Stereo MosFet / powerMOS LS A+B

+A -A
Autor
Beitrag
Harry.loves.DTS
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jul 2006, 18:42
Hi Leutz,

nur mal eine kurze Frage:

Habe den SONY TA-FB720R Verstärker hier stehen im "Büro" und lass 2 Paar LS laufen.
Kann es sein, das LS A stärker als LS B angesteuert wird oder scheint das eine Einbildung zu sein?
Will hier zum Test nicht groß rumreißen, daher mal ganz einfach und faul hier gefragt.


Merci

Lg, Harry
Gunnar85
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Jul 2006, 20:33
eventuell gar kein grosses problem

könnte es sein, dass einfach die balance der alutsprecher mehr nach a gestellt ist?



gruss fabian
detegg
Administrator
#3 erstellt: 20. Jul 2006, 20:59

Gunnar85 schrieb:
könnte es sein, dass einfach die balance der alutsprecher mehr nach a gestellt ist?

... Harry betreibt 2 Lautsprecherpaare an den Ausgängen A/B parallel!
... Harry, sind das gleiche Lautsprecher(-paare)?

Gruß
Detlef
Harry.loves.DTS
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jul 2006, 02:02
Moinsen,

danke für die Hilfe:

@gunnar85: sind 2 Paare, entsprechend geschaltet. Daher kannst da nix mit "Balance" regeln. Was du meinst wäre sowas wie ein Fader, den bietet mein AMP aber nicht

@detegg: nein, es sind nicht 2 gleiche Paare. Aber, es kommt mir so vor, als wenn Paar "A" mehr Dampf bekommt, wenn ich A+B ansteuer. Daher die Frage, ob es nicht 1:1 aufgeteilt wird im A+B sondern vielleicht A leicht stärker angespielt wird.

Vor mir habe ich ein Paar Canton PlusS stehen und im Rücken ein Paar Ravelands, so PA-ähnliche Dinger.

Ich weiß, das beide Boxen:
1.) unterschiedlich klingen
2.) unterschiedlich ausgesteuert werden
3.) unterschiedliche Pegel bringen

Die ganze Idee war daran aber, das ich entsprechendes Volumen bekomme, also den typischen Quadro Sound und von Hinten deutlich mit Bässen unterstützt werde.

Ich kann hier bissl aufdrehen, daher mischt es sich besser.

Klar, der Sound hat nix mit audiophil zu tun, muß er hier aber auch nicht.

Lg, Harry


[Beitrag von Harry.loves.DTS am 21. Jul 2006, 02:06 bearbeitet]
detegg
Administrator
#5 erstellt: 21. Jul 2006, 07:41

Harry.loves.DTS schrieb:
Daher die Frage, ob es nicht 1:1 aufgeteilt wird im A+B sondern vielleicht A leicht stärker angespielt wird.

Moin Harry,
im A+B Betrieb liegen beide Boxenpaare parallel an der einen Stereoendstufe. Hättest Du gleiche Boxenpaare, teilten sich die Ströme auch gleichmässig auf - beide Paare spielen gleichlaut.
Die Canton und die Raveland haben aber unterschiedliche Impedanzen (Widerstände), damit gibt es unterschiedliche Ströme (I=U/R) bei konstanter Endstufenspannung. Diese wiederum setzen die Chassis der beiden Boxenpaare mit sehr unterschiedlichem Wirkungsgrad um.
Also sind sie unterschiedlich laut!

Dein Unterfangen ist etwas sinnfällig Stereo beruht auf Richtungshören über 2 Schallquellen. Was Du mit 2 Paaren erzeugst, geht eher in Richtung "Klangmatsch"

Gruß
Detlef

Siehe auch hier --> http://www.hifi-foru...ad=7418&postID=12#12


[Beitrag von detegg am 21. Jul 2006, 07:48 bearbeitet]
Gunnar85
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Jul 2006, 20:11

Harry betreibt 2 Lautsprecherpaare an den Ausgängen A/B parallel!


@gunnar85: sind 2 Paare, entsprechend geschaltet. Daher kannst da nix mit "Balance" regeln. Was du meinst wäre sowas wie ein Fader, den bietet mein AMP aber nicht


Jo tut mir leid, hab das "Paar" leicht überflogen

Ne ich denke dann natüröich auch, dass es daran liegt, dass die Raveland eine andere Impedanz haben oder halt vom Wirkungsgrad einfach schlechter sind oder vom Klang, sodass es wirkt, dass diese leiser bzw weniger Watt zur Verfügung hätten.

Kleines Beispiel am Rande...

Hab auch ein Sony Receiver, das Einstiegsding STR-DE 185 mit glaube ich 2x100W

Hatte auch 4 LS bzw 2 Paar engeschlossen, die billigen LS hat man nicht so gut gehört, wie die anderen. Die einen sind von Quadral und haben auch ne Bassreflexöffnung und die anderen waren einfahc welche von einem Aldi System. ich wollte eigentlich damit bezwecken, dass man überall im zimmer Musik gleichlaut hört, aber dem war nicht so. Und als mir dann in den Sinn kam, dass wenn ich nur die Quadral anschliesse, diese auch mehr Power haben udn somit besser klingen, habe ich nurnoch das eine Paar LS.
detegg
Administrator
#7 erstellt: 21. Jul 2006, 21:47

Gunnar85 schrieb:
.. wenn ich nur die Quadral anschliesse, diese auch mehr Power haben udn somit besser klingen, habe ich nurnoch das eine Paar LS.

... gut dem Ding!

Detlef
Harry.loves.DTS
Stammgast
#8 erstellt: 21. Jul 2006, 23:17
Supi, danke für die Antworten.
Ich habe es mir eigentlich auch so vorgestellt, wollte aber nochmal sichergehen.

Der Vorteil von einem powerMOS oder auch MosFet AMP ist ja allerdings, das er es wirklich gut bewältigt, wenn 2 Paare angeschlossen sind. Halt im Gegensatz zu einem ""normalem"" Amp ..

Die Aufstellung sieht ungefähr so aus bei mir:

Arbeitstisch = Küchenplatte, 90er Tiefe.
Die beiden Canton stehen jeweils 1m entfernt im vor mir und die Ravedinger jeweils 2m hinter mir und alle bilden zusammen ein Quadrat.
Ich höre hier nix audiophiles, eher stumpf mal POP und R'n'B/Rap... das "gematsche" geht somit i.O.

Vielen Dank, ich betrachte den Fall als gelöst

Lg, Harry
Gunnar85
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Jul 2006, 18:27
Na denn?!

FFN ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Receiver Speaker A und B
sutt am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  5 Beiträge
JBL Control 5 lieber durch sub durchschleifen, oder auf A - B kanäle trennen?
g.sender am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  3 Beiträge
Unterschiedliche Klangqualität der LS
DerDack am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  2 Beiträge
Unterschied zwischen A/B/A+B
dornbirn2000 am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  10 Beiträge
A+B gleichzeitig an einer Box laufen lassen??
gloop am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  5 Beiträge
Frage bzgl. A/B-Umschaltung
Zodiak91 am 22.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  11 Beiträge
Lautsprecher anschließen (A, B Leiste)
DrexoR am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  5 Beiträge
Beste Einstellung für Stereo?
Siebert78 am 31.12.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  19 Beiträge
harmoie zwischen Ls & endstufe
hammel am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  4 Beiträge
B&W 705 an Teac A 1D?
Stilla29 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 177 )
  • Neuestes MitgliedWaldradl
  • Gesamtzahl an Themen1.389.198
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.453.961

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen