Canton SUB 8.2

+A -A
Autor
Beitrag
FSCH8168
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Feb 2013, 13:12
Hallo,

ich habe mir vor kurzem ein Lautsprechersystem gekauft, die Canton Chrono Serie mit zwei Frontlautsprecher, zwei Rear Lautsprechern und einem Center und dazu einen Subwoofer Canton SUB 8.2
Aber leider bekommen ich von dem Subwoofer nichts abgespielt, kann mir einer erklären wie ich den anschließen muss, ich habe sicher was falsch gemacht.
Ich habe mir den Y-Subwoofer Kabel dazu gekauft aber irgendwas ist da wohl falsch.
kimotsao
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2013, 13:16
da musst du noch durchgeben, welcher AVR ist es denn und hast du die Einstellungen im AVR vorgenommen und wo hast du den Sub am AVR angeschlossen.

viele Grüsse
FSCH8168
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Feb 2013, 13:22
imageHallo ich habe den AV Receiver Yamaha RX-V773 und habe den Receiver mit einem Y-Subwoofer Kabel angeschlossen, also einem Stecker in den Receiver 1 Subwoofer und zwei Stecker in den Subwoofer Low Level Input
Selbst bei der Einmessung gibt der nur ganz kurz ein Ton ab


[Beitrag von FSCH8168 am 17. Feb 2013, 13:23 bearbeitet]
kimotsao
Inventar
#4 erstellt: 17. Feb 2013, 13:35
scheint alles richtig angeschlossen zu sein, hast du den Sub beim AVR vielleicht ausgeschaltet...!?
FSCH8168
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Feb 2013, 13:41
imageNein, ich hatte schon gedacht ich brauche vielleicht noch einen Lautsprecherkabel oder ist der Y-Subwoofer Kabel vielleicht falsch


[Beitrag von FSCH8168 am 17. Feb 2013, 13:44 bearbeitet]
kimotsao
Inventar
#6 erstellt: 17. Feb 2013, 13:52
bei welchen abgespielten Quellen geht der Sub nicht?

kannst du beim AVR nicht ein permanentes Signal an den Sub geben, um zu sehen, ob er funktioniert (bei LS Einstellungen)?
FSCH8168
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Feb 2013, 14:09
Also irgendwas stimmt da nicht
Ich habe jetzt am Receiver die Phase Normal eingestellt, es gibt hier auch die Auswahl invertiert
Übernahme Frequenz 80 Hz aber auch bei anderen Einstellungen tut sich nichts

Wenn ich mit dem Ohr an den Subwoofer gehe hören ich ganz minimal den Bass aber auch ziemlich undeutlich und das nur bei voller Lautstärke am Subwoofer
FSCH8168
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Feb 2013, 14:41
Oder ist der SUB 8.2 nicht geeignet für die Canton Chrono Serie ?
kimotsao
Inventar
#9 erstellt: 17. Feb 2013, 14:51
welche Quelle spielst du ab??
std67
Inventar
#10 erstellt: 17. Feb 2013, 14:58
welche Chrono setzt du ein?
Die Standlautsprecher-versionen überfordern den kleinen Sub sicherlich

Aber wie gesagt, welche Quelle spielst du ab? Welchen Wiedergabemodus nutzt du? etc
FSCH8168
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Feb 2013, 15:39
Also ich habe die Canton Chrono 509
Was meint ihr jetzt mit Quelle
Also das ist so vom Radio, CD und auch TV oder was meint ihr mit Quelle?
std67
Inventar
#12 erstellt: 17. Feb 2013, 15:44
Hi

bei den 509 hat EIN Stand-LS alleine ja schon mehr membranfläche als der Sub
Und viel tiefer als die Stands dürfte der Kleine auch nicht gehen

Radio, CD, und meist auch TV sind alles Stereoquellen
Wenn du die Front im AVR als groß/large definiert hast, oder den Directmodus nutzt, kann der Sub nicht mitlaufen

Fronts auf klein/small stellen, und/oder mal eine DVD/BD testen. Dann klappt das auch mit dem Sub


Edit: wer hat dir denn zu dieser Zusamenstellung von LS und Sub geraten, bzw dir diese verkauft?


[Beitrag von std67 am 17. Feb 2013, 15:45 bearbeitet]
FSCH8168
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Feb 2013, 16:24
Die Canton Chrono hatte man mir so zusammengestellt und den SUB 8.2 habe ich dann wo anders dazu gekauft, scheint wohl nicht die richtige Wahl von dem Subwoofer zu sein oder?
FSCH8168
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Feb 2013, 16:31
Kann ich den Subwoofer Canton SUB 80 denn wohl nehmen?
Dann gebe ich den Canton SUB 8.2 wieder zurück
std67
Inventar
#15 erstellt: 17. Feb 2013, 16:37
Hi

ist auch nur nen mickriges 22cm Chassis, grad mal 2cm mehr als dein jetziger Sub

Im selben Preisbereich: jamo Sub 660
aM-dan
Inventar
#16 erstellt: 17. Feb 2013, 16:58
Oder nochmal 100 EUR weniger für den JBL ES 250 PW der dazu noch eine Funkverbindung mitbringt die zudem auchnoch gut funktioniert. Da kann man dann mit der Aufstellung etwas testen und variieren.
FSCH8168
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Feb 2013, 17:00
Meinst du den SUB 80 von Canton könnte ich nicht nehmen?
Der gehört ja eigentlich zur CantonChrono Serie
aM-dan
Inventar
#18 erstellt: 17. Feb 2013, 17:06
Ich habe selbst die Canton Chrono serie und würde nie auf die Idee kommen einen Canton Sub dazu zu nehmen da die einfach preis/leistungsmässig nicht besonders gut sind. Für die Preise bekommst du DEUTLICH bessere. Wenn es dir ausschliesslich um die pasende Optik geht hättest du hier auch nicht fragen müssen.
FSCH8168
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Feb 2013, 20:09
Kannst du mir einen empfehlen?
Mit dem Canton Sub 8.2 bin ich nicht Zufrieden, den gebe ich zurück

Was hältst du von dem Canton SUB 80 ?
aM-dan
Inventar
#20 erstellt: 17. Feb 2013, 20:10
Ich dachte eigentlich das ich mich recht klar ausgedrückt hätte oder war das nicht so?
std67
Inventar
#21 erstellt: 17. Feb 2013, 20:10
es wurde doch jetzt von mehreren Personen gesagt KEIN Canton
Das schließt den Sub80 ein
FSCH8168
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Feb 2013, 20:18
Oh Sorry ich habe da zwei Nachrichten übersehen, also kein Canton SUB
Könnt Ihr mir jetzt wirklich ein paar gute Subwoofer empfehlen die dazu passen im Preis Rahmen zwischen 280-350 Euro
-Titus-
Stammgast
#23 erstellt: 17. Feb 2013, 20:23
es wurden doch zwei vorgeschlagen....
Fox2010
Stammgast
#24 erstellt: 17. Feb 2013, 20:26
Hat er doch genannt Link klick mich

Gibts auch günstiger im netz JBL ES 250 P

oder Jamo 660 Klick mich

Ohne jetzt auf das Automatikmodusproblem was mansche haben einzugehen beim JBL such dir einen von beiden aus.


[Beitrag von Fox2010 am 17. Feb 2013, 20:29 bearbeitet]
FSCH8168
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 17. Feb 2013, 20:29
Welcher von den beiden ist nun der bessere für meine Canton Chrono Lautsprecher und meinem AV Receiver Yamaha RX-V773
Ich bin leider nicht so der Fachmann in dem Bereich
aM-dan
Inventar
#26 erstellt: 17. Feb 2013, 20:37
Willst du 280 EUR ausgeben, nimm den JBL

willst du 100 EUR mehr ausgeben nimm den JAMO


beide sind gut, beide haben Power
FSCH8168
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 17. Feb 2013, 20:59
Wie ist das den mit der Funkverbindung, funktioniert das auch optimal und was ist mit dem Standby bei dem JBL?
Oder soll ich doch besser den Jamo nehmen, möchte nicht ein zweites mal den falschen holen
aM-dan
Inventar
#28 erstellt: 17. Feb 2013, 21:09
Die Funkübertragung funktioniert ohne Beanstandungen.
Das der Sub nur eine Automatik hat und kein permanent ON finde ich pers. auch nicht optimal von JBL gelöst aber mich hat das nie gestört. Ich habe den Pegel am AVR etwas höher gedreht und am Sub etwas runter damit man dem ein klein wenig entgegen wirkt. Trotz der kleinen schwäche ist der JBL das beste was man für diesen Preis bekommen kann. Hast du trotzdem bedenken und die 100 EUR zusätzlich machen dir nichts aus dann nimm den JAMO.
FSCH8168
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 17. Feb 2013, 21:15
Puh schwere Entscheidung, was heißt das eigentlich mit der Automatik
Wo besteht hier der geringe Nachteil?
Optisch sieht der günstigere JBL ja besser aus
aM-dan
Inventar
#30 erstellt: 17. Feb 2013, 21:22
Der Sub hat eine Einschaltautomatik, bedeutet wenn er eine Zeit kein oder nur ein sehr schwachen Signal vom AVR bekommt schaltet er in den Stand By betrieb. Kommt nun wieder ein Bass benötigt er eben einen kurzen Moment bis er wieder einsetzt. Ich hoffe ich habs halbwegs verständlich erklärt.
Fox2010
Stammgast
#31 erstellt: 17. Feb 2013, 22:54
Stimm ich zu problem war oder ist bei der Automatik das manschmal er zu früh in den Schlaffmodus geht bzw das andauernd macht sich also ab und anschaltet anstadt beim Film anzubleiben. Das mit dem hoch drehen und am Sub etwas runter sollte da helfen aber ob es 100% die lösung ist sollte jeder für sich selber entscheiden.

Steht ja auch alles im netz beschrieben Hast ja 14Tage umtausch beim Online Kauf wenn dir das Geld vom Jamo weh tut versuchs mit dem JBl und entscheide ob du damit leben kannst oder nicht. Währe das mit der Automatik nicht währe der wohl Perfect Aber allein das er kein Kabel hat ist schon ne geile sache
FSCH8168
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Feb 2013, 14:54
Hallo, ich will das noch einmal mit dem Canton SUB 8.2 probieren, kann mir jemand sagen wie ich die anderen zwei Frontlautsprecher, 2 Rearlautsprecher und Center einstellen muss und was ich sonst alles einstellen muss beim anschliessen des Subwoofers.
Canton hat mir gesagt es wäre kein Problem mit dem SUB 8.2 zu meinen 2 Canton Chrono 509 und 2 Canton Chrono 502
Fox2010
Stammgast
#33 erstellt: 18. Feb 2013, 17:50
Warum willst du unbedingt den Canton Sub

Sofern der AVR ein Micro hat zum einmessen wird danach eigentlich nix mehr eingestellt lediglich die Trennfrequenz geprüft und auf eventuell 80HZ-100HZ gestellt beim Center und Rears, Front stehen auf large daher kannste da nichts einstellen nur wenn der Sub auf LFE+Main steht dann könntest die auf 80HZ stellen oder 60.

Eigentlich stellst nur Front Large, Rears klein, Center klein. Bei mir stehen Rears auf 100hz center auf 100hz Front sofern lfe+main genutzt wird auf 80 oder 60. Das bei jedem LS aber anders jenachdem wie gut die Teile sind.


[Beitrag von Fox2010 am 18. Feb 2013, 17:51 bearbeitet]
FSCH8168
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 18. Feb 2013, 20:19
Also meinst du ich sollte den zurückschicken und den Jamo SUB 660 besser nehmen
Mr_XPlayer
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 18. Feb 2013, 20:31
Naja wenn du vom Sub nichts rausbekommst stimmt auf jeden fall irgendwas nicht. Ich hab den Sub 80 und der gibt mir schon fast zuviel Bass weshalb ich ihn nur bei der Filmwiedergabe eingeschaltet habe. Bei mir ist die Trennfrequenz bei 70HZ und die Lautstärke auf Minimal eingestellt. Vielleicht hast du ja noch ein Cinchkabel rumliegen. Dann kannst du mal Testweise auf den Mono Eingang beim Subwoofer gehen und auf den Sub Out im Verstärker. Sollte alles nichts Helfen mal nen anderen Subwoofer ausprobieren. Vielleicht ist dein Sub 8.2 auch nur Defekt.
FSCH8168
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 18. Feb 2013, 20:47
Jetzt ist es schon besser, ich hätte den wohl beim ausmessen nicht gut zum Mikrophon stehen
misdemeanor
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 19. Feb 2013, 10:10
Wird nicht bei automatischer Einmessung empfohlen die Übergangsfrequenz am Subwoofer auf 200hz zu stellen? das ist in dem oben gezeigten Bild ja nicht der Fall. Vielleicht ist das ja schon eine Lösung!? Ansonsten wie schon vorgeschlagen einmal testweise bei allen Lautsprechern die Trennfrequenz auf 80hz im Receiver setzen und Musik hören, dann sollte man schon hören ob der Subwoofer läuft oder nicht.

Auch verstehe ich den Anschluss nicht?! Wenn er am Receiver aus dem Monoanschluss das Signal holt sollte es doch auch laut Anleitung der Subwoofer von Canton auch nur in den Low Level Input Mono/ R des Subwoofers. Ein y-Kabel ist nicht notwendig sondern nur ein einfaches Chinch-kabel oder? So habe ich es bei meinem Sub 80 und funzt super ohne Probleme.
Fox2010
Stammgast
#38 erstellt: 19. Feb 2013, 17:48
Sub Level vorm einmessen sollte auf 12uhr stehen, da es meist zuviel ist zurück drehen auf 10uhr oder 9uhr so das nach dem einmessen der Sub bei -2 -6 maximal steht.
Die Freqenz immer voll aufdrehen am Sub also rechts anschlag egal ob da 150 oder 200 steht.

Nicht passend zum Micro stehen versteh ich nicht, das Micro steht in höhe des Ohres auf der Coutch oder auf einem Ständer und der Sub ob hinten oder vorne, links oder rechts ist erstmal egal das merkt man danach ob er woanders besser aufgehoben ist. Danach halt nochmal einmessen sobald man ihn gut stehen hat.
FSCH8168
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 19. Feb 2013, 19:29
Das mit der hohen Hz Zahl verstehe ich nicht, der eine sagt niedrig auf 60 Hz etwa und der andere sagt Hoch stellen.
Was ist den jetzt richtig?
Was ist mit der Phase?
-Titus-
Stammgast
#40 erstellt: 19. Feb 2013, 20:54
dafür hast du ja dein einmessprogramm... das ermittelt für dich die richtigen einstellungen.... und wenn du am sub 60 hz einstellst dann spielt der einfach nicht höher.... und dann kann das einmessprogramm halt nicht über die 60hz des subs regeln... deswegen auf 200 hz (oder was auch immer die höchste einstellung ist) und dem avr regeln lassen
misdemeanor
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 20. Feb 2013, 11:25
In wie weit verbessert dieses Y-kabel zum Subwoofer den Klang im Vergleich zu einem Mono-Kabel bzw was ist der Vorteil eines Y-Kabels?
M82
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 20. Feb 2013, 13:43
ein Y-kabel sendet ein stereo signal zum sub
FSCH8168
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 20. Feb 2013, 13:59
Aber man sagt mir immer ich soll nur einen Stecker in Mono reinstecken, was ist denn nun richtig?
Der eine sagt beim Einmessen auf hohe HZ stellen, der andere sagt auf 60 HZ
std67
Inventar
#44 erstellt: 20. Feb 2013, 14:02
auf 50Hz? Wer sagt sowas?

Du KANNST den Sub mit 2 Cinch anschließen, es ist nur absolut unnötig
FSCH8168
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 20. Feb 2013, 14:06
auf 60 Hz sagt der und der andere und ganz andere sagen wieder so hoch wie möglich auf 200 Hz
Tank-Like
Inventar
#46 erstellt: 20. Feb 2013, 14:16
Da man nur einen Sub-Ausgang hat am RX-V773 reicht auch ein Mono-Cinch. Und bevor jemand meckert: Die beiden Sub-Out am AVR sind intern nur parallel geschaltet. Kannst aber auch das Y-Kabel benutzen. Schadet ja nicht.

Zum Problem: Wie hier schon öfter gesagt wurde, nützt dir der Sub nicht viel. Der ist einfach zu klein und kann dadurch gegenüber den großen Standlautsprechern nichts ausrichten.
Als reine Basserweiterung für den Center und die Rears tut ers aber bestimmt. Wobei die Cantons eher nicht so das Gelbe vom Ei sind. Hab selber einen AS85.2 und der ist eigentlich mistig...

Aber mal zurück zum Problem:
1. Subwoofer zum Einmessen auf "ON" und nicht auf "AUTOMATIC" stellen! Danach kannst du ihn wieder auf "AUTOMATIC" stellen...
2. Pegel auf ca. 12 Uhr
3. Übergangsfrequenz auf die höchste Stellung. Der Regler interessiert dich ab jetzt nicht mehr. Diese Funktion/Einstellung übernimmt komplett der AVR!
4. Einmessung durchlaufen lassen
5. Anschließend ins Yamaha-Menü und die Einstellungen überprüfen (Setup - Manuelle Lautsprechereinstellung)
6. Den Abstand des Subwoofers NICHT korrigieren. Neben dem Abstand passt der AVR über die Laufzeitkorrektur/den Abstand auch die Phasenverschiebung zwischen Sub und den anderen Lautsprechern an.
7. Übergangsfrequenz für den Subwoofer IM YAMAHA auf 60 oder 80 Hz stellen, je nachdem, was der höchste Wert bei den anderen Lautsprechern ist. haben die Rears 80 Hz, dann nimmste 80 Hertz. Haben die 60, dann nimmste 60.
8. Je nach Vorliebe "Extra-Bass" ein oder aus stellen, falls die Fronts auf "Large" stehen, was sie sollten...


[Beitrag von Tank-Like am 20. Feb 2013, 14:16 bearbeitet]
Fox2010
Stammgast
#47 erstellt: 20. Feb 2013, 16:34
besser kann man es nicht schreiben also mach das was @Tank-Like dir sagt.

Keiner sagt am Sub auf 60HZ stellen sondern da immer auf max 200 oder was da steht wie Tank-Like geschrieben hat. Die anderen meinten nur du sollst im AVR das heißt im Menü vom Receiver selber die LS auf 60 oder 80HZ stellen. Hast die Finger nach dem einmessen vom Sub zu lassen da wird garnix mehr gedreht oder gefummelt das wird danach alles am AVR eingestellt.

Stellst du den Sub warum auch immer irgendwoanders hin musst du nochmal einmessen weil dann der Abstand und nichts mehr stimmt. Der AVR macht das in der Regel alles selber es werden nur die Frequenzen eigentlich noch der LS angepasst das ist pflicht zumindest das zu kontrolieren ob alles stimmt. Was du da wie einstellst ist dir überlassen was deinen Ohren zusagt jeder kann anders abstimmen.

Hast es nur falsch verstanden. Mach einfach das was Tank-Like über mir geschrieben hat.
FSCH8168
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 21. Feb 2013, 07:55
Danke für die Super Erklärung, hat sehr gut geklappt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für Canton Chrono
pohaku am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  12 Beiträge
Canton Sub 8.2 oder Harman Kardon HKTS 210 SUB / 230
floribunda am 28.01.2019  –  Letzte Antwort am 31.01.2019  –  6 Beiträge
Welcher Sub zu Canton Chrono Lautsprechern?
Graaaab am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  5 Beiträge
Subwoofer Kaufberatung für Canton Chrono Set
spl83 am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 09.03.2013  –  6 Beiträge
Welchen AVR für Canton GLE Serie?
And-y am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  10 Beiträge
Subwoofer zu Canton GLE's
calabrese am 18.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  4 Beiträge
Neuer Sub für Canton Chrono Boxen
Eisi2005 am 28.04.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  14 Beiträge
passender Subwoofer für Canton Chrono Set
Pälzer_Bu am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  7 Beiträge
Welchen Center und RLS für Kappa 8.2
fraehnk am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  7 Beiträge
Subwoofer für Canton Chronos
dominik44 am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedzimpel64
  • Gesamtzahl an Themen1.496.739
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.456.612

Hersteller in diesem Thread Widget schließen