Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Center/Surround für Teufel Definion 5

+A -A
Autor
Beitrag
#Belgarion#
Inventar
#1 erstellt: 24. Feb 2014, 14:58
Hallo Zusammen,

bis vor kurzem hatte ich ein Teufel System 5 Concert in 5.1 Konfiguration an einem Denon AVR 2313 im Einsatz. Da mich das System 5 im Stereobetrieb jedoch nie wirklich überzeugen konnte, habe ich mir nun ein Paar Teufel Definion 5 gegönnt und im gleichen Zuge auf einen AVR X4000 umgestellt.

Im Stereobetrieb bin ich nun auch vollends begeistert, jedoch fällt nun logischer weise der Surroundbetrieb sowohl qualitativ, wie auch hinsichtlich der Homogenität ab. Daher suche ich nun passende Center und Surround Speaker dazu. Der Charakter der Definion wird in folgendem Testfazit meiner Meinung nach gut beschrieben:

"Wenn Sie aber einen lebendigen, pegelfesten, eher kräftig als anämisch tönenden Lautsprecher suchen und insbesondere einen energiegeladenen, sehr schnell agieren Tiefton zu schätzen wissen – da könnten Sie hier goldrichtig liegen. Die Teufel Definion 5 zeigt preisklassenbezogen keine echte Schwäche. Sie geht als Allrounder mit Faible für eine präzise getimte und rhythmisch stimmige Musikwiedergabe durch."

Ich hatte über ein System 8 nachgedacht (ja, ich bin Teufel Fan ), allerdings habe ich bereits einen anderen Sub im Auge und ich kann bei mir keine Dipole sinnvoll positionieren (neben der Hörposition links eine Fensterfront, rechts die Eingangstür), weswegen ich lediglich drei gleiche, hochwertige Speaker im Querformat suche, die zu der oben dargestellten Charakteristik passen.

Für eure Ideen vielen Dank im Voraus!
#Belgarion#
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2014, 19:12
Ich weiß natürlich, dass Teufel hier nicht sonderlich angesehen ist, aber evtl hat ja trotzdem jemand eine Idee zu evtl passenden Centern. Zu den Definion selbst:

Es handelt sich um geschlossene Standboxen mit Triple Bass, darüber ein koaxialer Hoch-/Mitteltöner. Preiskategorie ca. 2800€/Paar.

Für den Center würde ich nicht mehr als 500€ veranschlagen.

Unterstützung im Bassbereich ist durch zwei SVS SB 2000 geplant.
#Belgarion#
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2014, 08:58
Aufgrund des deutlich besseren Preis-/Leistungsverhältnisses sind es nun zwei SB 12 NSD anstatt der geplanten SB 2000 geworden. Das mattschwarz ist auch noch hübscher, als Eschefurnier...

Jetzt noch was passendes in die Mitte und ich bin glücklich!
#Belgarion#
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2014, 20:43
Tja, was sagt man dazu: auf Nachfrage hat mir ein Mitarbeiter des Teufel-Supports gesteckt, dass ich mich noch ein, zwei Wochen gedulden soll, dann würde was passendes zu den Definion vorgestellt! Thema hat sich somit vermutlich erledigt...
nosferatu68
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jun 2014, 15:50
Da hätte ich auch noch ne Frage zu den Definion 5. Ist bei denen eigentlich kein Schutzgitter davor? hab dazu im Netz nix gefunden
#Belgarion#
Inventar
#6 erstellt: 09. Jun 2014, 00:32
Nope, kein Schutzgitter. Wär aber auch ne Schande, die hübschen Treiber zu verstecken...
nosferatu68
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jun 2014, 08:01
Schade, aber ohne Schutz geht bei mir gar nicht (Katzenalarm)!!!
std67
Inventar
#8 erstellt: 09. Jun 2014, 08:13
Hi

5700€ für ein 5.0 Set über den reinen Versandhandel (selbst in Berlin gibts ja keinen Hörraum mehr) sind schon ambitioniert. Scheint mir prinzipiell aber ein interessanter Lautsprecher zu sein, auch wenns nach den ersten Tests nicht meine bevorzugte klangliche Ausrichtung ist.
Bin mal gespannt auf die ersten Userberichte. Teufel muss sich da immerhin mit Lautsprechern im Bereich MA GX200 messen lassen

Und nen vernünftigen Subwoofer müssen die bei Teufel auch erstmal noch entwickeln
std67
Inventar
#9 erstellt: 09. Jun 2014, 08:25
ein weiteres Problem dürften die be Teufel gängigen Rabattaktionen sein. Da wartet doch jetzt jeder drauf, ob die jetzt auch für dei Definion Serie kommen oder nicht
Aber jeder der die zum Vollpreis kauft mus sich doch wie ein Vollidiont vorkommen

Nubert z.B. hat da in der Beziehung nen ganz anderen Stand. Die Dinger sind eifach wertstabil und erzielen so auch auf dem Gebrauchtmarkt gute Preise
Außerdem gibt es da wenigstens vereinzelt Shops, und es kam ja auch wieder einer dazu.
Bevor ich fast 3000€ für Stereolautsprecher ausgebe würde ich notfalls auch ein paar hundert Kilometer fahren
#Belgarion#
Inventar
#10 erstellt: 09. Jun 2014, 09:47
Naja, das Risiko ist doch dank 8 Wochen probehören überschaubar. Ist sowieso deutlich sinnvoller, die LS in den eigenen 4 Wänden zu hören... Des Weiteren sind die teureren Sets meines Wissens nie an großen Rabattaktionen beteiligt, da gibts höchstens mal 10%. Allerdings kann man mit B-Ware einiges sparen (Def 5 für 2222€ zB).

Den S 8000SW halte ich übrigens durchaus für einen ordentlichen Sub, er passte bei mir nur aufgrund der Abmaße nicht ins Bild, weswegen ich mich für die zwei kleinen SVS entschieden hab.


[Beitrag von #Belgarion# am 09. Jun 2014, 09:49 bearbeitet]
#Belgarion#
Inventar
#11 erstellt: 10. Jun 2014, 09:30
Da sag ich's gestern noch und jetzt gibt's doch tatsächlich ein "limitiertes" Setangebot: 2x Def 5 + 3x Def 3 + S8000 SW + Standfüße für 5999,-€. Das wär auch für mich interessant gewesen, den Sub kann man ja gut verkaufen, wenn man einen anderen nutzen möchte.
Adamo19721
Neuling
#12 erstellt: 21. Jun 2014, 07:03
Nach dem ich so viel positives über die Teufel Definion 5 gelesen habe da dachte ich mir ich werde es mal riskieren und habe gestern bestellt das Teufel Definion 5 Surround Set. Was die Fertigung in China betrifft das schreckt mich überhaupt nicht ab.
Ich hatte schon andere Lautsprecher die in Asien gefertigt waren und kann nichts negatives dazu sagen, aber auch einige die in Deutschland produziert werden und bei manchen da gibt es schon was zu meckern.
Montag oder Dienstag müssten die kommen ich werde berichten.
#Belgarion#
Inventar
#13 erstellt: 21. Jun 2014, 09:00
Gratuliere! Mich würde vor allem auch interessieren, wie sich der Sub einfügt. Viel Spaß beim Testen auf jeden Fall.
4FR
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Jun 2014, 14:17
Bin gespannt was du zu dem SUB sagst, hab noch nie so ein riesen Teil gesehen...
#Belgarion#
Inventar
#15 erstellt: 23. Jun 2014, 15:00
Naja, rein vom Volumen/Gewicht gibt es ja deutlich größere, ich find nur das Verhältnis HxBxT ungünstig gewählt. Von vorn sieht der ja auf den Bildern wunderbar zierlich aus, aber 70cm Tiefe + Kabel sind schon ein Wort.
Cougar_R1
Inventar
#16 erstellt: 23. Jun 2014, 15:06
Da gibt es genug, die diese Größe haben. Für das Geld und die Größe bekommt man aber weit bessere Subs.
#Belgarion#
Inventar
#17 erstellt: 23. Jun 2014, 15:20
Ohne den Sub verteidigen zu wollen (habe mich ja selber auch dagegen entschieden), aber woher nimmst du diese Aussage? Was ich bisher an Tests gelesen habe, klingt eigentlich durchweg sehr positiv und rein von den Messwerten sehe ich da jetzt zB bei nem SVS PB12 Plus keinen großen Unterschied.
Cougar_R1
Inventar
#18 erstellt: 23. Jun 2014, 15:58
Kommt der Teufel unter 20 Hz?
4FR
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 23. Jun 2014, 16:02

Cougar_R1 (Beitrag #18) schrieb:
Kommt der Teufel unter 20 Hz?

Hört eh keiner
Cougar_R1
Inventar
#20 erstellt: 23. Jun 2014, 16:04
Aber fühlen!
#Belgarion#
Inventar
#21 erstellt: 23. Jun 2014, 18:54
Natürlich kommt er drunter, seinen Peak hat er mit 114db bei 40 Hz, Teufel gibt als Grenzfrequenz 25Hz an. Selbst wenn Teufel hier statt des -3 den -6db Punkt angibt, sprechen wir von min. 108db bei 25 Hz. Somit sind trotz -24db/Oktave bei einem BR Sub noch beachtliche Pegel zu erwarten. In einem aktuellen Test sind drüben im Amisub Thread Subs verglichen worden:

Subvergleich

Der Teufel kann da durchaus ordentlich mithalten.


[Beitrag von #Belgarion# am 23. Jun 2014, 18:55 bearbeitet]
Danne86
Stammgast
#22 erstellt: 23. Jun 2014, 19:23
Nach der Tabelle zu urteilen hat der SVS PB 13 Ultra den -3db Punkt bei etwa 30 Hz... Was stimmt da nicht?
Cougar_R1
Inventar
#23 erstellt: 23. Jun 2014, 19:53
Das schafft selbst der PB 2000 und der kostet die Hälfte.
#Belgarion#
Inventar
#24 erstellt: 23. Jun 2014, 19:55
Wie gesagt, wenn Teufel korrekt den -3db Punkt angibt, läge er auf Niveau des PB13...Solang ich keinen anders lautenden Test sehe, klingt das für mich leider nur nach dem hier in diesem Forum häufig anzutreffenden Teufel-Bashing.
Cougar_R1
Inventar
#25 erstellt: 23. Jun 2014, 20:02
Ich bin mir ziemlich sicher das die Messung des Teufel auf 1m bezogen ist!
Die Tabelle die Du gepostet hast ist auf 2m bezogen und das macht extrem viel aus!
Hier der Beweis.
http://stereos.about...p-Measurements_4.htm
#Belgarion#
Inventar
#26 erstellt: 23. Jun 2014, 20:16
Mag durchaus sein, trotzdem würde ich gern wissen, auf welcher Grundlage du die Aussage treffen kannst, dass es für gleiches Geld deutlich bessere Subs gäbe? Selber schon den SW 8000 gegen andere getestet, oder einen aussagekräftigen Test zur Hand?

Das Ding ist mir völlig egal, mich ärgert es nur, dass hier immer wieder auf Teufel-Produkt eingeschlagen wird, ohne dass ein erkennbarer Grund dafür vorliegt...
Cougar_R1
Inventar
#27 erstellt: 23. Jun 2014, 20:25
Ich habe viele Jahre selbst Teufel Systeme besessen und die waren auch nicht schlecht und im Heimkinobetrieb ist der Klang auch nicht so wichtig wie bei Musik.
Wenn aber auch sehr viel Wert auf Musik gelegt wird, gibt es halt nicht viel vernünftiges. Zumindest bis man mal was besseres gehört hat.
Und für 1600€ bekommt man nun mal sehr schöne Sachen, jetzt rein auf den Sub bezogen.
#Belgarion#
Inventar
#28 erstellt: 23. Jun 2014, 20:47
Kann man halt nicht verallgemeinern, die Definion halten auch den direkten Vergleich zu preislich ähnlich angesiedelten Sets locker stand. Bzgl. des Subs fehlt mir aber der Vergleich.
Cougar_R1
Inventar
#29 erstellt: 23. Jun 2014, 20:56
Gut, die Serie mag sicher auch gut bei Musik klingen. Das kann man aber für den Preis auch erwarten.
Adamo19721
Neuling
#30 erstellt: 28. Jun 2014, 19:50

Adamo19721 (Beitrag #12) schrieb:
Nach dem ich so viel positives über die Teufel Definion 5 gelesen habe da dachte ich mir ich werde es mal riskieren und habe gestern bestellt das Teufel Definion 5 Surround Set. Was die Fertigung in China betrifft das schreckt mich überhaupt nicht ab.
Ich hatte schon andere Lautsprecher die in Asien gefertigt waren und kann nichts negatives dazu sagen, aber auch einige die in Deutschland produziert werden und bei manchen da gibt es schon was zu meckern.
Montag oder Dienstag müssten die kommen ich werde berichten.


Das Paket ist wie geplant am Dienstag angekommen alles zusammen 12 Kartons gesamt Gewicht 210 kg.
Ich will hier kein Buch schreiben also versuche es so kurz wie es geht. Die Lautsprecher sind sehr gut verarbeitet bis auf das kleinste Detail alles ist richtig massiv und robust die Optik finde ich auch sehr gut. Es gibt überhaupt nichts negatives zu sagen.
Im stereo Betrieb habe ich die angeschlossen an Mcintosh MA 7000, was aus diesen Teilen raus kommt ist einfach unglaublich und der Bass ohne Bassreflex Öffnung kein Brummen alles sehr klar und präzise einfach der Hammer es sind mit Abstand die besten Lautsprecher die ich bis jetzt gehabt habe einige auch in deutlich höheren Preisklassen. Keine haben mit dieser Präzision und Räumlichkeit gespielt.
Die wurden aber von mir gekauft hauptsächlich nur für Heimkino. Im Heimkino Betrieb habe ich die angeschlossen an Pioneer SC-LX 87 und da wurde ich auch nicht enttäuscht so macht Filme gucken richtig Spaß. Die Front Lautsprecher haben so ein Bass das man fast den Riesen Subwoofer nicht braucht, wenn der Sub aber mitläuft selbst bei geringer Lautstärke das ist schon richtig Brutal. Die gröse von dem stört mich nicht die ganze Anlage steht in einem 50 Quadratmeter Großem Raum was nur für Heimkino benutzt wird.
Ich verstehe die Leute nicht die immer wieder reden von der Fertigung in China, ich finde wir können richtig froh sein das es China gibt sonst würden wir für so ein tolles Produkt wenn es in Europa hergestellt wurde mindestens das doppelte bezahlen.
Ich bereue den Kauf nicht und kann es jedem empfehlen der das Geld dafür hat.
std67
Inventar
#31 erstellt: 28. Jun 2014, 19:54
na wenn ich mir die Rabatttaktionen bei Teufel so angucke glaube ich eher das wir die hier fast zum selben Preis fertigen könnteb. würde hhalt nicht so viel beim teufel hängen bleiben
Und wir hätten in europa eiin paar Arbeitslose weniger

Aber hier wiirds politisch

Auf jeden Fall viel Spaß noch
#Belgarion#
Inventar
#32 erstellt: 28. Jun 2014, 20:26
Freut mich zu hören! Bin auch nach wie vor absolut zufrieden. Habe ja gerade auf 9.1 aufgerüstet und momentan Spielen zwei M550 FCR aus dem System 5 als Surround Backs. Bin jetzt gerade am überlegen, ob ich noch zwei Def 3 dazu hole oder die Def 3 nach hinten packe und mir noch zwei Def 5 als Surrounds hole. Die sind als B-Ware ja sogar billiger als die Def 3 mit Ständer...
ThinkingOrc
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 11. Jul 2014, 12:26
Übrigens, wegen keine Shops - das scheint seit diesem Jahr nicht mehr zu stimmen:
Teufel Flagshipstore im BIKINI Berlin

Habe die Definion auch schon gehört und mir haben sie auch sehr gut gefallen.
Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Tiefenstaffelung nicht so gut ist, wie bei der Ultima 800 oder der Nubert Nuvero 11.
Der Präzise Bass gefällt. Ein wenig mehr Tiefbass wäre schön, wird aber in der Wahrnehmung akustisch durch den geringeren Pegel-Abfall (geschlossenes Prinzip) m.E. ausgeglichen. Das natürlich nur, wenn man unvoreingenommen daran geht.

