Nutzung eines AVR mit einem Samsung Smart TV via CEC / Anynet

+A -A
Autor
Beitrag
jimbolaya
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2014, 15:39
Hallo liebe Leute,

ich habe mir vor kurzem eine Samsung Smart TV (UE55F6470) mit HDMI-CEC gekauft und will mir nun einen AVR zulegen, der automatisch vom TV aus dem Standby aufgeweckt wird und den TV-Sound wiedergibt, ohne dass ich die AVR-Fernbedienung benutzen muss.

Bei anderen TV-Herstellern scheint dies problemlos zu gehen - das habe ich hier bereits vielfach gelesen.

Nun bin ich auf folgende Samsung-TV-spezifische Diskussion gestoßen, aus der zu entnehmen ist, dass Samsung Smart TVs per HDMI-CEC 2012 NICHT in der Lage waren, einen AVR aus dem Standby aufzuwecken:

http://www.avsforum....c-anynet-please-help

Könnten sich bitte die Nutzer von Samsung Smart TVs einmal zu Wort melden, ob sie per CEC/Anynet ihren AVR aus dem Standby aufwecken können - oder ob dafür immer noch die separate AVR-Fernbedienung nötig ist? (Bei zweitem würde ich fast überlegen, meinen TV wieder zu verkaufen...)

Danke für euer Feedback.

VG, Jan
Bodo79
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jan 2014, 01:16
Bei meinem Samsung D6500 und Marantz geht das nicht. Zumindest wüsste ich nicht, wie/wo ich das im TV einstellen soll.

Was der Receiver aber macht: Er erkennt (im eingeschalteten Zustand) wenn der TV eingeschaltet wird und wechselt automatisch auf den TV-Ton.

Aber da ich nicht jedes mal eine Stadion-Beschallung brauche, konnte ich bisher auch auf diese Funktion verzichten.
jimbolaya
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jan 2014, 09:48
Danke für dein Feedback, Bodo79!

Ich habe noch von husi99 eine PM bekommen, dass sein Onkyo 609 sich prima vom Samsung TV per Anynet+ ein- und ausschalten lässt.

Der AVR, den ich mir kaufen will, sollte unbedingt AirPlay-fähig sein. Von Onkyo würde so ein AVR mind. 600 $ kosten. Das ist mir ehrlichgesagt zu viel und ich liebäugel mit dem günstigeren AirPlay-tauglichen Pioneer VSX-527-K oder dem Denon AVR-X1000.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Zusammenspiel zwischen Samsung TVs und Denon oder Pioneer AVRs? (Ein- und Ausschalten des AVR via Anynet+)??
husi99
Stammgast
#4 erstellt: 05. Jan 2014, 12:20
Aus einem anderen Forum habe ich diese Antwort des Samsung-Supports (Oktober 2012):

"Several external devices (game console, DVD/Blu-Ray Player/Set Top Box, Home Theatre System) can be connected to the TV all at the same time, but not all the time all these devices will be used altogether. Turnig the AnyNet+ on first through the TV allows you to select which devices you will use along with the TV at particular time for a particular purpose."

Ich verstehe dies so, dass Samsung absichtlich die Einstellung Anynet+ / Empfänger "ein"
nach dem Abschalten des TV wieder automatisch auf "aus" setzt, damit beim Einschalten des TV nicht plötzlich sämtliche HDMI-Geräte eingeschaltet werden.

Daher funktioniert das automatische Einschalten des AVRs anscheinend auch so gut wie mit keinem AVR.
Aus welchem Grund auch immer wird bei meiner Konstellation (Samsung 55es8090 + Onkyo NR609) der Onkyo strotzdem mit eingeschaltet.

Ich habe dafür 2 mögliche Erklärungen:

1. Aufgrund eines Bugs bleibt beim TV die Einstellung Anynet+ / Empfänger "ein" bestehen (unwahrscheinlich).

2. Ich schicke meinen Onkyo nicht in den "Deep-Standby"-Modus und er ist mit dem TV per HDMI-ARC verbunden, so dass ihm vermutlich bereits das AudioSignal des TV ausreicht, um sich einzuschalten.
Erst DANACH wird die Anynet+ Verbindung hergestellt.
Hierfür spricht, dass sich der AVR erst nach ca. 5 Sekunden einschaltet. Vermutlich braucht der TV solange, bis er das Tonsignal per HDMI-ARC an den AVR ausgibt.

Wenn man die übrigen Foreneinträge verfolgt, scheinen andere AVR-Hersteller nicht unterschiedliche Standby-Modi zu bieten (oder zumindest keine mit der gleichen Funktionalität wie der Onkyo), so dass das Einschalten nicht funktioniert. Andere Hersteller brauchen dazu offenbar tatsächlich ein entsprechendes Signal über die HDMI-CEC-Steuerung.

Wie gesagt, nur eine Vermutung von mir. Erscheint mir aber relativ schlüssig ;-)

Eine AirPlay-Unterstützung sieht bei Onkyo in der Preisklasse allerdings schlecht aus.
Für deine Wünsche sehe ich daher mit dem Samsung und einem AVR in der 300,- € Preisklasse eher schwarz


[Beitrag von husi99 am 05. Jan 2014, 12:21 bearbeitet]
jimbolaya
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Jan 2014, 17:19
Tja.. sieht nicht so aus, als wenn Samsung überhaupt irgend einen AVR per Anynet anschalten kann.

Von einem anderen Nutzer habe ich noch negatives Feedback zu Anynet & Denon erhalten - und bzgl. Anynet & Pioneer hat meine Recherche auch nur negatives ergeben :-(

@Samsung: Sorry aber das ist echt unterirdisch schlecht!
fiff1991
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jan 2014, 18:25
Mein f8090 kanns
husi99
Stammgast
#7 erstellt: 05. Jan 2014, 18:32
Mit welchem AVR?
fiff1991
Stammgast
#8 erstellt: 05. Jan 2014, 18:55
Sony str dh 540
Funktioniert aber allgemein mit allen Geräten.
Hdmi cec muss aktiviert sein
husi99
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jan 2014, 19:05
Was bedeutet denn "funktioniert mit allen Geräten"?
Alle deine Geräte werden automatisch angeschaltet, sobald du den Samsung anstellst?

Du hast aber schon gelesen, dass es hier darum geht, dass der Samsung den AVR beim Einschalten automatisch mit anschalten soll, oder?


[Beitrag von husi99 am 05. Jan 2014, 19:09 bearbeitet]
jimbolaya
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Jan 2014, 19:12
Danke für dein Feedback!

Da Sony's AVRs mit AirPlay (must-have-Feature für mich) erst ab 600 Euro anfangen, fällt Sony aus preislichen Gründen leider raus für mich.

Anscheinend ist Anynet wie 'ne Lotterie... man kann Glück oder Pech haben - meistens letzteres.

Ich bin kurz davor mir trotz des negativen Feedbacks zu Anynet & Pioneer mir trotzdem den Pioneer VSX-528-K zu holen und wenn's nicht geht wieder zurückzuschicken..

Hier in meinem anderen Samsung-bezogenen Thread funktioniert es übrigens bei einem User auch mit einer Marantz SR7007:
http://www.hifi-foru...ead=26656&postID=2#2

D.h. es ist nicht einmal Hersteller-abhängig, sondern sogar Modell-abhängig. Argh..
fiff1991
Stammgast
#11 erstellt: 05. Jan 2014, 19:30

husi99 (Beitrag #9) schrieb:
Was bedeutet denn "funktioniert mit allen Geräten"?
Alle deine Geräte werden automatisch angeschaltet, sobald du den Samsung anstellst?

Genau


Du hast aber schon gelesen, dass es hier darum geht, dass der Samsung den AVR beim Einschalten automatisch mit anschalten soll, oder?



Ja, und?
husi99
Stammgast
#12 erstellt: 05. Jan 2014, 19:41
Oha, konnte mir das irgendwie nicht vorstellen, aber wenn du das sagst...

Ist ja die Hölle. Das würde in meinem Fall bedeuten, dass neben dem Onkyo auch noch die PS3, die PS4 und der Media-Player alle gleichzeitig angehen, obwohl ich nur Fernsehen will (und dafür nur den AVR brauche).

