Suche LS und Sub für neue Soundanlage

+A -A
Autor
Beitrag
Tabrius
Neuling
#1 erstellt: 14. Dez 2012, 09:11
nullHallo liebe Gemeinde,

ich habe mich hier eben erst registriert, da ich hoffe, einige Meinungen bezüglich der Anschaffung einer neuen Einstiegs-Soundanlage zu bekommen.
Gleich vorab: Ich weiß, dass es von dieser Sorte schon einige Threads gibt und habe mir auch viele durchgelesen. Nur leider bin ich noch unsicher, ob ich mir das wirklich zulegen soll. Die Erklärung folgt später. In der Hoffnung nicht auf diese anderen Threads verweisen zu werden, möchte ich euch meine aktuelle Lage ein wenig näher bringen.

Was ist vorhanden?

- ca. 22 m² Raum

Wohnzimmer

- AVR Onkyo TX-NR515 (habe ich günstig gekauft, um vielleicht auch nicht gleich wieder einen neuen holen zu müssen in ein paar Jahren)
- 300 € Budget


Was möchte ich?

- hauptsächlich TV / BR / Spiele
- Musik hören ab und an mal


Was ich mir bisher gedacht habe

Da ich nun schon ein paar Threads gelesen habe, bin ich auf die Magnat Monitor Supreme LS gestoßen.
Das verwundert mich ein wenig, denn diese sind ja nun echt schon etwas in die Jahre gekommen, was ja nicht immer schlecht ist. Bei dem rasanten technischen Fortschrott wundert es mich aber schon, dass diese noch immer empfohlen werden.

Magnat Monitor Supreme 100
Magnat Monitor Supreme Center 250

Auch das Consono 35 MK2 Set klingt natürlich vom Preis her verlockend. Ich habe aber gelesen, dass dieses wohl für Musik nicht so prall ist. ich weiß nicht, ob das vielleicht auch in Frage kommen könnte... Ich bin ratlos.

Consono® 35 Mk2

Auch beim Subwoofer kann ich mich nicht entscheiden... Zur Zeit habe ich diese in die engere Auswahl genommen.

MIVOC HYPE 10
Magnat Betasub 20A
Magnat Monitor Supreme Sub 201A

Jetzt meine Frage: Ist das wirklich das P/L - mäßig Beste, was ich mir für mein Geld zulegen kann?
Oder gibt es vielleicht neuere Modelle, die besser sind? Wie muss ich die LS anordnen?
Kann ich für die Front-LS und Back-LS die gleichen nehmen und macht das überhaupt Sinn?

Ich danke euch vielmals für Anregungen und Hilfeleistungen :-)

Bis dahin


[Beitrag von Tabrius am 14. Dez 2012, 09:15 bearbeitet]
erddees
Inventar
#2 erstellt: 14. Dez 2012, 09:28
Ich kenne die Magnat zwar nicht, aber wenn sie empfohlen werden soll das auch seinen Grund haben. Das "Alter" spielt ein untergeordnetere Rolle, denn Lautsprecher unterliegen nicht den Gesetzmäßigkeiten des technischen Fortschritts wie z.B. AVR oder BR-Player.
Nichtsdestotrotz entbindet dich eine Empfehlung nicht davon das Objekt der Begierde zu Hause in deinem Wohnzimmer an deinem AVR zur Probe zu hören. Nur das entscheidet!

Da dein Budget von 300 € nicht besonders üppig ist, bist du mit dem Magnat (vorbehaltlich der Klang gefällt dir) preislich gut bedient. In deiner Skizze hast die LS-Anordnung bereits richtig vorgenommen. Beim LS-Kauf sollte darauf geachtet werden, dass alle fünf LS klanglich harmonieren. Das ist in der Regel beim Kauf einer Serie der Fall.

Gute und günstige LS gibt es auch von Heco, hier besonders die Victa-Serie.
Tabrius
Neuling
#3 erstellt: 14. Dez 2012, 10:27
Vielen Dank für deine wirklich schnelle Antwort!
Auf die Heco Victa Reihe bin ich irgendwie noch garnicht so gestoßen... Die sehen aber auch sehr vielversprechend aus.
Wenn es nun nichts vergleichbares gibt, ware nur die Frage Heco oder Magnat und welcher Subwoofer dazu? :-P
Gibt es vielleicht dazu Meinungen?
sk223
Inventar
#4 erstellt: 14. Dez 2012, 10:48
Ob Magnat oder Heco mußt du selber vom Klang her entscheiden. Gibt übrigends beide ab und an auf ebay als B-Ware günstiger und da es ein gewerbliches Angebot ist hättest du da auch ein Rückgaberecht.
Beim Sub würde ich am ehesten den Mivoc nehmen.
Es gabe zwar noch bei CSMusiksysteme.de derzeit das Wharfdale Chrystal 3 als 5.0 Set für 299 aber dann fehlt noch der Sub. Oder du holst den Sub etwas später.

Stefan
Tabrius
Neuling
#5 erstellt: 14. Dez 2012, 12:53
Hallo

Danke fürden Verweis auf CSMusiksysteme.de
Kannst du mir noch sagen, aus welchem Grund du zum Mivoc tendierst?
Gibt es etwas, was gegen die anderen beiden spricht? Leider habe ich noch keinen LS/Sub selber gehört, jedoch sagt mir irgendwie der Magnat Betasub 20A aufgrund der Optik und den Rezensionen am meisten zu...
sk223
Inventar
#6 erstellt: 14. Dez 2012, 18:57
Es spricht weder etwas für oder gegen die anderen LS, wollte die nur als Alternative genannt haben. Welche dir vom Klang her dann am meisten zusagen, wirst du selber entscheiden müssen.
Den Mivoc hatte ich auf Grund des geringen Budgets ausgewählt.
Hab selber auch die Victa, aber die 700 vorn und den Canton AS 85.2.

Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Soundanlage für 3000?
pmda am 17.04.2014  –  Letzte Antwort am 19.04.2014  –  21 Beiträge
Neue Soundanlage für mein Wohnzimmer
lotihoti am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  34 Beiträge
Kaufberatung - Neue Soundanlage
Flottertom am 18.05.2019  –  Letzte Antwort am 18.05.2019  –  5 Beiträge
5.1 Soundanlage mit Sateliten LS
Bohnenjim am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  25 Beiträge
Neue Soundanlage für Heimkino und/oder Musik
waveland am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  7 Beiträge
Suche Soundanlage
fry1337 am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 12.03.2016  –  10 Beiträge
Suche Soundanlage für Fernsehgenuss
Rellik am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  2 Beiträge
Neue 5.1 Soundanlage für Samsung NU8009
Artinger am 04.12.2018  –  Letzte Antwort am 07.12.2018  –  10 Beiträge
Neue Soundanlage Wohnzimmer, 2.1 oder Soundbar? Empfehlungen?
Enida77 am 01.12.2020  –  Letzte Antwort am 01.12.2020  –  12 Beiträge
Suche Soundanlage fürs Wohnzimmer
kraxl am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedRichi7
  • Gesamtzahl an Themen1.496.256
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.198

Hersteller in diesem Thread Widget schließen