Alternative zur Teufel Decoderstation 3?

+A -A
Autor
Beitrag
Cyber
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Sep 2007, 22:28
hallo community!

ich habe nun seit knapp einem jahr die teufel decoderstation 3.

nun bin ich nach einem jahr probleme draufgekommen dass diese die schuld ist: mein fernseher (philips 32PW9551) schaltet, wenn kurz kein ton ist, die analogen stereo-RCA-Ausgänge leiser (oder aus), die decoderstation, die da dranhängt, schaltet auch den decoder aus. nur leider braucht die einen moment länger beim einschalten und so habe ich bei dialogen immer die ersten ein oder zwei Buchstaben vom ersten Wort abgeschnitten - klingt hässlich.

ich suche nun ein gerät, das die funktionalität der decoderstation 3 hat: mind. ein optischer und ein coaxialer digitaler eingang, auf dem DTS und DD5.1 decodiert werden kann. zusätzlich zumindest ein stereo-Eingang, wo ich meinen TV anschließen kann, wo dann allerdings am besten mit PL2 upmix das signal auf 5.1 upgemixt wird.

das ding soll allerdings nicht verstärken, mein concept E magnum kann leider nur mit unverstärkten audiosignalen was anfangen - zu diesem zweck brauche ich einen decoder der mir das signal dann auf 6 Chinch unverstärkt ausgibt ...

Preislich liegt die decoderstation bei 130 Euro, was nicht wesentlich überschritten werden sollte.

habt ihr hier vielleicht eine idee bzw. vergleichbare produkte?

danke im voraus!

>>>Cyber
ruditrudi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Sep 2007, 22:47
Hallo,

verstehe nicht wo das Problem ist, kauf dir doch einfach 'nen gebrauchten Receiver und häng da dein CEM ran. Habe ich auch so gemacht

Dort schließt du ja die einzelnen Lautsprecher direkt an den Receiver ran. Also versorgt ja der Reciver die Lautsprecher und nicht wie in deinem Fall der Subwoofer.

Ich hab' mir z.B 'nen Kenwood V4060D für knappe 100€ gekauft und der verrichtet wudnerbar seinen DIenst. Klingt auch im Stereobetrieb mit Regalboxen ganz ordentlich. Zumindestens was MEINE Ansprüche anbelangt.

Hoffe ein wenig geholfen zu haben

mfg rudolph
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 10. Sep 2007, 07:37

Cyber schrieb:
habt ihr hier vielleicht eine idee bzw. vergleichbare produkte?


Ja, ein receiver mit Vorverstärkerausgängen! Wenn man anfängt, mit so Krücken wie Decoderstation u Teufel Minimalismus anfängt, muss man halt irgendwann Lehrgeld zahlen.

Alles andere als jetzt einen DD Receiver/Verstärker kaufen ist mE weggeworfenem Geld noch mehr hinterher werfen!

Marko
Cyber
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Sep 2007, 08:50

ruditrudi schrieb:
Dort schließt du ja die einzelnen Lautsprecher direkt an den Receiver ran. Also versorgt ja der Reciver die Lautsprecher und nicht wie in deinem Fall der Subwoofer.


und was mache ich mit dem subwoofer? den kann ich doch nicht an den verstärker dann selber anschließen, wenn er nur vorverstärkersignale verarbeiten kann, oder?

danke!
dharkkum
Inventar
#5 erstellt: 10. Sep 2007, 08:51

Apalone schrieb:

Ja, ein receiver mit Vorverstärkerausgängen!


Wenn man ein Lautsprechersystem wie das von Cyber verwendete concept E magnum besitzt braucht man das nicht unbedingt sonder benutzt dann für die Satelliten die Endstufen des Receivers, so wie es ruditrudi schon angemerkt hat.

Und einen Sub-Preout hat ja eigentlich jeder AV-Receiver.


[Beitrag von dharkkum am 10. Sep 2007, 08:52 bearbeitet]
Cyber
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Sep 2007, 10:09

dharkkum schrieb:

Apalone schrieb:

Ja, ein receiver mit Vorverstärkerausgängen!


Wenn man ein Lautsprechersystem wie das von Cyber verwendete concept E magnum besitzt braucht man das nicht unbedingt sonder benutzt dann für die Satelliten die Endstufen des Receivers, so wie es ruditrudi schon angemerkt hat.

