Kaufberatung Heimkinoanlage 5.1

+A -A
Autor
Beitrag
Snowcat96
Neuling
#1 erstellt: 23. Okt 2014, 16:02
Hallo liebe Community,

hab mich zunächst mal etwas ins Thema eingelesen, da ich von Soundsystem ungefähr (fast) keine Ahnung habe und dachte mir, dass ich mich doch jetzt mal anmelde und mir ggf. Beratung und Empfehlungen einhole.

Erstmal zu meiner häuslichen und räumlichen Situation. Ich (wir) wohne in einer Mietwohnung, um uns herum also Nachbarn, die mein maximales Lautstärkevolumen auf jeden Fall einschränken, was auch ok is

Die Anlage soll im Wohnzimmer installiert werden, Bilder stelle ich am Ende rein, falls es klappt. Der Raum ist (1,20+4,24)m lang und 3,62 breit, also ~20m². Habe die Länge in Klammern gesetzt, weil die 1,20m auf der linken Seite nicht verändert werden können (dachte ich erwähne es aber mal, zwecks Gesamtgröße - ist auf den Bildern auch nicht drauf).

Genutzt werden soll sie hauptsächlich für Filme (85%), vllt noch 10% zum Zocken und 5% Musik.

Ja weiß nicht was ich noch groß schreiben soll. Ne PS3 habe ich und als TV den Panasonic TX-L47ETW60. Als Receiver wollt ich mir den Denon X1000 kaufen, sollte für meine Zwecke ja wahrscheinlich ausreichen ne?
Das Budget liegt bei maximal so 1000€ eigentl. inkl. Receiver.

Hatte jetzt mal bissi geschaut und hängengeblieben sind Namen wie
- Heco Vica
- Heco Metas 300?
- Magnat Vector 207?
- Magnat Monitor Supreme
- Canton GLE 420
- Dali Zensor 1
- Wharfedale Diamond 10.2?

Wieso auch immer, sind davon am ehesten die Dali Zensor 1 und die Wharfedale im Gedächtnis geblieben bzw. als Kaufoption in meinem Kopf

Jetzt die Fragen:
- Standboxen sind unnötig für die Größe des Raums oder was meint ihr?
- Was haltet ihr von den benannten Boxen? Und ja ich weiß, ich muss sie selber mal hören, aber damit ich weiß, in welche Richtung ich mich mal orientiere zum Probehören
- Lohnt sich der Aufpreis von Dali Zensor 1 zur 3?
- Was muss ich überhaupt noch beachten? Kann ich die sowohl vorne als auch hinten installieren?
- Was für ein Sub und Center empfiehlt sich zu empfohlenem System?
- In der Skizze habe ich das "Stereodreieck" eingezeichnet, wobei ich gelesen habe, dass die Fronspeaker maximal 1,5-2m auseinanderstehen sollen... ist es schlimm, wenn ich die weiter auseinanderstelle? Und ist es schlimm, wenn ich das Stück weiter hinten sitze? Könnt das Sofa schon noch etwas abziehen, aber net zu weit, weils sonst unschön aussieht mit der Lücke zur Wand dahinter

So das reicht glaub ich erstma... weiß gar nicht, was ich scho alles gefragt hab und was ich wollte! Sorry, meine Gedankengänge sind teilweise etwas wirr

So jetzt noch die Bilder und dann möchte ich mich natürlich auch schon mal herzlichst bedanken

20141019_19443220141019_19473520141019_195000Wohnraumskizze3

Grüße
Cat


[Beitrag von Snowcat96 am 23. Okt 2014, 16:28 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 23. Okt 2014, 17:04
Hi,

es empfehlen sich natürlich die Center aus der gleichen Serie, des Herstellers welche du als Front Lautsprecher auswählst.....

Standlautsprecher gehen gar nicht bei dir.....