Na dann bin ich ja froh, dass es bei der ES-Serie nicht so geht.
fiff1991
Stammgast
#13 erstellt: 05. Jan 2014, 20:04
Welches Gerät angeht kann ich einstellen. Wenn die PS angehen soll, muss ich über source nur ihren hdmi Eingang anwählen
husi99
Stammgast
#14 erstellt: 05. Jan 2014, 20:51
Aha, also doch nicht.
Nochmal: Es ging darum, ob die Geräte (insbesondere der AVR) direkt beim Einschalten des TV automatisch eingeschaltet werden und nicht erst durch Anwählen mit der Source-Taste.
Naja, egal...
jimbolaya
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Jan 2014, 20:56
OK.. nur damit wir nicht aneinander vorbei reden ;-)

@fiff1991: Kannst du es mit deinem Samsung F8090 hinbekommen, dass beim Einschalten des TV automatisch(!) auch der AVR mit anspringt? Oder musst du den AVR (wie husi vermutet) dann doch separat einschalten?

Mein Ziel ist, dass beim Einschalten vom TV automatisch auch der AVR mit anspringt. Geht das bei dir fiff1991?
fiff1991
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jan 2014, 13:00
Ja, das geht bei mir. Wenn du die kleine smart Fernbedienung hast, geht es bei dir auch.
jimbolaya
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Jan 2014, 20:36
Hallo Leute,

ich habe mir nur den AVR Pioneer VSX-528K bestellt und das automatische Einschalten per Anynet/HDMI-CEC funktionert zwar, aber der TV vergisst nach jedem Ausschalten, dass der Ton über den AVR ausgegeben werden soll :-( Woran kann das liegen?

DETAILS:

Im AVR habe ich folgende Einstellungen vorgenommen:
HDMI Setup => Control: ON und ARC: ON
Network Standby: ON

Im Samsung F6470 habe ich im Menü folgendes eingestellt:
System => Anynet+ (HDMI-CEC): Ein und Autom. Ausschalten: Ein
Ton => Lautsprechereinstellungen => Lautsprecher auswählen => Empfänger
Die Verbindung mit dem Anynet+ Empfänger (AVR) wird dann hergestellt und der TV-Sound kommt über den AVR und kann mit der TV-FB geregelt werden. Sehr schön, genau wie gewünscht.

Wenn ich nun den TV ausschalte, dann geht der AVR automatisch mit aus. Schön.
Wenn ich den TV wieder anschalte, dann geht der AVR automatisch mit an. Noch schöner!

Allerdings wird der TV-Sound dann NICHT wie gewünscht über den AVR ausgegeben :-(
Erst wenn ich wieder unter Ton => Lautsprechereinstellungen den Punkt "Empfänger" auswähle und dann die Verbindung per Anynet+ mit dem AVR erneut hergestellt wird. Das ist jawohl nervig! Der TV sollte sich bitteschön merken, dass der AVR als Lautsprecher genutzt wird. Nur bei dieser Einstellung kann ich ja die Lautstärke wie gewünscht über die TV-Fernbedienung steuern (Must-have)!

Wenn ich im TV unter Tools => Anynet+ (HDMI-CEC) => Aktualisieren wähle, dann findet er den "Receiver" und meldet "Anynet+-Verbindungseinstellung abgeschlossen", aber anschließend steht in der Liste "Gerät auswählen" weiterhin "Kein Gerät".

Woran kann das liegen? Was sollte ich ausprobieren? Was meint ihr?

VG, Jan
jimbolaya
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Jan 2014, 20:44
habe grade mal im TV was geändert:

System => Anynet+ (HDMI-CEC) => Autom. Ausschalten: AUS

Wenn ich nun den TV ausschalte und wieder einschalte dann geht zwischendurch zwar der AVR nicht mit aus (das ist natürlich keinesfalls so gewünscht), aber dafür wird der Sound circa 3 Sekunden nach dem das TV-Bild kommt über den AVR abgespielt. die ersten 3 Sekunden kommt der Sound noch über den TV.

Das ergibt für mich keinen Sinn.
fiff1991
Stammgast
#19 erstellt: 08. Jan 2014, 22:34
Avr in hdmi arc am TV angeschlossen
jimbolaya
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Jan 2014, 23:13
Ja, hab das HDMI-Kabel (amazon high speed basics with ethernet) beim TV an HDMI 2 (ARC) und beim AVR an HDMI IN (TV) angeschlossen.

