Genuß ohne Reue!

+A -A
Autor
Beitrag
H.
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Jan 2004, 11:16
Moin !

Nähert sich die Signalfrequenz der halben Abtastfrequenz,
verschlechtert sich bei relativ kurzer Signaldauer
die Abtastqualität (!).

Für die erforderliche Abtastdauer 't' eines Sinus-
Signals ergibt sich eine einfache Formel :

t = f_s / (f_max*(f_s - 2f_max)).

Bsp.
f_s = 44100 Hz (Abtastfrequenz)
f_max = 20000 Hz (Signalfrequenz)
=>t=22ms.

Im Bsp. muss ein (gleichbleibendes!)
20kHz-Sinussignal 22 Millisekunden (!)
abgetastet werden; ein 10kHz-Signal
nur 0.2 Millisekunden.
Die Abtastdauer wird für Signalfrequenzen
oberhalb f_s/4 wieder größer.
Für eine genügend hochwertige Abtastung von
Musiksignalen sollte die Abtastfrequenz
daher das VIERfache der maximalen
Signalfrequenz betragen.

Kann das jemand bestätigen ?

Gruß, H.

P.S. :
All meine Tränen laufen
zu Dir den Lauf
und meine letzte Herzensflamme
Dir glüht sie auf !
(Nietzsche)
JanHH
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2004, 02:08
hä? wovon redest du? cd-samplingfrequenzen?

und was hat der titel damit zu tun?

genuss ohne reue ist für mich z.b:
-sex mit verhütung
-alkoholfreies bier

*g*

Jan
H.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Jan 2004, 13:32
Ist mittlerweile bestätigt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was bedeutet der Begriff Signalfrequenz?
kaukan am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  2 Beiträge
T+A
ehemals_ah am 08.12.2002  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  105 Beiträge
koaxial-T-Stück
chicamacomico am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  4 Beiträge
T+A bei Media Markt ! ! !
ebenholz am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  91 Beiträge
T+A Garantieübertrag?
go am 23.04.2003  –  Letzte Antwort am 23.04.2003  –  5 Beiträge
Onkyo T-4970 - Anleitung
SirSunny am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  8 Beiträge
Klang T+A Vor-Endstufe P1260+A1560
boerns2008 am 15.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.01.2017  –  3 Beiträge
T+A Stammtisch
Zim81old am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2018  –  1916 Beiträge
smsl/t-amp - trimodefähig?
zimtstern am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  2 Beiträge
Wieviel Braun steckt in T+A ?
soundrealist am 15.12.2017  –  Letzte Antwort am 30.12.2017  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.690 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMagnotron
  • Gesamtzahl an Themen1.406.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.792.715

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen