Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer Stereo/Surround ?

+A -A
Autor
Beitrag
Insomniac
Stammgast
#1 erstellt: 27. Aug 2006, 09:46
Hallo zusammen!

Ich habe eine Frage und zwar...
Ich habe mir vor kurzem nen Subwoofer für meine Stereoanlage gekauft, damit bei Filmen Effekte wie Explosionen etc. auch gut wiedergegeben werden.

Jetzt habe ich mal ein paar Filme angeschaut und es macht sich irgendwie die ernüchterung breit. Während die SUBs die ich bisher an AV-Receivern gehört habe, zu höchstform auflaufen ist bei mir fast tote Hose. Wenn ich beispielsweise einen Film wie Star Wars guck wird vom SUB hauptsächlich irgendein Raumschiffdröhnen wiedergegeben während Explosionen so klingen als hätten ein paar kleine Kinder ein paar Häuserblöcke weiter nen Knallfrosch gezündet.

Das kann ja nich der Sinn der Übung sein.


Übrigens: Der Film "Master & Commander" hat sich wiederum gut angehört...


Ich werd da noch nich so ganz schlau draus weil eigentlich bekommt der SUB ja alle Frequenzen von 20000 Hz bis 20 Hz.

Wird ein SUB von nem AV-Receiver so viel anders angesteuert als von nem Stereoverstärker???


Gäbe es dafür eine Lösung, wenn ich mir nich gerade nen AV-Receiver kaufen will?


Ich habe schon im Forum gesucht. Auch unter HiFi Wissen, bin aber nicht fündig geworden.


Komponenten:

AMP: Yamaha AX-496
DVDP: Yamaha DVD-S657
LS: Klipsch RB-15
SUB: Klipsch RW-8

Mein Raum hat 12qm deswegen kommt das von den Komponenten her schon hin denk ich


Ich wäre hier für Hilfe echt dankbar.

Gruß Chris


[Beitrag von Insomniac am 27. Aug 2006, 09:47 bearbeitet]
Docker
Stammgast
#2 erstellt: 27. Aug 2006, 10:58
Hallo

Hat dein DVD Player Analogausgänge nur für Rechts u Links oder für alle 5 (7) Kanäle?

Wenn das zweite der Fall ist, liegt es möglicherweise an der Einstellung deines DVD Players!
Dann solltest du im Menü des DVD´s die Front LS auf "Large" und den SUB auf "OFF" stellen.
Sonst wird an den Buchsen für die Frontausgänge nur ein Gefiltertes Signal ausgegeben.
Ausserdem gibt es in den Menüs oft einen "Nachtmodus" dadurch werden grosse Dynamiksprünge abgeschwächt, hat dann einen ähnlichen Effekt.

Wenn das alles nichts hilft brauchst du nen grosseren Sub
MLuding
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Aug 2006, 11:06
Hallo,

wie hast Du denn den Sub an den Verstaerker angeschlossen? Wenn Du keinen gefilterten Vorverstaerker-Ausgang bei deinem Vollverstaerker hast bleibt nur Deine LS ueber den Subwoofer anzuschliessen. Unbedingt musst Du auch den Sub nach oben hin filtern (wahrscheinlich zwischen 60 und 120 Hz). Nie einen Sub nach oben hin ungefiltert durchlaufen lassen!!

Probiere es mal aus!

Gruss
Martin
Insomniac
Stammgast
#4 erstellt: 27. Aug 2006, 11:22
Hi! Danke für die Antworten!


Wenn das alles nichts hilft brauchst du nen grosseren Sub

Ich denk das wird eher nich das Problem sein. Der SUB hat zwar nur n 20 cm Chassis aba 12qm sind ja auch nich wirklich viel.

Aaaalso...die Chinch Stecker am DVDP sind an "Mixed 2ch" eingesteckt. Er bietet aber auch analoge für jeden einzelnen Kanal.

Nachtmodus hab ich so wie so deaktiviert.


zu MLuding: Der SUB is über zwei LS Kabel angeschlossen. Die LS lassen sich aber nicht am SUB anschließen da keine Ausgänge vorhanden sind...

Ich habe die Frequenz am SUB auf 70Hz gestellt da meine Kompakten da aufhören...


Gruß Chris
Docker
Stammgast
#5 erstellt: 28. Aug 2006, 08:48
Hi nochmal

Kann es sein daß dein DVD Player über das Mixed2ch auch nur ein Gegfiltertes Signal und die Bassanteile über die Sub Buchse ausgibt? (Bedienungsanleitung)
wenn Ja, Siehe Oben.
Probier doch mal die Front R/L Ausgänge und stell den DVD auf Stereo Downmix.
superfranz
Gesperrt
#6 erstellt: 28. Aug 2006, 12:45

Insomniac schrieb:
Hi! Danke für die Antworten!


Wenn das alles nichts hilft brauchst du nen grosseren Sub

Ich denk das wird eher nich das Problem sein. Der SUB hat zwar nur n 20 cm Chassis aba 12qm sind ja auch nich wirklich viel.

