höre zirka 6 Stunden am Tag mehr oder weniger konzentriert Musik oder schaue Filme . Nicht aber nur zum einschlafen oder damit es nicht so still ist.
TrottWar
Gesperrt
#24 erstellt: 12. Jul 2005, 05:55
Das ist bei mir sehr unterschiedlich.
Als "Soundtrack zum Alltag" benutze ich Musik zwar im Büro, aber so richtig hinhören tu ich da nicht. Kein Wunder bei dem bescheidenen Mono-Radio...
Zuhause läuft die Anlage nur, wenn ich auch wirklich "hören" will, also zum Beispiel nach einem bescheidenen Tag im Büro gibt's für mich nichts Entspannenderes, als 1-3 schöne CDs nach und nach durchzuhören. Hab mir da meine Sampler gebastelt mit meinen "Favourites", das passt dann schon ganz gut soweit.
Und: meine Nachbarn machen das mit, im Gegenteil, sie beschweren sich fast schon, wenn ich mal keinen Laut von mir gebe
Dr.Who
Inventar
#25 erstellt: 12. Jul 2005, 12:40

jororupp schrieb:
@Dr.Who,


Habe die letzten 5 Tage garnicht gehört.


Da musst Du doch massive Entzugserscheinungen bekommen haben, oder?



Gruß

Jörg



Hat aber auch seine guten Seiten,wenn es dann wieder losgeht klingts wie am Anfang.
Und geg.die Entzugserscheinungen gibts ja Pillen.
Röhrender_Hirsch
Inventar
#26 erstellt: 12. Jul 2005, 13:04
Ich höre meist weniger als 1/2 Stunde/Tag bewusst Musik. Als Hintergrundbeschallung lasse ich die Anlage nie laufen. Entweder richtig hören oder garnicht.
Roland04
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 12. Jul 2005, 17:27

Röhrender_Hirsch schrieb:
Ich höre meist weniger als 1/2 Stunde/Tag bewusst Musik. Als Hintergrundbeschallung lasse ich die Anlage nie laufen. Entweder richtig hören oder garnicht.

Das geht ja überhaupt nicht , bei mir muss immer Musik laufen, im Auto ( da allerdings immer dezent leise ), im Büro und Zuhaus ein absolutes MUSS, sobald ich die Schlüßel weggehangen habe ist der erste Gang zur Anlage
HiFi-Frank
Moderator
#28 erstellt: 12. Jul 2005, 17:48

cinema04 schrieb:

Das geht ja überhaupt nicht , bei mir muss immer Musik laufen, im Auto ( da allerdings immer dezent leise ), im Büro und Zuhaus ein absolutes MUSS, sobald ich die Schlüßel weggehangen habe ist der erste Gang zur Anlage :D


Das ist bei mir auch so.

Ist wirklich selten, dass ich mal absolute Ruhe brauche.
The_FlowerKing
Stammgast
#29 erstellt: 12. Jul 2005, 17:52
ich hör meistens nur eine cd wirklich konzentriert, der rest läuft nebenher, wenn ich am pc sitze. kommt immer auf den tagesstress (stress entsteht für mich auch, wenn ich keine zeit hab, musik zu hören, auch wenn der stress darin besteht, anderweitig spaß zu haben :D) an. nach der arbeit erstmal gar nichts. dann abends ne stunde oder zwei, um 22uhr hab ich dann meistens winamp an und lasse ganz ganz schnell alle lieblingslieder laufen die ich aufn ersten blick sehe, höre mir die besten stellen an, damit ich am nächsten tag bei der arbeit deren ohrwürmer drin habe
ist kein witz, das wirkt ausgezeichnet. dummerweise verlaufen sich die ohrwürmer öfters in den refrains und dann krieg ich das komplette lied fast nie auf die reihe und zu hause hör ichs dann nochmal ganz, weil es mich aufregt, wenn ich ohrwürmer habe, die ich nicht bis zum schluss kenne

edit: ist sowas eigentlich musik-sucht?? gibt es das?


[Beitrag von The_FlowerKing am 12. Jul 2005, 17:52 bearbeitet]
Roland04
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 12. Jul 2005, 18:01

The_FlowerKing schrieb:

edit: ist sowas eigentlich musik-sucht?? gibt es das?

JA
Aber die ungefährlichste Sucht
Traktor_1
Inventar
#31 erstellt: 12. Jul 2005, 18:37
Hi

Meine Anlage entweder Radio oder Platte oder CD läuft so 2-3 std am Tag mal mehr mal weniger.


Jetzt am Wochenende 9 LPs auf dem Flohmarkt gekauft da läuft der Thorens ein wenig mehr als sonst.


[Beitrag von Traktor_1 am 13. Jul 2005, 13:52 bearbeitet]
Roland04
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 13. Jul 2005, 03:57

Traktor_1 schrieb:
Hi

Meine Anlage entweder Radio oder Platte oder CD läuft so 2-3 std am Tag mal mehr mal weniger.


Jetzt am Wochenende 10 LPs auf dem Flohmarkt gekauft da läuft der Thorens ein wenig mehr als sonst.

Der Plattenteller muss glühen
Traktor_1
Inventar
#33 erstellt: 13. Jul 2005, 13:52
Jo,der hat geglüht


Der arme wurde so maltretiert das der Riemen ausgeleiert war.

Typisches burning out syndrom ha ha ha....


Aber geile Platten dabei gewesen....





Bericht vom 10.07 aus "heute gekauft thread..."
Hallo Analog Fans !!!

heute morgen auf dem Flohmarkt ergattert LPs
Simply Red: Picture Book
Bruce Springsteen: Born in the USA
Bob Marly & The Wailers: Babylon by bus
Mike Oldfield: the complete
Sting: Nothing like the sun
ZZT: Thres Hombres
Toto: IV
Joe Cocker Mad & Dogs Englishmen
Mike Oldfield Tubular Bells

zusamen 25 Euro und gut im Schuss die Dinger schon reingehört einmal waschen lassen und die gehen ab wie Schmitz Katze.
mnicolay
Inventar
#34 erstellt: 13. Jul 2005, 14:20

Röhrender_Hirsch schrieb:
Ich höre meist weniger als 1/2 Stunde/Tag bewusst Musik. Als Hintergrundbeschallung lasse ich die Anlage nie laufen. Entweder richtig hören oder garnicht.

sehe ich auch so. Bin absolut allergisch gegen diesen Lärm-Müll der mir allerorts nachläuft...
Wie schön, daß ich das wenigstens im Büro und daheim beeinflussen kann!
Gruß
Markus
raw
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 13. Jul 2005, 14:24
Bei mir schwankt es zwischen 0 und 10 Stunden am Tag.

Ich höre aber auch viel Musik über mein Creative-PC-System; das reicht mir auch (soll ja nur Musik rauskommen ;)).
Roland04
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 13. Jul 2005, 15:33

Traktor_1 schrieb:
Jo,der hat geglüht


Der arme wurde so maltretiert das der Riemen ausgeleiert war.

Typisches burning out syndrom ha ha ha....


Aber geile Platten dabei gewesen....





Bericht vom 10.07 aus "heute gekauft thread..."
Hallo Analog Fans !!!

heute morgen auf dem Flohmarkt ergattert LPs
Simply Red: Picture Book
Bruce Springsteen: Born in the USA
Bob Marly & The Wailers: Babylon by bus
Mike Oldfield: the complete
Sting: Nothing like the sun
ZZT: Thres Hombres
Toto: IV
Joe Cocker Mad & Dogs Englishmen
Mike Oldfield Tubular Bells

zusamen 25 Euro und gut im Schuss die Dinger schon reingehört einmal waschen lassen und die gehen ab wie Schmitz Katze.

Glückwunsch, für 25 EUS, nicht schlecht
TheSoundAuthority
Inventar
#37 erstellt: 13. Jul 2005, 16:27
da ich noch Schüler bin >8 =)
Roland04
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 13. Jul 2005, 16:28

AoD-UnknowN schrieb:
da ich noch Schüler bin >8 =)

TheSoundAuthority
Inventar
#39 erstellt: 13. Jul 2005, 16:30
Über 8h mit der Analge usw... =)
Roland04
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 13. Jul 2005, 16:31

AoD-UnknowN schrieb:
Über 8h mit der Analge usw... =)

Ist schon klar , nur=)?
TheSoundAuthority
Inventar
#41 erstellt: 13. Jul 2005, 16:32
=) SMILEY ;D
The_FlowerKing
Stammgast
#42 erstellt: 13. Jul 2005, 17:45
für einen schüler hast du ne sehr dicke anlage das argument zieht also nicht
dernikolaus
Inventar
#43 erstellt: 13. Jul 2005, 17:54
Also da ich auch noch Schüler bin, läuft bei mir die Anlage praktisch sofort, nachdem ich aus der Schule nach Hause komme, bis ich schlafen gehe. ^^
Natürlich schalte ich sie aus, wenn ich zwischendurch irgendwo hin geh.
Also ich denke so 6 Stunden kommen da schon zusammen.
TheSoundAuthority
Inventar
#44 erstellt: 13. Jul 2005, 17:59
Bin aber wirklich Schüler..kannst gerne klingtgut fragen
The_FlowerKing
Stammgast
#45 erstellt: 13. Jul 2005, 18:04
ich war vor einem jahr auch noch schüler und habe siehe profil anlage wenn man viel spart, arbeitet nebenbei und prioritäten beim geldausgeben setzt, kann man auch eine sehr teure schon in jungen jahren aufbauen. keine frage... das schwere wird nur ,wenn man älter wird: auto, wohnung, mitbewohnerin .. dann muss man abrüsten oder wiederum prioritäten setzen

ich zieh mir jetzt erstmal Flower Kings - Stardust we are rein ... ist dann wiederum eine stunde konzentriertes hören *back to topic*
TheSoundAuthority
Inventar
#46 erstellt: 13. Jul 2005, 18:08
Dann wird eben die Surround Anlage ins AUto gebaut *GG*
Dr.Who
Inventar
#47 erstellt: 14. Jul 2005, 08:29
Ich staune immer wieder - so viel High End schon in den jungen Jahren,ich dachte Deutschland gehts schlecht.
mnicolay
Inventar
#48 erstellt: 14. Jul 2005, 09:28

Dr.Who schrieb:
Ich staune immer wieder - so viel High End schon in den jungen Jahren,ich dachte Deutschland gehts schlecht.

wer ist denn Deutschland ?
Gruß
Markus
Elric6666
Gesperrt
#49 erstellt: 15. Jul 2005, 19:53
Hallo Zusammen;

so 3-5 Stunden sind es schon. Sonnst wäre es ja auch keine Hobby! (aber inkl.5.1/7.1 )

Gruss
Robert
TheSoundAuthority
Inventar
#50 erstellt: 15. Jul 2005, 19:55
Jeder ist so arm wie er sich fühlt.
Wenn ich mir so manche Anlage hier im Forum anschaue fühle ich mich auch arm ;-)

Jedoch kann ich mehr als zufrieden mit meiner Anlage sein, wenn ich die von meinen Kumpelz höre *tzz tzz*
Hauptsache sie sind groß, schauen gut aus....ob sie gut klingen wird doch heutzutage kaum noch berücksichtigt in großen Discountern wie MM
Lotus_24
Neuling
#51 erstellt: 15. Jul 2005, 20:07
5-8h ... eher mehr
Gelscht
Gelöscht
#52 erstellt: 16. Jul 2005, 08:52
Bei mir spielt die Anlage eigentlich immer wenn ich zuhause bin. Konzentriert komme ich auf ca 2 Stunden Hörgenuss.

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wonach strebt Ihr mit eurer Anlage?
quaternione am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  26 Beiträge
!?Anlage?!
Hifi-man10777 am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  8 Beiträge
Wieviel Geräte habt Ihr bis jetzt besessen?
highfreek am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  13 Beiträge
Wieviel Hifi ist normal?
DJ_Bummbumm am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  142 Beiträge
Wieviel habt ihr für eure Anlage ausgegeben?
TimothyMcLuren am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  141 Beiträge
Anlage am Rauschen
Philastan am 10.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.09.2014  –  6 Beiträge
Wieviel Geld steckt die "Hifi-Jugend" in ihre Anlage?
dreamyy am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  118 Beiträge
Wieviel Boxen können wir an 1 Anlage hängen?
Kirolf am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  22 Beiträge
Wie oft hört Ihr "nur Musik"?
visir am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  22 Beiträge
Wie schützt Ihr Euer Equipment vor Kindern, ...?
Earl_Grey am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  78 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.437