Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Tipp

+A -A
Autor
Beitrag
Klim-bim
Neuling
#1 erstellt: 16. Okt 2006, 16:00
Hat jemand einen guten Tipp für mich für eine qualitativ gute CD, mit der ich mal meine Anlage auf den Prüfstand stellen kann.
und satte tiefen und klare Höhen genießen kann?
das Genre ist erstmal egal.
aber bitte nicht einfach nur einen namen posten sonder auch etwas zu der entsprechenden CD sagen
das hilft bei der entscheidung
Docker
Stammgast
#2 erstellt: 16. Okt 2006, 17:29
Hi

meine aktuelle Test CD:
Ray Charles, Genius Loves Company.
Ray Charles singt mit bekannten Stars Duett´s(oder wie heißt das in der Mehrzahl)
Meist kleine Besetzung, glasklare Stimmen mit ordentlich Bass.

Oder eine CD, die in fast jedem HIFI Laden zum Probehören liegt:
Dire Straits, Brothers in Arms.
Fein aufgelöst, gefällige Rhytmen und Mark Knopflers unverkennbare Stimme und Gittarrenspiel.
majordiesel
Stammgast
#3 erstellt: 16. Okt 2006, 17:55
von chesky-records gibts die The Ultimate Demonstration Disc z.b. bei jpc. ist zum testen von hifi gemacht worden. musik ist eher aus dem jazz-bereich. sehr gut ist dabei das ein sprecher dir vor jedem stück sagt worauf du zu achten hast!
LaVeguero
Inventar
#4 erstellt: 16. Okt 2006, 18:18
Hi!

Grundsätzlich soltlest Du zum testen nur CDs verwenden, die Du sehr gut kennst. Fremde Vorschläge nutzen da wenig. Ich selber habe ein eingespieltes Trio aus:

Chris Jones - Roadhouses & Automobiles
Singer/Songwriter/Americana
Enorm tiefe Bässe, sehr klare Akkustikgitarre. Für Mitten aber eher weniger geeignet.

Dave Matthews Band - Stand Up

Pop/Rock/Folk
Trockene Bässe, komplexe Arrangements und gute Räumlichkeit.

Manu Katche - Neighbourhood
Jazz
Klasse Schlagzeug, tolle Dynamik, gute Räumlichkeit.
hal-9.000
Inventar
#5 erstellt: 16. Okt 2006, 18:53
Da gabs doch schon mal einen Thread - finde den grad nich ...
Klim-bim
Neuling
#6 erstellt: 16. Okt 2006, 20:23
Das hört sich bisher alles sher gut an. un dich hoffe ihr seit nicht beleidigt oder fühlt euch kopiert wenn ich mir tatsächtlich eine von den euren premierten CD´s besorge.
Ich bin grade erst an dem Anfang des hifi genusses daher ist meine musiksamlung auch noch stark beschränkt. und die sachen die einem vom Hocker reißen sind duach nciht dabei .
Bisher hatte ich heufig chuck mangione children of sanchez
angespielt, was bisher auch ganz gute resultat erzielt hat. allerdings will ich mich noch etwas weiter entfalten daher schreit meine bescheidene Samlung grade nach neuen favorieten.

allso bisher schon mal vielen dank und fals jemandem noch was einfällt ich bin für jede anregung offen.
TrottWar
Gesperrt
#7 erstellt: 17. Okt 2006, 06:19
Hi,

schau dich mal hier rein:

Audiophile CDs

Und meine 2 neusten Tipps noch:

- Janis Ian - Breaking Silence
Stimmenmäßig klasse, entspannt und mit teilweise rabenschwarzen Bässen, teilweise auch recht dynamisch. Macht Spaß zu hören!

- Yello - The Eye
zwar Elektro-Kram, aber zum Austesten des Dynamikumfangs bestens geeignet. Vorallem das Lied "Junior B" geht ab wie Schmitz' Katz auf LSD... Aufnahmequali auch sehr sauber :)

Viel Spaß. Ansonsten kann ich zustimmen, Ray Charles ist lecker, Eagles - Hotel California (am Liebsten in der Live Version), Sting - Fields Of Gold,... Ach, da gibt's soooo viel...

PS: ich adde dich heut abend mal auf ICQ, dann können wir uns noch weiters austauschen... und ich kann dir auch gern mal paar kurze Hörproben auf mp3 machen und rübermailen.
Ist ja dann nicht anders als bei Amazon, von daher sollt's legal sein. Und soll ja nur als "Hörprobe" dienen, ob das überhaupt deinem Geschmack zusagt, die Qualität wirst du mit dem Kram eh nicht erreichen...


[Beitrag von TrottWar am 17. Okt 2006, 06:21 bearbeitet]
sound74
Stammgast
#8 erstellt: 17. Okt 2006, 06:30
Pink Floyd - Dark Side Of The Moon

Alan Parsons Project - Tales Of My...

