Heimkinosystem gesucht (2000€)

+A -A
Autor
Beitrag
pm7
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jul 2012, 17:56
Hallo liebe Forengemeinde,

ich bin auf der Suche nach einem 5.1 Lautsprecher-Set und einem AV-Receiver für mein Wohnzimmer. Das Budget liegt bei MAX. 2000€ für LS + Receiver.

Nutzung: 70% HD-Video, 30% Musik

So sieht mein Wohnzimmer aus (5,8m x 3,6m).

1
2
3

Der TV (Im Moment ein älterer LG Plasma der noch ausgetauscht wird) soll gegenüber der Couch an die Wand, oder auf ein schlankes TV-Möbel. Die Möbel sollten so stehen bleiben. Die Couch könnte ich evtl. etwas vorziehen und die Rear's dahinter auf Ständern oder an der Wand positionieren.

Welche Lautsprecher Könnt ihr mir empfehlen? Vorne hätte ich gerne Standlautsprecher.

Standlautsprecher haben schon bei Zimmerlautstärke einen ordentlichen Klang und bei Filmen ist alles und vor allem die Stimmen gut verständlich.

Stimmt das?
Wie sollte ich die Lautsprecher am besten positionieren?
Welchen Receiver könnt Ihr empfehlen?

Vielen Dank & Gruß
Patrick
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Jul 2012, 20:15
Moin.

Standlautsprecher haben schon bei Zimmerlautstärke einen ordentlichen Klang und bei Filmen ist alles und vor allem die Stimmen gut verständlich.

vollkommener Blödsinn, das kann man für Regal LS genauso kolportieren.
--Torben--
Inventar
#3 erstellt: 13. Jul 2012, 00:56
Die Aussage ist nur etwas unglücklich formuliert bzw. nicht 100%ig komplett

Wenn man den Satz mit Standlautsprecher und Regallautsprecher beginnen würde, wäre er absolut zutreffend. Es geht inhaltlich um den Vergleich Stand-/Regallautsprecher vs. Brüllwürfel/Säulen.
pm7
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Jul 2012, 05:18
Hi,

was haltet ihr davon?

nuBox 381 Set

oder

nuBox 481 Set


Ist das 481-Set too much für mein Wohnzimmer? Welche Alternative könnt Ihr empfehlen?

Ich werde natürlich noch versch. LS probehören, möchte die Auswahl aber im Vorfeld etwas eingrenzen um nicht total ahnungslos im Laden zu stehen.

Gibt es Erfahrungen mit dem Pioneer VSX-1021? Würde er zu den LS passen?

Gruß
Patrick
WiC
Inventar
#5 erstellt: 13. Jul 2012, 06:10
Hallo Patrick,

das Dali Zensor 5.1 Set solltest du dir auf jeden Fall anhören, zusammen mit dem Pioneer liegt es etwas über dem Budget, aber vielleicht ist es dir ja € 150.- mehr wert.

Gruß Karl
Benedictus
Inventar
#6 erstellt: 13. Jul 2012, 06:22
Hallo Patrick,

ich halte vom Preis-Leistungs-Verhältnis die Monitor-Audio-Bronze-Serie für sehr interessant. Hier kannst du auch wählen, ob du Stand- oder Regallautsprecher einsetzt, und ob du hinten Direkt- oder Dipol/Bipollautsprecher an die Wand hängst. Letzteres ist häufig die bessere Lösung, wenn man direkt an der Wand sitzt oder die Rears zu Nahe am Sofa stehen würden.

Wenn du Standlautsprecher nimmst, kannst du bei der Raumgröße evtl auf den Subwoofer verzichten. Ein gescheiter Subwoofer haut nämlich doch ein ziemliches Loch in den Etat, und ich halte wenig von den üblicherweise in komplette 5.1.Sets eingebundenen Brüllwürfeln.

Mit dem Pioneer machst du nichts falsch. Alternativen gibts noch von Onkyo oder Denon, da ist es aber eher Geschmackssache, ob einem die Anschlussvielfalt, die Bedienbarkeit und die Optik zusagt.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Jul 2012, 08:21
pm7:
was haltet ihr davon?

nuBox 381 Set

oder

nuBox 481 Set


wenig, Klang ist aber Geschmackssache.


Welche Alternative könnt Ihr empfehlen?


Set aus KEF Q300/100. Toller Klang und durch den Uni-Q hervorragendes Abstrahlverhalten - geeignet für geringe Hörabstände.



Gibt es Erfahrungen mit dem Pioneer VSX-1021? Würde er zu den LS passen?

von dem würde ich eher abraten. Spitzer Hochtonbereich und Bedienung/Ausstattung sind von vorvorgestern.
Einen Onkyo oder Yamaha würde ich eher empfehlen.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 13. Jul 2012, 08:21 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#8 erstellt: 13. Jul 2012, 16:47
Ausserdem hat der 1021 zum 921 keinen wirklich nennenswerten Mehrwert, der den Aufpreis rechtfertigen würde.
pm7
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Jul 2012, 16:09
Hi,

danke für eure Kommentare.

Ich werde mir heute Abend folgendes Set bei einem Arbeitskollegen anhören.

Wharfedale Diamond 10.5
Wharfedale Diamond 10.1
Wharfedale Diamond 10CM
Wharfedale Diamond 10MX

Wharfedale wurde bisher hier nicht genannt. Spricht irgendetwas dagegen?

Gruß
Patrick
Benedictus
Inventar
#10 erstellt: 16. Jul 2012, 16:42
schau und hör es dir an. Preis/Leistung ist gut. Aber es ist ein Chinese (nur der Name der Briten ist übrig geblieben) mit bescheidener Gehäusequalität. Für meinen Geschmack zu weich und breiig abgestimmt. Aber dafür sind sie halt auch ausgesprochen günstig!
Yorllik
Stammgast
#11 erstellt: 16. Jul 2012, 16:51

pm7 schrieb:
Vorne hätte ich gerne Standlautsprecher.

Hast Du bereits eine Vorstellung davon, wie und wo Du die Lautsprecher aufstellen möchtest und könntest dies eventuell maßstabsgetreu in die Zeichnung einfügen?
rh@mediawall
Neuling
#12 erstellt: 16. Jul 2012, 17:41
Marantz SR 6006, Jamo S606 HCS 3 5.0, wenn die Bässe nicht reichen den JAMO Sub 650 dazu. Dazu etwa 2 Stunden für´s einrichten des A/V inkl. einmessen. Das ganze liegt bei ca. 1600 - 1700€, je nach Anbieter und Tagespreis. Die Jamo´s klingen wirklich gut, nach ca. 20 ständiger Einspielphase, sind auch für den Stereobetrieb gut geeignet, zudem gibt es die in vielen Farben. Ziehe bald um und bin von einem Teufel System 5 auf die Jamo´s gewechselt. Laufen jetzt seit 1 Woche an meinem SR7005 und ich muss sagen, WOW!!
pm7
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Jul 2012, 20:12

Yorllik schrieb:
Hast Du bereits eine Vorstellung davon, wie und wo Du die Lautsprecher aufstellen möchtest und könntest dies eventuell maßstabsgetreu in die Zeichnung einfügen?


Aufnahme

Die Front-Lautsprecher sind hier maßstabsgetreu eingezeichnet. Die Größe entspricht der Wharfedale Diamond 10.5. Die restlichen Einrichtungsgegenstände sind auch in etwa maßstabsgetreu eingezeichnet. Die LS hätten einen Wandabstand von etwa 25cm.

So sieht es im Moment aus.

DSCF2058

Die Rear-LS sollen an die Wand und auf Hörposition ausgerichtet werden.

DSCF2059

Vorne kommt der Hochschrank weg. Der Unterschrank wird auch ausgetauscht.

So soll es in etwa aussehen an der 2,3m Wand.

Unbenannt


pm7 schrieb:
Ich werde mir heute Abend folgendes Set bei einem Arbeitskollegen anhören.

Wharfedale Diamond 10.5
Wharfedale Diamond 10.1
Wharfedale Diamond 10CM
Wharfedale Diamond 10MX


Der Klang hat mir recht gut gefallen. Mir fehlen aber bisher weitere Vergleichsmöglichkeiten.

Gruß
Patrick


[Beitrag von pm7 am 16. Jul 2012, 20:22 bearbeitet]
Marco84
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Jul 2012, 01:46
Hi,
ich verstehe nicht, warum hier Jamo-Lautsprecher empfohlen werden, wie man im Forum überall lesen kann, ist das Set relativ aufstellkritisch wegen der seitlichen Bässe. Wenn man Deine Skizze anschaut, macht das relativ wenig Sinn.

Ich habe heute die Dali Zensor 5 + Zensor Center + Zensor 1 probe hören können. Die klingen IMHO sehr gut, sind überhaupt nicht aufstellkritisch und passen voll in dein Budget. Wenn es einen Dali-Händler in Deiner Nähe gibt, würde ich Dir auf jeden Fall empfehlen, die mal anzuhören!
(Btw: Habe mich heute für die o.g. Kombi entschieden.)

Hier ein Linkzum Dali-Händlerverzeichnis (PDF)
pm7
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Jul 2012, 05:04

Marco84 schrieb:
Ich habe heute die Dali Zensor 5 + Zensor Center + Zensor 1 probe hören können. Die klingen IMHO sehr gut, sind überhaupt nicht aufstellkritisch und passen voll in dein Budget. Wenn es einen Dali-Händler in Deiner Nähe gibt, würde ich Dir auf jeden Fall empfehlen, die mal anzuhören!


Werde ich mir auf jeden Fall noch anhören.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 17. Jul 2012, 06:17

pm7 schrieb:
Ich werde mir heute Abend folgendes Set bei einem Arbeitskollegen anhören.

Wharfedale Diamond 10.5
Wharfedale Diamond 10.1
Wharfedale Diamond 10CM
Wharfedale Diamond 10MX


Der Klang hat mir recht gut gefallen. Mir fehlen aber bisher weitere Vergleichsmöglichkeiten.

naja Wharfedale war mal grösster LS Hersteller Europas, lange ists her, viel ist nicht mehr übrig. Der Bass ist in der Regel übertrieben gesoundet - Geschmackssache.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 17. Jul 2012, 06:21 bearbeitet]
Yorllik
Stammgast
#17 erstellt: 17. Jul 2012, 16:26

pm7 schrieb:
So soll es in etwa aussehen an der 2,3m Wand.

Das größte Problem scheint mir die Aufstellung der Frontboxen zu sein; sie stehen zu dicht beieinander und der linke Standlautsprecher dabei immer noch sehr dicht an der Wand. Besteht die Möglichkeit, den rechten Frontlautsprecher rechts neben den Durchgang zur Küche zu positionieren? Es stehen ja schon ein paar Boxen da - Probieren geht über studieren.


[Beitrag von Yorllik am 17. Jul 2012, 16:29 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#18 erstellt: 18. Jul 2012, 12:58

Marco84 schrieb:
Hi,
ich verstehe nicht, warum hier Jamo-Lautsprecher empfohlen werden, wie man im Forum überall lesen kann, ist das Set relativ aufstellkritisch wegen der seitlichen Bässe. Wenn man Deine Skizze anschaut, macht das relativ wenig Sinn.


Das war absolut nach dem Motto: Hauptsache mal was geschrieben oder besser gesagt, Hauptsache mal irgendwas empfohlen... Scheiss egal, ob's passt!
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 18. Jul 2012, 13:43
stimmt die Jamo passen nicht zu den beengten Verhältnissen:

ich würde 3 Kef Q300 nehmen in die Front. Man kann natürlich auch andere Regal LS nehmen.
Eine als Center direkt über dem TV, dort wo der DVD Player steht, der wandert ins Lowboard. Rechts und links als Fronts mit der integrierten Wandhalterung die andere beiden auf gleicher Höhe aufhängen. 3 identische LS in der Front - besser gehts nicht.
Als Rears die KEFQ100, die linke Box an die Seitenwand neben das Fenster hängen, die Rechte mit einer gekauften Wandhalterung mit der ich die Box zum Hörer drehen kann.

zb sowas:
Wandhalter


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 18. Jul 2012, 13:45 bearbeitet]
pm7
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 18. Jul 2012, 16:04

Yorllik schrieb:
Besteht die Möglichkeit, den rechten Frontlautsprecher rechts neben den Durchgang zur Küche zu positionieren?


Wäre möglich, aber steht der rechte LS dann nicht zu weit abseits?

DSCF2061


Central_Scrutinizer schrieb:
ich würde 3 Kef Q300 nehmen in die Front. Man kann natürlich auch andere Regal LS nehmen.
Eine als Center direkt über dem TV, dort wo der DVD Player steht, der wandert ins Lowboard. Rechts und links als Fronts mit der integrierten Wandhalterung die andere beiden auf gleicher Höhe aufhängen. 3 identische LS in der Front - besser gehts nicht.
Als Rears die KEFQ100, die linke Box an die Seitenwand neben das Fenster hängen, die Rechte mit einer gekauften Wandhalterung mit der ich die Box zum Hörer drehen kann[/url].


Werde versuchen diese Kombination probezuhören. Liegt aber wahrscheinlich über meinem Budget. SW würde ja auch noch dazukommen.

Gruß
Patrick
*Urol*
Inventar
#21 erstellt: 19. Jul 2012, 09:30
Was hältst Du denn vom Teufel LT2+R. Hätte den Vorteil, dass du schlanke Säulen-LS hast, trotzdem ordentlich "Wumms" durch den Sub und der AV-Receiver ist sogar integriert. Du kannst die 5 einzelnen - alle baugleichen - LS jeweils entweder als Stand- oder noch platzsparender als Wandmontagesystem bekommen.
lt2+r

Ohne integrierten Receiver gibts die für 799€.

Bin damit ganz zufrieden. Kann bei der Musikwiedergabe natürlich nicht mit dedizierten Stereosystemen, wie meinem heißgeliebten alten M200/M4000 System mithalten, aber bei der Film- und TV-Tonwiedergabe machts echt Spaß.
*Urol*
Inventar
#22 erstellt: 19. Jul 2012, 09:34
Sorry, hab aus Versehen Dein Budget halbiert...

Aber Du kannst ja auch das LT5 nehmen und nen AVR kaufen oder das LT 2+R High Definition.
happy001
Inventar
#23 erstellt: 19. Jul 2012, 09:59
Ich würde mal mit beiden Aufstellungsmöglichkeiten testen wobei ich die auf dem letzten Bild eher für die bessere halte und auch akustisch sich eher besser anhört.
Da du einen recht entschlossenen Eindruck auf mich machst und ich nicht die Meinung habe das du wirklich viel bisher dir angehört hast würde dies mal machen. Macht mehr Sinn und bringt dir mehr als teils abenteuerlich anmutende Empfehlungen.

Es geht um dich und deinen Geschmack und nicht um den von anderen und was sie gut finden und da hilft es nur wenn du uns sagen kannst welches Klangbild dir gefällt!
pm7
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 21. Jul 2012, 13:07
Hi!

Ich konnte gestern folgendes probehören:

Monitor Audio BX5

und

Monitor Audio MR6 (Ist eigentlich die alte Bronze Reference BR6, wird nun als M-Reference verkauft)

Die MR6 hat mir besser als die BX5 gefallen. Beide waren aber besser als die schon gehörte Wharfedale. Jetzt fehlt mir noch die Dali Zensor 5/7.

Für hinten wurden mir die BXFX-Dipole direkt an der Rückwand empfohlen.

AV-Receiver wird wohl der Yamaha RX-V773 werden.

Gruß
Patrick
happy001
Inventar
#25 erstellt: 21. Jul 2012, 16:29
Die MA sind schon was nettes, hatten mir auch deutlich besser gefallen wie die Wharfedale.
zobo
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 20. Mrz 2014, 17:26
hast du dir die BXFX-Dipole geholt? Bist du zufrieden damit?
pm7
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 21. Mrz 2014, 12:06

zobo (Beitrag #26) schrieb:
hast du dir die BXFX-Dipole geholt? Bist du zufrieden damit?


Nein, habe mir die Dali Zensor Serie geholt. Bin sehr zufrieden damit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
16m², 5.1 Heimkinosystem gesucht!
guldinho am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  6 Beiträge
5.1 Heimkino Neukauf bis 2000?
Mucco am 17.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  13 Beiträge
Suche Heimkinosystem bis ca. 2000?
PekkaWP am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  25 Beiträge
Suche 5.1 LS für mein Wohnzimmer
RheinPirat am 04.04.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  2 Beiträge
Komplettsystem 5.1 für 14m" bis ca. 2000? gesucht Entscheidungshilfe?
Lawsons am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  13 Beiträge
Suche 5.1 System für Wohnzimmer
ska am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  4 Beiträge
Eure Meinung! - 5.1 Nubert - Budget ? 2000.-
Fl0rian am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  5 Beiträge
5.1 Lösung für Filme gesucht 1500-2000?
Zugriffshund am 05.12.2016  –  Letzte Antwort am 30.12.2016  –  29 Beiträge
Heimkinosystem bis 700? gesucht!
Terminator000" am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  4 Beiträge
Gut durchlüftetes AV / TV-Möbel
sr4003 am 28.03.2016  –  Letzte Antwort am 18.10.2019  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedgreybit
  • Gesamtzahl an Themen1.496.597
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.453.457