Neue Lautsprecher an Denon AVR3311

+A -A
Autor
Beitrag
hbe
Neuling
#1 erstellt: 29. Jan 2012, 01:57
Dear all,
ich habe folgende Herausforderung(en) und komme leider nicht wirklich zu einer guten Lösung, daher mein Hilferuf ;-)

Seit ewigen Zeiten habe ich Infinity Boxen (Delta 40 & Delta 50) und diese an einem Denon AVR3311 angeschlossen (hat doch meiner alter Verstärker nach ~20 Jahren den Geist aufgeben). Eigentlich bin ich damit ja ganz zufrieden, allerdings habe ich das Problem dass nach dem Umzug das hintere Paar kein Platz mehr hat. Es sind also nur doch 3 LS angeschlossen und das ist für Musik okay, aber beim Filme gucken fehlt was. Und damit bin ich auch schon bei der Herausforderung:

- räumliche und möbeltechnische Restriktionen (siehe Plan und Bilder)
- flache Surround-Lautsprecher mit hohem WAF (weil kein Platz für nix)
- vernüftige Frontlautsprecher (gerne schöne Standlautsprecher weil Platz für alles)
- guter Sound für 50:50 Musik und Filme

Nun habe ich bereits einige Hefte studiert und auch bereits einige Audiohändler besucht, allerdings ohne ein Lösung zu haben. Ursrprünglich dachte ich an die Bose Accustimass 15, da gehen aber die Meinungen extrem auseinander. Dann habe ich mir von Cabessa die EOLE 2 angesehen; viel im WAF durch. Die KEF-Eier (HTS300) gefallen uns beiden nicht...

Für folgende Ausstattung suche ich nun Vorschläge:

1. Front-Lautsprecher: Standlautsprecher: groß, schwarz oder dunkelbraun
2. Center: schwarz und nicht höher als 17cm
3. Rear-Lautsprecher: gerne weiss oder silber, klein oder sehr flach und nur an der hinteren Wand oder
am dem Vorsprung der Galerie bzw. Fenster befestigt werden können.

Hier der Grundriss und zwei Bilder des Raums. Übrigens, das Wohnzimmer ist oben offen.

Grundriss Zimmer
Zimmer
085

Danke und Gruß
Coffey77
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2012, 12:56

hbe schrieb:
Seit ewigen Zeiten habe ich Infinity Boxen (Delta 40 & Delta 50)


Hast du da auch einen Center dazu? Dann könnte man zumindest die Delta-Front erhalten


hbe schrieb:

flache Surround-Lautsprecher mit hohem WAF (weil kein Platz für nix)


Canton GLE 410, Elac BS 52.2, ProJect Speaker Box 4, Heco Music Color


hbe schrieb:

vernüftige Frontlautsprecher (gerne schöne Standlautsprecher weil Platz für alles)


Bei der (un)möglichen Aufstellung fröstelt mich bereits...


hbe schrieb:

Ursrprünglich dachte ich an die Bose Accustimass 15, da gehen aber die Meinungen extrem auseinander.


Rein vom Klang betrachtet sind sich die meisten wohl einig:D
hbe
Neuling
#3 erstellt: 29. Jan 2012, 16:14
Nein, einen Center zu den Infinities habe ich keinen...ich weiss nicht einmal ob es die damals schon ab...

von den Vorschlägen für hinten gfefallen uns beiden die schmalen Canton's auch weil es die in unterschiedlichen Farben gibt. Allerdings haben wir - danke einer DVD Box "Friends" - festgestellt, dass die direkt über der Couch sehr bescheiden aussehen. Bleibt eigentlich nur eine Befestigung über eine spezielle Wand- oder Deckenhalterung (siehe Bilder).
Geht das mit den Cantomount-Dingern oder muss ich nach Firmen suchen die eine Halterung anbieten mit der die Box schräg in der Ecke nach unten gerichtet ist?

Ecke 1 Ecke 2

Wie groß oder deutlich sind die Unterschiede zwischen den Canton Serien (haben alle einen flachen Surround-LS) GLE - Ergo - Chrono - Chrono SL - Vento ? Passt der Denon dazu?

Zu dem Punkt Aufstellung Fornt -LS:

Coffey77 schrieb:
- Bei der (un)möglichen Aufstellung fröstelt mich bereits...

Ich kann diese nicht direkt neben Verstärker/TV stellen sondern nur an die hintere Wand, also etwa 1m hinter den Geräten. Ist das denn ein großer Störfaktor oder Nachteil?

Und die Bose habe ich ja bereits angehakt...
Coffey77
Inventar
#4 erstellt: 29. Jan 2012, 16:49
Mit den Cantomounts geht das schon, ich weiss jetzt aber nicht, welche die 410 aushält - und wie das dann ausschaut...?

Und, wenn die Boxen so stehen, wie deine Infinitys auf dem Bild, hast du natürlich jede Menge Hindernisse zwischen den Boxen und dir
hbe
Neuling
#5 erstellt: 29. Jan 2012, 17:40
bessere Idee? Kleinere LS auf Ständer direkt neben dem TV ?

Soweit ich die Angaben auf der Canton Webpage verstehe passen die dort angebotenen Halterungen nicht für einen der möglichen Speaker und auch lassen die Halterungen nicht schräg / im Winkel verstellen.
fredmaxxx
Gesperrt
#6 erstellt: 29. Jan 2012, 20:03
also wenn du dich für eine Lautsprecher Serie entscheidest kaufe wenn möglich auch die anderen Boxen passend aus der selben Serie!

