Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


was sagt ihr über Densen Vor und Endkombi ?

+A -A
Autor
Beitrag
Bronski
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2004, 13:43
Hallo kennt einer von euch den Densen DM 20 und DM 30 Vor und Endkombi ?Habe noch nie was davon gehörrt kann mir einer was darüber sagen ?Mfg.M
breath
Neuling
#2 erstellt: 05. Apr 2004, 20:50
Hallo Bronski,

schade dass es so wenig Resonanz gibt.
Habe heute von meinem Händler eben diese Kombi ausgeliehen.
Mit meinem Audionet SAM 1.0 war ich überhaupt nicht zufrieden.
Nach dem Upgrade auf "SAM 2.0" klingt er schon sehr gut,
aber es fehlt noch etwas, der Mittenbereich kommt einfach nicht "rüber", keine richtigen Stimmen.
Zu weich hört es sich an, ein wenig verhangen.
Also neuer Versuch, Octave V40, hätte ich den SAM vorher nicht
gehört, wäre sie jetzt mein.
Sie hat diesen Mittenbereich, die Stimmen kommen ganz sauber
und klar herüber, fast schon ein wenig "rauh", sie zwingt mich geradezu hinzuhören.
Der Bass kann leider nicht mithalten, liegt an meinen
Boxen.(SA2K)
Für eine Röhre war sie dann doch zu straight.

Ja und nun höhre ich Densen DM 20 und DM 30,
ich bin beeindruckt.
Sehr stimmig, glasklar und keine Probleme mit dem Bass.

Ich muss mich noch ein wenig reinhören, der SAM ist richtig
gut.
Design geht kann klar an Densen, und er hört sich immer besser an.

Sollte überhaupt noch Interesse bestehen, würde ich gerne Deine Erfahrungen kennenlernen.

Gruß

breath
pinkdagmar
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Apr 2004, 11:07
hallo, ich habe mich aufgrund der tollen testergebnisse von densen verstärkern auch schon sehr dafür interessiert und probegehört. möchte mich meinem vorschreiber anschließen. die densen sind ohne gegenkopplung, was dieses besondere klangerlebnis zuläßt. einziges manko ist, daß sie nicht so wattstark sind.
breath
Neuling
#4 erstellt: 06. Apr 2004, 21:13
Hallo,

habe die ganze Nacht und den heutigen Tag Probe gehört.
Ich habe mich für den SAM entschieden.
Er kann leider den wunderbaren Stimmenbereich nicht so wiedergeben wie der Densen, Akapellastücke gefallen mir bei diesem besser,
aber das war es auch.
Die anfängliche Begeisterung hat sich schnell gelegt.
Es fehlt einfach die Homogänität, Stimmen spielen sich zu sehr in den Vordergrund, Orchester und Sänger sind keine Einheit.
(Shirley Bassey CD - I am what I am, Digitally Recorded)
Instrumenten fehlt es an Fülle und Kraft, z.B. das feine Ausklingen eines Klavieranschlages klingt nicht so realistisch wie beim SAM,
auch ein Saxophon habe ich schon anders gehört, und die Drums kommen auch nicht so satt und druckvoll.
(Franz List - Les Preludes - Riccardo Muti)
Der Schwung und die melodische Kraft sind nicht so ausgeprägt, Stimmen wirken wiederum ausgewogen und natürlich,
(Natascha - The Night is a Hunter)
der Rest kann sich aber nicht so gut von den Boxen lösen.
Bei der CD "Carmel the Falling" musste ich unter Zimmerlautstärke gehen, es wurde "hektisch".

Nochmals den SAM angeschlossen, wie wird es jetzt klingen?

Gut klang es, besser gesagt äußerst angenehm, überhabt nicht mehr "lästig", das gesamte Klangbild wurde ruhiger,
insgesamt war alles musikalischer, die Bühne war spürbar, die Instrumente waren gut gestaffelt.
Nichts hinzugefügt und nichts unterschlagen, Souverän und mit viel Kraft, lebendig eben.