Schiller - Tag Und Nacht
appice
Stammgast
#9 erstellt: 17. Okt 2006, 06:52
Over En BY von Kari Bremnes
Norwegische Lieder,in Landessprache mit Keyboard, Gesang, Git. Tr. + Perc.
perfekt intoniert. Vollkommen transparente Aufnahme, tiefe, jedoch saubere Bässe, filigrane Höhen, riesen Räume.
altmodisch
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Okt 2006, 16:54
Tschaikowsky, Klavierkonzert Nr. 1, b-moll, Pogorelich/Abbado, 1986, DDD. Mit Kopfhörer auf den Löffeln drückt es mich bei einigen Stellen immer wieder in die Matratze rein. Funktioniert übrigens auch bei der LP (habe CD und LP).
sound74
Stammgast
#11 erstellt: 19. Okt 2006, 14:57
U2 - The Josua Tree (MFSL)
Anspieltip : Track 3
with or whitout you
TrottWar
Gesperrt
#12 erstellt: 19. Okt 2006, 15:10
Guck mal hier:

http://www.musicalfidelity.com/customers/cd/free.html

Wohl gut aufgenommen und noch dazu für umsonst zu haben
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 20. Okt 2006, 08:34
Extrem "grausam" ist "New moon daughter" von Cassandra Wilson. Um die gut wiederzugeben zu können, muss das System schon sehr gut ausbalanciert sein. Es stellt sich nicht mehr die Frage, was die Aufnahme kann, sondern was die Anlage kann. Ist ein wirklich harter Brocken.
Stefan90
Stammgast
#14 erstellt: 20. Okt 2006, 19:07
Hi,
mannoman, ich wäre Tage beschäftigt dir richtig "geile" CDs zu präsentieren. Ich versuchs mal mit denen, die gerade bei mir rauf und runter laufen, sowohl älteren, als auch jüngeren Datums. Insgesamt natürlich, wie ich es mag: Satte Bässe und klare Höhen!

Lenny Kravitz - Greatest Hits
(Rock, Pop, Blues-Rock, R&B(aber der alte Schlag von unserem Hendrix!!!))

Diese CD war mir vorher gar nicht bekannt, und der Künstler war auch nicht so mein Ding. Naja, hab ich mir trotzdem mal ausgeliehen. Und was ist? Sie ist in meiner Sammlung mit bravour aufgenommen worden. Fängt mit Hits an, von denen ich gar nicht wusste, dass sie von Kravitz sind, ich aber trotzdem schon sehr gut kannte. Die CD bahnt sich dann ihren Weg in die Neuzeit...ebenfalls sehr spannend, weil man immer neues erwarten darf. Zur Aufnahmequalität muss man nichts sagen, die ist tadellos, nach meinem befinden. Macht echt Spaß!

Sting - All This Time
(Jazz, Funk, Soul, Rock, Blues)

Wieder einmal eine sehr gelungene CD von unserem altbekannten Sting! Obwohl diese CD ein Livemitschnitt ist, wird dem Zuhörer wirklich durch die gute Abmischung ein grandioses Verhältnis von "Dabeisein" vermittelt. Sting hat sich entschieden viele bekannte Songs zu "ver-jazzen" und es ist ihm gelungen. Man sollte wissen, dass Sting mal in einem Interview gesagt hat, er mache lieber Jazz. Glauben würd' ich's ihm! Klassiker wie "Roxanne" und "Every Breath You Take" sind natürlich dabei, nur mal anders eben.

Supertramp - Some Things Never Change
(Cool Jazz, Pop, Rock, Funk?,?,?,?...)

Die Band der "Individuellen" und erstklassigen Musiker hat eine CD aufgenommen, die wirklich nur "Supertramp" würdig ist. Ich kannte vorher nur die "Authobiographie Of Supertramp" mit Klassikern, wie "Rudy" oder "Bloody Well Right", "Dreamer" und "Logical Song", aber wenn man sich da einmal reinhört ist es einfach fantastisch, wie professionell ein Musiker sein kann. Zudem ist diese CD noch eine SACD, was für einen tollen CD Player interessant werden kann. Ich selbst meine eine Verbesserung im Bassbereich gehört zu haben, aber ich will nich im Streit enden, was man hört und was nicht, deshalb nimm es so hin.
Alles in allem: Wunderschöne CD der man unindendifizierbare Musikstile entlockt und einfach nur angenehm zu hören ist. Von mir gibts da die Höchstzahl an Punkten vom Mixing her und der Musik!

Puh...*Wasser, hüstel*

Bill Connors - Return
(Reiner JAZZ!!!)

Hier hat mich die Snare in Track 2 umgehauen! So verdammt gut abgemischt war noch nie eine Snare auf einer CD, die ich beessen habe und jemals besitzen werde!
Einfach nur geil! Es haut einen um...Schon deswegen, sollte man diese CD, auch wenns anspruchsvollerer Jazz ist, gehört haben.