Und einen Sub-Preout hat ja eigentlich jeder AV-Receiver.


ok, ich kann natürlich auch meine sateliten an den verstärker direkt hängen, das muss ja nicht zwangsweise über den teufel-verstärker gehen.

werlcher ist da dann (in meiner preisklasse) empfehlenswert?

was ich auch noch nett fände: die laufzeitkorrektur die das teufelding hat möchte ich nach möglichkeit beim neuen auch haben ...

danke! (:

>>>Cyber


[Beitrag von Cyber am 10. Sep 2007, 11:29 bearbeitet]
Cyber
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Sep 2007, 16:06

Cyber schrieb:

dharkkum schrieb:

Apalone schrieb:

Ja, ein receiver mit Vorverstärkerausgängen!


Wenn man ein Lautsprechersystem wie das von Cyber verwendete concept E magnum besitzt braucht man das nicht unbedingt sonder benutzt dann für die Satelliten die Endstufen des Receivers, so wie es ruditrudi schon angemerkt hat.

Und einen Sub-Preout hat ja eigentlich jeder AV-Receiver.


ok, ich kann natürlich auch meine sateliten an den verstärker direkt hängen, das muss ja nicht zwangsweise über den teufel-verstärker gehen - lediglich ein kanal muss, damit sich das CEM einschaltet, angeschlossen werden ... hmm, wie ist das realsierbar?

welcher ist da dann (in meiner preisklasse) empfehlenswert?

was ich auch noch nett fände: die laufzeitkorrektur die das teufelding hat möchte ich nach möglichkeit beim neuen auch haben ...

danke! (:

>>>Cyber
Cyber
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Sep 2007, 16:38
beim surfen auf der teufel-Seite bin ich auf folgendes gestossen:

Concept S SW+R Dolby Digital/dts

http://teufel.de/de/Heimkino/Concept-S.cfm?show=technik

nun weiß ich allerdings nicht, ob dieses gerät nicht das selbe Problem hat ... ):

weiß jemand über den subwoofer bescheid? der würde den sub von meinem CEM ersätzen, satelliten würde ich nicht austauschen ...

danke für eure zeit! (:

>>>cyber
Cyber
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Sep 2007, 22:18
ich hab mir den sub nun bestellt, werd ja sehen ob der fehler mit diesem auch ist oder nicht.

ich geb dann hier bescheid

>>>cyber
sinonomil
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Sep 2007, 00:45

Cyber schrieb:
ich hab mir den sub nun bestellt, werd ja sehen ob der fehler mit diesem auch ist oder nicht.

ich geb dann hier bescheid

>>>cyber


das war ein fehler...
Trick
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Sep 2007, 05:54
Also wenn ich dein Problem richtig verstanden hab ist dein Problem zwischen deinem Fernseher und der decoderstation... ein anderer Subwoofer wird daran rein garnichts ändern ausser das Problem liegt zwischen decoderstation und Subwoofer aber das glaube ich nicht wirklich.
Cyber
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Sep 2007, 09:03
die decoderstation habe ich mit dem Concept SW+R - Subwoofer nicht mehr, dieser hat 2 digitale Eingänge und 3 Analoge, wo ich bei den 3 Analogen (wo ich dann den TV anstecke) auch PL2 machen kann ...

(:

>>>cyber

//Edit: @sinonomil: warum soll das ein fehler gewesen sein? wenn ich das problem auch mit dem concept SW+R habe kann ich den einfach zurüclgeben ... btw: es ist alles andere als hilfreich, einfach nur schreiben, "das war ein fehler" - Nachts ists dunkler als draußen.


[Beitrag von Cyber am 12. Sep 2007, 09:06 bearbeitet]
sinonomil
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Sep 2007, 15:27
bevor du dir den sub geholt hättest, hättest du deinen alten sub behalten können und einen richtigen avr kaufen können. Für 150€ bekommt man zwar keine nigel nagel neuen avr serien, aber die alten avr's sind immernoch besser als die teufel sub's oder die decoderstation
Cyber
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Sep 2007, 16:21

sinonomil schrieb:
bevor du dir den sub geholt hättest, hättest du deinen alten sub behalten können und einen richtigen avr kaufen können. Für 150€ bekommt man zwar keine nigel nagel neuen avr serien, aber die alten avr's sind immernoch besser als die teufel sub's oder die decoderstation :)


ich habe meinen alten sub noch, brauch ich ja wenn dieser nicht so funktioniert wie ich's wünsche.

ein receiver passt mir nicht ins design, die sind leider alles so hoch. und einen vergleichbaren zur decoderstation hab ich leider noch nicht gefunden.

wenn der teufel-woofer nicht passen sollte wird mir dennoch nichts anderes übrigbleiben ... ):

>>>cyber
Cyber
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Sep 2007, 13:55
soda, hab nun nach einer woche testen und enttäuschung den entschluss gefasst, den neuen teufel-sub zu retournieren.
der hat den gleichen fehler. ):

nun brauche ich ratschläge, welchen receiver ich mir kaufen soll. preislich nicht wesentlich über 400 Euro, er soll mein concept E Magnum ansteuern können (5 satelliten und subwoofer mittels pre-out), wobei mein fernseher ja anscheinend ein zu schwaches signal, welches ich nicht anheben kann, ausgibt. wenn ich da nun einen receiver stehen habe hätte ich dann schon gerne volle funktionstüchtigkeit ...

wie wird da dann der concept E subwoofer angeschlossen? der schaltet sich ja erst beim signal an dem RF oder RL-Eingang ein, wie kann ich dann den avr anschließen?

bitte gebt mir ein paar tipps - danke (:

>>>cyber
gr1zzly
Inventar
#16 erstellt: 23. Sep 2007, 20:11

Cyber schrieb:
wie wird da dann der concept E subwoofer angeschlossen?
bitte gebt mir ein paar tipps - danke (:

Teufel CEM Power Edition FAQ - Frage #10

MfG Chris

PS: Herstellerseiten und Handbücher sind bei auftretenden Probleme immer eine gute 1. Anlaufstelle
Cyber
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Sep 2007, 21:14

Die mannigfaltigen Einsatzmöglichkeiten des Concept E Magnum Power Edition machen auch vor einem AV-Receiver nicht halt. Obgleich vollaktiv konzipiert, ist das Set auch teilaktiv im Zusammenhang mit einem AV-Receiver einzusetzen. Sie können das Concept E Magnum Power Edition wie ein gewöhnliches Lautsprechersystem anschließen: die fünf Satelliten über Lautsprecherkabel an die entsprechenden Lautsprecherausgänge Front R/L, Rear R/L und Center des AV-Receivers/Verstärkers und der Subwoofer vom Front R-Eingang über ein Mono-Cinchkabel an den Sub Out-Ausgang am A/V-Receiver/Verstärker. Wenn der A/V-Receiver/Verstärker Vorverstärkerausgänge für alle Kanäle anbietet (Front R/L, Rear R/L, Center und Subwoofer), läßt sich das Concept E Magnum Power Edition auch über 3 Cinchkabelpaare an den Subwoofer und die Satelliten über Lautsprecherkabel an den Subwoofer anschließen.


das klärt allerdings nicht meine frage: das CEM beherrscht ja automatisches ab und anschalten, was ich wegen der stromrechnung dem immer-an-modus bevorzuge. das anschalten funktioniert aber meines wissens nach nur, wenn auf den FL (bzw. FR, einer von den beiden) ein signal kommt - wenn ich allerdings alles über den av-receiver laufen lasse geht das ja nicht mehr, oder?

als Receiver habe ich mal folgende Geräte in betracht gezogen:

- Kenwood VRS-6200
- Denon AVR-1508 oder AVR-1708

ersterer ist mein favorit, der hätte den vorteil dass er aufgrund seiner geringen höhe sogar in mein regal passt. kann sein, dass dieser einen lüfter hat? das würde mir wiederum gar nicht passen ...
die beiden denons sind leider viel zu hoch, ich weiß nicht warum die dinger alle so groß sein müssen ):

oder hat jemand vorschläge für receiver mit einer höhe von maximal 8cm?

danke!

>>>Cyber
happy001
Inventar
#18 erstellt: 23. Sep 2007, 23:43
Bei der Höhe kommen eigentlich nur der Samsung AVR 710 und div. Panasonic SA-XR Reihe in Frage. Musst mal schauen welche Geräte LipSync (Laufzeitkorrektur) haben. Egal für welchen AVR du dich entscheidest, gönne ihm Luft, er wird es dir danken.


[Beitrag von happy001 am 23. Sep 2007, 23:45 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#19 erstellt: 24. Sep 2007, 07:31

Cyber schrieb:
die beiden denons sind leider viel zu hoch, ich weiß nicht warum die dinger alle so groß sein müssen ):


Ich weiß nicht, warum die Leute immer so Winzregale f ihre Unterhaltungselektronik haben müssen...
happy001
Inventar
#20 erstellt: 24. Sep 2007, 10:01
Um sich unnötig Probleme zu machen.
Cyber
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Sep 2007, 13:32
ok, die anschlüsse des receivers an den concept e magnum sub hat sich nach genauen studieren der bedienungsanleitung erledigt ( - da sind sogar bilder für die ganz die dummen drinnen *G*)

das problem platz besteht bei mir wegen folgender umstände:
-) links und rechts vom sub sind noch ca. 20cm frei (der sub ist zentriert im regal, fix eingemöbelt)
-) ober dem sub habe ich eine abstellfläche von 86 x T x 30, wobei der DVDPlayer eine höhe von ca. 5cm und eine breite von 34cm hat. somit passt der denon weder daneben hin (um 3mm geht sichs nicht aus) noch über den dvdplayer, da steht schon mein radio mit einer höhe von 18cm und einer breite von ~42.5cm ...

ok, es könnte sich ausgehen, indem ich den denon unter den dvdplayer stellen, aber wenn dann nur gaaanz knapp, und 400€ mal schnell zum probieren kaufen ist ein wenig zu viel ):

aber vielleicht mach ich's ja ... jat hier jemand erfahrungen mit einen denon 1508 oder 1708 in kombination mit dem Philips 32PW9551 ausgängen? muss ich da wieder mit tonabbrechern rechnen?

danke!

>>>Cyber
happy001
Inventar
#22 erstellt: 24. Sep 2007, 17:46
Erfahrungsberichte zu Denon 1508 und 1708 werden noch spärlich sein, da die Geräte gerade erst in den Verkauf gekommen sind. Behaupte mal aber das die Geräte bestimmt kein Reinfall sind.

Noch was, wenn du deinem Receiver nicht genügend Luft lässt wirst keine lange Freude daran haben egal von welcher Marke!


[Beitrag von happy001 am 24. Sep 2007, 17:49 bearbeitet]
gr1zzly
Inventar
#23 erstellt: 24. Sep 2007, 19:01

Cyber schrieb:
[...] da steht schon mein radio mit einer höhe von 18cm und einer breite von ~42.5cm ...

Alle heutigen AVRs haben einen Radiotuner integriert, du kannst dir das Radio also sparen, und anstelle dessen einen ausgewachsenen AVR hinstellen

Falls das Radio brauchbare LS hat, häng diese an den B-Ausgang des AVRs

MfG Chris
Cyber
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 24. Sep 2007, 21:07
luft lasse ich dem receiver sicher, nach oben ..

den radio habe ich auch wegen dem kasettendeck, das brauche ich aber eh fast nie mehr. vielleicht leiste ich mir ja eine ganze komponentenanlage von denon, mal schauen ...

mal schauen ab wann ich einen der denons bestellen kann ... ich danke euch einstweilen

>>>cyber
Holti
Stammgast
#25 erstellt: 24. Sep 2007, 22:51
Hallo,
mal ganz andersrum gedacht, wie emfängst du TV ? Vieleicht reicht es dir auch ein TV-Receiver zu kaufen und von den den Ton zu nehmen.
Hätte noch den Vorteil, dass du durch Digitalfernsehen ein besseres Bild hasst.
Wenn du sonst mit der Decoderstation zufrieden bist währe es ja eine Alternative !