Ich habe das Gefühl, dass der TV direkt nach dem Einschalten prüft, ob der AVR "schon da ist" und da der AVR noch nicht vollständig "hochgefahren" ist, schaltet der TV automatisch um von

Ton => Lautsprechereinstellungen => Lautsprecher auswählen => Empfänger
auf
Ton => Lautsprechereinstellungen => Lautsprecher auswählen => TV-Lautsprecher

Drei Fragen @fiff1991
1) hast du bei deinem Samsung TV auch folgende Einstellungen?
System => Anynet+ (HDMI-CEC): Ein und Autom. Ausschalten: Ein
Ton => Lautsprechereinstellungen => Lautsprecher auswählen => Empfänger

2) Ist bei dir im TV unter Tools => Anynet+ (HDMI-CEC) unter "Gerät auswählen" dein AVR gelistet oder steht dort wie bei mir nu "Kein Gerät"?

3) Was passiert, wenn du deinen AVR aus der Steckdose ziehst und dann den TV anschaltest? Hast du dann Sound über TV-Lautsprecher und "Lautsprecher auswählen" steht nicht mehr auf "Empfänger" sondern auf "TV-Lautsprecher"?
fiff1991
Stammgast
#21 erstellt: 09. Jan 2014, 06:59
Zu 1 ja
Zu 2 amp ist aufgelistet
Zu 3 wenn er vom netzt getrennt ist, geht garnix
jimbolaya
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 09. Jan 2014, 19:36
so... ich habe vom Samsung Support nun auch eine Antwort bekommen.

Ergebnis ist, dass ich, wenn ich weiterhin die Samsung Smart Touch Fernbedienung zum Einschalten des TV verwenden will und die völlig überladene AVR-Fernbedienung in der Schublade lassen will, das Problem nicht lösen kann. Muss dann halt nach Einschalten des TV extra die AVR-Lautsprecher aktivieren über die TV-FB :-((

Hier die Antwort vom Samsung Support:

Guten Tag Herr ....

wir geben Ihnen gern zu den Funktionen Ihres Fernsehers UE55F6470SSXZG Auskunft.

Ihr Fernseher behält die Lautsprecher-Einstellung „Empfänger" über das Ausschalten des Geräts hinaus nicht bei, wenn Fernseher und Audio-System wieder eingeschaltet werden.

Dies hat den Grund, dass der Fernseher einen Tick früher wieder an ist als das Audio-System. Wenn Sie den Fernseher einschalten, geht Ihrer Beschreibung zufolge auch das Audio-System automatisch mit an. Dies geschieht jedoch für einen zeitverzögert, da der erst zu einem gewissen Grad eingeschaltete Fernseher erst Kontakt zum per HDMI angeschlossenen Audio-System aufnehmen muss.

Dieser kurze Moment genügt, dass der Fernseher prüft, ob per „Anynet+" (HDMI-CEC) kompatible Geräte angeschlossen sind. Da das Audio-System im dem Moment noch nicht vollständig eingeschaltet ist, kann es nicht sofort ordnungsgemäß antworten. Damit erkennt der Fernseher es nicht als HDMI-CEC-fähig und deaktiviert automatisch die Audio-Verbindung per Audio-Rückkanal (HDMI-ARC), die Einstellung „Empfänger" in den Lautsprecher-Einstellungen des Fernsehers.

Aus diesem Grund kann der Fernseher von sich aus per HDMI-Kabel angeschlossene Geräte nicht einschalten, sprich er schickt keinen eigenen „Aufwach"-Befehl an per HDMI angeschlossene Geräte. Ihr Audio-System geht dennoch automatisch mit an, da es über eine (vereinfacht ausgedrückt) „bei Signalkontakt aufwachen"-Funktion verfügt, sprich es kann sich selbst mit einschalten.

Aufgrund der oben beschriebenen Funktionsweise ist das gemeinsame Einschalten der Geräte bei unseren Fernsehern so vorgesehen, dass der Fernseher über das per HDMI angeschlossene Zuspielgerät mit eingeschaltet wird. Der Fernseher kann dann angeschlossene Zuspielgeräte wiederum mit sich zusammen ausschalten.

Wir empfehlen daher, stets erst das Audio-System einzuschalten. Damit behält der Fernseher auch die Lautsprecher-Einstellung „Empfänger" bei und der Ton wird sofort über das Audio-System wiedergegeben.

Alternativ können Sie die Geräte auch wie bislang einschalten und die Lautsprecher-Einstellungen manuell umstellen. Drücken Sie hierzu im Fernseh-Empfang die „Tools"-Taste und wählen Sie „Lautsprecher ausw." aus dem Menü aus.
fiff1991
Stammgast
#23 erstellt: 09. Jan 2014, 21:56
Also bei mir geht's. Irgendwas machste falsch. Du nutzt die smart Fernbedienung.. Also Stelle doch im konfigurationsmenü ein, was du brauchst
Shakes
Stammgast
#24 erstellt: 01. Jul 2014, 13:47
Interessante Diskussion, ich habe folgendes Verständnisproblem:

Geräte: UE46F6500 & Onkyo AV TX-NR709, verbunden über HDMI (Bild, kein ARC) und Spdif (Ton) - kein CEC/ARC (AUS) !!

Auch ohne CEC/ARC ist es möglich verbundene Geräte (Blue ray Player, AV Receiver) mit der Universalfunktion syncron mit dem TV Ein- bzw. Ausschalten zu lassen.
Ich habe mein AV Receiver im Menü (HTS) eingerichtet. Nur leider lässt sich mein Onkyo von ca.10 mal Ein/Aus nur ca. 6 oder 7 mal automatisch mitschalten (automatisches Ein- sowie Auschalten klappt nicht immer). Ich muss dann immer über das kleine On-Screen Menü der Smartcontrol Fernbedienung "HTS ON" wählen (dann schaltet der Onkyo AV ein, dass funktioniert immer, auch die anderen HTS Funktionen wie z. B. HTS Source etc).

Meine Frage ist welche Technik wurde hier zugrunde gelegt wenn doch ARC/CEC in meinem Fall deaktiviert wurde..?? Sendet der Samsung einen Impuls über das HDMI Kabel an den AV Receiver zum Ein/Aus Schalten..?? Bin ehrlich gesagt ein wenig überfragt

Für Hilfe bin ich dankbar.

Gruß
Shakes
haupter
Stammgast
#25 erstellt: 16. Aug 2014, 12:57
Kann mir jemand mit dem Anschluss eines AVR (Denon AVR2809) an den UE55ES8090 weiterhelfen? Ich bekomme einfach keinen Ton über den HDMI Anschluss zum AVR

Ich nutze den internen SAT Tuner des TVs und habe folgende Kette - BluRay Player per HDMI an den AVR, der AVR per HDMI über Monitor Out an den HDMI2 (Arc) in den TV. Mit dem BluRay Player funktioniert alles top aber den TV Ton bekomme ich nicht zum AVR.

ARC u.s.w. ist alles eingeschaltet. Der TV erkennt auch den AVR und zeigt im TV Bild 2809 an sobald ich den AVR einschalte.

Irgendwie habe ich glaube noch nen Denkfehler drin. HDMI Kabel geht am AVR ja an den Monitor Out rein. Diesen Eingang kann ich am AVR nicht wählen. Wie erkennt er, dass hier dann ein Signal anliegt?
2Xtreme
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 08. Sep 2014, 13:08
In dem Zusammenhang hab ich auch eine Frage.

Ich hab mir das Onkyo HT-S 3505 5.1-System ins Auge gefasst und wichtig ist mir, dass der AV-Receiver automatisch mit dem TV an und aus geht, sodass ich nicht jedesmal den AVR seperat ein- und ausschalten muss.

Verbinden würde ich das ganze mit einem vorhandenen Samsung UE50F6470 TV, per HDMI und sämtliche Geräte (DVD-Player, Sky-Receiver, PS3) ebenfalls direkt per HDMI an den AVR.

Weiß jemand, ob das so wie von mir gewünscht mit dem Onkyo möglich ist?

Hab leider schon so einiges gelesen, dass der Samsung-TV nach dem ausschalten "vergisst", dass der Ton über den AVR ausgegeben werden soll oder, dass der Onkyo nicht mit der zuletzt gewählten Quelle einschaltet.
toontown
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 08. Dez 2014, 10:32
Hallo,

bei meiner Suche bin ich über Google auf diesen Thread gestossen und glaub ich kann meine Frage auch hier stellen anstatt was neues zu öffnen.

An meinem Samsung TV hab ich die HT-E5550 Anlage. Ich kann sie auch ganz normal über die Toolstaste der Fernbedienung und dann auf Empfänger "Ein" einschalten. Wenn ich aber auf Empfänger "Aus" gehe werden nur die Lautsprecher abgeschaltet und der AVR bleibt weiterhin aber eingeschaltet, der Ton kommt dann vom TV.
Also kurz gesagt, ich kann den AVR über Anynet+ (HDMI-CEC) einschalten aber auf diesen Weg nicht wieder aus, sondern es sind nur die Lautsprecher ausgeschaltet.