Pink Floyd - The Wall
(Psychedelic Rock, Pop, Rock)

Pink Floyd darf nicht fehlen! Vor allem, wenns um glasklare Höhen geht und Satte Bässe sollte man hier schon ein wenig aufdrehen und die Augen schließen! Den Film kann ich dir auch ans Herz legen. Ich habe zu Pink Floyd über meine junge Jahre eine sehr innige Beziehung aufgebaut! Ich kann nicht ohne Pink Floyd meine audiophile Welt entdecken!
The Wall ist so gesehen auf zwei CDs ein ganzes Lied, daher sollte man sich Zeit nehmen, diese CD zu hören, da man, so ist es bei mir jedenfalls, nicht abschalten kann, wenn man plötzlich sieht, dass man schon in Track 4 gelandet ist, obwohl man doch nur Track 1 und 2 hören wollte.
"Hey You", "Happiest Days of our Lives", "Another Brick In The Wall Part 1, 2, 3" sind meine Lieblinge und natürlich das Bassgewaltige "Ruuumms" von "When the Tigers Broke Free", manche Boxen schaffen es gar nicht diese Frequenz abzuspielen und wenn, dann knackt es und der Ton ist unsauber". Naja desweiteren liebe ich den Einsatz der Gitarre in "Fletcher Memorial Home". Immer wieder Gänsehaut...ich muss nur daran denken....*eben gerade Gänsehaut...* Ein Trommelwirbel mit einer so heftigen Lautstärkesteigerung und dann David Gilmours Stratocaster...GEIL GEIL GEIL!!! Habe eben viermal Gänsehaut bekommen, ohne, dass ich die CD gehört habe...ECHT!

*renn in die Küche*
...wieder da...Wasser getrunken, ich mach gleich Schluss, tut mir Leid, soll ja ausführlich werden.

Nils Landgren & Funk Unit - Funky Abba
(purer FUNK!!!)

Abba ist doof...so ist meine Einstellung auch immer noch.
Da kommt doch der alte Schwede Nils und macht mit seiner Funk Unit was draus. "Hörst du noch, oder lebst du schon?"---würde ich es nennen!
Abba in Funk ist der HAMMER. Hier findest du deine satten Bässe und glasklaren Höhen. Wenn das Rhodes-Piano gespielt wird heißt es für die Gitarre und den Bass: Fette Licks gespickt mit ganz ganz ganz ganz ganz viel wah, wah wah wah wah wah wah wah.....sogar der Herr Landgren singt durchs Wahwah Pedal. Einfach super. Bei der Gelegenheit kann man mal die anderen Funk Unit CDs von Nils Landgren anhören. Die 5000 Miles ist nämlich auch nicht von schlechten Eltern.

So...ich könnte noch, ich lass es aber. Wenn ihr mich zum personal CD-Vorsteller haben wollt...Bitte. Ich schreibe, wenn ich Zeit habe.


Gruß Stefan
kingdomofdesire
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 05. Nov 2006, 19:02
Hej!

Wollte auch mal meinen Senf dazugeben:

Wenn man auf Live-Aufnahmen steht, die gute Musik enthalten, dann kann ich dir von Joni Mitchell Shadows and Light empfehlen. Die ist zwar schon uralt, aber trotzdem eine geniale Aufnahme


Ansonsten: George Duke- Face the music

Rachelle Farrell

Wenn man auf Fusion steht: Tribal Tech- Thick

Toto- Live in Amsterdam
mutzelputz
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 05. Nov 2006, 19:40
Schau mal hier, da sind viele Vorschläge genannt.
http://www.hifi-foru...um_id=33&thread=6369
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Der "GUTE - CD´s Thread"
Mietzekotze am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  6 Beiträge
Test-CD: kann 15kHz nicht mehr höhren
dmuser am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  44 Beiträge
Hochfrequenzton bei CD-Player
Falzo am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2015  –  2 Beiträge
Kann jemand was zu dieser Anlage sagen?
Pixx3L am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2012  –  4 Beiträge
HiFi Reborn - LS Tipp
jezu am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  7 Beiträge
Brauche nen kleinen Tipp !
Gitarrenpancho am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  20 Beiträge
CD abspielen mit Bluetooth-Lautsprecher?
Christian_M94 am 04.12.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  5 Beiträge
CD Halter mit COVER Draufblick???
seppomk2 am 20.03.2003  –  Letzte Antwort am 26.04.2003  –  3 Beiträge
Probs mit cd-player
neulinx am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  13 Beiträge
Premiere Radiokanäle aufzeichnen und auf CD bringen ?
tom_sayer am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG
  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedMartin2014
  • Gesamtzahl an Themen1.345.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.481