Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Bilder meiner ersten Anlage, Berichte folgen nach und nach

+A -A
Autor
Beitrag
sound_of_peace
Inventar
#1 erstellt: 28. Jun 2006, 13:16
Hallo Leute,

endlich ist es mir gelungen, Kamera - PC - Bilderhosting zu vereinen, und so folgen nun die Bilder meiner ersten Anlage.
Mit 15 ist leider noch nich mehr für mein Hobby drin.
Wenn ihr Anregungen oder Fragen habt, einfach posten.
Kritik, verbesserungsvorschläge natürlich auch!

Nach und nach werde ich Berichte zu den einzelnen Komponenten schreiben:

Lautsprecher: Tannoy Reveal
CD-Player: NAD C 521 BEE
Verstärker: Luxman L 410
Tuner: Sony SA 3 ES
Kopfhörer: Stax Lambda mit Verstärkerteil SRD 7
Plattenspieler: Thorens TD 147 mit Elac D796



Tannoy Reveal:


NAD C 521 BEE:


Luxman L 410:


Sony SA 3 ES:


Stax KH Verstärker SRD 7:


Stax Lambda:


Thorens TD 147:




So, dass war dann alles was ich zur Zeit machen konnte.
Wie gesagt, Berichte folgen.

Esche
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2006, 13:19
nimm doch bitte die ls von der zimmerdecke

grüße
High-End-Manny
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Jun 2006, 13:21
Hallöle,
also RESPEKT! Schöne Anlage!

Aber eines,
kannst du die LS nicht auf Kopfhöhe anbringen? Waäre eventuell besser vom Klangbild, in Punkto Abbildung.
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 28. Jun 2006, 13:21
Hi!

Wirklich eine sehr, sehr schöne Anlage!
Da sieht man mal, was man mit begrenztem Mitteleinsatz doch Tolles zusammenstellen kann.

Die Reveal hatte ich selbst. Ein sehr guter LS für's Geld. Dennoch liegt das größte Verbesserungspotential in den LS. Aber da würde ich noch warten, bis Du diese optimal aufstellen kannst.

Grüße

Hüb'


[Beitrag von Hüb' am 28. Jun 2006, 13:23 bearbeitet]
mamü
Inventar
#5 erstellt: 28. Jun 2006, 13:23
Wandhalterung OK, aber bitte runter auf Ohrhöhe. Der Rest ist OK.

Gruß
sound_of_peace
Inventar
#6 erstellt: 28. Jun 2006, 13:24
Hallo,

ja das war mein großes Problem.

Was man vll. hier nicht erkennt, die Boxen sind um 20° nach Unten geneigt, optimaler ging es leider nicht.


[Beitrag von sound_of_peace am 28. Jun 2006, 13:25 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 28. Jun 2006, 13:26
Die Tannoy zeigen doch etwas nach unten. Abgesehen davon sind sie recht hell abgestimmt, so dass auch so genug Hochtonenergie vorhanden sein dürfte.

Allerdings würde eine andere Aufstellung der "Räumlichkeit" der Abbildung mit Sicherheit zu Gute kommen.

Grüße

Hüb'
sveze
Inventar
#8 erstellt: 28. Jun 2006, 13:28
Kannst Du sie wirklich nirgendwo hinstellen?

Poste doch mal ein Bild Deines Raumes. Es gibt hier einige sehr nette und kompetente Helferlein im Forum, die sicher noch einiges aus Deiner Anlage kitzeln können.

@ Esche:
Bin dabei einige Deiner Tipps gerade umzusetzen. Es wirkt . Sorry für OT!
mamü
Inventar
#9 erstellt: 28. Jun 2006, 13:30

sound_of_peace schrieb:

Was man vll. hier nicht erkennt, die Boxen sind um 20° nach Unten geneigt, optimaler ging es leider nicht.



Trotzdem.

Dann kannst du gleich Bose oder JBL Brüllwürfel nehmen.