MfG, Jens
Cyber
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 25. Sep 2007, 10:12
ich empfange analoges KabelTV - habe deshalb auch einen röhrenfernseher gekauft, nicht einen flachen (:
und nocht ein gerät hinstellen mag ich nicht wirklich, auch wenn das bild besser wäre (wobei ich mit dem bild des philips-TVs voll und ganz zufrieden bin) - hätte nicht nur den nachteil. dass ich die fernseherfernbedienung auf ein mal so gut wie gar nicht mehr brauchen würde und andererseits noch eine fb herumliegt ...
Cyber
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 07. Okt 2007, 10:20
... inzwischen sind die denons 1508 und 1708 lieferbar. ist der einzige unterschied des 1708 das Bi-Wiring? oder sind da andere sachen auch noch, die ich eigentlich nicht benötige?

danke vielmals!

>>>Cyber
happy001
Inventar
#28 erstellt: 07. Okt 2007, 10:55
Die Frage musst eigentlich dir selber stellen. Vergleich halt mal die Datenblätter zwischen den beiden (oder auch anderen). Was dir überhaupt wichtig ist mit dem was sie bieten und dann ab zum Händler zum Favoritensterben

Denn mal ehrlich oft will man alles haben und selten oder gar nicht wird manches benutzt aber teuer dafür bezahlt.


[Beitrag von happy001 am 07. Okt 2007, 11:02 bearbeitet]
Cyber
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 07. Okt 2007, 10:57

happy001 schrieb:
Die Frage musst eigentlich dir selber stellen. Vergleich halt mal die Datenblätter zwischen den beiden (oder auch anderen). Was dir überhaupt wichtig ist mit dem was sie bieten und dann ab zum Händler zum Favoritensterben :D


na, eben finde ich nur den unterscheid dass man bi-amping mit dem 1708 machen kann, was ich ja nicht brauche. (ich habe mir den vergleich auf denon angeschaut ...)

was meinst du mit favoritensterben?
happy001
Inventar
#30 erstellt: 07. Okt 2007, 11:01
Einfach ... Du vergleichst beim Händler dann den Onkyo, Harman, Denon oder was auch immer und einer nach dem anderen verabschiedet sich dann nach dem Hörtest.
Cyber
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 07. Okt 2007, 11:03
ich hab nicht vor, hörtests vor dem kauf zu machen - ich will mir das gerät im internet bestellen und dann, falls es mir nicht passen sollte, innerhalb von 14 tagen zurückgeben ...
happy001
Inventar
#32 erstellt: 07. Okt 2007, 11:08
Hab mal gerade nachgeschaut: Der 1708 kann gegenüber dem 1508 Bi-Amping und hat einen Video-Wandler eingebaut.
Cyber
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 07. Okt 2007, 11:11
aja, genau, der viceo-wandler auch noch - aber ich kann das zeug doch auch einfach direkt an den TV anschießen, so wie ich's im moment auch mache (mit dem HDMI-Player zumindest, sonst hab ich nichts ...)

ich glaube ich nehm den 1508, der ist für meine ansprüche genug und um gute 20% günstiger ...

danke! (:

>>Cyber
happy001
Inventar
#34 erstellt: 07. Okt 2007, 11:16
Bitte

Dann viel Spaß beim hören.
TheW
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 21. Aug 2008, 00:31
Ich möchte den Thread hier noch mal gerne aufgreifen und fragen was es momentan für alternative Receiver zur Decoderstation gibt?

Ich möchte ein Concept E Magnum PE (eine Alternative zu dem Preis gibts ja wohl nicht...) ansteuern und benötige mindestens zwei optische und einen analogen Eingang. DTS und PLII sollten auch sein. Preislich wären die 130 Euro der Decoderstation schön. Daher müsste es dann ein Gebrauchter sein, oder?

Früher gab es auf Teufel.de mal eine Liste mit empfohlenen Verstärkern zu jedem System. Finde ich aber nicht mehr. Daher wäre es nett, wenn mir jemand ein paar Tipps geben würde, welcher Verstärker zum System passt und evtl. auch klanglich OK ist.

Danke.


EDIT: Oder was ist davon zu halten: http://www.hirschill...-CD-101-silber-.html Mehr wäre preislich halt überhaupt nicht drinne...


