Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Bose bose lifestyle v35

+A -A
Autor
Beitrag
Jürgen12
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jan 2011, 21:53
Hallo zusammen,

ich habe mir einen Test aneghört und muß sagen echt ein geiles Gerät die Bose bose lifestyle v35.. ABER:
Ist dieses Gerät das Geld auch Wert ???
4400 Euro ist eine Menge... Oder ist es nur eine abzocke und wäre nur die hälfte Wert...
Was meint ihr dazu ???
fischpitt
Inventar
#2 erstellt: 19. Jan 2011, 22:13
moin,
ich glaube Bose wird hier nicht sehr geliebt.
Wie ich glaube zu recht,viel zu teuer,Zukunftssicher??.
na ja,für das Geld bekommt man auf jeden Fall
was um Klassen besser ist.
Einzige manko ist das mitspracherecht des lebenspartners.
Die Boxen sind extrem klein.
zb.Canton in dieser Grösse sind auch nichts,kann man aber
ein bisschen mehr Grösse anbringen hat Bose null chance.
nun ja,eben meine meinung.
Peter
sturmovik
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jan 2011, 22:19
Für 4400€ kannst Du Dir eine Anlage zusammenstellen, die diese Bose-Anlage in Grund und Boden spielt! Aber wenn du die Optik von Bose so magst, musst Du halt Bose kaufen. Ich hab's nicht getan und würd's nicht tun.
Th0.STAR
Stammgast
#4 erstellt: 19. Jan 2011, 23:17
Bose hört sich im media Markt und sondergleichen schon nicht schlecht an. Zu hause kommt dann meistens der schock wenn nicht die Vorführ-bluray läuft. Mit dem genannten Bose kann wohl fast jedes brullwûrfel System in der 500 Euro klasse mit halten. Es sind einfache Grundsätze der Physik, die beachtet werden müssen. Kein Volumen = sehr wenig klang. Die meisten Leute stört es aber nicht, da Sie noch nichts anderes gehört haben und wohl auch nichts anderes hören werden....
Jürgen12
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jan 2011, 05:11
Hallo ...

beste Dank ersteinmal :-)
Dann nennt mir mal eine andere gute zusammenstellung und bitte keine großen fetten Boxen :-)
Th0.STAR
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jan 2011, 09:01
Du solltest erst ein paar Daten liefern

Raumgröße, Nutzung im Bezug auf Film/Musik (% angaben), Budget und was du unter großen fetten Boxen verstehst.

Wenn Regal Lautsprecher auch dazu zählen, dann wird man da nicht viel mehr rausholen können.
visualXXX
Inventar
#7 erstellt: 20. Jan 2011, 10:15

Th0.STAR schrieb:

Wenn Regal Lautsprecher auch dazu zählen, dann wird man da nicht viel mehr rausholen können.


naja vllt nicht klanglich aber dafür sind dann locker noch 3000€ ersparniss drinn
fischpitt
Inventar
#8 erstellt: 20. Jan 2011, 10:30
moin,
ich meine ja das Canton mit dem Movie 202.2 System was Wohnzimmertaugliches anbietet,auch in Hochglanzschwarz.
So nebenbei,find ich saugut.
ebenso auch Teufel,sehr anständige sachen,auch als Säule,nicht zu vergessen das Rückgaberecht.
Erst ein Systemaussuchen dann die Komponenten dazu.
mitlerweile schon fast unmöglich was falsch zumachen.
ausser man kauft Bose .
ne ob (Denon,Marantz) Yamaha,Onkyo,Pioneer etc.
alles gut.
Da kann das Auge schon fast allein entscheiden,
oder die Gattin ,dann hat man alles richtig gemacht.
Peter


[Beitrag von fischpitt am 20. Jan 2011, 19:51 bearbeitet]
Th0.STAR
Stammgast
#9 erstellt: 20. Jan 2011, 11:05
So kann man das auch sehen, jedoch wenn man das ganze mehr oder weniger als Hobby betreibt, dann artet es irgendwann aus. Jedes Hobby das ich bis jetzt angefangen bzw. für mich entdeckt habe ist bis in die extremsten Ecken vorgedrungen. Mittlerweile, wenn auch mal das Alter steigt, kommt man zu Hobbies wie Motorrad, Hifi usw. und da ist wenigstens viel viel viel viel Potential nach oben


Aber Fischpitt hat schon recht. Wenn es Brüllwürfel oder schreiende lattenpfähle sein sollen, dann kann man mit den Nahmhaften Herstellern kaum noch was falsch machen.
HiLogic
Inventar
#10 erstellt: 20. Jan 2011, 11:58

fischpitt schrieb:
zb.Canton in dieser Grösse sind auch nichts,

Würde ich SO nichtmal sagen.
Ein gut zusammengestelltest Set, bestehend aus Canton Plus XS.2 (unglaublich was aus der größe rauskommt) und einem Standhaften Sub spielt JEDES Bose System in Grund und Boden. Und das zu einem Bruchteil des Preises...

