Nachfolger für HK AVR gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
carrera
Stammgast
#1 erstellt: 29. Nov 2011, 18:06
Hallo liebes Forum,

ich hoffe, ich mache nix falsch, wenn ich hier in dieser Rubrik schreibe.

Ich besitze momentan einen älteren Harman Kardon AVR 7500.

Da dieser keine HDMI Ein- bzw. Ausgänge hat muss er leider in Rente. Nun suche ich einen preislich attraktiven Nachfolger (400-600Euro), der HDMI fähig ist.

Zusätzlich wird das ganze dadurch erschwert, dass der Nachfolger ebenso wie mein jetziger den Vorverstärker und die Endstufe auftrennen können muss, zumindestens für die Front Lautsprecher.

Ich höre normalerweise nur HIFI, und habe deswegen 2 B&W 803D, sowie einen Accuphase Verstärker.

Bislang kein Problem hab halt die beiden Frontkanäle aufgetrennt, und den Accuphase als Endstufe hierfür verwendet.

Insgesamt muss der Receiver 5.1 können, es gibt also noch einen Center 2 Rears, sowie einen aktiven Sub.

Gibt es für so ein Szenario überhaupt noch Receiver???

Wäre schön, wenn jemand helfen könnte.

Viele Grüsse
carrera


[Beitrag von carrera am 29. Nov 2011, 18:11 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2011, 18:52
Hi,

also so nen Boliden gegen nen 400.- - 600.- € neuen HDMI fähigen AVR auszutauschen ist ehrlich gesagt der falsche WEG !

Wieviel HDMI FÄHIGE Geräte hast du überhaupt und wieviele HDMI Eingänge am TV ?

carrera
Stammgast
#3 erstellt: 29. Nov 2011, 20:42
Hi

danke für Deine Antwort!

Grundsätzlich hast Du natürlich recht, da aber die "Hauptpower" eh nicht gebraucht wird - das macht ja der Accuphase im Endstufenbetrieb muss der neue so er dann Vor- Endstufe auftrennbar hat, mit seiner Leistung eigentlich nur die Rears und den Center befeuern, der Sub ist ja auch aktiv.

Bzgl. der HDMI Devices muss ein HDTV Tuner, sowie ein BlueRay Player geschaltet und an einen Beamer weitergegeben werden, also eigentlich auch nix grösseres.

Problem ist halt, dass wohl die neueren Tonformate eben nur noch digital über HDMI ausgegeben werden, analoge Mehrkanalausgänge wird mein neuer BlueRay Player (Pana) leider nicht behr haben.

Kannst Du einen Receiver empfehlen??

Viele Grüsse
carrera
Archangelos
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2011, 21:33
Hi,

hast du denn den Panasonic Bluray Player schon ?

denn ALTERNATIV würde ich sagen den PLAYER von YAMAHA der alles bietet auch nen 7.1 ANALOG AUSGANG :

YAMAHA BD A 1010 AVENTAGE :

Yamaha_BD-A1010_Schwarz FRONT

yamaha-bd-a-1010-back-1200x262

http://www.preissuch...Yamaha-BD-A1010.html

Du kannst daher deinen AVR somit aufwerten !

Mit Vorverstärkerausgängen wirst du z.B jene Geräte nehmen können teils auch etwas ausserhalp deines Budgets :

Yamaha RX-V 771

http://www.preissuch.../Yamaha-RX-V771.html

oder

YAMAHA RX-V 1067

http://www.preissuch...Yamaha-RX-V1067.html

oder

ONKYO TX NR 808 leider etwas ausserhalp des Budgets :

http://www.preissuch.../Onkyo-TX-NR808.html

oder den

Pioneer VSX 2021 leider ausserhalb deines Budgets

http://www.preissuch...ioneer-VSX-2021.html

oder der HARMAN AVR 460

http://www.preissuch...ardon-AVR-460-2.html


Beim Harman AVR muss man sagen das er über den Älteren HDMI Standard verfügt dem 1.3er der keine 3 D Darstellung weiterleiten / zulässt !

Meine Hauptempfehlung wäre von der HAPTIK und der Gesamtperformance der YAMAHA RX-V 1067 und der ONKYO TX NR 808 !



[Beitrag von Archangelos am 29. Nov 2011, 21:34 bearbeitet]
carrera
Stammgast
#5 erstellt: 30. Nov 2011, 01:22
Hallo Michael,

schonmal vielen Dank für Deine Beratung!

Also eigentlich bin ich HIFI-Technisch ganz gut drauf/informiert, aber dieses Surround Thema ist doch ein wenig heavy und so finde ich mich ein wenig schwer da wieder hinein, zumal es auch nicht top priorisiert ist. (Das nur zum Hintergrund)

Bzgl. des BR Players ist der Pana DMP-BDT110EG bestellt. Dies hab ich getan, weil im Wohnzimmer ein Pana HDD BR Video Recorder steht, und ich davon ausgehe, dass die beiden DLNA - mässig zusammenspielen.

Hoffe mal, dass ich da nicht allzuviel falsch gemacht habe.

Ich werde mir auf jeden Fall über Weihnachten Deine Empfehlungen anschauen - wenn ich recht informiert bin sind die Yamahas irgendwie immer recht gut...

Nochmals Danke + viele Grüsse
Rüdiger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nachfolger für HK AVR139 gesucht
Chris_H. am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  24 Beiträge
Nachfolger für HK AVR 5000 gesucht
Spynat am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  22 Beiträge
HK 445 sucht einen Nachfolger!
Timonde am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  34 Beiträge
Nachfolger für Harman Kardon AVR 435 gesucht
dirk20 am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  2 Beiträge
Nachfolger gesucht! AVR für Canton CD 300
cunnyp am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2011  –  5 Beiträge
Nachfolger für Denon AVR-2309 Receiver gesucht.
Zaphod_71 am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 09.05.2014  –  9 Beiträge
Nachfolger für Denon AVR 3805 gesucht
supertino am 11.04.2016  –  Letzte Antwort am 14.04.2016  –  5 Beiträge
Nachfolger für Denon 3806 gesucht
Gabelklinge am 06.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  9 Beiträge
Nachfolger für Denon 2106 gesucht
Dollplayer am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  9 Beiträge
Nachfolger für Denon 1706 gesucht
tennisstarmatthis am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 129 )
  • Neuestes Mitgliedkmaniack
  • Gesamtzahl an Themen1.389.487
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.458.785

Hersteller in diesem Thread Widget schließen