Daher als Beispiel an Canton

Front Lautsprecher

http://www.guenstiger.de/Produkt/Canton/GLE_420.html

http://www.guenstiger.de/Produkt/Canton/GLE_430_2_2.html

Center

http://www.guenstiger.de/Produkt/Canton/GLE_455_2_Center.html

Da du hinten direkt an der Wand bist die Flach Lautsprecher aus der Serie

http://www.guenstiger.de/Produkt/Canton/GLE_410_2.html

Als Sub den AS 85.2

http://www.guenstiger.de/Produkt/Canton/AS_85_2_SC.html

Der Denon als AVR ist bestens andere Alternative wären noch der Yamaha RX-V 477

http://www.guenstiger.de/Produkt/Yamaha/RX_V477.html

und den Pioneer VSX 529

http://www.guenstiger.de/Produkt/Pioneer/VSX_529.html

Snowcat96
Neuling
#3 erstellt: 24. Okt 2014, 05:47
Hallo Michael,

vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ich kann wie gesagt das Sofa auch etwas abziehen von der Wand, wie weit müsste das denn sein? Lohnt sich das im Vergleich der Leistung der beiden Boxen?

Kann man die Boxen eigentl. problemlos bestellen, probehören und zurückschicken? Da kommen wahrscheinlich aber enorme Versandkosten für zustande oder? Muss ich wohl mal in der Umgebung schauen

Ach und noch eine Sache, die ich vergessen habe:
Ich muss das TV Board wahrscheinlich abschaffen oder?
Was sind Alternativen für eine kahle Wand? Ich denke da an

- Ein Freiraum in der Mitte unterhalb des Boardes für den Center?
- Nen Freiraum ohne Board bzw dann vllt zwei kleine Boards, eins rechts eins links daneben? Den TV im Notfall an die Wand? Wobei ich das ja eher ungern tun würde
- Kann ich auch den TV dann an die Wand machen und den Center darunter aufs Board stellen?
- Wie müsste ich in meinem Fall die Boxen am besten positionieren? Also gerade bezüglich des Subs? Könnte ich theoretisch den rechten Frontspeaker noch aufs Board stellen bzw auf die Höhe so und daneben wo die Pflanze jetzt an der Wand steht den Sub? Oder brauch der auch sein Freiraum zu den Wänden?
snsnsn
Stammgast
#4 erstellt: 24. Okt 2014, 06:35

Snowcat96 (Beitrag #3) schrieb:
Ach und noch eine Sache, die ich vergessen habe:
Ich muss das TV Board wahrscheinlich abschaffen oder?
Was sind Alternativen für eine kahle Wand? Ich denke da an

- Ein Freiraum in der Mitte unterhalb des Boardes für den Center?
- Nen Freiraum ohne Board bzw dann vllt zwei kleine Boards, eins rechts eins links daneben? Den TV im Notfall an die Wand? Wobei ich das ja eher ungern tun würde
- Kann ich auch den TV dann an die Wand machen und den Center darunter aufs Board stellen?
- Wie müsste ich in meinem Fall die Boxen am besten positionieren? Also gerade bezüglich des Subs? Könnte ich theoretisch den rechten Frontspeaker noch aufs Board stellen bzw auf die Höhe so und daneben wo die Pflanze jetzt an der Wand steht den Sub? Oder brauch der auch sein Freiraum zu den Wänden?



Snowcat96 (Beitrag #1) schrieb:
Sorry, meine Gedankengänge sind teilweise etwas wirr ;)

den ersten Beitrag fand ich zwar nicht wirr, aber bei dem letzten kann ich dir jetzt zustimmen
Warum willst du denn das Board raus schmeißen?
TV an die Wand, auf jeden Fall... den Center darunter aufs Board (soweit nach vorne wie möglich).. Gegebenenfalls etwas anwinkeln, damit er direkt auf die Ohren zielt und nicht auf deine Schienbeine bzw deinen Couchtisch...
Der AVR hat auch auf dem Board platz..
Und die Lautsprecher stellst am besten auf Ständer neben das Board (dann müssen halt die Pflanzen wo anders hin), damit die Hochtöner auf Ohrenhöhe sind... Hier könntest du aber auch austesten, ob sie etwas angewinkelt auch auf dem Board für dich gut genug klingen.... Oder du irgenwas sinnvolles (stabiles und trotzdem gut aussehendes) basteln kannst, damit die LS noch auf dem Board stehen können aber etwas höher sind...