Wenn es um maximal kleine Lautsprecher geht, dann geht meiner Meinung nach kein Weg an den XS.2 vorbei.
HausMaus
Inventar
#11 erstellt: 20. Jan 2011, 12:12

Jürgen12 schrieb:
Hallo zusammen,

1.ich habe mir einen Test aneghört und muß sagen echt ein geiles Gerät die Bose bose lifestyle v35.. ABER:

2.Ist dieses Gerät das Geld auch Wert ???
4400 Euro ist eine Menge... Oder ist es nur eine abzocke und wäre nur die hälfte Wert...

3.Was meint ihr dazu ???



hallo

die frage die sich stellt ist ?

für was brauche ich die anlage z.b. musik , bd u.s.w. und wie gefällt sie mir .


1. wo ? diese anlagen sind meist optimiert für den 0815 hörer !

2. nein , so finde ich viel zu teuer .

3. meiner meinung nach solltest du zwei hochpreisige hifi-studios mit deiner lieblings cd und bd aufsuchen um einen eindruck zu gewinnen was möglich wäre !

gekauft ist schnell und der ärger kann gross sein .
Jürgen12
Stammgast
#12 erstellt: 20. Jan 2011, 13:10
hi danke erstmal für die ganzen Antworten:-)

Also ich mein Wohnzimmer ist ca. 25 qm2 groß und will es für DVDS, Blue R., Musik und PS3 nutzen....
Ich liebe einfach den Klang und ist mir sehr wichtig.

ABER: Warum hat die Bose V35 jeden TEST mit Sehr gut bestanden... Teilweise immer auf Platz 1
HausMaus
Inventar
#13 erstellt: 20. Jan 2011, 13:19
ABER: Warum hat die Bose V35 jeden TEST mit Sehr gut bestanden... Teilweise immer auf Platz 1

warum nicht skoda statt audi fahren ?

ist doch alles vw technik bis auf die optik !


bose steckt bis zu 50% in das marketing also ist das kein wunder das sie patz eins in dubiosen zeitschriften sind.

HiLogic
Inventar
#14 erstellt: 20. Jan 2011, 13:38

Jürgen12 schrieb:
ABER: Warum hat die Bose V35 jeden TEST mit Sehr gut bestanden... Teilweise immer auf Platz 1

DAS verstehe ich in der Tat auch nicht... Ich vermute, dass sämtliche "Tests" gekauft sind. Teure Kabel gewinnen ja auch ständig in Tests...

Erst kürzlich hat mir ein Bekannter sein neu erworbenes "Bose Acoustimüll 0815schlagmichtot" vorgeführt... Er drehte immer lauter und grinste dabei.
Ich währenddessen kam der K*tz-Grenze immer näher. Einfach schrecklich wie sich das Set angehört hat! Da hat rein gar nichts gepasst. Weder die höhen, noch der kreischende Mitteltonbereich, oder gar der Bass.


[Beitrag von HiLogic am 20. Jan 2011, 13:39 bearbeitet]
Jürgen12
Stammgast
#15 erstellt: 20. Jan 2011, 17:06
dann nennt mir mal jemand eine gute Anlage???
Aber keine dicken fetten Boxen
HiLogic
Inventar
#16 erstellt: 20. Jan 2011, 17:12
Wäre hilfreich zu wissen was Du unter "fetten Boxen" verstehst...
Sind Standard Regal-Lautsprecher schon zu groß? Such mal auf der Canton Seite (oder sonstwo) nach einem Beispiel für maximale Größe.

Auch wichtig: Wie groß darf der Subwoofer maximal sein? Ein Nubert AW-1000 ist beispielsweise schon eine riesen Kiste.


[Beitrag von HiLogic am 20. Jan 2011, 17:13 bearbeitet]
Jürgen12
Stammgast
#17 erstellt: 21. Jan 2011, 05:22
halt gute Frage... meineBoxen sind zur zeit diese hier :

http://cokupic.pl/produkt/JVC-SX-Xd-55
http://audio.manualsonline.com/manuals/mfg/jvc/sppwe5.html

und so in der größe halt
Son-Goku
Inventar
#18 erstellt: 21. Jan 2011, 07:12
hi

wenn du eh schon solche säulen hast dann schau doch mal bei canton oder elac.fast jeder hersteller hat sowas im programm.

lass wirklich die finger von bose.hab selber in nem laden gearbeitet wo bose verkauft wurde.

gruss
mario
Jürgen12
Stammgast
#19 erstellt: 21. Jan 2011, 15:33
was haltet ihr von der Firma Teufel???
KlaWo
Inventar
#20 erstellt: 21. Jan 2011, 16:10
Also auch von mir - aus Erfahrung, da ich selbst lange Bose hatte - klares "NEIN" zu den Teilen!

Würde ich auch zu den kleinen Teufelchen sagen… bei den Einsteiger-Sets ist die Muikqualität mangelhaft, bei Film gehts gerade noch…

Da du uns immer noch nicht mitgeteilt hast, was für die große LS sind, hier mal ein paar kleinere+Regalspesker zur Auswahl (beachte: hier brauchst du immer zusätzlich einen Verstärker bzw. Receiver - gibt zwar viele AllinOne-Teile von vielen namhaften Herstellern, wenn du aber bereit wärst, >4000 € für Bose auszugeben, solltest du diese besser in hochwertige LS+gutem Receiver investieren!):

Focal SIB 5.1 klein aber fein! Und zzt. um ca. € 500,- zu bekommen. Kann nat. auch mit den XL od. XXL kombiniert/erweitert werden

KEF KHT 3005 sehen schick aus und klingen bei weiten erwachsener als sie aussehen

Focal Dome kleiner als die SIB, teuerer und gut!

gibt hier noch viele Anbieter (die besser als BOSE sind )

In der gewünschten Preisklasse würd ICH allerdings zu guten Regal- od. besser Standlautsprecher greifen…(ev. auch gebracuht!) zB. die "alte" B&W 805s als Frontspeaker und ev. Center+Rears aus der CM-Serie oder generell die CM 5 - bei den Speakern spielst du dann in einer ganz anderen Liga! (B&W CM5)

Es gibt hier echt zig Hersteller mit guten LS in der Preisklasse - benutz mal die Suchfunktion - Canton, Wharfedale, HECO (Preis/Leistung super), Nubert, JBL um nur ein paar zu nennen…

Viel Spaß beim stöbern

Gruß
Klaus
HausMaus
Inventar
#21 erstellt: 21. Jan 2011, 20:48

Jürgen12 schrieb:
was haltet ihr von der Firma Teufel???


je nach dem ,wie bose !
Tyler_Durden_2k
Stammgast
#22 erstellt: 31. Jan 2011, 15:47
also ich bin sehr zufrieden mit meiner v35


ich kann den hass gegenüber bose nicht nachvollziehen.


alle von mir getesteten brüllwürfel systeme lagen klanglich deutlich unter dem bose set.
irgendwie löst sich der sound bei den einsteigersystemen nicht vom würfel und es wirkt zugeschnürt.

ich bin sogar von den musiklaischen leistungen der v35 eher positiv überrascht.

klar, gegen einen ausgewachsenen standlautsprecher kommen die bose würfel nicht an aber das ist ja auch überhaupt nicht das ziel.

bose ist immer ein kompromiss und mir war es wichtig das sich ein ordentliches heimkinosystem gut in die wohnlandschaft einfügt.

allerdings sind 4500€ eindeutig zu viel

für 2500-3000€ wäre es ein durchaus fairer deal.
HiLogic
Inventar
#23 erstellt: 31. Jan 2011, 16:45

Tyler_Durden_2k schrieb:
ich kann den hass gegenüber bose nicht nachvollziehen.

Liegt wohl daran, dass der Acoustimist zu den schlechtest Lautsprechern gehört und obendrein hoffnungslos überteuert ist.


Tyler_Durden_2k schrieb:
alle von mir getesteten brüllwürfel systeme lagen klanglich deutlich unter dem bose set.

Glaube ich nicht


Tyler_Durden_2k schrieb:
für 2500-3000€ wäre es ein durchaus fairer deal.

In Anbetracht dessen, dass selbst ein Logitech Z-5500 PC System den Bose Müll in Grund und Boden spielt, finde ich selbst 1000€ eine Frechheit. Und nein: Das ist nicht übertrieben, sondern meine ich Todernst. Bose erhält auch nicht ohne Grund kein THX Zertifikat...


[Beitrag von HiLogic am 31. Jan 2011, 16:46 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#24 erstellt: 31. Jan 2011, 16:49
jetzt geht das wieder los !


wenn bose so schlimm wäre dann hätten sie sich nicht so lange auf dem markt halten können.

d.h. das jeder 0815 hifi freund bose kaufen würde wenn er das nötige kleingeld hätte.



ob das sinvoll ist steht auf einem anderen blatt.
Tyler_Durden_2k
Stammgast
#25 erstellt: 31. Jan 2011, 16:55
alles klar, bose ist böse buh!!!


ich glaube du hast nicht verstanden welche käuferschichten bose ansprechen will.

ist aber auch egal, ich war lange zeit auch gegen bose.


ich bin sehr zufrieden mit meiner böse v35.
HiLogic
Inventar
#26 erstellt: 31. Jan 2011, 17:00

Tyler_Durden_2k schrieb:
ich glaube du hast nicht verstanden welche käuferschichten bose ansprechen will.

Klar hab ich das... Diejenigen die Geld wie Heu, aber keinen blassen Dunst von Lautsprechern haben. Denen kann man solch einen Müll verkaufen.

Die Optik, bzw. Größe stelle ich gar nicht in Frage. Beides ist OK. Es gibt aber Alternativen die allesamt ausnahmslos besser sind. Wenn Du mir nicht glaubst, dann höre Dir mal ein vernünftig zusammengestelltes System von Canton an. Nimm aber ein Taschentuch wegen der Tränen mit...

P.S.: Noch ein gut gemeinter Rat: Nimm das Bose aus Deiner Signatur raus... Damit wirst Du hier von vornherein nicht ernst genommen und das wäre schade.


[Beitrag von HiLogic am 31. Jan 2011, 17:19 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#27 erstellt: 31. Jan 2011, 17:03

Tyler_Durden_2k schrieb:


1.ich glaube du hast nicht verstanden welche käuferschichten bose ansprechen will.


2.ist aber auch egal, ich war lange zeit auch gegen bose.


3.ich bin sehr zufrieden mit meiner böse v35.



1. audi-fahrer ?

sprich leute denen die optik und der name wichtiger sind als das können und die quallität des produktes ?!

2.schade das du nicht an einen sehr guten hifi-laden geraten bist.

3.so soll es auch sein und das ist auch das wichtigste .




PS: noch ein beispiel von vielen ....

http://magnolith.de/
Tyler_Durden_2k
Stammgast
#28 erstellt: 31. Jan 2011, 19:17
netter link



p.s. die v35 bleibt in meiner signatur, ich stehe zu meinem guten geschmack
HausMaus
Inventar
#29 erstellt: 31. Jan 2011, 19:36

Tyler_Durden_2k schrieb:
netter link



p.s. die v35 bleibt in meiner signatur, ich stehe zu meinem guten geschmack


so soll es sein !
fischpitt
Inventar
#30 erstellt: 31. Jan 2011, 20:06
moin,



Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):





p.s. die v35 bleibt in meiner signatur, ich stehe zu meinem guten geschmack


na ja,lassen wir mal guten weg,den über geschmack kann man nicht streiten .

ach könnt schlimmer kommen.
netten Gruß
Peter
Jürgen12
Stammgast
#31 erstellt: 31. Jan 2011, 20:27
War heute mal bein Fachhandel und habe mir verschiedene Anlagen angehört. Da waren gleich einpaar Stunden weg :-)

Muß ehrlich sagen dass BOSE V35 den besten Klang gehabt
Th0.STAR
Stammgast
#32 erstellt: 31. Jan 2011, 20:40
Was hast du denn alles gehört?

Wenn dir das Bose am besten gefällt, dann ist das dein persönlicher Geschmack und du kannst es natürlich nehmen.
HiLogic
Inventar
#33 erstellt: 31. Jan 2011, 20:53

Tyler_Durden_2k schrieb:
p.s. die v35 bleibt in meiner signatur, ich stehe zu meinem guten geschmack

OK. Sag aber später nicht ich hätte Dich nicht gewarnt


Jürgen12 schrieb:
Muß ehrlich sagen dass BOSE V35 den besten Klang gehabt

Im Leben nicht! Ich weiss nicht was Du im Vergleich gehört hast, aber das ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit.

