Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ein Exzufriedener Non-HifiFreak

+A -A
Autor
Beitrag
montrealzzz
Neuling
#1 erstellt: 18. Sep 2005, 08:58
Tja,
nun moechte ich mich heute hier als Neuen vorstellen.
Mal sehen, eigentlich gehoere ich gar nicht hier hin, bin aber lernwillig.
Also, Ihr glaubt nicht, was mir passiert ist.
Ich bin 1966 geboren und nach etlichen Jahren ausrangierter Kofferradios meines Opas, hab ich kurz vor meiner Konfirmation ein paar ferngesteuerte Boote gegen ein paar Bassreflexboxen mit Styroporbaessen eingetauscht. So wurde ein Teil des Konfirmationsgelds in einen Pioneer-Verstaerker mit 2 x 50 Watt Sinus investiert. Dazu kam dann ein Cassettendeck und ein CD-Player von JVC. Waehrend meines Studiums hab ich dann Standboxen gebaut, Saerge eben, mit Hochtonkalotte, Mitteltonkalotte, weichen 30 cm Baessen und Frequenzweichen von WHD.
Und das war gut. Damit war ich zufrieden bis vor Kurzem. HiFi war fuer mich ein Bass, der mir in den Bauch tritt und gleichzeitig zischende Hoehen, die mir ins Ohr beissen.
So hatte ich immer die Loudness-Taste drin, die Hoehen ganz auf und Baesse je nach Lautstaerke kurz vorm Verzerren.
Wie gesagt, alls war gut, bis meine Freunde zu meinem letzten Geburtstag mit einem DVD-Player aufliefen. Sony Auslaufmodell fuer 70 Euronen. Hab mir ein Scartkabel besorgt und zwei Chinchkabel und das Ding an Fernseher und Stereoanlage angeschlossen.
Als wir dann vor vier Wochen in unser neues Haus zogen, wollte meine Frau die haesslichen alten Kuechenplattenmonster nicht mehr mitnehmen. Sie sollten im Partykeller ihrer Neffen eine zweite Chance bekommen.
O.k. Schatz, ich will dann ein Bose-Soundsystem. Hab sowas mal im Urlaub in Florida gehoert. Also losgezogen, Kataloge geholt, Probehoeren. Die hatten die Eagles DVD Hell freazes over zum Vorfuehren. Geil. Bevor ich mich entscheiden wollte, hab ich die DVD mitgenommen um zu Hause zu vergleichen, und siehe da. Bei mir noch viel geiler. Mehr Tiefbass, einfach super. Also hab ich dem Bose-Mann abgesagt, meine Frau ueberzeugt, die Abdeckungen mit neuem schwarzen Stoff bezogen und die Kuechenplattenmonster aufgestellt.
Beim DVD-gucken fiel mir dann schnell auf, dass mein Verstaerker keine Fernbedienung hat und man zur Lautstaerkeverstellung immer hinrennen muss. Stellt euch Pearl Harbor vor. Wenn man das so laut einstellt, dass man die Leute versteht, bomben sie einem das Wohnzimmer zu Tode. Dann rennt man hin und macht leiser. Und wenn sie mit Bomben fertig sind, versteht man wieder keinen.
Also hab ich richtig viel investiert und einen neuen Verstaerker gekauft. Den Yamaha RX-V 457. Tolles Ding, kann fast alles. Hab ihm mitgeteilt, dass vorn zwei Speaker sind und sonst nix. Auch kein Sub. Hab auch gleich fuer unser grosses WZ einen 1,06m Plasma mitgebracht. Geil.
Also Eagles rein, und was soll ich sagen... ich war enttaeuscht. Der Tiefbass ist weg. Allenfalls so wie mit dem Bose-System.
Ein Bekannter, echter Hifi Freak, meinte, dass die Verstaerker heute ehrlicher und luftiger seien, nicht wie meine alte Autoscooter Kirmeskiste.
Ist das so? Oder hab ich einfach was falsch gemacht? Pegel sind in Ordnung, Bass steht schon auf +10 dB. Nur mit der Ohmzahl bin ich in Zweifel. Ich meine, ich haette damals alles 8 Ohm Chassis genommen. Die Bedienungsanleitung sagt, man soll das einstellen. Kann das einen Einfluss haben? Mein alter machte einfach 4-8 Ohm, nix einzustellen. Kabel dran und Bums!!!
Und jetzt, wo ich sowieso meinen Bass verloren hab, sollen die alten Monster doch weg in den Partykeller der Neffen.
Musik will ich hoeren, CD's abspielen mit dem DVD und Filme gucken. Meine Frau hoert Radio beim Putzen. Hab bei Saturn zwei kleine CD10 von Canton gehoert. 59 Euro, Alugehaeuse in schwarz, schwer, super verarbeitet. Die klangen schon gut allein. Da fuer vorn noch ein Sub dran und noch zwei auf Staendern fuer hinten. Geht das?
Oder muss ich mindestens die Theater 1 von Teufel nehmen? Oder vorne wieder Staender? Canton LE 107 oder 109?
Hab hier auch von den Magnat Bruellwuerfeln gelesen. Kommen die meinem feinen Hoerempfinden vielleicht am naechsten?
Noch ne dumme Frage: Laesst man beim CD hoeren alle 5.1 laufen? Oder nur vorne?
Lasst mal Eure Meinung hoeren. Bin fuer Vorschlaege offen. Unser Wohnzimmer ist gross (ca. 40 qm), hat viel Hall (es steht wenig drin, gefliest, kleiner Teppich). Ich leg grossen Wert auf die Optik. Zeitlos elegant. Schwarz oder weiss, geil ist Klavierlack. Buche und silber geht gar nicht. Eschefurnier nur, wenns unbedingt sein muss.
Das Budget muss so sein, dass meine Holde nicht ins Koma faellt. Muss nicht neu, kann auch gebraucht sein.
Gar nicht so einfach, oder?
Schoenen Dank fuer Eure Aufmerksamkeit. War ja viel zu lesen.
Gruss Thomas
Mario_BS
Stammgast
#2 erstellt: 18. Sep 2005, 09:19
Hi Thomas!