Aufhängen in 1-1,20m Höhe ist bei dir im Zimmer nirgendwo möglich?
TrottWar
Gesperrt
#10 erstellt: 28. Jun 2006, 13:30
Also erstmal "Hochachtung", sowas hatte ich mit 15 noch nicht!
Über die LS-Aufstellung werde ich mich nicht auslassen, das ham andere schon getan.
Aber was mich interessieren würde: pfeift/summt dein C521BEE?
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 28. Jun 2006, 13:35

TrottWar schrieb:
Also erstmal "Hochachtung", sowas hatte ich mit 15 noch nicht! :(

Zustimmung! Abgesehen vom Finanziellen habe ich recht lange gebraucht um herauszubekommen, was etwas taugt...

Bezgl. der LS-Aufstellung: Leute, bitte bedenkt mal, wie beengt der durchschnittliche 15-Jährige wohl wohnen wird...
sound_of_peace
Inventar
#12 erstellt: 28. Jun 2006, 13:40
Hallo,
also er ist nur machnmal etwas laut der NAD wenn er sucht o.A.
Aber Brummen/Surren habe ich zum Glück noch nicht.

Hier die Bilder vom eigentl. Raum:

Nur damals warn die Kompo anders gestanden.



TrottWar
Gesperrt
#13 erstellt: 28. Jun 2006, 13:43

sound_of_peace schrieb:
Hallo,
also er ist nur machnmal etwas laut der NAD wenn er sucht o.A.
Aber Brummen/Surren habe ich zum Glück noch nicht.

Danke, dann werd ich wohl doch mal selbst testen müssen, wie sich das Teilchen macht. Angeblich sollen die nämlich brummen und CDs verweigern, bei einem Test beim Händler hatte ich auf das Brummen nicht geachtet, verweigert hatte das Gerät aber nix.
Naja, we'll see, ich möcht mir für's nächste Jahr nämlich auch einen neuen Player zulegen, mal gucken, welcher's wird...
Bin zwar eigentlich eine Klasse höher orientiert (542er, Arcam Diva CD 73,...), mal schau'n, vielleicht ist der "Kleine" ja aber doch was für mich...
sound_of_peace
Inventar
#14 erstellt: 28. Jun 2006, 13:46
Also ich hab ihn damals gekauft, und Verglichen mit einem Cambridge C 540.

Hab ihn knapp ein Jahr, spielt alles CDs, einziges Prob. ist, dass er etwas lange braucht bis er die CD erkannt.

Spielt aber auch seeeeeehr Verkratzte einwandfrei ab.

Also unter 400€ würde ich ihn auf jeden empfehlen.

Über: den kleinen Vincent für knapp 700€.
Esche
Inventar
#15 erstellt: 28. Jun 2006, 14:02
nein bitte keine weiteren bilder, die die ls aufhängung zeigen ich verspüre starke schmerzen

ne wirklich tolle anlage für nen 15jährigen.

aber die bilder, es tut so weeeehhhh
sound_of_peace
Inventar
#16 erstellt: 28. Jun 2006, 14:06
Bleiben ja eh nich für ewig^^

Hab eh schon drüber nachgedacht über neue LS, hatte sie ne Zeit lang auch auf den Regalen stehen, ist aber so echt viel besser.

In zukunft vll. ein Paar schöne KEF auf LS Ständern, evt. hinten neben den Schrank nach vorn, und den Linken, ein Regal entfernen.

Hab noch schöne LS Ständer. Mal schaun.
Hüb'
Inventar
#17 erstellt: 28. Jun 2006, 14:06

Esche schrieb:
ne wirklich tolle anlage für nen 15jährigen. :prost

Und weit darüber, möchte ich meinen!
Bei der Anzahl von Deppen, die sich selbst mit 20 noch irgendwelche Magnat-Schepper-Boxen aus dem Blödmarkt und dergleichen ins Zimmer stellen, kann man über eine solche tolle Zusammenstellung wirklich nur staunen!
sound_of_peace
Inventar
#18 erstellt: 28. Jun 2006, 14:16



leider nicht so hoch, vll. zu tief für die Reveal


[Beitrag von sound_of_peace am 28. Jun 2006, 14:18 bearbeitet]
lolking
Inventar
#19 erstellt: 28. Jun 2006, 14:19
Wirklich eine schöne Zusammenstellung... Ich hab mein Patenkind auch in die richtige Richtung schubsen müssen (er dürfte sich mal einen Nachmittag lang mit meiner Anlage beschäftigen und seine Musik anhören.

Zu Weihnachten bekam er dann von der Verwandschaft Magnat Vector 77 und von seinen Eltern eine kleine Denonkombi als Zuspieler.



@ Threadersteller: Die Anlage zeugt von geschmack! Wieder ein Kompliment.
sound_of_peace
Inventar
#20 erstellt: 28. Jun 2006, 14:21
Danke danke, ganz allein mein Werk ist es ja auch nicht:
Beratung und Leihgabe meines Vaters gehören natürlich dazu.

Nur die LS find ich nich so dolle, aber Geithain sind mir leider noch zu teuer.
Hüb'
Inventar
#21 erstellt: 28. Jun 2006, 14:24

sound_of_peace schrieb:
(...) aber Geithain sind mir leider noch zu teuer.

Du bist auf dem richtigen Weg!
sound_of_peace
Inventar
#22 erstellt: 28. Jun 2006, 14:26
@ Hüb`

vll. weil ich damit aufgewachsen bin^^...wieder ein Lob an meinen Vater.

Naja, bald folgen dann meine Berichte.

Über aufstellungsalternativen gerne mehr!!!
Sailking99
Inventar
#23 erstellt: 28. Jun 2006, 14:31
@ Sound of Peace:

Sehr schöne Anlage.
Was hast Du denn für die Stax-Combi bezahlt?

Gruß Flo
sound_of_peace
Inventar
#24 erstellt: 28. Jun 2006, 14:37
Nichts^^ ----> braucht mein Dad mehr oder weniger nicht mehr^^


Gruß ebenfalls Flo
Sailking99
Inventar
#25 erstellt: 28. Jun 2006, 14:44
Sehr gut!
Ich muss meinem Vater auch noch klar machen, dass er seinen nicht mehr braucht.

Gruß Flo
Docker
Stammgast
#26 erstellt: 28. Jun 2006, 15:02
Hi

Wirklich ein schönes Dingens.
Mit 15 hatte ich noch nen Telefunken Röhrenradio und Selbstbauboxen aus alten Lautsprechern.

Vor allem gefällt mir das da noch der Plattenspieler dabeisteht.

Ist bei den Jugendlichen und im Zeitalter der MP3 und Co ja nicht mehr so oft anzutreffen.

So´ne Anlage entwickelt sich ja mit den Jahren auch noch weiter, also dranbleiben!
sound_of_peace
Inventar
#27 erstellt: 28. Jun 2006, 15:28
Hallo,

natürlich hab ich auchn paar mp3s aufm Rechner, aber ich find das einfach nich so dolle, auch mp3player schon zweimal gekauft und gleich wieder weg...

naja, platten sind halt was besonderes, wenn man eben nicht damit aufgewachsen ist.
Und da das Angebot da war, find ich das schon Klasse, alte Bob Marley Platten zu hören, oder solch sachen wie Sergio Mendes, die heute keiner mehr wirklich kennt, bzw. zu schätzen weiß.


[Beitrag von sound_of_peace am 28. Jun 2006, 15:31 bearbeitet]
sound_of_peace
Inventar
#28 erstellt: 28. Jun 2006, 15:34
Also bis vll. auf ein Paar Spickes für den leider etwas tiefen(desshalb auf den Pucks stehenden) NAD und evt. noch neue Ohrpolster für den Stax werde ich jetzt erstmal nicht investieren.

In ferner Zukunft und großer Investition dann besser Lautsprecher.

Nochmal Danke!!! für die Anhäufung eurer ?!?!Lobe?!?!oder was ist der Plural davon?!^^
Dachte nicht dass es hier im Forum Leute gibt, die mir was positives zu schrieben würden!
Boriz
Stammgast
#29 erstellt: 28. Jun 2006, 15:35
Hey klasse Anlage, vorallem den Raum richtig ausgenutzt mit deinen Wandhalterungen!
Und ich hab auch mit 15 mit "HiFi" angefangen und ein Paar CAT Lautsprecher aus dem Conrad gebaut. WOW! Aber zum Glück wird man schlauer


TrottWar schrieb:

Aber was mich interessieren würde: pfeift/summt dein C521BEE?