Nimm mal eine CD mit Männergesang mit und hör die auf dem Bose Müll an. Ich gehe mit Dir jede Wette ein, dass Du die Stimme auch auch dem Subwoofer hörst... Es kann natürlich sein, dass das V35 dem ganzen digital ein bisschen nachhilft. Man müsste es also an einem "neutralen" Verstärker hören.

Oh mann... Ich würde Dir so gerne mal ein anständiges und trotzdem kleines Lautsprecher-System zeigen...


[Beitrag von HiLogic am 31. Jan 2011, 20:54 bearbeitet]
KlaWo
Inventar
#34 erstellt: 31. Jan 2011, 21:29
Neee, stimmt schon… die v35 klingt echt nicht schlecht… WENN die richtige CD drin ist und der Vorführraum passt!

Sooo schlecht sind die kleinen BO(e)SE-LS wirklich nicht… Preis/Leistungsmäßig sind sie aber leider auch wirklich unter aller Kanone!

Ich finde auch, dass man BOSE kaufen kann wenn:
Geld keine Rolle spielt
das "Design" eine Rolle spielt
kein Platz für richtige LS ist
man keine Ansprüche an wirklich guten Klang stellt
und man noch nie "richtige" LS gehört hat!

Aber jetzt im Ernst… jeder soll sich kaufen was er will/kann - Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich und das ist auch gut so!

Jeder steht nun mal auf "seine" Marke und die ist die Beste!

Mir gefallen zB. meine B&W ausgesprochen gut (sowohl vom Design als auch vom Klang) - andere sagen wieder, B&W "klingt" erst ab der 800er-Serie gut (nachdem ich die 802 Diamond an MacIntosh hören durfte, versteh ich auch diese Fraktion ein wenig *gg*), wieder andere können mit dem Klang der Briten gar nix anfangen…

Das ist halt unser Hobby, und das ist ja auch das schöne dran - es wird nie langweilig, anderes auszuprobieren und mit anderen darüber zu diskutieren… also hat auch irgendwie BOSE seine Darseinsberechtigung

Also in diesem Sinne… keep on listening
HiLogic
Inventar
#35 erstellt: 31. Jan 2011, 21:35

KlaWo schrieb:
also hat auch irgendwie BOSE seine Darseinsberechtigung ;)

Ehm, nein. Sorry.
Es gibt kleine Systeme die besser klingen und obendrein billiger sind. Optik und Klang scheiden also schonmal aus. Was bleibt dann noch?
KlaWo
Inventar
#36 erstellt: 31. Jan 2011, 21:59
Ja schon… aber worüber willst du dann noch lästern?
Achja… übrigens… dein "Genau deswegen"-Link funkt nicht…


[Beitrag von KlaWo am 31. Jan 2011, 22:00 bearbeitet]
HiLogic
Inventar
#37 erstellt: 31. Jan 2011, 22:06
Probiers nochmal
visualXXX
Inventar
#38 erstellt: 01. Feb 2011, 00:00

Jürgen12 schrieb:
War heute mal bein Fachhandel und habe mir verschiedene Anlagen angehört. Da waren gleich einpaar Stunden weg :-)

Muß ehrlich sagen dass BOSE V35 den besten Klang gehabt


genau das ist leider das problem, Bose verbiegt halt gerne die frequenzen obs einem gefällt oder nich muss jeder selbst wissen..

Ich würde es hassen wenn stimmen plötzlich aus dem SW kommen und damit zwangläufig ortbar wird...

Und das P/L verhältniss würde mich sehr abschrecken.
@te wo kommst du denn eigentlich her?
Wäre es dir nicht möglich mal in einem Hifi laden probezuhören?

Außerdem find ich rein optishc meine kef's auch wenns nur die kleinen iq10 sind wesentlich hübscher
*Union*
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 28. Mai 2011, 09:12
@Jürgen12

hast du dir das v35-System nun gekauft?

Ich stehe nämlich seit Oktober letztens Jahres vor der selben Entscheidung. Habe sie mir im Bose-Laden angehört und klingt schon sehr gut.
An der Stelle mal die Frage, wird es in absehbarer Zeit (in 2011) einen Nachfolger geben?
Klappt das Zuammenspiel mit der PS3, BD-Player perfekt?

Mal die Frage an die Allgemeinheit, wer von euch hat beide Anlagenystem schon mal live gehört? Ist der Klang wirklich besser, und da frage ich als jemand der entweder nicht das Gehör für diese Feinheiten hat, aber ich höre da nicht wirklich Unterschiede.
Mal anders gefragt, auf was kommt es denn genau eurer Meinung an wenn ich Musik und Filme höre?
HausMaus
Inventar
#40 erstellt: 28. Mai 2011, 09:44
ich finde je teurer so ein bose system ist desto besser werden sie im klang ( feinheiten ).


aber der typische bose gesamtklang bleibt erhalten .


für tv und film voll ok aber für den runden stereoklang absolut nicht zu empfehlen.


mein tip wäre als vergleich sich mal eine linn anzuhören wer dann noch auf bose steht soll sie kaufen.

http://www.linn.co.uk/
Anterious
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 18. Jun 2011, 12:04
Muss mein Senf nun auch noch dazu geben!

Ich kann nur sagen: Nie wieder BOSE! Hatte das Lifesytle V25 und ich wurde maßlos enttäuscht! In dem ach so tollen Geschäft hat sich das ja noch echt gut angehört, zuhause war ich schockiert... Hatte davor ein nicht unbedingt weniger kompaktes Harman Kardon HKTS16 an nem Onkyo 508, Leute ich sags Euch, das HKTS hat sich mindestens 10mal besser angehört und hat ingesamt "nur" knapp 700 Euro gekostet (mit den Standfüssen). Der Subwoofer war des Bose war mit meinem 30qm Wohnzimmer völligst überfordert, es kam eigentlich kaum was raus aus dem Sub, und wenn, dann total schwammig! Der Sub des HKTS kam mit der Größe des Raumes viiiieeel besser klar.

Nun denn, habe das Bose nach ner Woche wieder zurückgegeben und mir bei Teufel das LT2 bestellt, welches auch wieder mit dem Onkyo 508 läuft. Das sind einfach nur Welten! Ich konnt es echt selber nicht glauben, da sich viele (inkl. mir) von dem tollen Marketing von Bose täuschen lassen! Ich kann nun aus eigener Erfahrung sprechen: Vergleicht erst, und zwar am besten zuhause! Die LT2 klopfen das Bose völligst in den Grund und Boden, das ganze für knapp 900 Euro! Und wie gesagt, schon das HarmanKardon hat sich deutlich besser angehört.
Zafferano
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 27. Jun 2011, 22:17
Und noch mehr Senf....
Auch ich liebe meine V35, nicht nur wegen der Optik!
Es ist und bleibt Geschmackssache. So wie mein X1 in Marrakeschbraun
Nein, ich falle nicht aufs Marketing rein, denn ich mache selbst Marketing für naja, ganz bestimmte bekannte Sachen
FCVT
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 11. Jul 2011, 15:05
Soso, alles spielt also die Bose v35 an die Wand.

Ich finde es gerade zu belustigend, wie hier angeblich erfahrene Hörer mini Kef oder Teufelsysteme in den Himmel loben. Wo habt ihr eigentlich eure Hörerfahrung gelassen?

Ich bin ja auch kein Freund des minizeugs, kenne mich allerdings hervorragend mit dem V35 System aus.

Hier reden einige über überteuerten Kram.
Ich bitte euch, erstmal denken, bevor man schreibt.

Ersteinmal muss man sich mal klarmachen, wieviel Technik in dem V35 System steckt. Und was es alles kann.

ein kleiner vorgeschmack an die dilletanten, die meinen, im Laden klingt sie gut, zuhause schlecht. Sowas dämliches hab ich ja noch nie gehört!!!

Im Laden ist zu 99% das ADAPTiq System (Einmessverfahren) nicht mal in Verwendung. Schon gewusst, dass fast alle Einmessverfahren Mono sind, bei Bose aber deutlich aufwendiger und in Stereo?

Schon gewusst wieviel Multiroom man damit betreiben kann?

Und wie kommt es, dass die Zeitschrift AUDIO(aufmerksame Leser wissen, dass die Audio kein Blatt vor den Mund nimmt und nicht käuflich ist, wie die anderen TEUFEL & co anbeter), das System sehr, sehr gut benotet hat???

Dann kommen wir zu der Benutzerfreundlichkeit. Die ist hervorragend. Ich kenne kein Anbieter, der nur ansatzweise so gut damit umgeht, wie es Bose tut.