Die GLE 410.2 als Rearspeaker direkt an die Wand, ist soweit gut nur die Aufstellung der beiden Front LS ist auf den Bildern etwas erschreckend, wenn es irgend geht sollten die auf einer Linie mit dem TV stehen!

guck dir auch mal die anderen Hifi Serien von Canton an, da sollten noch welche dabei sein die optisch leichter in den Wohnraum zu integrieren sind!
hbe
Neuling
#7 erstellt: 29. Jan 2012, 20:33
Das Problem ist die im Weg stehende Treppe und da hab ich keine Chance die zu verschieben :-)

Diese Canton Serien - GLE, Ergo, Chrono, Chrono SL, Vento - haben alle diesen schmalen Rear-LS. DIe Frage ist was ist der Unterschied zwischen denen, wie hören die sich am Denon an? Welche Erfahrungen gibt es.
fredmaxxx
Gesperrt
#8 erstellt: 29. Jan 2012, 20:40
Also naja, die verschiedenen Serien hören sich auch verschieden an!

Je höher die Serie angesiedelt ist desto besser hört sie sich selbstverständlich an, das macht sich z.B. durch einen weniger aufdringlichen feineren Hochtonbereich bemerkbar, ich z.B. hab an einem Denon AVR 3311 ein Paar Canton Reference 9.2 hört sich gut an!

Viel mehr kann man dazu nicht sagen, am besten mal probehören, die Klangeindrücke sind für jeden anders und hängen stark mit dem persönlichem Geschmack zusammen!

Mit dem Denon hast du immmerhin schonmal ne vernünftige Basis!
hbe
Neuling
#9 erstellt: 29. Jan 2012, 21:27
das denke ich mir ... deswegen die Anfrage um einen Mißgriff wie z.B. Bose zu vermeiden

Bei Nubert habe ich jetzt mit der nuBox WS-201 und der nuLine WS-12 ebenfalls schmale Lautsprecher für hinten gefunden. Wie sind denn die Erfahrungen mit diesen Systemen? In den Test scheinen die ja regelmäßig hervorragend abzuschneiden.

Und was mit eigentlich mit Teufel Boxen ?
fredmaxxx
Gesperrt
#10 erstellt: 29. Jan 2012, 21:35
Teufel würd ich von der Liste streichen, in den ganz günstigen Segmenten in Ordnung, aber sobald man sich was vernünftiges leisten kann, sollte man Teufel den Rücken kehren!
hbe
Neuling
#11 erstellt: 30. Jan 2012, 00:47
Meine Entscheidung scheint sich nun die Canton Chron SL Serie zu fokussieren...

Bei der Suche nach der Serie viel mir auf, dass die "alte" Serie - LS Bezeichnung ohne die .2 hinter der Nummer - deutlich günstiger angeboten werden als die "neuen".

Z.B. kostet die Chrono SL 590.2 DC € 999,- pro Stück und die Chrono SL 590 DC €1.198,- das Paar.

Welche Unterschiede haben die beiden denn und sind diese gravierend?
fredmaxxx
Gesperrt
#12 erstellt: 30. Jan 2012, 00:52
die Preise der neuen sind günstiger, wenn man mit dem Händler kommuniziert, ansonsten zahlt man uvp!

die .2 Modelle klingen besser!
Am Anfang wirst du das nicht direkt merken, am Ende bist du froh um jedes bisschen mehr an Klang!
hbe
Neuling
#13 erstellt: 30. Jan 2012, 01:06
Danke.

Zusammenfassung:
Nach den Antworten und dem was ich hier Forum gelesen habe ich nun folgenden Plan:

Canton Chrono SL 590.2 DC - Front links & rechts
Canton Chrono SL 555.2 DC - Center
Canton Chrono SL 510.2 DC - Rear links & rechts
Canton Sub 600 oder 800 R - Sub

...das ganze an einem Denon AVR 3311.

Zwei letzte Fragen:
kleiner oder großer Sub und weiss jemand zufällig welcher der auf Canton Homepage gelisteten Händler im Raum München die Dinger zum Probehören rumstehen hat?
fredmaxxx
Gesperrt
#14 erstellt: 30. Jan 2012, 01:20
Ich würde auch wenn er nicht hochglanz lackiert ist mindestens zum SUB 10 tendieren!

Die kleineren Canton SUBs sind für ihre Größe super, kommen aber bei höheren Lautstärken teilweise an ihre Grenzen, gerade wenn du Standboxen verwendest würde ich wie gesagt zum SUB 10 tendieren, wenn nicht sogar zum SUB 12!


[Beitrag von fredmaxxx am 30. Jan 2012, 01:20 bearbeitet]
Coffey77
Inventar
#15 erstellt: 30. Jan 2012, 09:33
Den 800R könnte man zumindest probieren, der geht für seine grösse wirklich exzellent
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktiver Subwoofer für AVR3311
TheZune am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  29 Beiträge
Yamaha RX-V2067 oder Denon AVR3311
fieser_fettsack am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  101 Beiträge
Denon AVR3311, von 110 V auf 220 V?
Kirschbaer am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  13 Beiträge
Neue Denon!
niketm am 12.07.2010  –  Letzte Antwort am 14.07.2010  –  12 Beiträge
Lautsprecher an Denon AVR-1306
xaanon am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  4 Beiträge
Neue Lautsprecher?
imnewbie am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  28 Beiträge
Neue Lautsprecher
civic_fn2 am 08.01.2016  –  Letzte Antwort am 15.01.2016  –  24 Beiträge
neue Lautsprecher !
aM-dan am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  10 Beiträge
Neue Lautsprecher für neue Wohnung
toalci85 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  2 Beiträge
Neue Front Lautsprecher
Dr.Dodo am 23.02.2016  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.440 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedfast65
  • Gesamtzahl an Themen1.420.370
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.043.664

Hersteller in diesem Thread Widget schließen