Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lüfter ja oder nein?

+A -A
Autor
Beitrag
mixer_2130
Stammgast
#1 erstellt: 05. Sep 2006, 18:46
Hallo,
Ich habe einen WPA600PRO VERSTÄRKER und wollte fragen ob es Ratsam ist ihn mit einem Lüfter auszustatten, da er nicht gerade große Kühlrippen hat.
Auf dem Verstärker steht noch ein 2. Gerät es sind aber 1-2
cm Luft dazwichen . Hatte neulich mal die Temperatur gemessen nach kurzer Zeit hat er es auf 51 Grad an den Luftschlitzen gebracht , hatte ihn dann reduziert da Ich bedenken hatte. Der Verstärker leistet 2x80 Sinus und 2x300Impuls an 8 Ohm.
Es gibt noch einen Schaltplan bei Conrad de.

Noch was Ich Habe den Einschalter gewechsel , weil der Alte defekt war.
Jetzt ist ein neuer drin und beim Ausschalten knackt er jetzt in den Boxen, kann das sein , weil ich den Kondensator am schalter vergessen habe oder liegt an was anderem?

Wäre um Antworten sehr dankbar.
mfg.
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 05. Sep 2006, 18:56
Hallo mixer_2130 !

Ich würde den VS eher als oberstes Gerät stellen oder aber den Luftspalt darüber vergrößern.
Das mit dem Lüfter wäre mir zu semiprofessionell ( es sei denn, Du kannst die erforderlichen Abstände nicht herstellen )

Zum Schalter : warum hast Du den Kondensator nicht wieder angelötet ? Kann schon daran liegen.


Gruß
mixer_2130
Stammgast
#3 erstellt: 05. Sep 2006, 19:06
Das mit den Abständen ist nicht so einfach , da es 5 Komponenten sind und diese nach Größe geordnet sind .
Das mit dem Kondensator , der Kondensator war festgeklebt und hatte ihn beim runtermachen beschädigt(es ist nur ein kleiner flacher wie die Batterien in einer Armbanduhr)
Er war parallel zum schalter ein - Ausgang angelötet, wen euch das was sagt.
mfg.
sound_of_peace
Inventar
#4 erstellt: 05. Sep 2006, 19:09
Also ich hab einen 12 V lüfter in meinen Luxman reingesetzt.

Auf jeden gibtz mal mehr zirkulisation, und es bringt mehr, als es schadet, nur wichtig, er muss klein und leise sein, und sollte auch keine vibrationen verursachen.

SCHADEN tut es zumindest nichts und ein besseres gefühl gibt es auch.



[Beitrag von sound_of_peace am 05. Sep 2006, 19:09 bearbeitet]
mixer_2130
Stammgast
#5 erstellt: 05. Sep 2006, 19:14
Also Ich habe noch einen PC Lüfter 80*80mm mit integrierter temperaturdiode und einen Spannungwandler das müsste eigentlich gehen.
ist es am sinnvollsten den Lüfter am deckel anzubringen und die Luft rauszublasen oder gibt es was besseres?
mfg.
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 05. Sep 2006, 19:17
Aber irgendwas unter die Füße des darüberliegenden Gerätes packen - das geht doch wohl immer.

Zum Kondensator : mindestens 250V Nennspannung und ca. 220nF

Was steht denn auf dem alten drauf ?

Gruß
mixer_2130
Stammgast
#7 erstellt: 05. Sep 2006, 19:24
Auf dem Kondensator steht nur .005 sonst nichts.
noch ne frage,
der Kondensator war so angeschlossen, das wenn der Schalter betätigt wird der Kondensator kurzgeschlossen wird und wenn er nicht betätigt ist ist er mit dem Verstärker in Reihe, ist dass eigentlich richtig?
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 05. Sep 2006, 19:34
Dazu gibt´s hier weitere Info´s :

http://www.wer-weiss-was.de/theme116/article167728.html

Scheint das gleiche Thema zu sein.

( Tipp zur Suche im Netz ; hat mich 30 Sekunden gekostet : entstörkondensator netzschalter )

Gruß
mixer_2130
Stammgast
#9 erstellt: 05. Sep 2006, 19:44
Ja ist ähnlich nur dass bei mir der Schalter der Endstufe das Problem und nicht der der vorstufe ist und dieser leuft mit 230 v wechselstrom
ronmann
Inventar
#10 erstellt: 05. Sep 2006, 19:53
Bau den Lüfter unter das Gerät ins Brett ein und lass ihn blasen. Die Luft die er ansaugt sollte gefiltert werden, damit du keinen Dreck ins Gerät bläßt. Schalter dran und gut is. Es ist leider eine Unsitte den Verstärker runter zu stellen bzw. die Geräte überhaupt zu stapeln.
mixer_2130
Stammgast
#11 erstellt: 05. Sep 2006, 19:54
Nochwas es kann sein das die Endstufe gegen überTemperatur geschützt ist bin mir aber nicht ganz sicher .
beim conrad gibt es wie gesagt den Schaltplan wer sich damit auskennt.
mfg.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klangregler ja oder nein?
toaotom am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  169 Beiträge
Frequenzweiche? JA oder NEIN
Juels am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  33 Beiträge
equalizer ja oder nein?
exzessone am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  98 Beiträge
Subwoofer, Center - ja oder nein?
prell am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  2 Beiträge
bi-amping... ja oder nein. und wenn, wie??
Henneman am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  3 Beiträge
dolby pro logic receiver bei stereo musik? ja oder nein
New_Bass am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  17 Beiträge
kühler an lüfter!!!
master070687 am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  3 Beiträge
Seperate Stromleitung vom Sicherungskasten Ja/Nein?
Rolando73 am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 10.06.2004  –  25 Beiträge
Linn nein Danke
dannewitz am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2016  –  99 Beiträge
LÜFTER !?
Haki-28 am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitglied*R3nN1*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.162
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.664