[Beitrag von TheW am 21. Aug 2008, 01:00 bearbeitet]
marox01
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 23. Aug 2008, 00:08
Hi,

besitzt du das Teufel System schon, oder hast du dich noch nicht entschieden?
Der AVR aus deinem Link wäre auch der den ich dir empfehlen würde. Gibt es einzeln bei H+I ja für 140 Euro. Über die Boxen aus dem Set kann ich leider nicht so viel sagen. Allerdings kannst du bei dem Preis und Canton Boxen mit nicht so hohen Ansprüchen nicht alzu viel falsch machen.
Die Frage wäre nur ob sich die Teufel Boxen mehr lohnen oder die von Canton.
Bedenke, dass du bei dem Teufel-System du es auch vollaktiv nutzen kannst, falls du es in Zukunft mal an den PC anschließen möchtest etc.

Gruß
TheW
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 23. Aug 2008, 01:10

marox01 schrieb:
besitzt du das Teufel System schon, oder hast du dich noch nicht entschieden?


Ich besaß es und habe es am PC zum Zocken genutzt. Dafür war es 1A. Das war aber noch nicht die PE! Dann hat ein MacBook den PC ersetzt welches dann mit der Decoderstation das Teufel bedient hat. War aber nicht so wie ich es erwartet habe. Wurde dann alles zu Gunsten eines Concept C verkauft. Mit dem bin auch zufrieden! Nun kommt eben nen Beamer ins Zimmer. Da wäre jetzt 5.1 natürlich wieder schön für Filme und XBox 360.



marox01 schrieb:
Die Frage wäre nur ob sich die Teufel Boxen mehr lohnen oder die von Canton.



Genau vor der Frage stehe ich ja jetzt. Der 361er wird es nun werden. Aber was für Boxen? Im Raum stehen die Canton CD 101 oder die Teufel Concept E Magnum PE. Hinzugekommen ist jetzt aber noch das alte Magnum System von Teufel. Gibts im Abverkauf für 129 Euro. Das ist halt auch ein Wort und ist am günstigsten. Ein Kumpel von mir nutzt das Magnum schon lange an einem AV-Receiver und ist zufrieden. Ich war es zu PC-Zeiten ja auch... Die Frage ist nur ob das Canton oder die PE den Aufpreis wert ist?


Kurze Frage die mir spontan zum 361er einfällt: Kann ich neben dem 5.1-System auch gleichzeitig zwei normale Stereo-Boxen anschießen und dann auf Wunsch nur über diese Musik hören?
marox01
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 23. Aug 2008, 09:31
Wenn ich mich nicht irre gibt es beim 361 doch für die Front-Lautsprecher jeweils 2 Ausgänge, bin aber nicht sicher wofür das genau gedacht ist.
Was genau möchtest du denn? Dein 5.1 anschließen und zusätzlich nochmal 2 anschließen, also sozusagen 4 Frontlautsprecher und auf Wunsch dann nur mit den 2 Extra-Lautsprechern Musik zu hören?
TheW
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 23. Aug 2008, 15:54
Genau. Ich habe die zwei extra Anschlüsse auch nur auf nem Foto von der Rückseite des 361ers gesehen. So ist mir die Idee gekommen. Ich habe aber keine Ahnung, ob man das so schalten/anschließen kann.
marox01
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 23. Aug 2008, 22:45
Ich werde mir mal die Bedienungsanleitug des 361 angucken, vielleicht ist da drin etwas dazu zu finden. Genau das was du geschrieben hast hab ich mich nämlich auch gefragt als ich die Rückseite auf einem Foto sah.
Melde mich wenn ich etwas neues gefunden habe.
TheW
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 23. Aug 2008, 22:48
Danke. Habe den Receiver jetzt einfach mal bestellt. Zur Not gibt es ja das Rückgaberecht!
marox01
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 23. Aug 2008, 22:52
So habe eine Erklärung gefunden:

Der 361 besitzt Front A sowieso Front B Klemmen. Man kann also ganz normal sein 5.1 System anschließen und zusätzlich noch ein Stereo-System an die 2 anderen Klemmen anschließen. Anschließend kann man auswählen ob man den Sound über das Stereo oder das Surround System hören möchte. Gleichzeitig können diese allerdings nicht betrieben werden.