Da ist der Laser defekt, das war nähmlich bei mir der Fall. Da ging ich schnell zum NAD Importeur (ist gleich um die Ecke) und der konnte mir den Fehler auch innerhalb 10min reparieren. (neue Lasereinheit)
Jetzt läuft er seit über einem Jahr perfekt, der NAD Techniker sprach was von wegen es sei schade dass es keine Anständigen Laserfabrikanten mehr gibt und da einfach eine gewisse Stückzahl nach 2-3 Monaten ausfällt, aber wenn er mal 6 Monate läuft läuft das Ding eigentlich ewig.
Toni78
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 28. Jun 2006, 15:50

Hüb' schrieb:

Bei der Anzahl von Deppen, die sich selbst mit 20 noch irgendwelche Magnat-Schepper-Boxen aus dem Blödmarkt und dergleichen ins Zimmer stellen, kann man über eine solche tolle Zusammenstellung wirklich nur staunen! :hail


Na klar!

Hätte ich damals die Informationsmöglichkeiten, die man heute hat, gehabt (Internet, Foren etc.) wäre es mir ein leichtes gewesen auch so etwas schniekes in die Wohnung zu holen
Alleine die finanziellen Mittel für SO eine Anlage haben selbst die wenigsten 20 jährigen. So etwas bitte ich bei solchen Postings immer zu berücksichtigen.

Ich selbst musste mir immer alles selber erarbeiten, für 1000 Mark (also grad mal das was hier der CD-Player kostete) musste ich meine halben Sommerferien schwer schuften ... wie der Threadersteller selbst gesagt hatte, ist so eine Anlage nur mit vielen Mitteln der Eltern möglich

Aber wirklich nette Sache diese gerätschaften!

Kann mir nun noch jemand erklären was dieser zusätzliche Tonarm an einem Dreher für eine Aufgabe hat?
sound_of_peace
Inventar
#31 erstellt: 28. Jun 2006, 15:54
Das ist ein Arm, gefüllt mit einer Flüssigkeit, der die Platte benetzt, dass das rauschen unterdückt wird...daher auch nassfahren...läuft mit dem Tonarm mit.
Hüb'
Inventar
#32 erstellt: 28. Jun 2006, 15:55

Toni78 schrieb:
Kann mir nun noch jemand erklären was dieser zusätzliche Tonarm an einem Dreher für eine Aufgabe hat?

Ist ein Nassläufer. Dient dem befeuchten der LP während des Abspielens um Geräusche durch Staub und Statik zu unterdrücken/verhindern.

Grüße

Frank
Toni78
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 28. Jun 2006, 15:55

sound_of_peace schrieb:
Das ist ein Arm, gefüllt mit einer Flüssigkeit, der die Platte benetzt, dass das rauschen unterdückt wird...daher auch nassfahren...läuft mit dem Tonarm mit.


Das heisst du spielst nass ab? Ok davon habe ich schon oft gehört. Stimmt es das einmal nass gespielte Platten immer wieder so gespielt werden müssen?
sound_of_peace
Inventar
#34 erstellt: 28. Jun 2006, 15:56
Also einfach ausgedrückt...^^...ist ein Lenco Arm, mit selbstbrau Flüssigkeit.

Und ganz ehrlich, ich finde dass nass abspielen besser ist als trocken;

hat mir wie so oft eine Platte von meinem Händler gekauft, diese sind immer mit einer Waschmaschiene gewaschen worden, haben aber extrem geknistert und grauscht, nass aber nicht...hmhm...aber da streitet man sich ja oft drüber
HiFi_Addicted
Inventar
#35 erstellt: 28. Jun 2006, 15:56
@sound_of_peace

Eine super anlage hast du da stehen. Wenn ich denke was ich mit 15 stehen gehabt habe wird mir richtig anders....

Geithain + Stax das geht auf jeden fall in die richtige Richtung

An Nassspielen hab ich auchschon gedacht. Macht das lencoclean zeug ausserhalb von der Platte irgendwelchen Mist am Dreher (Von der Platte laufende Waschflüssigkeit) ??