Subwoofer ist in der Tat schwierig... Da sind Ferndiagnosen auch nicht so einfach... In Ecken fühlen sie sich schon mal nicht wohl... Wenn die linke Pflanze woanders hin kann, könnte er aber dort mit genug Abstand zur Wand gut klingen (tief spielen ohne dröhnen)... Würde dann halt etwas über das Board hinausragen... Denke aber nicht, dass jemand drüber stolpern würde...

Bei den Rears ohne Abstand nach hinten, hast du die Gefahr, dass dir immer ein LS ins Ohr brüllt und du den anderen kaum wahr nimmst, je nachdem wo du oder deine Mitgucker sitzen... Aber denke wenn du die Couch etwas nach vorne ziehst (viel Platz zum vorziehen ist ja wirklich nicht da...), passt das schon... Das kannst ja auch ausprobieren...
Snowcat96
Neuling
#5 erstellt: 24. Okt 2014, 09:49

snsnsn (Beitrag #4) schrieb:

den ersten Beitrag fand ich zwar nicht wirr, aber bei dem letzten kann ich dir jetzt zustimmen
Warum willst du denn das Board raus schmeißen?


Dachte ich kann mich vllt neu einrichten
Außerdem dachte ich, dass es vllt zu lang is? Wenn es nicht so lang wäre, hätten die LS und der Sub auch mehr Platz daneben?!

Wie ist das denn mit dem Abstand der Boxen? Wie weit können die vorderen auseinander stehen und wie weit die hinteren?
Können die hinteren auch weiter auseinander als die vorderen oder müssen die auf einer Linie mit den vorderen sein? Würde natürlich am liebsten die Rears rechts und links am Rand vom Sofa platzieren?
Und müssen die Front und Rear auf einer Höhe sein?

Grüße und danke
snsnsn
Stammgast
#6 erstellt: 24. Okt 2014, 10:44

Snowcat96 (Beitrag #5) schrieb:
Dachte ich kann mich vllt neu einrichten :P

Das kannst du natürlich gerne tun.. Du kannst auch noch die Wand grün streichen Aber für deine Anlage ist es nicht notwendig...

Zu den LS.. Sie sollten ein Stereodreieck mit deinem Hörplatz bilden... Das ist eigentlich alles was zu beachten ist (plus den anderen bereits erwähnten Tipps)....
Deine Rears werden so oder so nicht optimal aufgestellt werden... Die sollten aber natürlich auch auf Ohrhöhe sein... Was nicht heißt, dass es kein gutes Ergebnis wird...
Snowcat96
Neuling
#7 erstellt: 24. Okt 2014, 14:53

snsnsn (Beitrag #6) schrieb:
Das kannst du natürlich gerne tun.. Du kannst auch noch die Wand grün streichen Aber für deine Anlage ist es nicht notwendig...


Ne grün mag ich net so an den Wänden, eine is auch schon braun...

Gut war gerad mal bei Saturn, da ich eh nebenan war!
Die hatten von Canton die GLE 436, gibts da nen großen Unterschied zu den 430.2? Oder sind das dieselben?^^

Und als Vergleich hatten sie noch von Quadral die Argetum 420! Haben sich für mich jetzt net sonderlich unterschiedlich angehört außer dass die Canton bissi mehr tiefe hatten, was in Kombi mit dem Sub den ich zugeschaltet hab (Canton 8.2) nicht mehr zu unterscheiden war! Der Verkäufer hat mich auf die natürlicher klingenden Höhen der Quadrals hingewiesen...

Könnt ihr mir was dazu sagen? Und wie ist eure Meinung zu den Komponenten oben? Könnt ihr mir von welchen abraten oder empfehlen?

Was ist mit dem Sub? Den kann man ja wahrscheinlich problemlos gegen jede andere Marke austauschen oder? Hatte jetzt spontan irgendwie eher das Gefühl, dass der Sub AS 85.2 nicht groß gelobt wurde? Hatte von irgendeinem anderen guten Preis/Leistungsverhältnis Sub gelesen, aber weiß gerad net mehr so recht welcher... muss ich nachher nochmal gucken... Wie groß ist der Unterschied vom 85.2 zum 8.2?

