Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler einfach an Vorstufe?

+A -A
Autor
Beitrag
The_FlowerKing
Stammgast
#1 erstellt: 20. Okt 2005, 14:08
hi,

ich hab mir kurzerhand einen plattenspieler gekauft, weil ich in zukunft auch einige vinyls hören möchte. bisher hatte ich keinen plattenspieler, daher hab ich auch keine speziellen vorrichtungen.

daher wollt ich fragen, wie ich den plattenspieler am besten an meine anlage anschließe, ohne etwas zu demolieren an vorstufen stehen die avm v2 und ein dd-receiver zur verfügung. die vorstufe hat keine MC oder MM-zusatzkarte eingebaut sondern verfügt nur über den standardmäßigen phono-eingang (phono, gnd-klemme ..).

also gibt das probleme? was für vorteile hat es mit einer zusatz-karte? was ist, wenn ich einen phono-pre hätte.. brauch ich dann zusätzlich noch eine mm/mc-karte für die vorstufe? und woher weiß ich, ob mein plattenspieler MM oder MC ist? (weiß nur, dass es 2 unterschiedliche abnehmer-konstruktionen sind mit unterschiedlicher lautstärke..?!)


danke schonmal
JohnnyRa
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Okt 2005, 14:32
hi
phono eingang klingt doch super. einen phono-pre brauchst du eigentlich nur, wenn du
1. keinen phonoeingang hättest und z.b. einen aux eingang oder anderen der unempfindlichen eingänge nutzen möchtest oder
2. der plattenspieler ein mc-system eingebaut hätte zum anschluss an einen normalen phono eingang.

zum thema zusatzkarten kann ich nix sagen, da kenn ich mich nicht aus. demoliernen kannst du eigentlich nix (maximal wenn du ein mm an dem mc-eingang (den du anscheinend nicht hast, denn das würde draufstehen)betreibst). stöpsel ihn einfach an den phonoeingang und schau, ob ein vernünftiges signal, an einer normalen lautstärke erkennbar, rauskommt.

ob es ein mm oder mc system an dem player ist, solltest du rausfinden, wenn du die typbezeichnung, die draufstehen sollte, einfach mal googlest. oder du schreibst sie mal hier rein. gibt bestimmt wen der das system kennt.

mfg
JohnnyRa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Okt 2005, 14:48
ich nochmal,
war eben mal auf der avm seite. kann das sein, dass du den phono eingang auf dem anderen receiver hast und die avm gar keinen sondern nur den freien steckplatz für die karte hat?

dann heißt das, du kannst dir einen zusätzlichen phonoeingang mithilfe der mm oder mc karte nachrüsten. wenn du das nicht willst, aber den player trotzdem an der avm betreiben möchtest, besteht noch die möglichkeit mit dem phono-pre-amp. billige für mm gibts so ab 20 euro. die für mc sind meines wissens nur, um einen bereits vorhandenen mm-phonoeingang auch für mc gängig zu machen. obs auch welche gibt, mit denen man direkt an einen hochpegeleingang (aux, tape, cd...) gehen kann, weiß ich nicht.
Druide16
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2005, 13:51
Moin,

es gibt PhonoPre's, die nur MM können als auch solche, die MM als auch MC (umschaltbar/konfigurierbar) auf Line-Pegel bringen. Wenn kein Phono-Eingang vorhanden ist und ein MC-System benutzt werden soll, wäre die zweite Variante zu wählen. Gibt es z.B. von NAD (PP2 um 100€) oder von Hormann-Audio (SUPA um 90€) als preiswerte Alternativen.

Ob Dein System ein MM oder MC ist, kannst Du daran erkennen, ob sich der Nadeleinschub wechseln lässt. Falls ja, ist es ein MM-System.

Gruß,

V.
The_FlowerKing
Stammgast
#5 erstellt: 22. Okt 2005, 09:32
alles klar, danke

das Hormann Supa wirds wohl werden dann halt ich ausschau nach einer neuen nadel. ich hab angst, lps mit der vorhandenen kaputt zu machen. kann man von außen erkennen, ob die noch gut ist?
Stattmeister
Stammgast
#6 erstellt: 25. Okt 2005, 13:54
Hallo Flower King,

ich besitze die avm v1. Diese hatte noch serienmäßig die Phonovorstufe für MM/MC (übrigens eine sehr sehr gute!) Ab der V2 hat avm dann meines Wissens die Phonostufe nur noch optional angeboten. Wenn also das Phonomodul bei dir nicht eingebaut ist, dürfte über den Phoneeingang auch nichts laufen. Solltest du aber einfach ausprobieren indem du den PS daran anschließt. Ist ein Signal vorhanden spart dir das den Phono-Pre.

Ob die Nadel noch nicht Ordnung ist, kann nicht mit den Augen festgestellt werden. Dazu solltest du den einschlägigen Fachhandel aufsuchen. Die besitzen üblicherweise spezielle Gerätschaften um den Diamanten zu untersuchen. Würde ich auf jedenfall empfehlen. Defekte Nadeln zerstören das wunderbare Vinyl unwiderruflich (habe selbst traurige Erfahrungen damit)

Gruß
Dirk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
plattenspieler mit vorverstärker an phonoeingang?
unenfantperdu am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  3 Beiträge
Plattenspieler an Creek 4330 mk2 SE
slawo am 06.04.2003  –  Letzte Antwort am 27.07.2003  –  11 Beiträge
Plattenspieler an Grundig R2000
gigant55 am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  8 Beiträge
Plattenspieler an AV-Receiver: kann das gut klingen?
TobyK am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  5 Beiträge
plattenspieler anschluß
sinus1 am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  11 Beiträge
Plattenspieler anschließen
nexus_ul am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  3 Beiträge
CDP via Y-Cinch an AVR UND Stereo-Vorstufe? Technische Probleme?
vm@x71 am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  7 Beiträge
Endstufe ohne Vorstufe nutzen
Lippl am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  9 Beiträge
Plattenspieler an Receiver ohne Phonostufe
popoklar am 26.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  17 Beiträge
Plattenspieler an Verstärker anschließen (Erdung)
Nergal81 am 05.08.2014  –  Letzte Antwort am 07.08.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedimmerNeugierig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.601