Grußgrunz

TO
#Belgarion#
Inventar
#34 erstellt: 11. Jul 2014, 16:29
Subunterstützung macht schon durchaus Sinn im Tiefbassbereich, allerdings verkraftet die Def 5 aufgrund des geschlossenen Gehäuses auch gut eine lineare Entzerrung bis 20 Hz per DSP, wenn man es mit der Lautstärke nicht übertreibt. Habe mir für Stereo eine entsprechende Zielkurve im Dirac erstellt und nutze dabei den Direct-Mode des AVR, so dass kein Bassmanagement stattfindet. im Surroundbetrieb habe ich die Def 5/3 bei 80Hz, die M550 FCR bei 90 Hz getrennt.
Starstreet_
Neuling
#35 erstellt: 15. Sep 2014, 00:22
Habe das Definion 5 Surround Set seit 3 Monaten. Wirklich ganz tolle Lautsprecher für kleines Geld. Der Pioneer Lx86 funktioniert übrigens mit diesem System. Im Vergleich zu teuren Boxen der >15.000€ Preisklasse fehlt die Auflösung in den Höhen usw. Aber für Heimkino top.
Mickey_Mouse
Inventar
#36 erstellt: 15. Sep 2014, 11:34

ThinkingOrc (Beitrag #33) schrieb:
Habe die Definion auch schon gehört und mir haben sie auch sehr gut gefallen.
Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Tiefenstaffelung nicht so gut ist, wie bei der Ultima 800 oder der Nubert Nuvero 11.
Der Präzise Bass gefällt. Ein wenig mehr Tiefbass wäre schön, wird aber in der Wahrnehmung akustisch durch den geringeren Pegel-Abfall (geschlossenes Prinzip) m.E. ausgeglichen. Das natürlich nur, wenn man unvoreingenommen daran geht.

ich habe die Definition jetzt auch mal (kurz) in Berlin gehört.
die standen unten in dem großen Raum, somit ist über den Bass in einem "normalen" Wohnzimmer nicht so viel zu sagen.
ich gebe zu, dass ich mit relativ hohen Erwartungen daran gegangen bin, weil ich mir von der Koax-Bauweise gerade bei der Räumlichkeit und Tiefenstaffelung viel versprochen habe.

Kurz: Enttäuschung auf ganzer Linie!
Tiefenstaffelung nicht so gut, ist untertrieben, es ist quasi keine vorhanden. Und das ist auch nicht die Haupt-Tugend der Nuvero, also kein echter Maßstab oder Vergleich.
Auf jeden Fall ist die Realität das genaue Gegenteil zu dem, was Teufel so vollmundig verspricht (lineare Phase, zeitrichtig), irgendwas haben die da nicht so hinbekommen, wie sie es wollten.

Wurden die nicht ursprünglich für 3000€ eingeführt? Inzwischen ist der normale Preis schon auf 2800€ gesunken, die 5S sind sogar von 2000€ auf 1500€ gerutscht und dazu gibt es die Paket Sonderangebote. Ich habe das Gefühl, da verkauft sich etwas nicht so gut.

Das mögen wirklich nette Kino und Party Boxen sein, aber wer auch "gepflegt" Musik hören will, der sollte sich auch mal andere LS anhören. Besseres gibt es immer, in diesem Fall aber auch zum selben Preis oder auch noch darunter.
#Belgarion#
Inventar
#37 erstellt: 15. Sep 2014, 12:04
Das kann dann aber nur an einem wirklich bescheidenen Höhrraum gelegen haben. Meine Erfahrung bei mir zu Hause - auch im Direktvergleich zu der KEF R700 - sah da doch deutlich anders aus. Ja, Tiefenstaffelung ist nicht die absolute Paradedisziplin der Def 5, aber Dynamik und vor allem die präzise Positionierung sind eindeutige Stärken.

Der Test von Fairaudio trifft die Stärken und Schwächen der Def 5 schon sehr gut.