Kennt jemand dieses Problem und hätte vielleicht nen Tipp für die Lösung ?
audioFreak2K
Neuling
#28 erstellt: 14. Dez 2014, 03:05
Ähnliches Problem, gleiche Ursache.

HTPC -> AVR -> TV
Die AVR (Denon X1000) wir mit dem TV an- und ausgeschaltet (HDMI). Das funktioniert auch immer. Nur passiert es manchmal (ja, es kommt nicht immer vor!!!), dass die AVR und TV zwar gestartet, aber leider kein Bild anzeigt wird (viele schwarz/weiß Punkte). Signalquelle ist ein 24/7 HTPC über HDMI, aber ohne CEC (AMD Grafikkarte). Wie gesagt, manchmal scheint die AVR schnell genug zu starten, und das Bild des HTPCs wird sofort angezeigt.

Workaround, um im Fehlerfall (viele schwarz, weiße Punkte) das Bild vom HTPC am TV zu erhalten: Einmal die Quelle vor und zurück wechseln worauf mit 100% das Bild des HTPC zu sehen ist.

Ich vermute, dass die AVR beim Einschalten des TVs zu lange braucht, um korrekt zu antworten. Der TV wird das Signal nicht korrekt erkennen und behauptet, dass auf der aktuellen Schnittstelle (HDMI) kein Bild anliegt. Selbst wenn nach kurzer Zeit die AVR komplett gestartet ist, wird das Bild nicht mehr aufgebaut.

Ich nutze die TV Remote, weil diese deutlich hochwertiger ist als die vom AVR. Außerdem gibt es keine direkte InfraRot Verbindung zur AVR, dennoch zum TV.

Weißt jemand etwas übers Anschalten der AVR durch den TV?
H3llGhost
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 28. Dez 2014, 17:38
Hast du mal eine neuere Firmware probiert?
Viele Probleme werden teilweise durch neuere Firmware behoben.
Timb501
Neuling
#30 erstellt: 02. Jan 2015, 23:24
Hi,

Eine interessante Beobachtung zu dem ursprünglichen anfangs Thema:
Ich nutze einen Samsung TV und einen Denon Verstärker . Dazu ein Apple TV.
Der Samsung TV ist über ein HDMI Kabel mit dem Denon Receiver verbunden (ARC am TV und Monitor am Verstärker). Die Anynet
Verbindung klappt hervorragend. Bedeutet wenn TV angeht geht auch Verstärker an. Wenn TV aus geht auch Verstärker aus. Fernbedienung laut und leiser von Fernseher steuert Verstärker laut und leiser etc.

So bald ich jedoch eine PS3 an den Verstärker anschließe funktioniert die Anynet Steuerung nicht mehr. Diese kann ich auch nur wiederherstellen, wenn ich die PS3 trenne, TV vom Strom nehme, Denon vom Strom nehme und danach nur Denon und TV wieder anschließe. Alles werkeln in den Menüs der Geräte ist erfolglos.

Nach viel Recherche und stundenlangem rumprobieren kann ich also dazu anraten erst mal alle fremdgeräte zu trennen und die gute alte SRR (Stecker-rein-raus) Methode zu probieren

VG
Shakes
Stammgast
#31 erstellt: 04. Jan 2015, 18:36
@Timb501

ARC (CEC-HDMI) kommt für mich nicht in Frage da mein Onkyo AV über 40Watt im Standy-By verbraucht (betrifft nur Onkyo 2012er Baureihe, anderen Hersteller weniger..aber immer noch mehr wie normales Standby)..auch ohne ARC lässt sich der AV mit der Samsung Tochpad IR bedienen (Ein- Ausschalten, Lautstärkeregelung, Quellwahl).
davide9213
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 14. Jan 2015, 02:23
Hey, ich klinke mich mal in die Diskussion hier ein und Berichte, von meinen Erfahrungen mit meinem Samsung ue48h6890 und dem H/K avr 151. Leider funktioniert das Einschalten mit dem TV nicht, dss Ausschalten sowie lauter und leiser stellen hingegen klappt ohne Probleme. Hat vielleicht jemand eine Lösung gefunden, wie man den AVR mittels TV zsm. Einschalten kann?
Ein Mitarbeiter von Bose meinte, dass das über ein Blurayplayer, der an das AVR qngeschlossen wird, irgendwie funktionieren soll.

Bei meiner alten Samsung ht D4500 Kompaktanlage hat das immer ohne Probleme funktioniert!


[Beitrag von davide9213 am 14. Jan 2015, 02:24 bearbeitet]
Marker01
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 03. Jun 2015, 07:15
Hallo Liebe Gemeinschaft

Kleine Frage bezüglich AVR Hdmi Cec..

Ich habe vor dass wenn ich meinen Pc runterfahre, der AVR auch direkt abschaltet..
Ist es möglich mit einem Adapter oder noch besser druch eine Einstellung am AvR ?

Vielen Dank !


AVR
Onkyo onkyo tx sr507

Grafikkarten
Asus Gtx 670 mini SLI
Fuchs#14
Inventar
#34 erstellt: 03. Jun 2015, 07:18
geht nicht
Kackbratze
Neuling
#35 erstellt: 15. Aug 2015, 08:38
Hallo zusammen, ich habe da eine komische Situation, wo ich jetzt nicht mehr weiter weiß und ich nun hoffe hier eine Antwort bekommen könnte....mit der ich leben kann

Hier nun meine Geräte und wie sie angeschlossen sind:

TV Samsung UE 55 F 8090
AVR Denon X4100
BluRay Onkyo BD-SP 809

Der Onkyo ist per HDMI mit dem AVR verbunden - der AVR per HDMI mit dem TV in dessen HDMI inkl. ARC, im TV ist auch die CEC Steuerung eingeschaltet, im TV Menue wird auch der ARV als Tuner erkannt, damit der Ton über den AVR ausgegeben werden kann.
Ich möchte weiterhin die Fernbedienungen für alle Geräte einzeln benutzen können, mein Problem liegt nun darin, dass ich alle Geräte über deren FB aussschalte und alle auch aus sind, doch nach ca. 1-2 Stunden schaltet sich mein AVR von alleine wieder ein,ich bin mit meinem Latein nun am Ende. Nach einen Anruf bei Denon sagte mit der Support, es könne am Samsung liegen, da einige Nutzer schon dieses Problem hätten, vielleicht ist einer unter euch der mir helfen könnte, ich wäre für jeden Tipp...DANKBAR!!!!
Fuchs#14
Inventar
#36 erstellt: 15. Aug 2015, 08:57
Das liegt mit Sicherheit am Samsung, der aktualisiert das EPG oder sucht nach Firmwareupdates. Schalte die Funktion ab
sl.tom
Inventar
#37 erstellt: 15. Aug 2015, 11:45

Kackbratze (Beitrag #35) schrieb:
Nach einen Anruf bei Denon sagte mit der Support, es könne am Samsung liegen, da einige Nutzer schon dieses Problem hätten

Genau so ist es auch - hier ein UE48H6470 sowie ein Denon AVR-3313.
Folgendes Szenario ist jederzeit reproduzierbar:
- wird zuerst die Glotze und danach der AVR ausgeknipst, knipst die Glotze innerhalb weniger (<10) Minuten den AVR an - wird der AVR erneut ausgeknispt, bleibt er aus;
- wird zuerst der AVR und danach die Glotze ausgeknipst, bleibt der AVR aus.
Nachteil: im letzteren Fall knipst die Glotze beim Einschalten den AVR nicht mehr an!
Stattdessen muß ich den AVR zu Fuß anknipsen, was ich als eine Zumutung empfinde.

Den Samsung Support habe ich hierzu (und zu vielen anderen Punkten, die heutzutage geradezu erbärmlich gelöst sind) per Mail und Telefon kontaktiert, jedoch legen diese eine Null-Bock-Mentatlität an den Tag, daß dies meine erste und letzte Glotze dieser Firma ist.

BTW, AVRs von Yamaha scheinen gleich zu reagieren...

Die Vermutung von Fuchs, daß die Glotze den EPG aktualisiert, ist unzutreffend, da der EPG durch den Benutzer via Kanal-zapping zu Fuß erledigt werden muß.
Auch Fuchs Vermutung, daß nach einer Firmware gesucht würde, ist auszuschließen, da ich den Router nach Nutzung ausknipse.

Gruß Tom
Christian.2512
Neuling
#38 erstellt: 12. Jan 2016, 19:39
Schönen Abend Leute,

Ich habe das gleiche Problem:

Habe mir eine Bose Lifestyle Soundtouch 535 Serial 3 gekauft und möchte die per HDMI-CEC von einem Samsung UE55HU8590 einschalten und natürlich auch abschalten lassen!