Aaaalso...die Chinch Stecker am DVDP sind an "Mixed 2ch" eingesteckt. Er bietet aber auch analoge für jeden einzelnen Kanal.

Nachtmodus hab ich so wie so deaktiviert.


zu MLuding: Der SUB is über zwei LS Kabel angeschlossen. Die LS lassen sich aber nicht am SUB anschließen da keine Ausgänge vorhanden sind...

Ich habe die Frequenz am SUB auf 70Hz gestellt da meine Kompakten da aufhören...


Gruß Chris



Hallo Chris ,

DVDP und AVR schließt man digital ( koaxial ) zusammen !

Vorteil der Sache ist ,eine bessere Menueführung hinsichtlich Modifikation der einzelnen Wiedergabekanäle ( auch wenn nicht alle benutzt werden ).

Man sollte nicht vergessen das der LFE bis 120 Hz reicht !!! ( DD - Richtlinien ).

...den Sub mit Lautsprecherkabel angeschlossen !...warum ?
hat dein AVR etwa einen Sub - Verstärker ?

Gruß franzl
Insomniac
Stammgast
#7 erstellt: 28. Aug 2006, 12:50
@superfranz:

Hi!

Ich glaube du hast mich falsch verstanden.
Ich habe einen normalen Stereoverstärker (Yamaha AX-496).
Ich habe lediglich gefragt ob ein AVR nen SUB anders anstuert.
Ich habe die AVRs quasi zum Vergleich rangezogen.

Wir sind hier ja auch im Stereo Teil des Forums...

Gruß Chris


[Beitrag von Insomniac am 28. Aug 2006, 12:51 bearbeitet]
superfranz
Gesperrt
#8 erstellt: 28. Aug 2006, 13:14
Aha ,

da habe ich wieder mal was überlesen , Tschuldigung .

Alsooo, DVDP ( Downmix ) an Stereo Input des Verstärkers .

Es ist durchaus möglich , das beim downmix so einiges an Bassinformation wegfällt ( evtl. Phasenauslöschungen ).

Jede gute DVD ist von Haus aus in Mehrkanal aufgenommen ( es können über 2000 Monospuren sein, die dann auf Original 5, 6 oder 7 Kanal + Sub gemastert werden ), der Downmix ist dagegen eine " billige " 2-Kanal Fernsehmischung ( da wird in der Regel keine Kohle mehr investiert .

Ich hatte mir mal vor einigen Jahren einen speziellen "Explossionssub" gebaut , der funktionierte auch recht gut , leider riss durch die enormen Erschütterungen eine Chassistrebe ab .

franzl
Insomniac
Stammgast
#9 erstellt: 28. Aug 2006, 14:18
Okay...

was würdest du raten?

Oda würde es was bringen wenn ich die chinch stecker an die analogen "Front L-R" des DVDP häng?

gibts da ne gute lösung ohne dass ich meinen verstärker raushaun muss?
superfranz
Gesperrt
#10 erstellt: 28. Aug 2006, 14:35

Insomniac schrieb:
Okay...

was würdest du raten?

Oda würde es was bringen wenn ich die chinch stecker an die analogen "Front L-R" des DVDP häng?

gibts da ne gute lösung ohne dass ich meinen verstärker raushaun muss?



Hallo ,

das kann man nur ausprobieren , da gibts kein Allheilmittel.

Jede DVD ist anders abgemischt , jeder Raum hat seine eigenen Moden.

Wenn du einen AVR anstelle des Stereoverstärkers einsetzen möchtest , dann wird auch noch ne gewisse Zeit vergehn bis die Sache fluppt ( evtl. auch nicht ).

Ich hatte mir seinerzeits zu jeder DVD eine akustische Bewertung seitens des Basses erstellt, damit konnte ich die unterschiedlichen Abmischungen relativieren ( Pegel und Tiefpass ), leider lässt sich sowas nicht speichern .

Bei Stereo sagt man ja , gute Subs sollte man nicht! hören ( oder orten ), bei Surround ist aber alles anders, da ist jeder sein eigener Soundmixer.

franzl
Insomniac
Stammgast
#11 erstellt: 28. Aug 2006, 15:00

Wenn du einen AVR anstelle des Stereoverstärkers einsetzen möchtest


wie gesagt...die variante kommt für mich nicht in frage...da bei mir der fokus doch auf musik liegt...

nur wenn ich halt so nen film wie star wars mal guck bekomm ich einfach nur die aggressionen

star wars is jetzt in meinem fall auch n extrembeispiel. ich habe mich halt ne ganze weile zu den fans gezählt und da findet auch jetzt die dvd mal öfters den weg in meinen dvdp.

und das is einfach nur schlimm weil in diesem film bei mir alles n höllenlärm macht bis auf die sachen die wirklich laut sein sollten...

so was ist frustrierend...lässt sich so was denn durch ne gute einstellung am sub rausholen?

oda gibts da evtl. n gerät das man dazwischen klemmen kann?


Chris
superfranz
Gesperrt
#12 erstellt: 28. Aug 2006, 16:11

Insomniac schrieb:

Wenn du einen AVR anstelle des Stereoverstärkers einsetzen möchtest


wie gesagt...die variante kommt für mich nicht in frage...da bei mir der fokus doch auf musik liegt...

nur wenn ich halt so nen film wie star wars mal guck bekomm ich einfach nur die aggressionen

star wars is jetzt in meinem fall auch n extrembeispiel. ich habe mich halt ne ganze weile zu den fans gezählt und da findet auch jetzt die dvd mal öfters den weg in meinen dvdp.

und das is einfach nur schlimm weil in diesem film bei mir alles n höllenlärm macht bis auf die sachen die wirklich laut sein sollten...

so was ist frustrierend...lässt sich so was denn durch ne gute einstellung am sub rausholen?

oda gibts da evtl. n gerät das man dazwischen klemmen kann?


Chris



...so ein Gerät gibts ( z.B. bei Behringer ), viele Kinos benutzen solche Geräte ( da werden irgendwelche subharmonische Bassfrequenzen verstärkt zugeführt ) .

...deine Klipsch verfärben gewissermaßen doch arg den Diffusschall ( als Center sind sie sehr gut ),da kanns schon mal leicht "frösteln".


franzl

franzl
Jazzy
Inventar
#13 erstellt: 28. Aug 2006, 17:31
Hi!
Ich habe das Problem gelöst,indem ich Stereo und Surround(NICHT Musik und Surround!!!)getrennt habe.Also einen AVR extra für Filme und 5.1 Konzerte.Dann hat man keine Bassprobleme.Die 5.1 Konzerte klingen übrigens gar nicht so schlecht.Der AX 496 ist ja nun auch kein HiEnd,ein guter AVR schafft das auch.
Insomniac
Stammgast
#14 erstellt: 28. Aug 2006, 20:40
das klingt ja ganz nett. und vielleicht auch schon wieder vernünftig. aber die frage is "wohin mit dem ganzen plunder?" mir geht langsam der platz für so was aus. wie gesagt ich hab 12qm und da kann ich keine 6 LS aufstellen. auch wenn sie alle im format der kleinen klipschs wären.

und die kostenfrage is auch nich ganz unerheblich für mich. dafür dass wie gesagt der fokus auf musik liegt...

an sich n avr wär ja preislich zu bewältigen aba auf den rest hätt ich keinen bock.


dass der amp jetzt aus eurer sicht vielleicht nich der totale brüller is denk ich mir scho aba ich bin damit zufrieden.
Jazzy
Inventar
#15 erstellt: 29. Aug 2006, 18:58
Hi!
Nichts gegen deinen Amp! Ich meinte eben nur,das die heutigen AVRs inzwischen auch Stereo sehr gut können.Boxen kannste ja erstmal so lassen.
Insomniac
Stammgast
#16 erstellt: 29. Aug 2006, 19:15

Nichts gegen deinen Amp! Ich meinte eben nur,das die heutigen AVRs inzwischen auch Stereo sehr gut können.


Aber so wie ich das seh muss ich für einen solchen wohl mal mindestens 400 Euros aufn Thresen blättern und sooo dicke hab ich s im Moment nich...

Wobei wie gesagt die Sache eher den Aufhänger bei den ganzen anderen Boxen hat. Wie schon gesagt hab ich keinen Platz für 6 LS!



Boxen kannste ja erstmal so lassen.


Die sollen auch noch ne ganze Weile so bleiben.
Soo lang hab ich die noch nich und ich bin im Hinblick auf die Musik die ich so hör echt zufrieden mit den Teilen. Ich denk die sind in meinem Fall optimal...

Ich hab ne ganze Zeit LS wie Unterhosen gewechselt und das soll jetz ma aufhörn


[Beitrag von Insomniac am 29. Aug 2006, 19:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Stereo-Verstärker und Subwoofer
Pro_GaMa am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  21 Beiträge
Wie erstelle ich mir eine hifi-anlage?
New_Bass am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  30 Beiträge
Wie wird meine Anlage besser (Ernüchterung)
boulevard100 am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  34 Beiträge
Subwoofer an die Stereo! Anlage anpassen, Wie?
TSstereo am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  13 Beiträge
Wie mache ich das ....
sledge am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 25.04.2003  –  20 Beiträge
Wie schließe ich 2 lautsprecher und ein subwoofer an ?
Mad-Cow am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  2 Beiträge
Erfahrung mit "aktuellen" Filmen und Games unter Stereo
Moek am 13.10.2015  –  Letzte Antwort am 27.10.2015  –  15 Beiträge
Was ist der Unterschied zwischen AV-Receivern und Stereo-Receivern?
Deife am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  3 Beiträge
AV Reciever und Stereo einzeln?
am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  24 Beiträge
Kombination Von Surround und Stereo
mrt1N am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.042