Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Ersatz alter AV Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Madyx
Stammgast
#1 erstellt: 18. Sep 2012, 11:15
Hallo,

ich benötige wieder Beratung.
Ich suche ich einen neuen Receiver bzw. Ersatz fuer meinen alten Denon AVR-1800.

Restliche Anlage sieht folgendermassen aus:
Panasonic P50S10 Plasma
Marantz DV4001 DVD
Acoustic Energy Aegis One+Center
Rear: Mordaunt Short Alumni, Sub: Dali Suite S1.2
(Derzeit wegen Kinder etc. nur Front+Center angeschlossen)

Betrieben wird per digital in TV, DVD und Popcorn hour
Später wird BlueRay hinzu. Lohnt es hier den DVD komplett zu ersetzen und nur BlueRay Player ?

Hatte Yamaha 473 ins Auge gefasst oder Onkyo 414 bzw. Pioneer 921.

Was meitn ihr ? Auf grund Familie ist mein rahmen begrenzt. Dachte so an 300-400 eur.
Danke !
lg
Madyx
sk223
Inventar
#2 erstellt: 18. Sep 2012, 13:06
Warum nicht wieder einen Denon? Da hast du eine bessere Einmeßautomatik als beim Onkyo.
Yamaha und Pioneer haben ja andere Systeme und da kenn ich jetzt keinen Vergleich.
Für 399 gibts noch den 1912er bei Redcoon.

Stefan
homecinemahifi
Inventar
#3 erstellt: 18. Sep 2012, 13:25
Also ich habe den 473 und bin sehr zufrieden. Die Einmessfunktion vertut sich bloß bei den Abstand der LS, aber sonst passt die Funktion schon.
Kann ihn nur weiterempfehlen
Madyx
Stammgast
#4 erstellt: 18. Sep 2012, 14:48
Ist der 1912er denon ebsser als der yamaha ? ist doch älter.
Brauche ich Videoupscaling ?
AMGPOWER
Inventar
#5 erstellt: 18. Sep 2012, 17:57
Videoupscaling brauchst du nicht. Ich persönlich würde den Denon 1912 über dem Yamaha 473 ansiedeln. Ansich hat der 1912 alles was man braucht.
Madyx
Stammgast
#6 erstellt: 18. Sep 2012, 20:34
und der pioneer 921?
AMGPOWER
Inventar
#7 erstellt: 18. Sep 2012, 20:50
Der ist auch ganz gut.
Madyx
Stammgast
#8 erstellt: 19. Sep 2012, 07:47
dh. welcher ist beste Wahl in meinem Preisberiech ?
Madyx
Stammgast
#9 erstellt: 19. Sep 2012, 11:23
bzw. welche Alternativen habe ich noch ?
AMGPOWER
Inventar
#10 erstellt: 19. Sep 2012, 11:25
Den besten gibt es so gesehen nicht. Ich persönlich würde den 1912 nehmen, da ich den an sich recht gelungen finde und momentan günstig zu haben ist.
Madyx
Stammgast
#11 erstellt: 20. Sep 2012, 07:17
und wie sieht es mit BlueRay Player aus ?
Sollte iche rstmal meinen Marantz DVD behalten, ist ja ganz gutes Gerät.

Frage ist brauche ich die 7.1 des Receivers. habe derzeit ja sogar nur Front und center angeschlossen.
happy001
Inventar
#12 erstellt: 20. Sep 2012, 07:42
Günstige Einsteiger-Geräte bieten 5.1 während alle anderen Geräte 7.1 oder > sind. Wie du diese Geräte betreibst spielt dabei keine Rolle.
Wenn du nicht planst dir auch Blu ray's zu kaufen kannst den Marantz noch behalten, ansonsten musst dir eben nach etwas vernünftigen umschauen.
Madyx
Stammgast
#13 erstellt: 20. Sep 2012, 10:04
7.1 waer natürlich besser. wenn später doch mal aufrüste.

Was kostet günstiger BR Player und kann ich mit diesem meinen Marantz in rente schicken bzw. auch Audio CDS vernünftig hören ?
Empfehleung ?
happy001
Inventar
#14 erstellt: 20. Sep 2012, 10:17
Kommt darauf an was man als günstig bezeichnet. Mit einem 100€ Gerät wirst den Marantz wohl kaum sinnvoll ersetzen können.
Ich steh auf Qualtität und gebe lieber etwas mehr aus als jedes Jahr ein neues Billiggerät zu kaufen. Wenn ich mir ein Gerät kaufen würde kommen Marken wie
Marantz
Denon
Pioneer
Oppo
in Frage. Aktuell interessiert mich auch der Philips BDP9700
Madyx
Stammgast
#15 erstellt: 20. Sep 2012, 11:07
dann darf ich mir aber auch keinen günstigen receiver wie den yamaha 473 oder so kaufen
xxoph
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Sep 2012, 11:22

Madyx schrieb:
dann darf ich mir aber auch keinen günstigen receiver wie den yamaha 473 oder so kaufen


Aufpassen, günstig ist nicht gleichzusetzen mit billig. Ich glaube happy001 meint damit nicht, dass etwas mehrere tausend Euro kosten muss, um für die Zwecke auszureichen.

Empfehlung für einen guten BR-Player habe ich: Philips BDP 7600, aber wie es bei diesem Gerät sich mit Audio-CDs verhält weiß ich nicht zu beurteilen.


[Beitrag von xxoph am 20. Sep 2012, 11:24 bearbeitet]
happy001
Inventar
#17 erstellt: 20. Sep 2012, 11:52
Es muss alles immer im Verhältnis zueinander passen. Ein 300€ AVR zu 300€ Boxen passt nicht. Ebenso wie ein 50 Zoll Bildschirm mit guten Panel die Qualität zwischen verschieden BR Player einem zeigen kann.

Ich kauf mir eben kein gutes TV Gerät und schließe da einen 100€ Player an und spar am für mich falschen Ende. Jeder hat da seine eigenen Schwerpunkte, dass wollte ich damit sagen.
Madyx
Stammgast
#18 erstellt: 20. Sep 2012, 14:15
stimmt.

receiver der 600 klasse würde mir auch besser gefallen. Frontsytsem hat damals 1200 eur gekostet
nur 600 eur fuer receiver ist mir imo zu viel. ud brauche ich so einen überhaupt ... hm
will mich nur im gegenzug zu meinem denon avr 1800 nicht verschlechtern

und frage auch lieber erst br player oder neuer receiver ? der nutzt mir im moment noch nicht viel da eh nur front und center dran und keine quelle fuer neuen tonformate. nur dd 5.1 und dts hald
happy001
Inventar
#19 erstellt: 20. Sep 2012, 15:18
Deine Boxen sind eine kleine Herausforderung wenn man Infos sucht. Wenn du 1200€ bezahlt hast hat sie einer hier im Forum 2009 fast verschenkt. Ich würde in deinem Fall wirklich nicht mehr wie 500€ ausgeben beim AVR, die angepeilten 300-400€ wären so richtig in meinen Augen.

Was sind eigentlich die Gründe für den AVR Kauf?
Ich würde sogar falls es keine gravierende Gründe gibt eher beim Player ansetzen wenn du auch BR schauen willst oder der dein SD Material (DVD) sehr gut skalieren kann an deinen Pana.
Falls es dich nämlich überkommt du irgendwann an neue LS denkst in absehbarer Zeit wäre der AVr mit großer Wahrscheinlichkeit dann eher zu klein als passend.
Madyx
Stammgast
#20 erstellt: 20. Sep 2012, 19:28
ja und welchen br player dann ?
happy001
Inventar
#21 erstellt: 20. Sep 2012, 21:41
Marken die für mich interessant wären habe ich genannt. Modelle gibt es da in jeder Preisklasse.
Madyx
Stammgast
#22 erstellt: 21. Sep 2012, 07:43
also fuer bis100 eur gibts nix gescheites oder wie ?
so Preis Leistungs Tip bzw, Empfehlung ?
happy001
Inventar
#23 erstellt: 21. Sep 2012, 08:12
Das ist relativ also nochmal, wenn du ein gutes TV Gerät hast mit einer entsprechenden Größe siehst du die Unterschiede zwischen einem 100€ Player und sagen wir mal 400€ Player. Ob du gewillt bist die Mehrausgabe zu bezahlen ist eine andere Geschichte. Es wäre ungerecht zu sagen ein 100€ Gerät wäre nichts gescheites. Wie bei anderen Dingen auch muss der Preis aber woher kommen und das sollte klar sein.
xxoph
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 21. Sep 2012, 08:53
Ja und sogar bei Geräten in der Spanne 100 Eur bis 160/200 Eur merkt man teils schon sehr große Unterschiede; Lautstärke, Bildqualität, Haptik/Optik des Gerätes, Software/Fehleranfälligkeit/Ausfälle... Ob man von 100 Eur auf 400 Eur gehen muss ist die eine Frage, aber 50 Eur drauf zu legen lohnt sich mMn dann schon (man will ja ein bisschen länger damit Spaß haben).
boyke
Inventar
#25 erstellt: 21. Sep 2012, 09:14
Ist der AVR1800 defekt?


[Beitrag von boyke am 21. Sep 2012, 09:23 bearbeitet]
happy001
Inventar
#26 erstellt: 21. Sep 2012, 11:08
Die 400€ dienten nur als Beispiel. Ganz günstig würde ich eben nicht kaufen und eher so ~ 200€ mit Geräten wie z.B. Pioneer BDP-440 mich beschäftigen.
Der Rest liegt an jedem selber und dem eigenen Anspruch.
Madyx
Stammgast
#27 erstellt: 21. Sep 2012, 11:10
nein der läuft noch einwandfrei.
wollte meinen nur mal in rente schicken und durch hdmi receiver ersetzen.
das alles über den läuft.

400 eur is mir definitiv zu viel fuer br player. sag mal so max 150 eur.

kann man sich irgendwo testberichte ansehen das man die geräte mal vergleicht ?
happy001
Inventar
#28 erstellt: 21. Sep 2012, 11:15
Erfahrungsberichte findest hier im Forum zu vielen Player eigentlich. Ob diese dir helfen ..... Testberichte in Zeitschriften findest auch online aber auch da solltest immer etwas skeptisch sein plus AreaDVD die auch viel Geräte testen.
xxoph
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 21. Sep 2012, 11:23
Ja, da muss ich happy beipflichten. Was ich immer recht nützlich (nicht hilfreich!) finde sind die chip.de "Bestenlisten", um einen Überblick zu bekommen, was es gibt und zu welchem Preis. Danach wird google bemüht und nach Testberichten und dergleichen gefahndet, eine Grobauswahl getroffen und diese werden eingehend durch Bewertungen realer Nutzer gegeneinander abgewogen, bis eines irgendwann vorne liegt, welches passt.
Madyx
Stammgast
#30 erstellt: 21. Sep 2012, 18:24
panasonic bdt320 ? find ich ganz gut. wie findet ihr den ?
sk223
Inventar
#31 erstellt: 21. Sep 2012, 22:21
Ich hab mir grad vor ein paar Tagen den BDT220 geholt, ist wohl technisch gleich zum 320er ausser Fernbedienung.
Bisher kann ich nichts negatives sagen, klasse Bild am 50GW30.

Stefan
Madyx
Stammgast
#32 erstellt: 22. Sep 2012, 05:43
und wo liegt der preislich?
happy001
Inventar
#33 erstellt: 22. Sep 2012, 05:50

Madyx schrieb:
und wo liegt der preislich?


Google?
Preissuchmaschinen?
Madyx
Stammgast
#34 erstellt: 24. Sep 2012, 07:25
was ist mit älterne wie Onkyo TX-NR609 ?
happy001
Inventar
#35 erstellt: 24. Sep 2012, 07:58
Kann man nehmen
Madyx
Stammgast
#36 erstellt: 24. Sep 2012, 13:43
den yamaha 671 find auch interessant.
Frage ob neuerer nicht vorteilhafter ist
Madyx
Stammgast
#37 erstellt: 02. Okt 2012, 15:20
lohnen die Mehrkosten fuer den denon 2113 bei dem was ich nutze ?
mit derzeit nur front und center und ohne blueray player ?
Madyx
Stammgast
#38 erstellt: 05. Okt 2012, 12:12
Hallo ?
homecinemahifi
Inventar
#39 erstellt: 05. Okt 2012, 12:27
Hallo

Ich habe den Beitrag nicht mehr verfolgt. Deswegen weis ich jetzt auch nicht genau was du willst.
Aber ich denke das kannst nur du Wissen was du alles nutzen möchtest, wie z.B AirPlay usw.
Kannst du mal deine Reciver Posten die was für dich in Frage kommen würden?
Madyx
Stammgast
#40 erstellt: 05. Okt 2012, 12:38
habe jetzt mal fuer den Panasonic BDT220 als BlueRay entschieden.

Was hat der größere 320 fuer Vorteile gegenüber dem 220 ? Lohnt Aufpreis ?

Welcher AV Receiver past zu dem 220 als BlueRay Player ?
Also Klassenmässig .

Dachte so an Yamaha 473/573 / 671 oder Denon 1912/ 2113 oder Onkyo 414 oder Pioneer 527 / 921/922
so die Richtung.
Der Denon 2113 würde mir natürlich am besten gefallen, aber recht teuer fuer mich.
Alternativen ?

Danke !!
Marcel-Do
Stammgast
#41 erstellt: 05. Okt 2012, 12:54
Oder, oder, oder, oder....

Also so wirklich selbst suchen und informationen Vergleichen willst du nicht, kann das sein?

Schau dich doch auf den entsprechenden Herstellerseiten mal um und schau, was für Funktionen du brauchst und was sich in deinem preislichen Rahmen bewegt.

Na klar können wir dir sagen "der ist gut" und "der ist sch****" aber bringt dich das weiter? Letztendlich steht das Ding in deinem Wohnzimmer!
homecinemahifi
Inventar
#42 erstellt: 05. Okt 2012, 13:00
Wenn dir der 2113 so gut gefällt, dann nim ihn einfach!
Du kannst dich jetzt zwischen 9 Recivern nicht entscheiden
Nehme einfach den, der dir am besten von der Ausstatung gefällt.
Madyx
Stammgast
#43 erstellt: 12. Okt 2012, 09:23
jetzt auf Panasonic bdt 220 + Yamaha 473 festgelegt bzw denon 1713.

bei amazon fuer 329 bzw. 399 eur.

Lohnt sich der Aufpreis auf 1713 ?
happy001
Inventar
#44 erstellt: 12. Okt 2012, 10:26
Ob sich der Aufpreis lohnt .... hmmh
Bei diesen Preisen würde ich eher bessere Modelle nehmen wie
Yamaha RX-V671 statt Yamaha RX-473
Marantz SR5006 oder Denon AVR-1912 statt Denon 1713
Madyx
Stammgast
#45 erstellt: 12. Okt 2012, 10:29
naja wollte aber so bis 400 eur fuer av receiver ausgeben
happy001
Inventar
#46 erstellt: 12. Okt 2012, 10:38
Ist mir bekannt deshalb habe ich ja die Geräte genommen die unter 400€ zu bekommen sind und in meinen Augen besser sind als die beiden Geräte.
sk223
Inventar
#47 erstellt: 12. Okt 2012, 13:31
Der Denon 1912 ist der Vorgänger des 2113 und somit liegt er eigentlich über dem 1713.
Der Panasonic BDT220 passt aus meiner Sicht und passt zum TV zwecks Vierra.

Stefan
Madyx
Stammgast
#48 erstellt: 12. Okt 2012, 14:53
denon 1912 unter 400 bei redcoon oder wo ?
kann man da bestellen ? seriös ?
Marcel-Do
Stammgast
#49 erstellt: 12. Okt 2012, 15:41
Ja!
happy001
Inventar
#50 erstellt: 12. Okt 2012, 16:52
Bei redcoon würde ich mir bestätigen lassen das es sich um ein Gerät für den deutschen Markt handelt. Es gab zumindest in der Vergangenheit Meldungen, dass Importgeräte verkauft wurden was im Garantiefall bei einzelnen Marken zu Probleme führen kann.
Madyx
Stammgast
#51 erstellt: 12. Okt 2012, 17:52
und lieber denon 1912 statt yamaha 673?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
AV Receiver Ersatz
defekT1312 am 23.02.2021  –  Letzte Antwort am 23.02.2021  –  6 Beiträge
Welchen Ersatz-AV-Receiver für Surroundsystem ?
wuhsaa am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  3 Beiträge
Suche AV Receiver ersatz! HDMI
Tief_Bass_Freak am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  3 Beiträge
AV-Receiver defekt - Suche Ersatz
LuckyStrike66 am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  2 Beiträge
Suche Ersatz für AV/Receiver Marantz NR1402
Grisu_1968 am 28.12.2017  –  Letzte Antwort am 22.01.2018  –  5 Beiträge
AV Receiver gesucht - Ersatz f. VSX 416
joelmiguel am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  8 Beiträge
AV-Receiver als Ersatz für Stereo-Verstärker
imebro am 22.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  20 Beiträge
Sonos Playbase als AV-Receiver/5.1 Ersatz
bergi_37 am 09.05.2018  –  Letzte Antwort am 10.05.2018  –  6 Beiträge
AV Receiver abgeraucht, dringend Ersatz gesucht
Crib am 11.10.2018  –  Letzte Antwort am 11.10.2018  –  3 Beiträge
Ersatz für AV-Receiver Onkyo TX-NR809
cyorps am 18.02.2019  –  Letzte Antwort am 18.02.2019  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedHudson7274
  • Gesamtzahl an Themen1.496.316
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.448.636