Hört sich ziemlich negativ an was ich hier zum Besten gebe,
ist auch sehr subjektiv zu betrachten!
Betrifft auch nur die DM-20/DM-30.
Die neuen habe ich noch nicht gehört.

Fazit:
Nicht sonderlich schön,zumindest in schwarz,
aber sehr musikalisch, ihm zuzuhören ist sehr entspannend, das kleine Manko mit dem Stimmbereich fällt nach längerem
Hören nicht mehr so ins Gewicht.
Vielleicht probiere ich noch einige andere NF und LS Kabel aus, möglicherweise kann ich es dann kompensieren.


Gruß

Breath

P.S.

Poweroutput in 8 ohms: 2x100W
Poweroutput in 4 ohms: 2x200W
pinkdagmar
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Apr 2004, 07:14
ich bin bei solchen vorführungen immer sehr skeptisch. da kann es passieren das bei einem verstärker ein nf kabel dran ist, welches qualitativ wesentlich besser ist, als das an dem anderen verstärker. ausserdem ist auch nicht gesagt, dass die geräte immer lang genug warm gelaufen sind, was auch sehr viel gerade beim probehören ausmacht. auf so etwas sollte man achten und den verkäufer darauf hinweisen. mir selbst ist es passiert, das man mir einen verstärker vorspielte mit einem nf kabel dran, welches teurer war als der verstärker!!!!! das sehe ich schon als versuchten betrug an.
breath
Neuling
#6 erstellt: 07. Apr 2004, 10:20
Hallo pinkdagmar,

ich werde mir verschiedene Kabel ausleihen, diese dann in Ruhe zu Hause ausprobieren.
Der Preis dieser Kabel sollte sich im Rahmen halten.
Das die Kabel (NF und LS) Einfluss auf die Charakteristik der Komponenten haben ist mir klar,
aber nicht mehr um jeden Preis. Ich bin seit 10 Jahren aus dem HiFi-Fieber raus, fange jetzt wieder neu an.
Damals haben wir nächtelang im Blindtest Kabeltypen verglichen, und erstaunliches Feststellen müssen.
Nicht alle superteueren Kabel haben an allen Boxen gut geklungen. Manchmal waren einfache Koaxkabel besser.
Pauschal kann man nicht sagen teuer gleich gut. Sie sind ein Teil der Kette. Ich werde also versuchen einen guten Kompromiss zu finden.
Die Anlage und die Boxen so gut wie möglich zu entkoppeln, wenn nötig, vor allem wenn möglich, die Raumakustik anzupassen.

Danach möchte ich einfach nur Musik genießen, nicht mehr die Nächte um die Ohren schlagen auf der Suche nach dem bestmöglichen, besseres gibt es immer.
Ich bin sehr froh dass ich einen guten HiFi Händler habe. Die Beratung ist gut, ich habe die Möglichkeit einiges auszuleihen,
und somit die Chance mir ein Klangbild zu schaffen, das mir für meine Höhr-und Raumverhältnisse Zufriedenheit verschafft.

Gruß

breath

Schau mal hier vorbei: http://www.audiosaul.de
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Densen - Was für ein Service!
Killkill am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  18 Beiträge
Was sagt ihr zu meinen sachen?
Polytox am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  6 Beiträge
Was sagt Watt über die Leistung aus?
Rosettenriss am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  3 Beiträge
Wo sind die DENSEN - Freaks?
ibanez1500 am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  3 Beiträge
Bitte um eure Meinung. Was sagt ihr zu dieser Kette?
nowatt am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  40 Beiträge
Meine erste Anlage. Was sagt ihr dazu ?
xXxDelvoxXx am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  3 Beiträge
Wem sagt das was?
Ball am 12.10.2002  –  Letzte Antwort am 14.10.2002  –  5 Beiträge
Was sagt ihr zu der Zusammenstellung...
mrwhite am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  13 Beiträge
Was denken andere über High-End?
Hiandyonder am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  32 Beiträge
Was holt ihr euch für reciever???
UCiba am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 151 )
  • Neuestes MitgliedKüstenkind
  • Gesamtzahl an Themen1.344.954
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.508