Schöner Artikel! Gut zu lesen ...

Wenn Du Deinem alten Pioneer in dem Sinne hinterhertrauerst, dass er keine Fernbedienung hat, wie wäre es denn mit einem gebrauchten alten Pioneer-Verstärker von Ebay?
Vielleicht gibt's ja einen, der mit Deiner Serie übereinstimmt und eine Fernbedienung hat.

OK, paßt jetzt vielleicht nicht zu einem neuen 1,06m Plasma, aber Du hättest hierbei für ein paar Euro einen guten alten Pioneer mit! Verbedienung.

Ansonsten den langen, langen Weg einer kompletten neuen Anlage beschreiten ... Macht aber auch Spaß! Hilfe findst Du hier genug

Ich höre CD immer nur in Stereo und im Directmodus ...

Gruß

Mario
hangman
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Sep 2005, 09:26
ächtz...also... die heutigen amps sind schon sehr viel neutraler abgestimmt als ältere, da gab es schon geräte die sozusagen ne "loudness" fest installiert hatten... und yamaha ist eigentlich sowieso dafür bekannt daß der klang NICHT aufdickt, was bei vielen leuten den eindruck mangelnden basses erweckt, nichtsdestotrotz sollte tiefbass vorhanden sein! check nochmal dein set-up!!!
front: full-range bzw "große boxen" und KEIN sub!
evtl ist auch ne "nachtfunktion" aktiviert, die hohe pegel abschneidet!?

was die ls-empfehlung angeht ist es schwer da generell und objektiv was zu sagen, da sind erwartungen und geschmäcker einfach zu verschieden. es könnte sein daß ne "sateliten und sub" lösung für dich die richtige wäre und deinen erwartungen entspricht, muß aber nicht sein...

ich für meinen teil bevorzuge große frontboxen (auch schon weil ich viel priorität in stereowiedergabe lege), relativ großen center und auch relativ große rears, was nen sub absolut überflüssig macht!

