Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Endstufe ohne Vorstufe nutzen

+A -A
Autor
Beitrag
Lippl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Okt 2006, 10:48
Hallo,

ich bin im Begriff, zwei Monoblöcke bei eBay zu ergattern. Jetzt habe ich noch keine Vorstufe und mein jetztiger Vollverstärker erlaubt auch nicht die Nutzung als reine Vorstufe. Deshalb möchte ich wissen, ob ich diese Endstufen direkt an einen regelbaren CD-Spieler oder den Rechner anschließen kann, ohne dass mir die Lautsprecher um die Ohren fliegen, das Haus abfackelt oder irgendwas anderes passiert (mal abgesehen von der Musik).

Vielen Dank für eure Antworten!
Esche
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2006, 10:54
welcher player ?

gr
andisharp
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Okt 2006, 10:54
Ja, das geht problemlos.
Esche
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2006, 10:59
nein, nicht mit jedem player, auch wenn er einen regelbaren ausgang hat

gr


[Beitrag von Esche am 21. Okt 2006, 11:00 bearbeitet]
Lippl
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Okt 2006, 15:06
Geht es denn zumindest mit jedem Computer?
Passat
Moderator
#6 erstellt: 21. Okt 2006, 16:56
Es geht prinzipiell mit jeden Gerät, das eine regelbare Ausgangsspannung hat.

Aber:
Das Gerät sollte einen möglichst niedrigen Ausgangswiderstand haben, sonst gibts besonders bei langen Kabeln einen hörbaren Höhenabfall.

Viele CD-Player bekleckern sich da nicht gerade mit Ruhm, Ausgangswiderstände von 6000 Ohm sind keine Seltenheit.
Excellente Geräte haben Ausgangswiderstände im Bereich von 5- 10 Ohm, gute unter 500 Ohm.

Grüsse
Roman
Don-Pedro
Inventar
#7 erstellt: 21. Okt 2006, 19:16
Also mit einem Computer gehts es prinzipiell, aber ich würde es nicht empfehlen. Du musst für Zimmerlautstärke in Bereiche, die praktisch kaum noch regelbar sind, weil viel zu fummelig.

Ich hatte das einmal ausprobiert und musste für Zimmerlautstärke die beiden Regler (Lautstärker und Wave - das Beispiel anhand der Wiedergabe eines MP3-Files und Verwendung des Windows-Mixers) zwischen Null und dem ersten Skalenstrich einstellen. Winzige Bewegungen haben gewaltige Lautstärkesprünge ausgelöst.

Kritisch wirds auch, wenn eine Anwendung die Lautstärke raufsetzt, ohne dass Du das mitbekommst und die Monoblöcke somit voll ausfährt.


[Beitrag von Don-Pedro am 21. Okt 2006, 19:17 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Okt 2006, 19:22
Mit einer vernünftigen Soundkarte geht es, natürlich ohne Windows-Mixer.
Don-Pedro
Inventar
#9 erstellt: 21. Okt 2006, 20:51
Der Regelbereich bleibt der Gleiche... also sehr sensibel ist es nach wie vor. Ich hatte eine Extigy im Betrieb. Sicherlich kein High-End aber doch deutlich mehr als Onboard Sound.

Soll er halt mal testen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hifi-vorstufe mit auto-endstufe?!
og_one am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  31 Beiträge
Endstufe???
daniel_stuessi am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  3 Beiträge
Plattenspieler einfach an Vorstufe?
The_FlowerKing am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  6 Beiträge
CD-Player, passive Vorstufe und 2 Endstufen
ortech am 03.09.2016  –  Letzte Antwort am 17.09.2016  –  6 Beiträge
Theorie und Praxis MP3 Player Vorverstärker Endstufe
donutman am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  2 Beiträge
Ich steh auf´m Schlauch: Wie AVR und Vorstufe an 1 Endstufe verkabeln?
vm@x71 am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  9 Beiträge
Kombination Vor- /Endstufe
MPA-1 am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  3 Beiträge
Endstufe
Prodater am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  5 Beiträge
PA-Endstufe mit HiFi-Geräten kombinieren?
doc_relax am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  13 Beiträge
Vor-oder Endstufe was ist wichtiger???
Compacz_kill am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMittelalter
  • Gesamtzahl an Themen1.345.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.084