Heimkino/musik 5.1 setup gesucht ~1200€ budget!

+A -A
Autor
Beitrag
jerisalem
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jul 2013, 19:16
Hallo erstmal. Seit tagen stöbere ich nun durch foren und ähnliches, auf der suche nach meinem traumsetup. Dabei handelt es sich um ein ~16m² rechteckigen raum. Im moment benutze ich noch Teufel Concept E Magnum Power Edition + Creative Decoder DDTS-100. Nun ich denke es ist an der zeit für ein dickes upgrade und das alte wird versteigert. Ich höre zu 70% musik (dnb/dubstep/elektronisch meistens), rest hd filme und gaming und das teufel concept mit den schwachen sateliten doch recht mager wirkt für musik. Musik und filme laufen über den pc, dazu kommen wird ein 42 lcd/plasma, aber erst nachdem das setup aufgestellt wird, da ich vorhatte den tv an die wand zu hängen.

Nun zu meinen bisherigen kandidaten.
frontlautsprecher 2x Magnat Monitor Supreme 1000
rear 2x Magnat Monitor Supreme 200
center Magnat Monitor Supreme Center 250

(alternativ die Heco Victa reihe)

subwoofer Magnat Monitor Supreme Sub 301A
subwoofer sollte schon richtig krachen, mind genauso wie der vom teufel, bloss ein tick knackiger.

Beim reciever bin ich recht überfragt, worauf man da am besten achtet mit bestimmten boxensetup...
Bisherigen vorschläge im preisbereich 200-300€.

Pioneer VSX-527-K
Denon AVR-X500
Onkyo TX-NR414
Sony STR-DH540

Freue mich auf weitere vorschläge.

mfg dimi


[Beitrag von jerisalem am 17. Jul 2013, 20:17 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2013, 18:58
Hallo,
kannst du uns vielleicht mal eine Skizze oder Fotos deines Raums einstellen, das wäre prima!
Zum guten Klang gehört auch eine möglichst gute Aufstellung dazu, siehe dazu auch die Infos in meinem Profil.
Ebenso ist es wichtig, dass du selbst verschiedene Lautsprecher anhörst, um den für DICH besten LS zu finden!!
jerisalem
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jul 2013, 20:31
IMG_0761[1]

grün ist das teufel concept aufgestellt im moment. tv hab ich vor über dem pc tisch zu hängen. wobei ich mit der zimmeraufstellung noch nicht ganz zufrieden bin, das ganze auf die rechte seite zu stellen pc/tv/tisch mag ich nicht, weil genau das licht/sonne direkt in den monitor/tv scheint.

update 1: auf der nubert seite mal gestöbert und mir etwas zusammengestellt. schaut wirklich sehr edel aus und scheinen recht qualitativ zu sein die lautsprecher, allerdings über meinem budget... würde jenseits 1500€ kosten und das ohne receiver ;(

update 2: Jamo S 606 HCS 3 komplettsystem ~480€ wäre am billigsten und am unkompliziertesten

update 3: setup 1 Canton GLE serie
1x center Canton GLE 455 Center 2.5-Wege Centerlautspre​cher (80/140 Watt) 149€
2x front Canton GLE 490 3-Wege Standlautsprec​her (150/320 Watt) ~458€
2x rear Canton GLE 430.2 ~260€ bzw 2x Magnat Quantum 605 ~200€
+ Canton Sub 600 ~300€
alternativ die Magnat Monitor Supreme reihe oder Magnat QUANTUM reihe. würde ~120-150€ billiger sein. bin da weiterhin für profitips offen, welches setup mehr/weniger taugt.

receiver stehen 3 zur auswahl, kann mich allerdings nicht entscheiden.

Onkyo TX-NR414 ~222€ wäre der günstigste und gut 100€ weniger als der rest!
Onkyo TX-NR616 ~319€ nachfolger und im grunde das gleiche imho, bloss rund 100€ mehr...
Denon AVR 1713 ~329 fällt mir nichts schlaues darüber ein
Denon AVR-X1000 ~339€ nachfolger, wird im anderen thread sehr hoch angepriesen wegen Audyssey MultiEQ XT, allerdings auch der teuerste von allen.

damit wäre ich knapp bei 1200€ bzw knapp drüber (mit kabeln+). wobei ich das ganze mir erstmal ohne subwoofer anhören möchte und einen nachkaufe, falls der bass nichts taugt.


[Beitrag von jerisalem am 18. Jul 2013, 21:31 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2013, 21:06
Um Himmels Willen, die Front sieht ja mal sehr kompliziert aus!! Ein Foto wäre daher ganz nett!
Bei den Lautsprechern musst du selbst probehören, denn jeder hat einen anderen Hörgeschmack!!
Die Monitor Supreme ist eben absolute Einstiegsserie! Da sind die anderen mEn mindestens 1 Klasse
drüber angesiedelt! Je nachdem welche Klangrichtung du favorisierst, für dieses Set wirst du dich entscheiden


[Beitrag von ~Lukas~ am 18. Jul 2013, 21:13 bearbeitet]
jerisalem
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Jul 2013, 21:35
hab eins gemacht. das zimmer ist tatsächlich grösser als es auf dem bild aussieht ._. boden ist laminat übrigens, frisch verlegt sowie das ganze zimmer renoviert, daher ist die aufstellung der möbel usw nicht endgültig. wollte mich eben erst über neues heimkino setup erkundigen, bevor ich alles nochmal umstelle für nichts.

also musik läuft eigentlich 24/7 bei mir, insofern ich zuhause bin. ist wohl auch der schwerpunkt, allerdings ist mir das kinofeeling mind genausowichtig und sollte mind tick besser sein als das teufel concept.


[Beitrag von jerisalem am 18. Jul 2013, 21:38 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#6 erstellt: 18. Jul 2013, 21:40
Wie willst du die Front denn stellen?? Da steht der Schreibtisch ja komplett im Weg, der müsste weg...
*MoB*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Jul 2013, 21:52
Ich wollte mich nur kurz mal zu Wort melden bzgl des Receivers. Der Onkyo 414 ist zwar mit Abstand der billigste jedoch hat er auch überhaupt kein Einmesssystem mit an Board(welches des öfteren nützlich sein kann)
Wenn ich fragen darf warum ist der Pioneer 527 aus den Rennen geflogen?
~Lukas~
Inventar
#8 erstellt: 18. Jul 2013, 22:09
Da gebe ich MoB recht, warum iszmt der Pio gestrichen?
Ohne Einmessystem wird es in deinem Raum


[Beitrag von ~Lukas~ am 18. Jul 2013, 22:14 bearbeitet]
jerisalem
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Jul 2013, 22:13
@lukas der tisch kommt wohl dann etwas weiter in die mitte und frontls links/rechts in die ecken oder an die rechte seite das ganze. vorne am eingang ist ja noch was platz, sieht nur aufm bild halt so gequetscht alles aus :

@Mob öhm ka, die anderen receiver haben sich vorgeschoben irgendwie warum? kannst du was gutes über den Pioneer 527 berichten?
ps: also glaub er hat kein Audyssey, daher habe ich ihn nicht weiter miteinbezogen. günstig ist er allerdings :p


[Beitrag von jerisalem am 18. Jul 2013, 22:17 bearbeitet]
*MoB*
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Jul 2013, 00:09
Ja der Pioneer hat MCACC. Ich selber habe noch keine Erfahrungen machen können. Ich hätte mir ihn fast gekauft jedoch konnte ich günstig an einen denon2113 kommen . Der Pioneer soll laut einigen hier im Forum gar nich so schlecht sein wenn man sich mit dessen Bedingung arrangiert hat.

Mein persönlicher Favorit wäre der Denon 1713. Bei redcoon kostet er nur 289 mit gratis Versand. Der hätte das multeq xt. Der größte Vorteil daran ist dass das xt auch im niedrigen Frequenzbereich korrekturen vornimmt (also beim Bass)
jerisalem
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Jul 2013, 00:29
oh nice. und beim setkauf spart man sich nochmal 100€ sehe ich grad ist ja echt schnäpchen Jamo S 606 HCS + denon 1713. somit wäre noch genug da für einen subwoofer + kabeln. hmhm sehr verlockend
*MoB*
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Jul 2013, 09:32
Bevor du es überstürzt. Das Jamo set ist in der Aufstellung sehr anspruchsvoll durch die seitlichen Tieftöner in den Frontlautsprechern brqucht es dort ziemlich viel Platz damit es nicht zu dröhnen anfängt. Und ob sich das bei dir ausgeht bin ich mir nicht sicher.
jerisalem
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Jul 2013, 12:39
hm, dachte die zeigen nach innen? oder meinst du generell wegen abständen zu den wänden / zwischen den beiden speakern?
*MoB*
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Jul 2013, 14:02

Crashdummy (Beitrag #5) schrieb:


das "Problem" bei der Jamo ist die seitliche Anordnung des Basslautsprechers und die Baßreflexöffnung auf der Rückseite.
Steht der Lautsprecher frei und weit genug von der Wand, kann er frei "aufspielen". Steht er aber direkt neben und an der Wand, und der Bass "bläst" unmittelbar auf ein Möbelstück, werden die Mitten und auch die Basswiedergabe überbetont. Im schlechtesten Fall kommt es zum dröhnen. Du kannst die Lautsprecher zwar so stellen, dass der Bass nach aussen bläst. Hier leidet aber unter Umständen die Räumliche Darstellung. In deinem Fall kommt dazu, dass auch hier wenig Platz zur Verfügung steht.
Die oben genannten Nubert sind da besser aufstellbar, da Bass und Baßreflex frei nach vorne spielen.
Ich würde dir deshalb raten, dass der Händler dir hier die Möglichkeit der Rücknahme gewährt. Diese Überbetonung des Bass kann auf Dauer nerven und ist nur schwer über den Verstärker in den Griff zu bekommen.