Btw. hat die Def 5 von Anfang an 2.800€ gekostet, lediglich die Def 5S (ehemals Def 3) sind schon seit einiger Zeit per "Aktion" von 2.000 auf 1.500€ gesenkt.
Starstreet_
Neuling
#38 erstellt: 15. Sep 2014, 12:28
Da muss ich mich doch mal einschalten... Ich betreibe ein gewerbliches Tonstudio in Münster. Im Studio verwende ich die ATC SCM50. Natürlich haben die Dinger eine andere Tiefenstaffellung als die allermeisten Hifi Boxen. Es muss Gründe haben, warum die ATC Boxen auch bei Sony im Studio stehen, große Software Hersteller wie Universal Audio auf Messen nur mit ATC auftreten und ganz viele Filmmischungen darüber gemacht werden. Aber dafür zahle ich auch 12.000 € für ein Pärchen und nicht 6.000 € für ein ganzes Set. Noch nicht einmal die 28.000 € Hifi Boxen aus dem benachbarten Nobel Hifi Laden können im Mittenbereich und bei der Tiefenstaffelung mithalten.

Aber die Teufel Definion hat eine erstaunliche Eigenschaft, derer sich wahrscheinlich noch nicht einmal Teufel selbst bewusst ist: Sie kann mir besser als jeder andere Lautsprecher, der mir bis jetzt untergekommen ist, Schwächen in einer Mischung zeigen. Wenn zuwenig Bass oder zuwenig Höhen drin sind oder irgendwas nicht stimmt, hört man es auf den Definion 5 sofort. Eigentlich sind die Definion 5 die perfekte Hifi Anlage für Tonstudios zum Vergleich. Ein unglaublich neutrales Klangbild, das man nach Belieben durch einen EQ verändern kann.

Die Tiefenstaffelung der Definion 5 ist nicht alles. Die Boxen sind hervorragend verarbeitet, ein tolles, teuer aussehendes Möbelstück und klingen im Heimkino großartig. Ein bisschen Höhen am Verstärker reindrehen und alles ist super. Der Bass ist sensationell und äußerst präzise. Eigentlich die perfekte Anlage für alle, die Lautsprecher fürs Heimkino suchen. Vielen Händlern wird die Preis- und Vertriebspolitik von Teufel sauer aufstoßen. Aber es bleibt dabei: Wer so etwas wie die Definion 5 von anderen Herstellern sucht, zahlt mehr als das Doppelte.
Mickey_Mouse
Inventar
#39 erstellt: 15. Sep 2014, 13:35

Starstreet_ (Beitrag #38) schrieb:
Die Tiefenstaffelung der Definion 5 ist nicht alles. Die Boxen sind hervorragend verarbeitet, ein tolles, teuer aussehendes Möbelstück und klingen im Heimkino großartig. Ein bisschen Höhen am Verstärker reindrehen und alles ist super. Der Bass ist sensationell und äußerst präzise. Eigentlich die perfekte Anlage für alle, die Lautsprecher fürs Heimkino suchen. Vielen Händlern wird die Preis- und Vertriebspolitik von Teufel sauer aufstoßen. Aber es bleibt dabei: Wer so etwas wie die Definion 5 von anderen Herstellern sucht, zahlt mehr als das Doppelte.

Das hängt halt wie immer vom persönlichen Geschmack und Einsatzzweck ab.
Zugegeben extremes Beispiel: ich höre hier gerade im Arbeitszimmer mit einem Pärchen Audio Physic Step. Die kosten nur wenig mehr als die Hälfte der Definition5 und sind eigentlich auch nicht vergleichbar. Aber gerade wenn es um die Tiefenstaffelung, feine Auflösung usw. (eben alles was Teufel mit dem Koax Treibern als Punktschallquelle ja angeblich so gut können soll) dann sind die Step doch wesentlich besser!
Klar, man kann jetzt sagen, dass man die Definition eher mit einer Scorpio vergleichen müsste und dann sind wir wieder beim doppelten Preis...

Ich gebe zu, dass alleine diese offenen glänzenden Membranen (Abdeckung gibt es nicht?) absolut nicht mein Ding sind. Ich will meine LS nicht verstecken, sie sind Mittel zum Zweck, aber ich habe es auch nicht nötig, sie noch besonders zur Schau zur stellen. Danach klingt mir: "teuer aussehendes Möbelstück". Aber über das Aussehen kann man noch weniger streiten als den Klang.

Was ich sagen wollte: wenn es um Auflösung und Bühnenabbildung geht, dann wird die Definition nichtmal ihrem Preissegment gerecht. Ich behaupte mal, dass da z.B. Dynaudio oder Elac für denselben (Strassen) Preis mehr können.
Das steht aber nicht im Widerspruch dazu, dass die Definition ein guter Kompromiss fürs Heimkino ist. Wobei ich da nicht ganz einsehe, warum man nicht für vorne und hinten 5S nehmen sollte, wenn doch noch ein Subwoofer dazu kommt.
#Belgarion#
Inventar
#40 erstellt: 15. Sep 2014, 14:06
Ich bleibe dabei, dass sich deine Erfahrungen mit den Def 5 aus dem Höhrraum ergeben. Gerade was du kritisierst - die Bühnenabbildung - ist eben gerade eine Stärke der Def...

Die Optik war für mich z.B. explizit ein Pluspunkt und hat mir sehr geholfen, meine Frau von Standboxen im WZ zu überzeugen.
Starstreet_
Neuling
#41 erstellt: 15. Sep 2014, 14:09
Die Unterschiede sind in diesen Preisklassen für einen Hörer mit normalen Ohren eher gering. Wer wirklich mehr will als die Definion 5 muss erheblich mehr Geld anlegen.
Starstreet_
Neuling
#42 erstellt: 25. Okt 2014, 14:38
Ich habe jetzt mal die Kabel an den Teufel Definion 5 ausgetauscht und betreibe alle Lautsprecher mit Sommercable Elephant als bi wiring. Eine nochmals deutliche Qualitätssteigerung im Vergleich zu den mitgelieferten Brücken. Geil geil geil.

Für ein Heimkino kann ich mir kaum was bezahlbar Besseres wünschen.
Mickey_Mouse
Inventar
#43 erstellt: 25. Okt 2014, 22:24
aha...
wie viele Kilometer ist dein Kabel denn lang?!?

wenn du unter normalen Umständen bei Bi-Wiring einen Unterschied hörst, dann ist entweder mit deinen Ohren oder der Anlage etwas nicht in Ordnung!
#Belgarion#
Inventar
#44 erstellt: 26. Okt 2014, 00:14
Also so sehr ich meine Definions mag, aber meiner Meinung nach haben die bei weitem noch nicht die notwendige Hochtonauflösung, um - sofern man überhaupt daran glaubt - Unterschiede in der Verkabelung heraushören zu können...
V12tdi
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 18. Jan 2015, 14:01
Hi, sind denn noch alle zufrieden mit Ihren Definions?

Ich besitze die Heco Celan 800, würde mich aber gern verbessern und habe bis jetzt folgende Lautsprecher in der engeren Auswahl:

- Teufel Definion 5
- Teufel Definion 5S
- Nubert NuVero 14
- B&W CM10 S2

selber gehört habe ich aber noch keine davon

Grüße
#Belgarion#
Inventar
#46 erstellt: 18. Jan 2015, 14:03
Also ich bin nach wie vor begeistert!

Werde demnächst mein Set noch um zwei weitere Def 5 als Surrounds erweitern, die Def 5S wandern dann nach hinten als Backsurrounds.
V12tdi
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 18. Jan 2015, 14:44
Okay danke für die schnelle Antwort!

Schon mal nur mit den 5S Stereo gehört?
std67
Inventar
#48 erstellt: 18. Jan 2015, 14:48
Hi

nahezu jeder Hersteller bietet in dieser Preisklasse gute Lautsprecher.
Wie man geraede auf diese Auswahl kommt, da hat man sich zielsicher für die mit den meisten Negativstimmen entschieden (ob berechtigt oder nicht), kann ich nicht so recht nachvollziehen

Ist ja auch eine Preisklasse in der sich bei vielen Fachhändlern eine große Auswahl fin Warum also mal nicht einfach selber anhören gehen ohne sich vorher auf Namen festzulegen?