Bose ist auf dem neuersten Stand!
Samsung auch!

Bitte Hiiiiiiillllllfffffeeeeee! ich verbringe schon die Nächte um dieses Problem zu lösen
ZXMicha
Stammgast
#39 erstellt: 08. Aug 2016, 08:35
vielleicht hilft dir dieses PulseEight Adapter hier:
PulseEight USB HDMI CEC


Marker01 (Beitrag #33) schrieb:
Hallo Liebe Gemeinschaft

Kleine Frage bezüglich AVR Hdmi Cec..

Ich habe vor dass wenn ich meinen Pc runterfahre, der AVR auch direkt abschaltet..
Ist es möglich mit einem Adapter ...
ZXMicha
Stammgast
#40 erstellt: 08. Aug 2016, 09:03
Der Onkyo ist neben einem Optischen Kabel zur Tonübertragung
auch über Monitor Out mit dem Fernsehr ARC über HDMI zur CEC Steuerung verbunden.
Anynet+ am TV und RIHD am Onkyo sind eingeschalten.

Im Fernsehr habe ich Tonausgabe über Receiver und im Receiver "Eingang über Optical" eingestellt.
Da der Receiver noch kein ARC kann, scheint dieses die einzige Möglichkeit zu sein, den Receiver mit der Fernseh Fernbedienung ein/aus und laut und leise zu schalten.
PS3 und Steam Link sind am Fernsehr über HDMI angeschlossen und die PS3 läst sich auch steuern.

Damit komme ich eigentlich sogar auch ohne meine Logitech Harmony aus. Aber...
Der TV kann wohl nur Stereo PCM und DD/DTS 5.1
der Steam Link gibt Surround nur in 6 Kanal PCM aus und hat Ton Probleme.
Mit der PS3 kann ich so auch kein TRUE HD oder Master Audio verwenden.

Wenn ich am Fernsehr den HDMI Eingang wähle mit der AV Receiver verbunden ist,
meint der Fernsehr, dass dieses bereits als Audio Ausgabe eingerichtet ist und gibt mir aber nicht das Bild des Receivers aus. (Problem Nr 1)
Somit kann ich die Geräte auch nicht direkt am Receiver betreiben.

Gibt es da irgendwo noch eine Einstellung die ich nicht gefunden habe?

Wenn ich die Geräte über den AV Receiver anschließe, kann ich die wohl nicht mehr mit der Fernsehfernbedinung steuern, oder? (Problem Nr 2)

Kann hier einer weiterhelfen?
seidlinger
Neuling
#41 erstellt: 02. Nov 2016, 23:11
Servus,
hatte bis gerade eben das gleiche Problem mit meinem Samsung und meinem Denon X1100 (ziemlich nervig alles). Mal war CEC weg dann gings von heut auf morgen wieder. Jetzt hab ich das Problem aber manuell lösen wollen und bin auf die Anleitung: Anleitung zur Behebung von CEC Störungen gestoßen. Die hat bei mir gut geklappt. Unter uns 1-2 minuten warten ist übertrieben und hab ich auch nicht gemacht. Funktioniert wieder
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche AVR mit abschaltbarem HDMI CEC
kaefert am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  2 Beiträge
Anynet BR-Player mit 2D -> 3D Konvertierung
Algi am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung TV + 5.1 System, HDMI-CEC
Ben08 am 16.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  2 Beiträge
Suche AVR Receiver mit CEC Unterstützung zur Steuerung der Quellen über die Ausgabe
H3llGhost am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  9 Beiträge
Einsteiger AVR für Smart TV und 5.1
Bo2253_ am 27.02.2017  –  Letzte Antwort am 27.02.2017  –  6 Beiträge
Suche DVD-Player mit AnyNet [Samsung]
trannoc am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 07.06.2011  –  6 Beiträge
Blue-Ray-Player mit Smart-TV
bob.george am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  2 Beiträge
Welche Geräte unterstützen CEC (HDMI 1.3 + CEC)?
audioanfaenger am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  8 Beiträge
3d BlueRay Player tv-tuner und Smart-TV
hardliner14 am 15.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  8 Beiträge
Blu-Ray Player mit Plex und Smart-TV
Icebreaker84 am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 02.04.2014  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedHasi11.1
  • Gesamtzahl an Themen1.386.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.923