MfG Christoph


[Beitrag von HiFi_Addicted am 28. Jun 2006, 15:59 bearbeitet]
sound_of_peace
Inventar
#36 erstellt: 28. Jun 2006, 15:57
Ja, aber du kannst sie in einer Plattenwaschmaschiene für nen euro waschen lassen, oder selbst eine kaufen^^

einmal nass - immer nass
doctrin
Inventar
#37 erstellt: 28. Jun 2006, 16:01
Also sehr schöne Anlage , das mit der Aufstellung wirst du schon hinbekommen

Sag mal Hüb` ist dein erstes Zitat aus deinem Signum nicht von DEM Patrick, der absolute Philosoph unter den pinken Gestalten am Meeresboden
Hüb'
Inventar
#38 erstellt: 28. Jun 2006, 16:24

doctrin schrieb:
Sag mal Hüb` ist dein erstes Zitat aus deinem Signum nicht von DEM Patrick, der absolute Philosoph unter den pinken Gestalten am Meeresboden :angel
Genau von dieser Geistesgröße stammt es!

Grüße

Frank
doctrin
Inventar
#39 erstellt: 28. Jun 2006, 16:29
OK ich nehme eeeeeiiinnnenn ....*sabber* (Taddel schnippst)... Krabbenburger .....


genial
HiFi_Addicted
Inventar
#40 erstellt: 28. Jun 2006, 16:39
Eine Waschmaschine hab ich mir schon bestellt. Unter die Giftmischer bin ich auch schon gegangen Dass man die LPs nur noch nass spielen kann weis ich Nur ist es bei meinem Plattenspieler nicht so einfach einen Lenco Clean zu montieren..... Entweder er ist einem Arm im Weg oder er steht in der Luft bleibt dann eh nur noch wieder der TD160 übrig.

MfG Christoph
lumi1
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 28. Jun 2006, 16:48
Hallo!

Mein Gott, welch Freude, daß es sowas noch gibt!!!
Ein 15jähriger, der seine Kohle in vernünftiges Hifi steckt!!


Und (hoffentlich!?) nicht in sinnlose Handydownloads.

Und ich sehe tatsächlich nirgends eine 1880 Watt Conrad-Soundman-Brüllkiste.


Nimm Dich als lobendes Bsp. Deiner Generation.
Es gibt´s also doch noch;
Ein Leben u. Hobby außerhalb PS, I-Net, Nike etc. für Jugendliche.

Wenn wir moslemisch gläubige wären, würde ich glatt einer Heirat zwischen Dir u. meiner Tochter zustimmen, sogar drängen.



Spaß beiseite;
Wirklich schöne Anlage, Respekt.
Meine Vorredner haben zwar recht, was die Anordnung Deiner LS angeht.
Aber mach Dich mal nicht verrückt, es muß Dir gefallen.
Evtl. hängst Du sie ja schon morgen tiefer.....
Wenn man dem HiFi-Bazillus vollends verfallen ist,
gibt´s eigentlich fast immer was zum "basteln".

Noch viel Spaß jetzt u. in Zukunft!

P.S.
Denk dran, heilige HiFi-Jünger-Regel:
Die erste anständige Anlage wird niemals verkauft!
Es sei denn, der Hungerstod droht!

MfG.
sparkman
Inventar
#42 erstellt: 28. Jun 2006, 19:46
Glückwunsch!! sehr schöne anlage!!

hatte auch mal mit einen l 410 angefangen wo ich von meinem dad bekommen habe. dürfte auch so um die 14-15 jahre alt gewesen sein.

für so ein ater echt genial. in meinen freundeskreis kenne ich nur einen der auch hifi begeistert ist aber der rest lacht nur dumm. naja mit 23 haste dann vielleicht auch so ne anlage wie ich oder besser.

viel spass beim hören!!


P.S.
nimm bitte die LS von der wand.



grüßle

chris
djsouth2004
Stammgast
#43 erstellt: 28. Jun 2006, 21:20
ja eine sehr schöne anlage mir gefällt die auch bin auch erst 16 und finde ne gute musikanlagae gehört einfach dazu

wenn es mal neues gibt bitte posten intressiert mcih dann doch shocn irgendwie hehe
HiFi_Addicted
Inventar
#44 erstellt: 28. Jun 2006, 21:43
Wie recht du hast Ohne Musik ist das nix. Den Vogel in bezug auf Alter und Anlage schiess ich wohl ab 19 Jahre und eine Anlage wie man sie nur selten findet. Dafür sitz ich im meinem Schrottauto fast auf der Strasse weil alles durchgerostet ist (klick mal meinen Namen an)