[Beitrag von std67 am 18. Jan 2015, 14:52 bearbeitet]
Starstreet_
Neuling
#49 erstellt: 18. Jan 2015, 14:52
Ich mag die Definion 5 auch nach 1 Jahr Betrieb noch. Für Heimkino und ein bisschen Musik sind diese Lautsprecher schon ziemlich gut. Ich habe deutlich Höhen im Bereich 2-8 KHz am Verstärker hinzugefügt und ausgiebig mit verschiedenen Einstellungen am Verstärker experimentiert. Das sind halt keine klassischen Hifi Speaker, die von Natur aus hell klingen, was auch gut so ist. Es dauerte etwas, bis ich ein gutes Setup gefunden hatte. Der Klang ist für diese Preisklasse hervorragend und ich finde auch das Design sehr gelungen. Die Verarbeitung der Lautsprecher ist ebenfalls über jeden Zweifel erhaben und der Gesamteindruck ist eher der einer deutlich höheren Preisklasse. Die Nuberts sehen etwas langweilig aus, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Der Bass geht schön tief und präzise herunter, nichts klingt überspitzt. Wer mehr will, muss das Geldsäckel deutlich weiter aufmachen. Manchmal wünsche ich mir eine bessere Tiefenstaffelung, aber das kann scheinbar kein einziger Lautsprecher dieser Klasse und auch vieler höherer Klassen.
V12tdi
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 18. Jan 2015, 15:19
Danke, das hilft mir schon mal

@ std67

also ich hab noch nicht viel negatives über z.B. die CM S2 gelesen!
Welche Lautsprecher kannst du denn empfehlen bzw. welche LS hattest du schon zuhause stehen?

Mir ist die Optik sehr wichtig und die Teufel gefallen mir da für den Preis schon sehr gut!

Grüße


[Beitrag von V12tdi am 18. Jan 2015, 15:23 bearbeitet]
std67
Inventar
#51 erstellt: 18. Jan 2015, 15:27
ich habe die LS bei mir stehen die sich nach diversen Händlerbesuchen als die Besten für MEINE Ohren herausgestellt haben
Und zu dem ¨Siegerpäärchen¨ kam ich auch nur per Zufall. An dem Tag dachte ich eigentlich eher daran ein paar subwoofer zu hören
Und am Ennde war es sogar günstiger als zuvor befürchtet. Da ich nichts fand das mich wirklich ansprach hatte ich sogar schon mein budget erhöht, mußßte das dann aber doch nicht ausschöpfen

B&W gilt halt allgemein als stark gesoundet. Vielen gefällts ja auch. Nur kann man sich halt nicht per Ferndiagnose beraten lassen. Wenn man wenigstens eine Richtung hätte, du nach diversen Hörtests deinerseits sagen könntest welche klanglichen Eigenschaften du bevorzugst, DANN kann man dir zu ähnlichen Lautsprechern raten für die sich evtl. auch eine weitere Anfahrt lohnt
Wenn ich dir jetzt rate AB, der Händler in deiner Nähe aber nur XY da stehen hat, nutzt dir das erstmal gar nix


[Beitrag von std67 am 18. Jan 2015, 15:32 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatz Center statt Teufel Definion 5 Center
michl.moni am 29.12.2019  –  Letzte Antwort am 11.01.2020  –  36 Beiträge
Hilfe: Surround für 30m2 (Teufel Definion 3?)
Pixelkeeper am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  10 Beiträge
Definion 3 Surround "5.1-Set"
torooo am 20.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2016  –  4 Beiträge
neuer Receiver für Teufel Definion 3 - Kaufempfehlung
eric-theking am 16.07.2017  –  Letzte Antwort am 17.07.2017  –  5 Beiträge
5.x Teufel Definion 3 oder Elac FS 247.3
Veloz5 am 28.11.2019  –  Letzte Antwort am 28.11.2019  –  2 Beiträge
Teufel Definion 3 mit Canton Subwoofer + Center. Sinnvoll?
moritzb136 am 14.01.2020  –  Letzte Antwort am 14.01.2020  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 5 Surround
Rakshar am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  3 Beiträge
DEFINION 3S + DENON DRA-800H
Steffen43 am 25.08.2022  –  Letzte Antwort am 25.08.2022  –  3 Beiträge
Guter Center für 5.1.2?
fabian1233 am 25.01.2020  –  Letzte Antwort am 25.01.2020  –  2 Beiträge
Welchen Lautsprecher ? Nubert oder Teufel ?
Ramboman69 am 13.12.2019  –  Letzte Antwort am 14.12.2019  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.967 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedAndiP78
  • Gesamtzahl an Themen1.529.081
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.095.908