Heimkino und Audio kombinieren?

+A -A
Autor
Beitrag
steelwarrior
Neuling
#1 erstellt: 05. Jul 2007, 20:30
Hallo,

mich würde interessieren, ob es auch möglich ist Heimkino und CD/Musik hören zu kompinieren. Also einen Receiver/Verstärker für beide Bereiche.
Oder leidet da das eine bzw das andere darunter?

MfG
Michael
kptools
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Jul 2007, 20:59
Hallo,

schau mal hier.

Grüsse aus OWL

kp
Ueli
Inventar
#3 erstellt: 05. Jul 2007, 21:04
Das einzige, was leidet, ist der Geldbeutel.

Ueli
lonestarr2
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jul 2007, 09:56
am effektivsten, praktischsten und elegantesten hat das meiner Meinung nach T+A geloest
war ein grund warum ich mir PA1220 und DD1210 zugelegt habe,
die Einbindung von Mehrkanal in eine Stereo-Anlage ist meiner Meinung nach perfekt, da der Mehrkanalzweig komplett abschaltbar ist
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 06. Jul 2007, 10:19

kptools schrieb:
schau mal hier

Guter Link, beschäftigt sich aber mit der Kombination getrennter Verstärker.
Michael sucht zunächst mal eine Lösung mit einem Verstärker.

Zur Frage: Klares Jein.
Ja, weil:
Jeder halbwegs ernstzunehmende AV-Verstärker dürfte wohl einen wählbaren 2-Kanal-Modus haben. Ob das dann gut genug ist, hängt von der Güte des gewählten Modells und Deinen Ansprüchen ab.
Nein, weil:
Für den Preis des angemessenen AV-Verstärkers kann man meist einen besseren Stereo-Verstärker bekommen. Klar.

Glücklich, wer nicht an Verstärkerklang glaubt.

Gruß
steelwarrior
Neuling
#6 erstellt: 06. Jul 2007, 15:08
Vielen Dank für eure Antworten!
Dann werde ich wahrscheinlich erst mal nur mit Stereo anfangen. Fernsehn macht eh dumm!

MfG
Michael
Maui74
Inventar
#7 erstellt: 06. Jul 2007, 15:41
Hallo!

Die Frage ist, welche Ansprüche an den Musikklang hast und wie tief der Geldbeutel/wie hoch der Dispo ist.

Für Pop/Techno/Rock genügen moderne AV-Receiver vollauf.
Wenn Du aber beim Schwanensee auch den Flügelschlag hören möchtest, sind AVR gleich- oder auch nur halbsoteuren Stereoverstärkern unterlegen.

Einen recht guten Kompromiss bieten schon AVR's der Mittelklasse, also ab Listenpreis 800-1000 Euro aufwärts.

Mehr Infos von Dir = Empfehlung von mir!

Gruß,
Maui.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wild kombinieren
MH am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  12 Beiträge
Kompaktanlagen kombinieren
Vielleichtmann am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  9 Beiträge
Zwei Audiosignale kombinieren
Sektor3 am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  2 Beiträge
TV und Hifi Anlage kombinieren. Wie?
dawarwas am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  12 Beiträge
The Statement und Soundbar kombinieren
feelreal am 15.06.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  4 Beiträge
PA-Endstufe mit HiFi-Geräten kombinieren?
doc_relax am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  13 Beiträge
Ergänzung Heimkino
beatle1975 am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.10.2014  –  7 Beiträge
Leserforum AUDIO
Don-Pedro am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  19 Beiträge
Hörgeräte und Heimkino
Yanko_ am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  3 Beiträge
Heimkino mit zuschaltbaren boxen
potzblitz_ am 27.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDjduke
  • Gesamtzahl an Themen1.404.751
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.751.637

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen