Canton DM 90.3 vs. Nubert nuPro AS-250

+A -A
Autor
Beitrag
highning
Stammgast
#1 erstellt: 06. Feb 2016, 13:00
Hallo zusammen,

zum Nubert nuPro AS-250 habe ich schon viel gefunden, gefällt mir soweit ganz gut, ist nur leider (lt. Nubert) erst wieder im Sommer in schwarz verfügbar.

Nun bin ich derweil auf die Canton DM 90.3 Soundbar gestoßen, die mir optisch und insgesamt gut gefällt.

Dienen soll der Soundbar als Ersatz für meine Neumann KH 310 A, die bald, vom Fernseher separiert, in ein eigenes Musikzimmer kommen. Vor allem möchte ich FIlme damit Filme ansehen, aber auch Musik hören, würde sagen etwa 50/50. Wichtig ist mir vor allem der Klang, die Konnektivität ist nebensächlich. Bluetooth ist nett, aber nicht unbedingt notwendig, genauso wie irgendwelche Decoder. Mit meinem 2.0 Setup war ich bis jetzt immer sehr zufrieden, auch bei Filmen.

Hat zufällig jemand schon beide Geräte hören können? Mich interessiert vor allem, ob sich der gut doppelt so hohe Preis der DM 90.3 vor allem durch zusätzliche Funktionen (eben Bluetooth, Decoder, HDMI usw.) ergibt, oder ob es auch einen signifikanten klanglichen Unterschied zwischen beiden Lautsprechern gibt.


Freue mich auf Eure Antworten

EDIT: Tut mir Leid, lese ich jetzt; vermutlich muss das Thema in das Unterforum "Surround & Heimkino » Kaufberatung" verschoben werden.


[Beitrag von highning am 06. Feb 2016, 13:10 bearbeitet]
DennisTheMenace86
Stammgast
#2 erstellt: 28. Apr 2016, 13:49
beschäftige mich gerade auch mit den zwei sounddecks. bin aber noch auf keinen vergleich gestoßen. schade das hier noch keine antworten sind

hat vielleicht jemand einen vergleich zu den beiden kisten?
highning
Stammgast
#3 erstellt: 28. Apr 2016, 19:03
Hab mir nun schon vor einiger Zeit das AS-250 gekauft und find's super. Schön unkompliziert, sieht gut aus und ist genau das, was ich gesucht habe.
DennisTheMenace86
Stammgast
#4 erstellt: 29. Apr 2016, 07:20
ich werd mir wohl die dm90.3 zum probehören bestellen und dann mal nach duisburg zu nubert fahren und mir die as-250 anhören.
optisch find ich die nubert ja anspruchsvoller. sieht schön mächtig aus mit den lautsprechern.

nur wäre ein direkter vergleich mal sehr interessant
highning
Stammgast
#5 erstellt: 29. Apr 2016, 07:52
Wobei natürlich zu berücksichtigen gilt, dass die 90.3 locker doppelt so viel kostet …
DennisTheMenace86
Stammgast
#6 erstellt: 29. Apr 2016, 11:19
das weiß ich...da tu ich mich ja auch sehr schwer mit für ne soundbase 1200€ zu zahlen. das ist eigentlich schon krank
dejavu1712
Inventar
#7 erstellt: 29. Apr 2016, 15:00
Also die Canton ist für mich eine der besten Soundbars was Musik hören betrifft, aber
bitte, vergleichen mit der Neumann KH 310 kann man sowas natürlich trotzdem nicht.

Außerdem würde ich das Vorgänger Modell wegen der vielen Anpassungsmöglichkeiten
und der Option Rear LS zu betreiben für "echten Surround Sound" klar vorziehen, auf
HDMI und Bluetooth (lässt sich nachrüsten) kann man mMn verzichten, außerdem liegt
der Preis deutlich unter dem der 90.3, ist aber nur noch in wenigen Stückzahlen verfügbar.

Zur Nubert kann ich allerdings im Vergleich nichts sagen.
juute
Stammgast
#8 erstellt: 03. Jun 2016, 10:07
Wenn Du Deinen Schwerpunkt auf Musikhören, ohne Decoder und anderen Schnickschnack legst, dann ist sicher die Nubert 250er allererste Wahl! Du wirst zu diesem Preis schwerlich eine bessere finden, was die klangliche Performance angeht Surround funzt mit Soundbars - die Yamaha YSP´s bei idealen Raumbedingungen mal vorsichtig rausgenommen - eh nicht.

Zur Abrundung kann man noch einen Sub, z. B. den XTZ 12.17 anschliessen, was zusätzlich Reserven bei der Bar generiert.