Tschuldige falls ich nerve
Snowcat96
Neuling
#8 erstellt: 28. Okt 2014, 13:30
So ich hab mir jetzt die folgenden Boxen angehört:
- Quadral Argentum 420
- Canton GLE 436
- Wharfedale Diamond 10.1
- Dali Zensor 3 und probehalber mal 7

Am besten haben mir die Dali Zensor 3 gefallen! Leider gab es die 1 gerade nicht mehr auf Lager, sodass ich die nicht hören konnte!
Ich habe jetzt ein Angebot für 2x die Zensor 3, 2x die Zensor 1 und den Vokal als Center und durch den Rabatt vom Händler insgesamt auch nen besseren Preis als ich online kriegen könnte!

Jetzt kenn ich natürlich den Unterschied zum Zensor 1 nicht, ob die theoretisch auch genügen würden? Und wie ich es am besten mit den Rears dann mache? Wie weit müsste ich denn das Sofa wohl abrücken, dass ich einigermaßen mit dem Soundeffekt von hinten leben könnte?

Empfiehlt sich grundsätzlich eher zu ständern oder die Boxen an die Wand zu klatschen? Mal abgesehen von der Flexibilität durch ständern...
Könnt ihr mir hier günstige Varianten empfehlen?

Und zu guter Letzt fehlt natürlich noch der Sub, mittlerweile weiß ich auch wieder welchen Sub ich damals hier im Forum desöfteren gelesen habe:
- Mivoc 10 Hype

Demgegenüber tendiere ich aber zur Zeit noch zwischen
- Canton AS 85.2
- JBL ES250P

Welcher empfiehlt sich da für mich? Oder habt ihr andere Vorschläge?
dawn
Inventar
#9 erstellt: 28. Okt 2014, 15:17
Ob jetzt Zensor 1 oder 3 für Dich besser ist, kann man so pauschal nicht sagen, man müßte es ausprobieren. Für Musik würde ich sagen, die Zensor 3, WENN man sie auf Ständern mit ausreichend Wandabstand aufstellen kann. Da es ja fast nur um Film geht und die Aufstellungsmöglichkeiten auch eher beengt sind, würde ich aber auch bei der Front eher zur Zensor 1 tendieren, die kannst Du auch direkt an die Wand stellen/hängen. Letztendlich gilt auch hier: Ausprobieren, was für Dich am besten klingt, möglich ist beides.

Das Sofa müßtest Du schon komplett vorne ranrücken, um Rear-Speaker sinnvoll zu stellen. So kannst Du nur versuchen, die irgendwie seitlich in ca. 1,50 m - 1,80 m an der Wand anzubringen und sie schräg runter Richtung Mitte spielen zu lassen.
Archangelos
Inventar
#10 erstellt: 28. Okt 2014, 15:19
Wenn du richtig Schub haben willst den JBL und Alternativ den Jamo Sub 660 dagegen sieht ein AS 85.2 alt aus auch der Mivoc.

MEMBRAN FLÄCHE ist durch nichts zu ersetzen als durch noch mehr ... 22 UND 25 können nicht gegen 30 mithalten.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Soundsystem 5.1 / 7.1
RipperRoo am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  8 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Soundsystem für ein 23m² Wohnzimmer
Chaoslegend88 am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  6 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Heimkinoanlage
baldurs-rache am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 11.07.2010  –  46 Beiträge
Kaufberatung Heimkinoanlage
--Fred-- am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung - Bestes Soundsystem fuer Wohnzimmer (Bilder vorhanden)
drthirteen am 06.11.2017  –  Letzte Antwort am 08.11.2017  –  9 Beiträge
Kaufberatung / Grundsätzliche Frage zu 5.1 Anlage in spezieller Aufstellsituation
ChrisKross am 30.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung: Heimkinoanlage
xDavidx am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  23 Beiträge
Beratung 5.1 System (zunächst Stereo)
tanktoo am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  10 Beiträge
Was haltet Ihr von meiner Zusammenstellung
sound1254 am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.01.2015  –  15 Beiträge
Kaufberatung für eine 5.1 Heimkinoanlage
MSchul7399 am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBilenus87@l
  • Gesamtzahl an Themen1.453.959
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.665.166