Und das sind nur ein paar Beispiele.

Kommen wir zum Klang.

Aus den Lautsprechern (ich rede von den Jewelcubes) soviel Klang zu zaubern ist eine Meisterleistung ohne gleichen.

Das Set ist für Menschen gedacht, die einfach nur wenig sehen wollen, recht ordentlichen Klang haben möchten und auch Lifestyle haben möchten. Das V35 system ist nichts anderes als ein Iphone der neuesten Generation. Cooles Zeug.

Und das sage ich als jemand, der auf gross, grösser, am grössten steht.

Aber wer mir erzählt, dass die Bose nicht gut klingen, der sollte mal anfangen, Hörerfahrung zu sammeln und lernen im Verhältnis zu vergleichen...

@Anterious
Ich habe 2 Jahre lang Harman Kardon verkauft. Du hast echt was an den Ohren.


[Beitrag von FCVT am 11. Jul 2011, 15:07 bearbeitet]
HiLogic
Inventar
#44 erstellt: 11. Jul 2011, 15:42
Jooo... Irgendwie muß man sich den überteuerten Shit ja schönreden
Bedienfreundlich glaube ich aufs Wort, aber gut anhören tut sich der Krempel deswegen noch lange nicht. Ich habe das V35 schon öfter gehört und es ist und bleibt einfach Schrott.


[Beitrag von HiLogic am 11. Jul 2011, 15:49 bearbeitet]
FCVT
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 11. Jul 2011, 15:50

HiLogic schrieb:
Jooo... Irgendwie muß man sich den überteuerten Shit ja schönreden
Wenn man den Mist schon einmessen muß, damit es überhaupt anhörbar ist, dann gehört der Kram geradewegs auf den Müll. Ich habe schon öfter das V35 gehört und es ist und bleibt einfach Schrott.


Mensch bist du 16 oder was?
Ich bin schon seit einigen Jahren dabei...
Und nicht seit gestern. Du sprichst davon, dass Teufel gut klingen. Du hast wahrscheinlich noch nie gute Musik aus echt guten Lautsprechern gehört.

Ich habe schon Lautsprecher mein eigen genannt, dafür kaufen sich andere Autos und ich würde nur noch mit Selbstbau von Manfred Zoller arbeiten und nichts anderes.

Also erzähl mir nicht, dass ich irgendetwas schönrede.

Lerne ersteinmal richtig zu lesen. Du musst jede Heimkinoanlage durchmessen. PUNKT! Egal ob mit Schallpegelmesser oder mit eine Mikro. Aber wenn man keine Ahnung hat...
HiLogic
Inventar
#46 erstellt: 11. Jul 2011, 15:55
1.) Nein, ich bin keine 16. Wie alt ich bin geht Dich auch nichts an.
2.) Wo bitte habe ich hier von Teufel gesprochen?
3.) Man muß nicht jede Heimkino Anlage durchmessen. Bei mir ist beispielsweise alles manuell eingestellt.
4.) Du warst mit dem zitieren zu schnell... Ich hatte meinen Beitrag nochmals angepasst.

Ich sage ja auch gar nicht, dass Du mit dem Ding unzufrieden sein sollst... Wäre bei dem überteuerten Schrott ja auch ärgerlich.
Jedem wie es ihm gefällt


[Beitrag von HiLogic am 11. Jul 2011, 16:14 bearbeitet]
FCVT
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 11. Jul 2011, 17:01

HiLogic schrieb:
1.) Nein, ich bin keine 16. Wie alt ich bin geht Dich auch nichts an.
2.) Wo bitte habe ich hier von Teufel gesprochen?
3.) Man muß nicht jede Heimkino Anlage durchmessen. Bei mir ist beispielsweise alles manuell eingestellt.
4.) Du warst mit dem zitieren zu schnell... Ich hatte meinen Beitrag nochmals angepasst.