Dasgleiche gilt aber auch für die Dali Kubik One - teurer, als die Nubert, aber mit integriertem BT und wahrscheinlich höherem WAF. Auch hier erhöht sich der Musikgenuss und die Soundreserven mit dem zusätzlichen Anschluss eines SW.

Test Nu Pro AS-250 vs Dali Kubik One von Fuchs

Die Canton 90.3 ist sicher auch Klasse (hab ich noch nicht hören können). Dennoch finde ich persönlich Surroundmodi bei Soundbars eher unpassend, weil es zumeist nicht funktioniert. Aber da müssen die Canton Fachleute etwas zu schreiben......


[Beitrag von juute am 03. Jun 2016, 10:14 bearbeitet]
DennisTheMenace86
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jun 2016, 11:07
also schwerpunkt ist jetzt nicht musik hören. eher mehr filme und zocken. da mein raum wirklich total ungünstig ist und der aufstellungsort auch beschissen bringt surround nicht viel. aber die nubert hat mich umgehauen.was da raus kommt ist wirklich richtig gut.

deshalb werd ich mir diese auch ordern, wenn wieder verfügbar
dejavu1712
Inventar
#10 erstellt: 03. Jun 2016, 14:32
Ich sprach von der Canton 90.2, die deutlich flexibler ist und mehr Möglichkeiten bietet als die 90.3, die hat 90.2
z.B. auch die Option Surround LS anzusteuern, was einem 5.1 Surround System dann schon recht nahe kommt.

Ansonsten einfach ausprobieren, die Nubert ist mMn zwar nicht ganz so gut, aber trotzdem noch sehr ordentlich.


[Beitrag von dejavu1712 am 03. Jun 2016, 16:35 bearbeitet]
juute
Stammgast
#11 erstellt: 04. Jun 2016, 18:27

DennisTheMenace86 (Beitrag #9) schrieb:
aber die nubert hat mich umgehauen.was da raus kommt ist wirklich richtig gut.

deshalb werd ich mir diese auch ordern, wenn wieder verfügbar


Ohne zusätzlichen Sub?
juute
Stammgast
#12 erstellt: 05. Jun 2016, 09:21

dejavu1712 (Beitrag #10) schrieb:
Ich sprach von der Canton 90.2...

...die Nubert ist mMn zwar nicht ganz so gut, aber trotzdem noch sehr ordentlich.


Hast Du beide im Vergleich hören können?
dejavu1712
Inventar
#13 erstellt: 05. Jun 2016, 10:24
Im direkten Vergleich nein, aber das spielt auch keine Rolle, weil letztendlich der eigene Geschmack etc. entscheidend ist.

Aber rein von den Möglichkeiten und den vielen Einstellungsoptionen (siehe BDA) hat die Canton 90.2 klar die Nase vorne.
DennisTheMenace86
Stammgast
#14 erstellt: 06. Jun 2016, 07:49

juute (Beitrag #11) schrieb:

DennisTheMenace86 (Beitrag #9) schrieb:
aber die nubert hat mich umgehauen.was da raus kommt ist wirklich richtig gut.

deshalb werd ich mir diese auch ordern, wenn wieder verfügbar


Ohne zusätzlichen Sub? ;)


ja auch ohne sub. hab zwar alles auf max gestellt, aber das war echt ordentlich was da raus kam. aber mir fehlt dann leider auch der vergleich einer anlage mit sub
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Kubik One vs. Nubert nuPro AS-250
juute am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2017  –  82 Beiträge
Nubert: nuPro AS-250 ein paar Fragen
reptile25 am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.07.2015  –  9 Beiträge
Canton DM 75 oder DM 90.3?
Zimtgurke am 15.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  3 Beiträge
nuPro AS-250 + Netzwerkplayer
blank61 am 29.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  5 Beiträge
Teufel Cinebase vs Nubert AS 250
ipq am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 01.12.2016  –  7 Beiträge
Bose cinemate 130 oder Canton DM 90.3
Martin1401 am 20.08.2015  –  Letzte Antwort am 20.08.2015  –  2 Beiträge
Canton DM 1 vs DM 90
Schebbl am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  2 Beiträge
Canton vs Nubert
skybiker2000 am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 13.10.2003  –  5 Beiträge
Soundbar Alternative zu NuPro AS 250
Zaus am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.01.2016  –  7 Beiträge
Heimkino : CANTON vs NUBERT vs TEUFEL
Master_Batta am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  44 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedsemthex
  • Gesamtzahl an Themen1.389.507
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.114

Hersteller in diesem Thread Widget schließen