Crashdummy hat das Problem mit den Jamos in einen anderen fred ziemlich gut erklärt. Da ichs nicht besser beschreiben könnt habe ich ihn einfach mal zitiert
Den Satz mit den nuberts vergiss einfach mal
~Lukas~
Inventar
#15 erstellt: 19. Jul 2013, 14:05
Mjamja, das mit den seitlichen Tieftönern ist korrekt. Beim BR Rohr macht es jedoch ab ca. 10cm Wandabstand keinen Unterschied,
ob vorne oder hinten!!
jerisalem
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 19. Jul 2013, 14:33
ja man muss kein raumfahrttechniker sein, um sowas selber rauszufinden möbel wird keins im wege stehen, mit dem platz müsst ich mal schauen hier. denk mal so 10-15 cm von wänden müssten reichen.
~Lukas~
Inventar
#17 erstellt: 19. Jul 2013, 14:36
10-15 cm sind sehr wenig!! Je mehr, desto besser!!! Bei den seitlichen Tieftönern der Jamo kann man das vergessen,
wenn du die 10cm dazu meinst!!
*MoB*
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Jul 2013, 14:56
Ja mitn Br-port hast du recht. Da ist egal ob vorne oder hinte da sich Schall Kugelförmig ausbreitet(dass das so in den Text steht habe ich doch glatt übersehen)

. Außerdem finde ich auch dass 10 cm ein bisschen gar wenig sind. Da werden die Jamo ziemlich sicher vor sich hin dröhnen .
jerisalem
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Jul 2013, 18:33
werde am we mal das zimmer aufräumen/umstellen und schauen wie es da mit dem platz aussehen wird für die jamos.
DJSword
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 19. Jul 2013, 19:52
Die Jamo gibt es gerade für 400€ ( Meinpaket .de )aber ob die hier vom Platz passen weiß ich nicht...
jerisalem
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Jul 2013, 21:57
429€ grad geschaut, bei redcoon gibts besseres packet mit dem guten avr von denon finde ich.

ein paar alternativen gefunden
Wharfedale Crystal3 399€
Quadral Quintas 5000 II SET 300€


[Beitrag von jerisalem am 19. Jul 2013, 22:33 bearbeitet]
DJSword
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 20. Jul 2013, 10:16
Bei Meinpaket .de gibt es aber noch für alle den Gutschein : 7PROZENT daher so günstig...

Gibt auch noch oft 10 -15 % Gutscheine bei der Post, Zeitungen usw wer also noch einen solchen zu liegen hat sind ca 380 € möglich. Wobei ich aber sasgen muss, dass die Redcoon Angebote auch absolut super sind.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino 5.1 für ca. 1200?
Glasreiniger am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 26.07.2012  –  5 Beiträge
5.1 Sound für Filme+Spiele gesucht [1200?]
Wolf40 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  7 Beiträge
5.1 Heimkino gesucht
majorguns am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 14.10.2014  –  9 Beiträge
Neue Wohnung, Heimkino gesucht (~1200??)
timba77 am 03.04.2016  –  Letzte Antwort am 14.04.2016  –  10 Beiträge
5.1. Boxen Setup gesucht
T.e.RR.a.P.i am 09.07.2020  –  Letzte Antwort am 10.07.2020  –  16 Beiträge
Heimkino-Setup bis 400? gesucht
FlixLion am 25.11.2020  –  Letzte Antwort am 26.11.2020  –  4 Beiträge
1. Heimkino - 5.1, bis ? 1200, benötige Hilfe.
Kraxi am 08.12.2015  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  13 Beiträge
Heimkino 5.1 Kabellos gesucht .
mister1999 am 22.08.2016  –  Letzte Antwort am 24.08.2016  –  5 Beiträge
5.1 Heimkino System bis 1200 ? gesucht! Stand oder Kompakt?
Dari01 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  10 Beiträge
Heimkino 5.1 gesucht. Budget max. 500?! Ratschläge?
Solaroma am 30.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.040 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedBuddl
  • Gesamtzahl an Themen1.504.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.608.683

Hersteller in diesem Thread Widget schließen