Sonos Connect Amp mit welchen Lautsprechern / evtl. Sub

+A -A
Autor
Beitrag
tobibmuenchen
Neuling
#1 erstellt: 18. Jan 2014, 20:04
Liebes Forum,

nachdem ich hier schon jahrelang passiv mitschreibe und auch schon positive Anregungen beim Kauf meines neuen TV (Panasonic STW60) bekommen habe überlege ich momentan wie ich den TV Sound verbessern könnte. Grundsätzlich brauche ich keinen 5.1 Sound.

Von einem Freund habe ich mir das Songs Connect AMP ausgeliehen, getestet und für gut befunden. An Lautsprechern habe ich selbst noch 2 T+A Pulsar Tar 600E (. Mit einem Wandler sind die Lautsprecher nun am TV angeschlossen. Eigentlich bin ich damit schon ganz zufrieden. Kann jemand was zu meinem Lautsprechern sagen? Finde im Netz leider nicht besonders viele Informationen.

Grundsätzlich finde ich Sonos super und habe auch 2 weitere Play1 im Einsatz, so dass ich auch im Wohnzimmer / TV auch Sonos einsetzen möchte.

Die Playbar hat mich jetzt soundtechnisch nicht ganz so überzeugt (evtl. jedoch in Verbindung mit einem Sub doch ?)Toll wäre an dieser Lösung, dass man den TV Ton über die original Panasonic Fernbedienung steuern könnte. Heute habe ich mal den Sonos Sub probe gehört und fand diesen echt gut. Gibt es Empfehlungen welchen Sub man an den Songs Connect Amp anschließen sollte ?

Ich denke ungefähr werden die Lautsprecher zu 60 % für Musik und 40 % für TV genutzt.
Macht es Sinn die Lautsprecher gegen eine Playbar einzutauschen ?! Was würdet ihr mir raten ?

Vielen Dank im Voraus
Grüße
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Jan 2014, 20:23
Moin

Prinzipiell kann man an den Connect Amp fast alle handelsüblichen Passiv Lsp. anschließen, die integrierten 2x 50W starken
Digital Endstufen sind recht leistungsstark oder man holt sich einen Connect und Aktiv Lsp., der Flexibilität sind keine Grenzen
gesetzt, da beide Geräte über einen Sub Pre-Out besitzen, sind sie auch mit jedem Subwoofer am Markt kombinierbar, hier
setzen wohl nur die räumlichen Gegebenheiten und der Geldbeutel Grenzen, also kann man sagen, im Prinzip ist alles möglich.

Die Soundbar macht nur mit dem Sonos Sub Sinn und wenn man hauptsächlich TV oder Filme schaut bzw. auf Kabel verzichten
will, das hat aber seinen Preis und wenn daher würde ich in deinem Fall die Variante Connect bzw. Connect Amp bevorzugen.

Ob Du bei den T&A bleibst und diese nur noch mit einen Subwoofer erweiterst oder dich vielleicht doch steigern bzw. verändern
möchtest, kannst nur Du entscheiden, je nach budget und den Aufstellungsmöglichkeiten für die Lsp. bzw. den Subwoofer hast Du
eine riesige Auswahl sowie die Möglichkeit klanglich vielleicht sogar noch eine Schippe drauf zu legen im Vergleich zu deiner T&A.

Saludos
Glenn
Saege
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Feb 2014, 09:19
Habe den Connect:Amp mit Elac BS203 am Laufen. Klingt in einem 20m2 Raum top
tobibmuenchen
Neuling
#4 erstellt: 15. Apr 2014, 09:28
Hallo Saege,

danke für deinen Beitrag. Ich suche nun schon seit Wochen nach guten Lautsprechern und bin mittlerweile auch bei Elac angekommen. Die BS 203 hatte ich mir auch schon angesehen. Mir gefallen die 207.a sehr gut. Würde sie auch als Aussteller nehmen...leider gar nicht so einfach. Hat vielleicht noch jemand einen Tip, wo man diese günstig bekommt. Wie ich festgestellt habe gibt es wenige Online-Shops, welche Elac führen.

Viele Grüße aus München
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Sonos amp vs connect amp
ClownyBastard am 06.05.2019  –  Letzte Antwort am 09.05.2019  –  17 Beiträge
5.1 Anlage, evtl Sonos?
Moin!!! am 16.12.2018  –  Letzte Antwort am 16.12.2018  –  2 Beiträge
Neuer SONOS-AMP 2019 als Multitalent möglich?
halsband am 02.11.2018  –  Letzte Antwort am 27.01.2022  –  39 Beiträge
Canton Connect + wireless (multiroom) Lautsprecher
treib0r am 24.04.2022  –  Letzte Antwort am 26.04.2022  –  5 Beiträge
Sonos Beam Sound / Sonos Sub Wlan-Subwoofer
NeXi85 am 26.02.2021  –  Letzte Antwort am 26.02.2021  –  3 Beiträge
Sonos Soundbar vielseitig nutzen?
gs1200 am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  6 Beiträge
Welchen Power Amp?
OliverPH am 20.05.2022  –  Letzte Antwort am 28.05.2022  –  15 Beiträge
SONOS Architectural für 5.1 !
JazzHifi am 29.01.2020  –  Letzte Antwort am 30.01.2020  –  3 Beiträge
Kaufberatung Sonos Vs. Nubert
Carnal am 30.05.2016  –  Letzte Antwort am 31.05.2016  –  6 Beiträge
Sonos Playbar vs 2 Sonos Play 5
Hammeldolln am 28.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.889 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedsowjetzoni
  • Gesamtzahl an Themen1.528.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.093.533

Hersteller in diesem Thread Widget schließen