MfG Christoph
djsouth2004
Stammgast
#45 erstellt: 28. Jun 2006, 22:23

HiFi_Adicted schrieb:
Wie recht du hast Ohne Musik ist das nix. Den Vogel in bezug auf Alter und Anlage schiess ich wohl ab 19 Jahre und eine Anlage wie man sie nur selten findet. Dafür sitz ich im meinem Schrottauto fast auf der Strasse weil alles durchgerostet ist (klick mal meinen Namen an)

MfG Christoph


also ist ne rcihtig geile anlage mir gefällt sie aufjedenfall saugut vorallem die Lautsprecher einfach göttlich aber jetzt bald geh ich ja arbeiten endlich dann kann ich mir mehr und emhr leisten YEAH

Was mcih noch intressiert was ahats du für die B&W bezahlt ich denk mal unter 3.000€ wophl nciht wa... das sind meine traumlautsprecher mal neben bei

@ Topic...

Achja ahstn du mal über selbstabu halterung/ständer für die tannoys nachgedacht,wäre doch auch was nobles


[Beitrag von djsouth2004 am 28. Jun 2006, 22:25 bearbeitet]
sound_of_peace
Inventar
#46 erstellt: 29. Jun 2006, 04:17
Nee, baruch ich ja nicht, sind Vogels HAlterungen drunter. Und Ständer s.O hab ich auch noch, nur leiter bissl zu tief. Vll. irgendwan mal was baun, aber wie?! wenn ich sie so hoch machen soll, dann vll. Gabelständer aller Geithain?
mamü
Inventar
#47 erstellt: 29. Jun 2006, 05:11
Ich möchte meine Tochter auch zu anständigem Hifi hinführen. Nur leider hat sie mit 11 immer noch wenig Interesse an Musik - sie hört überwiegend Hörspiele/Bücher. Naja kommt vielleicht noch.

Gruß
Toppers
Stammgast
#48 erstellt: 29. Jun 2006, 05:56
Schön, schön... Da kann ich nicht mithalten(s.h. Profil) , was aber eher an der Sudentenbude liegt.

Denk mal darüber nach die LS auf Ständer mit Rollen zu stellen. Wenn das klanglich machbar ist, ist man damit sehr flexibel. Ich rutsch meine Rears auch immer rum, aber was macht man nicht alles für guten Klang...

MfG

Tobias
xlupex
Inventar
#49 erstellt: 29. Jun 2006, 16:28
Hallo Christoph!
Kann man dein Rostauto ja gar nicht sehen, wenn man auf deinen Namen klickt. Schade.
Hast du eigentlich schon mal versucht, den "Kram" zwischen deinen Lautsprechern wegzunehmen? Probiers mal, sind ja Ferien.
Handrailangsthase
Stammgast
#50 erstellt: 29. Jun 2006, 19:02
nabend,

schön das hier doch mal wieder leute in meinem alter sind.
vielleicht lohnt es sich ja doch mal eine art "junger-stammtisch-thread" aufzumachen.

gruß ausm norden
marcus
sound_of_peace
Inventar
#51 erstellt: 29. Jun 2006, 19:07
gute Idee...glaub das mach ich mal^^...danke
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Elektrostatische Entladung - was für Folgen?
silver666 am 16.04.2014  –  Letzte Antwort am 18.04.2014  –  9 Beiträge
Meinungen zu meiner Hifi Anlage
MaLittau am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  14 Beiträge
Anlage nach Umzug wieder anschließen
palleros am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  14 Beiträge
Neuvorstellung und Frage nach Umrüstung der Anlage
trickel am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  3 Beiträge
Auf der Suche nach HiFi-Bilder Seiten im Netz!
High-End-Manny am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  5 Beiträge
Wo bleiben die "tollen" IFA-Berichte?
4-Kanal am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  14 Beiträge
HIFI Bilder Gesucht!
Bonsaidesign am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  22 Beiträge
Neue Anlage!
noodlehair am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  5 Beiträge
Der "ich bin glücklich mit meiner Anlage" Thread
Times am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  84 Beiträge
Brauche Hilfe bei den Einstellungen meiner 2.1 Anlage
Angler93 am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCrsuard
  • Gesamtzahl an Themen1.345.749
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.367