Canton GLE 410.2 als front und rear möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
Lotropp
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mai 2012, 10:28
Hallo,

ich habe mich nun nach Probehören und intensiver Beratung hier im Forum entschieden, mir
Sorrund LS von Canton zu holen. Entweder die GLE und vielleicht auch die ERGO.

Wir werden damit 80% Surround beim TV schauen hören, und ein wenig
Musik.

Mein Wohnzimmer ist ca. 40qm groß, Parkett, 3,90 Deckenhöhe, keine Teppiche.

Ich wollte eigentlich (um erstmal beim GLE) zu bleiben, 2x 490.2 oder 470.2, 2x 410.2,
1x 455.2 sowie einen Sub 8 holen. Finde ich vom Preisleistung attraktiv.

Als meine Frau nun gestern mit im Saturn war, bekam sie einen Schreck wie groß die
490er sind und drängelt mich nun zu kleineren LS. Auch drängelt sie zur Ergo, da
ihr das Wenge Dekor gefällt Nun überlege ich schon, die
430.2 auf Standfuß aufzustellen, da es "luftiger" aussieht. Meine Frau wünscht sich aber
nun am liebsten 4x den 410.2 zu nehmen (alles Wandmontage)!, um am besten den sogar noch als center (auch
wenn ich nicht weiß ob man den waagerecht anbringen kann).

Was haltet ihr von dieser kühnen Idee? Kann das klappen? Oder ist das absoluter Mist
und ich muss mindestens die 430er nehmen? Und was ist mit dem 410er als Center?
Als Verstärker wird ein Denon 2113 zum Einsatz kommen.

Viele Grüße und einen schönen Feiertag!!
Lotropp


[Beitrag von Lotropp am 17. Mai 2012, 10:32 bearbeitet]
happy001
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2012, 10:48
Machen kann man alles auch deine erlaubte Umsetzung
Auf 40qm dürfte sich das ziemlich platt anhören mit den 410er aber wenn Frau das sagt solltest es so machen.
Zumindest wäre die Ergo aus meiner Sicht klanglich deutlich besser wie die GLE. Vermutlich bekommst aber nicht die 620er sondern nur die 610er erlaubt. Was nur eine leichte Linderung erlaubt was die Ohren erdulden müssen wenn man als Referenz den Klang mit Standboxen nimmt.
Der Denon passt soweit ansonsten solltest eher mit deiner Frau das klären weil die sagt doch was geht und was nicht geht.
Ein Punkt wäre da noch ... was ist mit dem Bass? Die Boxen scheiden da ja wohl aus und ein Subwoofer dürfte wohl nicht genehmigt werden oder? Von dem Sub 8 hast nicht mehr gesprochen


[Beitrag von happy001 am 17. Mai 2012, 11:35 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#3 erstellt: 17. Mai 2012, 11:27
Also die 410er als Fronts und dazu noch als Center wird meiner Meinung nach definitiv in die Hose gehen!

Die 430er mit Ständern als Front's zu nehmen ist noch gut vertretbar, da du ja eh dein Hauptaugenmerk auf Surround legst.
Nicht vergessen, daß gerade der Center bei Surround einen Großteil der Arbeit übernimmt ... Stimmen etc.... und dann ein 410er? NOGO!
Mach dich nicht unglücklich!
Als Rear's sind sie allerdings sehr gut geeignet.

Deine Frau wird sich zu Hause schneller an die Standlautsprecher bzw. Regallautsprecher auf Ständer gewöhnen als man denkt
Das ist am Anfang immer erdrückender als es wirklich ist.

Jeder kennt das vom ersten größeren TV... Am Anfang immer das Gefühl "oh ist der rießig" und nach ein paar Tagen könnte der TV schon größer sein!
Lotropp
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Mai 2012, 11:01
Hallo,

danke Euch für die Antworten. Ok, Dann werde ich die 410er und 610er als Front mal streichen. Ach ja, sollte ich die GLE Serie nehmen, würde ich auch einen Sub 8 dazu nehmen, habe ich vergessen..

Aktueller Stand ist folgender: Ich "darf" von der Ergo-Serie wegen dem Wenge Holz, folgende
Ausstattung wählen: Front 2x Ergo 620 auf Ständer LS 650, Center Ergo 655, Rear Ergo 610, Sub Ergo Sub 650. Ich denke, dass die 620er auf dem Ständer etwas luftiger aussehen, so wurde diese Ausstattung von meiner Frau genehmigt. Als ich das mal in einem Shop zusammen im Warenkorb hatte (elektrowelt24) musste ich erstmal schlucken, da das 2500 Euro kostet. Der Sub alleine kostet schon 899 Euro, wobei es die ältere Version als Auslaufmodell (650.2 SC) für 100 Euro weniger gibt.

Wenn ich die GLE Serie zusammenklicke, komme ich mit 430er vorne auf Ständern (wobei wahrscheinlich nicht die LS 650 gehen, sondern nur LS 600.2) auf ca 1200 Euro.
Meint ihr, ich könnte bei dieser Konfiguration an statt des 650er Sub der Ergo Serie (warum ist der nur so teuer) auch einen Sub 8 oder SUb 10 nehmen? Allerdings wäre der Sub 8 oder 10dann nicht in Wenge Holz sondern in schwarz...

Muss mir überlegen, ob es das wert ist, zumal mal die GLE dann in schwarz nehmen müsste, da die Mocca Version weiße Gitter hat, was Frauchen nicht gefällt.

Leider habe ich hier in Berlin noch keinen Händler gefunden, wo ich die Ergos oder GLE hören kann, war schon bei einigen MM und Saturns, und habe herumtelefoniert..

Viele Grüße, Lotropp
Floater
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Mai 2012, 16:48
Der Ergo Sub in Wenge kostet bei Elektrowelt24 798,00 €, bei Ebay sogar von denen noch mal 10 € günstiger;

http://www.ebay.de/i...&hash=item2c65609cdc

Ich war mal vor Ort bei denen mit meinem Bruder, der sich da einen GLE Center gekauft hat. Die waren ganz nett. Wenn du schon einen Satz für 2500 € bestellen möchtest, lohnt es sich bestimmt mal vorher anzurufen und nach einem Mengenrabatt zu fragen.


[Beitrag von Floater am 21. Mai 2012, 17:02 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Mai 2012, 17:11
Was veranlasst Euch dazu, das ein Set aus 5 Canton GLE410.2 mit Subwoofer ein Reinfall werden?

Ich habe selbst die Canton GLE410.2 als Lsp. für meine Multiroombeschallung, angesteuert von einem Sonos Connect Amp, im 70qm Wohnbereich hängen.
Die Lsp. sind für die Größe sehr ordentlich und selbst ohne Subwoofer klingen sie erwachsener als jeder Brüllwürfel, mit Sub und getrennt bei 80Hz geht das noch besser.

Ich sehe daher keine Probleme 5 Canton 410.2 als Surroundset aus optischen Gründen mit einem vernünftigen Sub zu betreiben.
Allerdings sollte man hier nicht auf den Sub 8 zurück greifen, mMn passt der Jamo Sub 660 ganz hervorragend zu den Canton 410.2.
Der Preis liegt auf ähnlichem Niveau des Sub 8, aber der Jamo ist was Tiefgang, Pegel und Präzison betreffen auf einem ganz anderen Niveau.
Demnächst sorgt die og. Canton-Jamo Kombi in Verbindung mit dem Onkyo 1007 in meinem zweiten WZ als Spaßmacher bei TV und Musik.
Da reden wir dann von gut 40qm und 3-4mtr. Raumhöhe, leider ist das Set noch nicht bei mir eingetroffen und ein Statement daher noch nicht möglich.

Letztendlich ist das aber immer eine Frage des persönlichen Anspruchs und Geschmacks, Kompromisse muss man sowieso immer im WZ eingehen!

Saludos
Glenn
happy001
Inventar
#7 erstellt: 21. Mai 2012, 18:38
Das liegt einmal an meinen Höreindrücken Glenn und basiert auf der Annahme das der TE bei der Hörprobe sich nur die Standboxen angehört hat und seine Frau ihr Veto eingelegt hat und er die 410er gar nicht einzeln kennt. Ich täusche mich da gerne gar keine Frage.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Mai 2012, 08:53
Moin

Meine Höreindrücke bzgl. der Canton GLE410.2 insbesondere mit einem guten Subwoofer wie z.B. dem Jamo Sub 660 sind hingegen positiv.
So unterschiedlich können Geschmäcker sein, daher sollte man auch nur seinen eigenen Ohren trauen und selbst probehören bzw. testen.
Ich wollte damit eigentlich auch nur die getroffenen Aussagen relativieren, das ein Set mit der GLE410.2 nicht unbedingt ein Reinfall sein muss.

Letztendlich muss der TE aber selbst entscheiden was er macht und ob er sein Frauchen vielleicht dazu überreden kann größere Standlsp. zu stellen.
Von dem Canton Subwoofer würde ich dennoch abraten, dem Jamo Sub 660 können selbst größere Modelle der Serie mMn nicht ans Wasser reichen.

Saludos
Glenn
Lotropp
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Mai 2012, 13:21
Hallo,

ich versuche ja immer noch, in Berlin die Canton Ergo und GLE mal zu hören. Ich hatte den
größten MediaMarkt in Berlin Mitte im Alexa angefragt, und erhielt heute folgende
Antwort:

Die Canton Lautsprecher aus der Ergo-Serie sind bei uns als Auslaufmodell geführt, sind daher aus dem Programm.
Die Lautsprecher der GLE-Serie haben wir am Lager.

LG, Lotropff
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton GLE 410.2 als Surround zu empfehlen?
BulletToothTony am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.07.2012  –  5 Beiträge
Passende Front + Sub zu Canton GLE 410.2 Rears
Freakacoid am 20.12.2016  –  Letzte Antwort am 21.12.2016  –  7 Beiträge
Ersatz für Canton GLE 420 als Rear
Lord-Homer am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 13.03.2016  –  7 Beiträge
Canton GLE
luxman33 am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.03.2015  –  15 Beiträge
4x GLE 4202 oder 2x490.2 ?
HagbardBerlin am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  18 Beiträge
GLE 401 als Rear?
EisbärBoy am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  4 Beiträge
Rear Lautsprecher zu Canton GLE
calabrese am 22.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  21 Beiträge
Canton GLE-Surround-Sound
Olzkool am 28.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  47 Beiträge
Subwoofer für Canton GLE Serie
GAREA am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  28 Beiträge
Canton Gle 490.2+455+410.2 mit Onkyo 609 oder 616?
mabt9191 am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.820 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHufnagel
  • Gesamtzahl an Themen1.451.499
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.617.609

Hersteller in diesem Thread Widget schließen