und cd hört man NICHT in 5.1, die musik wird in stereo aufgenommen und sollte so auch wiedergeben werden, mit suroundfunktionen etc machst du nur die eigentliche möglichkeit der naturgetreuen wiedergabe kaputt. es gibt natürlich auch musik die in 5.1 aufgenommen wurde (konzert-dvd etc), die sollte dann natürlich auch so wiedergeben werden...!
montrealzzz
Neuling
#4 erstellt: 18. Sep 2005, 10:10
Jo,
schonmal schoenen Dank fuer Eure Antworten.
Das Setup ist korrekt eingestellt. Vorn grosse LS und kein Sub. Die einzige Moeglichkeit waere die Impedanz.
Aber ich denke, das hat wirklich mit der Auslegung des Verstaerkers zu tun.
Also, den Yamaha geb ich nicht mehr her. Und wenn der Tiefbass wirklich weg ist, dann tuns fuer mich auch kleine Quaeker mit nem Sub.
Kennt jemand die Canton CD10? Die machten echt keinen schlechten Eindruck auf mich.
Kann ein Sub nicht gross genug sein? Oder muss er dazu passen?
Gruss Thomas
Bluesman2
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Sep 2005, 10:50
Hallo montrealzzz !

mit den canton hab ich keine erfahrung aber augen auf beim sub kauf !!!!
ich wollte es auch nicht glauben aber die hören sich alle anders an ....will sagen probe hören mit den LS die die du haben willst und nix aufschwätzen lassen (vom verkäufer )
zu deinem bass problem habe ich noch ne frage....
wie lang sind die kabel die du drann hast ??

Gruß von Blues

montrealzzz
Neuling
#6 erstellt: 18. Sep 2005, 10:53
Nicht besonders lang. Eine Seite 1.50 m, die andere Seite so 2.50 m. Die Boxen stehen 4m auseinander. Hab an den Kabeln aber nix geaendert, nur einen anderen Verstaerker aufgestellt.
Gruss Thomas
dev_null
Stammgast
#7 erstellt: 18. Sep 2005, 15:35
für deinen anspruch würd ich mal sagen, dass der sub nicht gross genug sein kann;) und mit einem sateliten system sollte es gehen.
ein aktivsub ist eine idee, da bist du nicht von den eigenschaften deines verstärkers abhängig und kannst so viel bass geben wie du willst.
viel spass noch
der_robie
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Sep 2005, 23:34
Hallöle,

also das dein Bass weg ist liegt am Reciever, davon bin ich überzeugt!! Habe das selbe Problem bei meien B&W DM 602. Die klingen an ein Stereo Verstärker auch viel tiefer. Ich hab mir dann ein Sub dazu geholt und siehe da, es "klingt" :D.
So wie ich das jetzt gelesen habe hörst die Stereo, also noch mit deinen 2 alten LS? Möchtest du die nun behalten oder tauschen gegen so klein Brüllwürfel.
Wenn es dich nicht stört bei Filmen Stereo zu hören solltest du wieder umsteigen.

Mir fällt grad ein: Kannst du dein alten Verstärker nicht an den Yamaha RX-V 457 ranhängen und ihn darüber steuern (Lautstärke massig mein ich) dann hast du wieder den "alten fetten" Sound und du musst nicht mehr aufstehen Laut/Leiser machen.
der_robie
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Sep 2005, 22:51
Der Thread wird dir weiterhelfen, so meinte ich es.
http://www.hifi-foru...ad=8668&postID=11#11
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ein paar Grundfragen!
Janky am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  16 Beiträge
Bin neu hier... und habe ein paar Fragen
Imothep am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  25 Beiträge
Opas Regalboxen...
ta am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  22 Beiträge
Hilfe! ich bin ein Techniknoob!
Greenhai am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.11.2011  –  10 Beiträge
Frage eines Neuen zum Zusammenhang Sinus-Leistung Verstaerker zu LS
Lausbub am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  2 Beiträge
Was ist der Verstaerker heute noch wert ?
maximum89 am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  17 Beiträge
Hallo, neu hier und direkt ein paar Fragen =)
duddi am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  2 Beiträge
Ein paar wichtige fragen
heavybeats am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  3 Beiträge
Was ist ein Doppelblindtest?
ganzbaf am 19.02.2003  –  Letzte Antwort am 20.02.2003  –  28 Beiträge
Was macht ein amp-was ein Emitter?
Enthusiastenhirn am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedFlintbeker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.514