Kaufberatung bis 1300 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Hartzfear
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mai 2013, 09:52
Hallo liebe Forenmitglieder,

bei mir steht wieder einmal eine Anschaffung vor der Tür .. nur weiß ich nicht was genau.

Aktuell habe ich in meinem Wohnzimmer (38m3) eine kleine Teufel Anlage. Die habe ich vor vielen Jahren gekauft und war an sich recht "zufrieden". Nun soll es aber ne Ecke größer und Ausdruckskräftiger sein.

Ich höre kaum Musik auf der Anlage da ich zum Musik hören meine AKG Q701 Kopfhörer benutze. Es geht hier also nur um Playstation (Spiele und Bluray)

In dem Budget sollte die 5.1 Anlage (am besten keine Säulen, da ich die Kabel beim Bau des Hauses in die Wand legen gelassen habe) und der AV Reciever dabei sein.

Angeschaut hatte ich mir die THX Anlage von Teufel für 999 Euro und einen DENON Reciever ..ich kenne mich aber nicht so gut aus, daher kann ich da wenig zu sagen. Bisher hatte ich die Teufel Concept P + einen Onkyo Reciever.

Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen!

Liebe Grüße
Hartzfear
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Mai 2013, 20:25
Hm keine Tipps/Vorschläge?
aM-dan
Inventar
#3 erstellt: 07. Mai 2013, 21:18
Wieviel Platz hast du? Also ich mein nun nicht die reine Raumgröße sondern wieviel Platz für die Lautsprecher da sind. Bei dem Budget fallen mir immer die Jamo S606 ein + AVR + Sub.
expatriate
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Mai 2013, 07:41
Welchen Onkyo hast du? Bist du zufrieden mit dem Onkyo oder willst du ihn auch austauschen?

Ich werf mal Heco Victas oder Canton GLE in die Runde. Jeweils 4 (kleine) Regallautsprecher, einen Center und einen Sub (der gerne artfremd sein darf).

Grüsse
Hartzfear
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Mai 2013, 22:51
Ich habe sehr viel Platz. Vom Raum her ist mein Wohnzimmer sehr minimalistisch ausgestattet. Daher habe ich wie gesagt sehr viel Platz

Mit dem Onkyo war ich immer sehr zufrieden, es muss aber ein neuer her. Da dieser nicht einmal HDMI zur Verfügung hat. Ist halt wirklich einige Jahre her Danke für die Tipps ich schaue mir das mal an!
Harlisto
Stammgast
#6 erstellt: 09. Mai 2013, 06:25
Ich würde mal hier im Marktplatz schauen, bei Ebay oder Ebay-Kleinanzeigen, öfters sind da auch richtige Schnapper drin.....

Hier im HF z.B. bietet jemand seine Magnat Quantum 607 neuwertig in Kirsche für schlappe 170 Euro an (Liste 700 Euro), glaube sogar, die sind noch vakant. Dann holste Dir den passenden Magnat Center und Rears dazu (Magnat Quantum 63 Center und Magnat Quantum 653), da haste schon ein sehr knackiges LS-System als Basis.

Nur ein Beispiel, gibt es von den anderen großen Markenherstellern auch, soviel nehmen die sich alle nix (Magnat, Heco, Canton, Elac, Quadral, B&W, Jamo, Infinity, JBL, Nubert, Focal, Kef, Klipsch, ......).

Jetzt noch einen netten Sub, je nach Restbudget, 50:50 mit AVR. Sub kann dabei ruhig vonner anderen Marke sein, spielt keine Rolle.

Beispielsweise Nubert AW 440/441/550/560 oder Jamo 660 oder Klipsch SW-115 (Sub) sowie Denon 3806/3808/4306/4308 (AVR).

Wenn Du den neumodischen AVR-Streaming- und Internetradio-Shice eh nicht brauchst, hole Dir lieber für dasselbe Geld ein höherwertiges gepflegtes Gebrauchtgerät als ein neues billiges, sprich lieber eine schon etwas ältere 3er/4er Serie (siehe oben), als eine neue 1er/2er Serie von Denon. Sollte aber schon mit HDMI sein, da fiele der Denon AVR-3805 dann nämlich raus (teilweise sehr günstig bei Ebay angeboten)......

PS: Hab gerade das mit den Säulen=Standlautsprechern gelesen, alternativ gehen natürlich auch vier gleiche Regalboxen, also im obigen Beispiel 4x Magnat Quantum 653 oder höherwertig für Front und Rear ......

Test Magnat Quantum 653:

http://www.areadvd.de/hardware/2010/magnat_quantum_653.shtml

http://www.testberic...653-testbericht.html

Test Denon AVR-4306:

http://www.areadvd.de/hardware/2006/denon_avr_4306_1.shtml

________________

Rechenbeispiel:

4x Quantum 653 (neu, 298 Euro pro Paar) macht 600 Euro + 1x Quantum 63 Center (neu, 149 Euro) macht 750 Euro.
Der Nubert AW-550 wird bei ca.300 Euro landen, der Denon AVR-4306 auch, macht dann 1350 Euro komplett für alles.
Wenn Du die LS irgendwo gebraucht bekommst, natürlich entspr. günstiger.....

http://kleinanzeigen...-172-1569?ref=search

http://www.ebay.de/i...56de6#ht_5329wt_1139

http://www.ebay.de/i...&hash=item2a2bd83f08

http://www.ebay.de/i...67161#ht_1680wt_1186

http://www.ebay.de/i...5514c0#ht_829wt_1186


[Beitrag von Harlisto am 09. Mai 2013, 10:06 bearbeitet]
Hartzfear
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Mai 2013, 09:46
Wow! Danke dir! Jetzt schaue ich mir das mal genau an! Herzlichen Dank für die Zeit die du dir genommen hast!
Marsellus_Wallace
Stammgast
#8 erstellt: 09. Mai 2013, 09:59

expatriate (Beitrag #4) schrieb:
Welchen Onkyo hast du? Bist du zufrieden mit dem Onkyo oder willst du ihn auch austauschen?

Ich werf mal Heco Victas oder Canton GLE in die Runde. Jeweils 4 (kleine) Regallautsprecher, einen Center und einen Sub (der gerne artfremd sein darf).

Grüsse


Ich kenne deine raumverhältnisse zwar nicht, aber da ich Grade für nen Kumpel was rausgesucht habe erweitere ich die Auswahl infrage kommender Regal LS um: Dali Zensor 1 und nubert nubox 101. diese kannst du mit Center und subwoofer für guten Kurs in einem 5.1 System stellen. Wichtig ist meiner Meinung nach auch die Optik. Immerhin stehen die Lautsprecher im Wohnzimmer. Daher gilt trotz aller Technik auch die frage, was für Farben oder Chassis sind vorhanden.

Die Magnat Quantum, die harlisto erwähnt hat, würde ich auch mal genauer unter die Lupe nehmen

Viel Spaß noch beim suchen
Harlisto
Stammgast
#9 erstellt: 09. Mai 2013, 10:01
Wow! Danke dir!
_____________________

Kein Ding, gerne!

Die Quantums sind richtig gut, hab selber die 803 in Palisander (andere Preisklasse, aber neu gekauft für schlappe 400 Euro das Paar, Super-Abverkaufs-Schnapper......) und bin sehr zufrieden, Klasse Verarbeitung und PLV!

Auch den empfohlenen Denon AVR-4306 besitze ich selbst, gebraucht gekauft in neuwertigem Zustand für 300 Euro, ebenfalls super zufrieden damit.

Mit diesem Setting kannste jedenfalls lange zufrieden sein und machst nix falsch.....

Musst Dich halt nur entscheiden, welchen Farbton, bei 653 und 63 haste 4 verschiedene zur Auswahl: mocca, calvados, kirsche, schwarz.


[Beitrag von Harlisto am 09. Mai 2013, 10:15 bearbeitet]
maikromashine
Stammgast
#10 erstellt: 10. Mai 2013, 09:59
Nur mal so gefragt...

Warum nicht die SR-Lautsprecher von Teufel weiter nutzen und die Front + Sub neu kaufen.

Bsp.
- Nubert nuBox 381 + CS 411 + Sub
- Magnat Quantum 655/657 + Center + Sub
- Dali Zensor 5 + Center + Sub


...was ich damit eingentlich sagen will: wenn DU die Rears vom Teufel Set weiter nutzt, kannst DU in der Front gleich ne Klasse höher/größer kaufen.

expatriate
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Mai 2013, 10:06
Da wirds viel Geschrei wegen homogenen Klang geben....
Marsellus_Wallace
Stammgast
#12 erstellt: 10. Mai 2013, 11:11
Man muss ja nicht alles auf ein mal kaufen, homogenitàt hin Oder her. Dann Lieber in ein paar monaten die rears tauschen und jetzt ne stufe höher einsteigen. Ich stimme maikromaschine zu
Gerrz
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Mai 2013, 11:45

expatriate (Beitrag #11) schrieb:
Da wirds viel Geschrei wegen homogenen Klang geben....


Ich denke entscheidend ist die Homogenität zuerstmal in der Front. Und wenns dem TE mit den alten LAutsprechern als Rear nicht gefällt, kann er sie immernoch tauschen.
Ich würde es so machen.
expatriate
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Mai 2013, 11:49
Ich bin kein Homogenitätsverfechter. Versteht mich net falsch. Ich hab nur mal ein Gegenargument in den Raum geworfen, was früher oder später gekommen wäre.

Wenn du in Süddeutschland wohnst, wäre das hier was für dich. 4 Stück.

http://www.radiotvha...age=&sStartPageNext=
Harlisto
Stammgast
#15 erstellt: 10. Mai 2013, 12:00
Habt Ihr das evtl. gelesen, siehe unten ???

TE will keine Standlautsprecher:

In dem Budget sollte die 5.1 Anlage (am besten keine Säulen, da ich die Kabel beim Bau des Hauses in die Wand legen gelassen habe) und der AV Reciever dabei sein.


[Beitrag von Harlisto am 10. Mai 2013, 12:05 bearbeitet]
expatriate
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 10. Mai 2013, 12:05
OK, geht auf meine Kappe - hab die Anforderungen mit einem anderen Thread verwechselt.

ABER - "am besten keine Säulen" heisst nicht definitiv keine Säulen. Gerade bei dem Preis sollte man sich Gedanken machen, da man inkl. Ständer kaum günstiger davonkommt.


[Beitrag von expatriate am 10. Mai 2013, 12:07 bearbeitet]
Harlisto
Stammgast
#17 erstellt: 10. Mai 2013, 12:37
Kompaktlautsprecher muss man nicht zwingend auf Ständer stellen....

Und "am besten keine" heißt keine, außer es lässt sich überhaupt nicht vermeiden.......
dasPepale
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Mai 2013, 11:06
Moin,

in diesem Zusammenhang wäre es interessant zu wissen, wo genau denn die Kabel aus der Wand kommen und wie die aktuelle Front aufgestellt ist.

Gruß Bernd
maikromashine
Stammgast
#19 erstellt: 11. Mai 2013, 18:00
Also wenn Standlautsprecher, bzw. Kompakt-LS auf Ständern ausgeschlossenw erden, dann sollte es schon kleiner werden - am besten ohne Bassreflex nach hinten. Denn die wenigsten Wandhalterungen bringen den nötigen Abstand zur Wand mit, soweit ich weiß. Oder?

Will man jedenfalls mit kleinen Regal-/Kompakt-LS oder Wand-LS arbeiten, kommt man um nen Sub auf keinen Fall herum.


[Beitrag von maikromashine am 11. Mai 2013, 18:08 bearbeitet]
Hartzfear
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 12. Mai 2013, 08:11
Ich werde euch später mal paar Fotos hochladen ich möchte keine Standlautsprecher da ich die Kabel unter dem Teppisch her führen muss und das uneben aussieht. Das Budget ist nicht so gesetzt, weil ich nicht mehr zur Verfügung hätte, sondern ist das meine persönliche Grenze für eine Anlage. Ich bin leider im Monat nur 4-6 Tage Zuhause, daher nutze ich das alles nicht so oft.

Weil hier einige gesagt haben ich soll die Aufrüstung in zwei Phasen machen. Von was von einem Budget reden wir letzten Endes? 1800? 2000? Lohnt es sich ? Das ist alles interessant.

wie gesagt ich poste gleich Fotos und muss mir unbedingt die Vorschläge genauer anschauen. Ich danke euch allen für den Super Support !


[Beitrag von Hartzfear am 12. Mai 2013, 08:14 bearbeitet]
Harlisto
Stammgast
#21 erstellt: 12. Mai 2013, 08:46
Lass Dich nicht kirre machen!

Deine Einstellung ist absolut vernünftig, wenn Du das System eh nur selten bis sehr selten nutzt, solltest Du dort nicht Tausende von Euros verbraten.

Für das angedachte 1300 Euro Budget kriegste schon was Vernünftiges (siehe oben), mehr muss es dann unter diesen Bedingungen/Umständen auch nicht wirklich sein.


[Beitrag von Harlisto am 12. Mai 2013, 08:55 bearbeitet]
Hartzfear
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 12. Mai 2013, 11:36
Vielen Dank Harlisto!

So sieht der Raum aus, wusste jetzt nicht wie ich es besser machen soll bin dem Foto.

Foto

ist ja ganz schön groß das Bild -.- .. naja hoffentlich könnt ihr es dennoch erkennen.


[Beitrag von Hartzfear am 12. Mai 2013, 11:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Soundsystem! ~1300 Euro
Micher94 am 21.01.2019  –  Letzte Antwort am 23.01.2019  –  4 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher bis 1300? !
Golum_39 am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  89 Beiträge
Kaufberatung LS bis 1300?
torstentw am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  7 Beiträge
Kaufberatung 5.1 bis ~ 1300?
MAiniak am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  2 Beiträge
Surround-Kaufberatung 5.1 bis 1300?
Star_f00x am 14.05.2020  –  Letzte Antwort am 14.05.2020  –  28 Beiträge
Boxen + Reciever! bis 1300 euro!
eddy1337 am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  16 Beiträge
5.1 Lautsprecher bis 1300 Euro
Louisendorfer am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  9 Beiträge
Anfänger Surround Anlage 5.1 bis 1300 euro
Scoobi4u am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  14 Beiträge
[Kaufberatung] Heimkino 5.1 - ca. 30m² - Budget bis 1300 Euro
Incubali am 25.06.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  34 Beiträge
5.1 Surround Kaufberatung bis max. 1300?
EkuaL am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedKaterina23
  • Gesamtzahl an Themen1.496.687
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.455.472

Hersteller in diesem Thread Widget schließen