Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teilweise änderung der Produktnamen bei Kenwood?

+A -A
Autor
Beitrag
Niegesehen
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2003, 18:25
Ich bin kurz vor Weihnachten auf nem Flohmarkt fast umsonst an zwei Kenwood Geräte gekommen, einen Equalizer GE-49 und ein Tapedeck KX-W6030.

Das einzige was mir zu den Geräten fehlt sind die Bedienungsanleitungen, ist zwar prinzipiell kein Problem, anschliessen und bedienen kann ich auch so, würde aber doch ganz gerne die Anleitungen haben.

War dann deshalb auf der Kenwood HP, kann aber weder den GE-49 finden (u.u. zu altes Gerät? Weiss jemand wie alt der Equalizer ist?) noch gibt es überhaupt eine KX Serie, KXF- Tapedecks gibts wohl von Kenwood, aber auf meinem Deck steht ganz klar kein 'F'.

Wäre ganz dankbar, wenn mir jemand sagen könnte wo ich die Anleitungen herbekomme (auch gerne Nachdrucke der Originale, ansonsten halt PDF Files), oder ob Kenwood da bei der Namensgebung geschlampt hat.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Dez 2003, 18:28
KX = Kassettendeck, W stand immer für Doppel!
Bei Aiwa, Kenwood, Pioneer und vielen anderen.

Die Produktnamen wurden also nicht wirklich geändert....es gab auch mal einen G40 von Polo, heute gibt es soetwas nicht mehr....
Niegesehen
Neuling
#3 erstellt: 29. Dez 2003, 18:47
Problem: Mein Tapedeck heisst KX-W6030. Auf der Kenwood HP gibt es aber keine Tapedeck Serie KX, sondern nur eine Serie KXF. Das Kenwood da einfach ein 'F' zuviel kann auch nicht sein, ein KXF-W6030 gibt es nämlich nicht.
vgapsycho
Stammgast
#4 erstellt: 29. Dez 2003, 19:14
Hi Niegesehen,

schau mal im Service-Bereich auf kenwood.de unter Gerätearchiv. Da gibt´s zumindest ein KX-W6020.

Gruß
Gerald
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Dez 2003, 11:43

Problem: Mein Tapedeck heisst KX-W6030. Auf der Kenwood HP gibt es aber keine Tapedeck Serie KX, sondern nur eine Serie KXF. Das Kenwood da einfach ein 'F' zuviel kann auch nicht sein, ein KXF-W6030 gibt es nämlich nicht.


Möchtest du das nicht verstehen?
KX steht für Tape Deck, mit dem F-W 6030 ist die ARTIKELBEZEICHNUNG....

6030 Modelle sind schon ein wenig älter.
pedda-online
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Dez 2003, 17:12

Hi, habe das Manual für KX-"6030 gefunden :

http://www.kenwoodusa.com/support/manual.jsp?divisionId=2&productId=2274 (ziemlich weit unten) oder direkt: ftp://docs.kenwoodusa.com/manuals/OM-KX-W6030-1991-KUSA.pdf

Ich hoffe, das ist das richtige Gerät...

Für den GE suche ich nochmal...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einschätzung Kenwood KRF 7771D
zet-tek am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  4 Beiträge
Kenwood=Accuphase???
Oliver am 20.10.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  30 Beiträge
Kenwood Equalizer
Audio-man am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  3 Beiträge
Kenwood Fanclub - Der Thread für Kenwood Liebhaber
MarcoSono am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  657 Beiträge
Festplattensuchgang fällt teilweise aus
calafat am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 04.10.2015  –  2 Beiträge
Heco The Statement an Kenwood 2.1 Bi-Amp. KNACKEN bei rechtem Kanal
Minosonice am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.12.2013  –  3 Beiträge
Kenwood Ls 1900
old_speaker am 09.05.2015  –  Letzte Antwort am 09.05.2015  –  5 Beiträge
Kenwood Stereo Anlage, Wertanfrage.
üNN am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  7 Beiträge
Kenwood KA-7050R Anlage
Millkaa am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 24.09.2016  –  19 Beiträge
Kenwood rx-28 Problem
popp am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.444