Ist das genau das, was du gesucht hast?
TheW
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 24. Aug 2008, 00:21
Perfekt! Ich danke dir. Das freut mich. Genau so möchte ich es haben. Vielen Dank. Wenns nicht zu viel Mühe macht (Ich kann ja auch gucken wenn er da ist): Kann man den Sub auch noch zuschalten bei Stereo?
marox01
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 24. Aug 2008, 00:41
Finde ich jetzt auf Anhieb nichts zu, die anderen Infos habe ich auch nicht aus der Anleitung, die sagt dazu soweit ich weiß garnichts. Also wenn du ihn hast kannste es ja mal ausprobieren und berichten ;-)
Ich werde ihn mir auch Ende nächster Woche bestellen. Wo hast du ihn gekauft?

Gruß
weedy09
Stammgast
#45 erstellt: 24. Aug 2008, 00:56
Habn ähnliches Problem,

günstig nHDVD Player + massig Filme bekommen,
würd nun gern zumindest in 5.1 hörn,
aber keine dig. inputs vorhanden am Verstärker und Teufel System.

Hab mittlerweile über alle Receiver bis zur 7-800er Marke schlechtes gelesen was bisken abschreckt.

606er ohne Brummen wär schon optimale Mittellösung,aber die Auswahl von 140-500€ ist ganz schön verwirrend und fordernd.

5.1 oder 7.1 , DTS HD ja/nein


Onkyo 576,605,606 und Yamaha 663 861 stehn im Finale,wenn jemand n Rat parat hat wär mir sehr geholfen
TheW
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 24. Aug 2008, 03:28

marox01 schrieb:

Ich werde ihn mir auch Ende nächster Woche bestellen. Wo hast du ihn gekauft?

Gruß


Bei Hifi-Fabrik. 148 Euro, dafür versandkostenfrei! Shop hat auch gute Bewertungen. Bin zuversichtlich.
grisu2
Neuling
#47 erstellt: 04. Sep 2009, 16:10
Hallo,

ist zwar schon etwas länger her, das hier jemand geschrieben hat, aber stehe auch vor dem gleichen Problem.

Bisher:

Samsung LCD 37" Full HD
Tevion F-2007 DVD Player mit analog 5.1
TEUFEL CONCEPT E MAGNUM POWER EDITION 5.1

Jetzt:
Samsung LCD 37" Full HD
Samsung BD-P1600 Blu-ray Player ohne analog 5.1
TEUFEL CONCEPT E MAGNUM POWER EDITION 5.1


Was jetzt machen um wenigstens wieder 5.1 Sound zu verwenden?

Teufel decoderstation 3 oder 5 ? (finde ich teuer)


Ich möchte mir keine weiteren Boxen zulegen und gerne beim normalen TV schauen auch die 5.1 anlage verwenden, weil die Boxen im TV nicht so dolle sind.

Ich wollte max. 150 Euro für die Decoderstation/AVR ausgeben. Am besten alles per HDMI bzw. Lichtleiterkabel /digital chinch


Kann ich denn den Sub von der CONCEPT E an den AVR anschließen?

Der AVR sollte schwarz sein. Platz habe ich genug.

Wäre toll wenn Ihr mir weiterhelfen könnten und vielleicht sogar Vorschläge macht. Es darf auch ein gebrauchter AVR sein.

Gruss Micha


[Beitrag von grisu2 am 04. Sep 2009, 16:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR Alternative zur Teufel Decoderstation 3 gesucht!
dniker am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  2 Beiträge
Alternative zur Teufel Decoderstation 5
doxonik am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  2 Beiträge
AVR Alternative zur DecoderStation 5 ?
*Christoph1973 am 10.01.2018  –  Letzte Antwort am 11.01.2018  –  7 Beiträge
günstiger Reciever als Alternative zur Decoderstation 3
Faddo am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  7 Beiträge
Alternative zur Teufel Decoderstaion 3 gesucht
MischaM am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  6 Beiträge
Günstige Alternative zu Teufel DecoderStation 7
chancenvergeber am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2015  –  64 Beiträge
Teufel Decoderstation 3
Marc0705 am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  5 Beiträge
Teufel Decoderstation 3 nur an.
PS3-gamer am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  3 Beiträge
Anschluss 5.1-Anlage / Alternative zur Decoderstation
adamToslink am 01.05.2013  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  3 Beiträge
Denon AVR-X500 alternative zur Teufel DecoderStation 5 Mk2
Kyual am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 22.06.2015  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedphantomflüsterer
  • Gesamtzahl an Themen1.449.955
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.589.338