Canton DM 90.3 vs. Nubert nuPro AS-250

+A -A
Autor
Beitrag
highning
Stammgast
#1 erstellt: 06. Feb 2016, 15:00
Hallo zusammen,

zum Nubert nuPro AS-250 habe ich schon viel gefunden, gefällt mir soweit ganz gut, ist nur leider (lt. Nubert) erst wieder im Sommer in schwarz verfügbar.

Nun bin ich derweil auf die Canton DM 90.3 Soundbar gestoßen, die mir optisch und insgesamt gut gefällt.

Dienen soll der Soundbar als Ersatz für meine Neumann KH 310 A, die bald, vom Fernseher separiert, in ein eigenes Musikzimmer kommen. Vor allem möchte ich FIlme damit Filme ansehen, aber auch Musik hören, würde sagen etwa 50/50. Wichtig ist mir vor allem der Klang, die Konnektivität ist nebensächlich. Bluetooth ist nett, aber nicht unbedingt notwendig, genauso wie irgendwelche Decoder. Mit meinem 2.0 Setup war ich bis jetzt immer sehr zufrieden, auch bei Filmen.

Hat zufällig jemand schon beide Geräte hören können? Mich interessiert vor allem, ob sich der gut doppelt so hohe Preis der DM 90.3 vor allem durch zusätzliche Funktionen (eben Bluetooth, Decoder, HDMI usw.) ergibt, oder ob es auch einen signifikanten klanglichen Unterschied zwischen beiden Lautsprechern gibt.


Freue mich auf Eure Antworten

EDIT: Tut mir Leid, lese ich jetzt; vermutlich muss das Thema in das Unterforum "Surround & Heimkino » Kaufberatung" verschoben werden.


[Beitrag von highning am 06. Feb 2016, 15:10 bearbeitet]
DennisTheMenace86
Stammgast
#2 erstellt: 28. Apr 2016, 15:49
beschäftige mich gerade auch mit den zwei sounddecks. bin aber noch auf keinen vergleich gestoßen. schade das hier noch keine antworten sind

hat vielleicht jemand einen vergleich zu den beiden kisten?
highning
Stammgast
#3 erstellt: 28. Apr 2016, 21:03
Hab mir nun schon vor einiger Zeit das AS-250 gekauft und find's super. Schön unkompliziert, sieht gut aus und ist genau das, was ich gesucht habe.
DennisTheMenace86
Stammgast
#4 erstellt: 29. Apr 2016, 09:20
ich werd mir wohl die dm90.3 zum probehören bestellen und dann mal nach duisburg zu nubert fahren und mir die as-250 anhören.
optisch find ich die nubert ja anspruchsvoller. sieht schön mächtig aus mit den lautsprechern.

nur wäre ein direkter vergleich mal sehr interessant
highning
Stammgast
#5 erstellt: 29. Apr 2016, 09:52
Wobei natürlich zu berücksichtigen gilt, dass die 90.3 locker doppelt so viel kostet …
DennisTheMenace86
Stammgast
#6 erstellt: 29. Apr 2016, 13:19
das weiß ich...da tu ich mich ja auch sehr schwer mit für ne soundbase 1200€ zu zahlen. das ist eigentlich schon krank
dejavu1712
Inventar
#7 erstellt: 29. Apr 2016, 17:00
Also die Canton ist für mich eine der besten Soundbars was Musik hören betrifft, aber
bitte, vergleichen mit der Neumann KH 310 kann man sowas natürlich trotzdem nicht.

Außerdem würde ich das Vorgänger Modell wegen der vielen Anpassungsmöglichkeiten
und der Option Rear LS zu betreiben für "echten Surround Sound" klar vorziehen, auf
HDMI und Bluetooth (lässt sich nachrüsten) kann man mMn verzichten, außerdem liegt
der Preis deutlich unter dem der 90.3, ist aber nur noch in wenigen Stückzahlen verfügbar.

Zur Nubert kann ich allerdings im Vergleich nichts sagen.
juute
Stammgast
#8 erstellt: 03. Jun 2016, 12:07
Wenn Du Deinen Schwerpunkt auf Musikhören, ohne Decoder und anderen Schnickschnack legst, dann ist sicher die Nubert 250er allererste Wahl! Du wirst zu diesem Preis schwerlich eine bessere finden, was die klangliche Performance angeht Surround funzt mit Soundbars - die Yamaha YSP´s bei idealen Raumbedingungen mal vorsichtig rausgenommen - eh nicht.

Zur Abrundung kann man noch einen Sub, z. B. den XTZ 12.17 anschliessen, was zusätzlich Reserven bei der Bar generiert.

Dasgleiche gilt aber auch für die Dali Kubik One - teurer, als die Nubert, aber mit integriertem BT und wahrscheinlich höherem WAF. Auch hier erhöht sich der Musikgenuss und die Soundreserven mit dem zusätzlichen Anschluss eines SW.

Test Nu Pro AS-250 vs Dali Kubik One von Fuchs

Die Canton 90.3 ist sicher auch Klasse (hab ich noch nicht hören können). Dennoch finde ich persönlich Surroundmodi bei Soundbars eher unpassend, weil es zumeist nicht funktioniert. Aber da müssen die Canton Fachleute etwas zu schreiben......


[Beitrag von juute am 03. Jun 2016, 12:14 bearbeitet]
DennisTheMenace86
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jun 2016, 13:07
also schwerpunkt ist jetzt nicht musik hören. eher mehr filme und zocken. da mein raum wirklich total ungünstig ist und der aufstellungsort auch beschissen bringt surround nicht viel. aber die nubert hat mich umgehauen.was da raus kommt ist wirklich richtig gut.

deshalb werd ich mir diese auch ordern, wenn wieder verfügbar
dejavu1712
Inventar
#10 erstellt: 03. Jun 2016, 16:32
Ich sprach von der Canton 90.2, die deutlich flexibler ist und mehr Möglichkeiten bietet als die 90.3, die hat 90.2
z.B. auch die Option Surround LS anzusteuern, was einem 5.1 Surround System dann schon recht nahe kommt.

Ansonsten einfach ausprobieren, die Nubert ist mMn zwar nicht ganz so gut, aber trotzdem noch sehr ordentlich.


[Beitrag von dejavu1712 am 03. Jun 2016, 18:35 bearbeitet]
juute
Stammgast
#11 erstellt: 04. Jun 2016, 20:27

DennisTheMenace86 (Beitrag #9) schrieb:
aber die nubert hat mich umgehauen.was da raus kommt ist wirklich richtig gut.

deshalb werd ich mir diese auch ordern, wenn wieder verfügbar


Ohne zusätzlichen Sub?
juute
Stammgast
#12 erstellt: 05. Jun 2016, 11:21

dejavu1712 (Beitrag #10) schrieb:
Ich sprach von der Canton 90.2...

...die Nubert ist mMn zwar nicht ganz so gut, aber trotzdem noch sehr ordentlich.


Hast Du beide im Vergleich hören können?
dejavu1712
Inventar
#13 erstellt: 05. Jun 2016, 12:24
Im direkten Vergleich nein, aber das spielt auch keine Rolle, weil letztendlich der eigene Geschmack etc. entscheidend ist.

Aber rein von den Möglichkeiten und den vielen Einstellungsoptionen (siehe BDA) hat die Canton 90.2 klar die Nase vorne.
DennisTheMenace86
Stammgast
#14 erstellt: 06. Jun 2016, 09:49

juute (Beitrag #11) schrieb:

DennisTheMenace86 (Beitrag #9) schrieb:
aber die nubert hat mich umgehauen.was da raus kommt ist wirklich richtig gut.

deshalb werd ich mir diese auch ordern, wenn wieder verfügbar


Ohne zusätzlichen Sub? ;)


ja auch ohne sub. hab zwar alles auf max gestellt, aber das war echt ordentlich was da raus kam. aber mir fehlt dann leider auch der vergleich einer anlage mit sub
econsumer666
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Dez 2017, 21:54
Könnte mir bitte irgendjemand sagen, ob die Anlage auch 4K-HDR und HDCP 2.2 durchschleifen kann? Leider hält der Hersteller es nicht für nötig dies in den Specs zu erwähnen, abgesehen von einfachen 4K... was natürlich gar nichts sagt.

Danke
econsumer666
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Dez 2017, 23:33

econsumer666 (Beitrag #15) schrieb:
Könnte mir bitte irgendjemand sagen, ob die Anlage auch 4K-HDR und HDCP 2.2 durchschleifen kann? Leider hält der Hersteller es nicht für nötig dies in den Specs zu erwähnen, abgesehen von einfachen 4K... was natürlich gar nichts sagt.

Danke


Ok, kann sie nicht, hab jetzt auch selber rausgefunden, nur 30hz bei 4K Auflösung. Für mich absolut unverständlich und scheidet somit für mich leider aus das gute Teil. 4K und auch eigentlich HDR sind doch mittlerweile keine Zukunftsmusik sondern absolut Zeitgemäß, warum man das nicht überall einbaut verstehe ich nicht...
JoeyJones
Neuling
#17 erstellt: 23. Feb 2019, 17:39
Ich habe die beiden Soundbars zu Hause verglichen.
Der Canton DM90.3 fehlt der Bass, deshalb blieb bei mir der Wow Effekt von Anfang an aus.
Die NuPro AS-250 hat Bass und bei Action Szenen dementsprechend den gesuchten Wow Effekt.
Im direkten Vergleich klingen Stimmen und teilweise auch Musik mit der Canton besser / klarer; ist für mich die bessere Box im Mittel- und Hochtonbereich.
Die NuPro kann deutlich besser angepasst werden. Das Absenken / Erhöhen im Bass als auch im Hochtonbereich hat deutlich mehr Auswirkungen auf den Klang als bei Canton.
Wenn ich bei der Canton den Bass anhebe, gibt es immer noch nicht wirklich Bass zumindest meilen weit weg von der NuPro.
Für mich ist folglich die NuPro besser für Filme geeignet, da ich hier durch den stärken Bass ein besseres Kino Feeling bekomme.
Das Problem der NuPro ist, dass ich irgendwie immer am nachkorrigieren bin was die Lautstärke, Hochton und Tiefton angeht. Da war die Canton viel ausgewogener. Hier habe ich eigentlich nur lauter und leiser gemacht und hatte nie das Bedürfnis nachzukorrigieren.
Die vielen Anpassungsmöglichkeiten und das Vorhanden sein von Bass hat mich aktuell dazu bewogen die Canton wieder zurück zu schicken.
Das ständige lauter leiser machen zwischen einer Unterhaltung und einer Action Sczene nervt mich bei der NuPro.

Hat jemand die gleichen Höreindrücke gehabt und evtl. noch ein besseres Sounddeck gefunden?
Focal Dimension wäre noch interssant im Vergleich. Aber den Dimension Sub / Erweiterung zur Soundplate gibt es scheinbar nicht mehr

Grüße
J


[Beitrag von JoeyJones am 23. Feb 2019, 18:42 bearbeitet]
Remixer
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Apr 2019, 22:20
Ich habe aktuell den 90.3er und die Focal Dimension hier. Die Focal Dimension klingt schon beeindruckend, besonders für das schlanke Gehäusevolumen produziert sie einen echt druckvollen Bass. Bei Filmen macht sie wirklich Spass. Aber... bei Musik bin ich zwiespältig, denn diese läuft ja nur im Surroundmodus, es gibt bei der FD keine anderen Modi. Hier muss ich sagen, gefällt sie mir nicht mehr so. Je nach Musikmaterial klingen mir die Vocals zu indirekt, kommen nicht aus der Mitte und etwas verhallt. Ausserdem werden Effekte in der Musik zu stark hervorgehoben. Der Canton klingt ehrlicher, wärmer und hat einen angenehmeren Grundton. Stimmen klingen viel direkter und haben mehr Körper. Im Grunde wie eine quergelegte Standbox. Ich finde die Bässe total ausreichend, bei mir auf 0-Level.
Nubert würde mich auch interessieren, ich hatte früher einige Standboxen, war aber nicht 100%ig zufrieden mit dem "harschen" Hochton. Jetzt mal vom guten Bass abgesehen, wie sind die Filmeffekte? Da nichts decodiert und auf surroundmässig aufbereitet wird, dürfte die Bühne nicht ganz so gross sein, oder?
JoeyJones
Neuling
#19 erstellt: 12. Apr 2019, 23:23
Dann passt es ja dass ich sie nirgends mehr bekommen habe :-). Ist auch n riesen Ding die Fokal.
Wenn der Bass zufrieden stellend ist, kannst Du Dir den Vergleich mit der Nubert sparen. Meine Meinung., da die Canton sonst ausgewogener ist. Sie hat halt nicht den Bass wie die Nubert. Das würdest Du bei einem Vergleich direkt merken. Bezüglich Surround und Bühne habe ich keinen großen Unterschied festgestellt. Die Surround Features klangen bei mir in der Regel immer schlechter als normal Stereo. Das bringt aus meiner Sicht nichts gutes.
Ich hab in der Verzweiflung noch die Playbase von Sonos ausm Saturn geholt. Als ich wegen Umtauschen mit dem Verkäufer gesprochen habe meinte der das ist kein Problem die gibt eh keiner zurück und ich dachte mir noch was für ein bla bla.
Aber letztendlich hatte er Recht::-). Mal die ganze Registrierungsscheiße außer Acht gelassen ist das ne echt saubere Box.
Jetzt habe ich Bass wie bei der Nubert und Musik und Stimmen ähnlich wie die Canton. Für mich der beste Kompromiss und ich habs bis jetzt nicht bereut.
Die Nubert hab ich wieder zurück geschickt.
Es gab vereinzelt Szenen wo mir die Nubert besser gefallen hat z.B. beim Klatschen in einem Studio aber komm wegen so ner Kleinigkeit.
Bei Musik klingt die richtig schön und bei Filmen gibts Bass und allgemeinen Filmsound dass ich nichts vermisse.
Zudem ist sie optisch noch ganz schick. Hab sie in einem 15qm Zimmer.
Einmessen vom Raum ist auch ein cooles Feature wenn man jemand kennt mit I Phone. Das ist der nächste Scheiß bei Sonos aber was solls. Der Klang war mir von Anfang an das Wichtigste und da wäre ich auch in andere Richtungen Kompromisse eingegangen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton DM 90.3, Nubert nupro AS-250 + Sub oder Alternative? HDMI 2.0?
Benutzer1000 am 25.12.2017  –  Letzte Antwort am 18.01.2018  –  25 Beiträge
Canton DM 75 oder DM 90.3?
Zimtgurke am 15.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  3 Beiträge
Nubert: nuPro AS-250 ein paar Fragen
reptile25 am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.07.2015  –  9 Beiträge
nuPro AS-250 + Netzwerkplayer
blank61 am 29.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  5 Beiträge
Dali Kubik One vs. Nubert nuPro AS-250
juute am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2017  –  82 Beiträge
Bose cinemate 130 oder Canton DM 90.3
Martin1401 am 20.08.2015  –  Letzte Antwort am 20.08.2015  –  2 Beiträge
Nubert AS-250 vs. Canton DM100 vs. Alternative?
lyle1985 am 16.04.2019  –  Letzte Antwort am 20.04.2019  –  13 Beiträge
Canton DM 50 behalten oder aufrüsten auf DM 90.3
gismo2003 am 27.12.2017  –  Letzte Antwort am 28.12.2017  –  4 Beiträge
Soundbarempfehlung: Teufel Cinebar Duett oder besser Nubert nuPro AS-250
Jack_ am 28.06.2018  –  Letzte Antwort am 05.01.2019  –  12 Beiträge
Teufel Cinebase vs Nubert AS 250
ipq am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 17.09.2018  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.421 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDennis_Bender
  • Gesamtzahl an Themen1.444.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.496.847

Hersteller in diesem Thread Widget schließen