Ich sage ja auch gar nicht, dass Du mit dem Ding unzufrieden sein sollst... Wäre bei dem überteuerten Schrott ja auch ärgerlich.
Jedem wie es ihm gefällt ;)


1. Wie alt du wirklich bist, ist mir egal. Nur benimmst du dich so.
2. Hast du kein einzigesmal Teufel erwähnt?
3. Doch muss man! Egal ob per Schallpegelmesser oder mit Mikro. Jede Heimkinoanlage muss gemessen werden. Dazu kommt noch die Raumakustik. Wie ist der Raum, wie sind die Gegebenheiten. Wenn du Hörerfahrung und Ahnung hättest, wüsstest du wohl auch, dass die Raumakustik entscheidend dafür ist, ob ein Lautsprecher gut klingt oder nicht. Wir haben 150000€ Lautsprecher in schlechten Räumen und mit optimaler Raumakustik schon präsentiert. Und gerade bei kleinen Lautsprechern ist es umso wichtiger.
4. Ich bin immer fix
5. Du liesst nicht richtig. Ich habe keine V35 Anlage. Ich kenne sie nur in und auswendig. Ich arbeite mit grossen Lautsprechern. Wer Manfred Zoller kennt, weiss was ich meine!

Überteuerter Schrott ist es bei Leibe nicht. Auch hier hast du mit Halbwissen einfach zu schnell geschossen!
FCVT
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 11. Jul 2011, 17:02

HiLogic schrieb:

fischpitt schrieb:
zb.Canton in dieser Grösse sind auch nichts,

Würde ich SO nichtmal sagen.
Ein gut zusammengestelltest Set, bestehend aus Canton Plus XS.2 (unglaublich was aus der größe rauskommt) und einem Standhaften Sub spielt JEDES Bose System in Grund und Boden. Und das zu einem Bruchteil des Preises...

Wenn es um maximal kleine Lautsprecher geht, dann geht meiner Meinung nach kein Weg an den XS.2 vorbei.


Alleine diese Aussage ist ein Witz! Ein Witz. Wenn man bedenkt, was für chassis Canton einsetzt. Humor hast du definitiv. ^^
HiLogic
Inventar
#49 erstellt: 11. Jul 2011, 17:32
Sorry, aber Du hast keine Ahnung von Lautsprecher Konstruktion.
Ansonsten wüsstest Du beispielsweise, dass aus einem 8cm Breitbänder wie ihn Bose bei dem Lifestyle Schrott verbaut rein physikalisch niemals ein vernünftiger Mittelton und auch kein vernünftiger Hochton-Bereich erzeugt werden kann. Das erklärt gleichzeitig den miesen Frequenzverlauf den jeder Bose Würfel hat.

Canton löst den Spagat zwischen Membranfläche und Gehäuseabmessungen bei den Plus XS durch ein 11cm Koax-Chassis (+ 25mm Hochtöner), welches gleichzeitig ein besseres Abstrahlverhalten besitzt. Von der Qualität (Alu-Membran) gegenüber den billig-0815-Pappmembran Chassis von Bose rede ich da gar nicht erst.

Beschäftige Dich erstmal mit den Grundlagen bevor Du mit mir hier über den Bose Schrott diskutieren willst.


[Beitrag von HiLogic am 11. Jul 2011, 17:45 bearbeitet]
Frank_13
Stammgast
#50 erstellt: 11. Jul 2011, 17:33
ich würde hier schließen da FCVT nach meiner meinung definitiv ein gewerblicher verkäufer, oder Angestellter ist, ansonsten erschließt sich der Quatsch den der erzählt nicht.
fischpitt
Inventar
#51 erstellt: 11. Jul 2011, 19:28
moin,
redet doch die Bose nicht schlecht.
wenn einer sein Geld verbraten will,
kein Platz für gute Lautsprecher hat,
bzw meint,klein ist schön,
zum Teufel,dann soll er doch Bose kaufen. .

netten Gruss
Peter
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose lifestyle v35
Tobi2193 am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.09.2014  –  6 Beiträge
Vergleich Bose Lifestyle V35 / Lifestyle 48
mb-wh am 11.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  3 Beiträge
Bose v35
Outdog78 am 12.07.2022  –  Letzte Antwort am 01.08.2022  –  16 Beiträge
Bose Lifestyle V35 und Playstation 4
OlgaKalaschnikow am 02.10.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  6 Beiträge
bose v35 fernbedienung
Handrailangsthase am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  2 Beiträge
Verzögerung Bose V35 vs Direktausgang
ectoalis am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  8 Beiträge
Bose v35 Rear Drahtlos machen
sammlerjaeger am 30.03.2020  –  Letzte Antwort am 30.03.2020  –  2 Beiträge
Neue Bose Lifestyle v25 v35 Modelle Anlage 2013
jansascha am 18.07.2013  –  Letzte Antwort am 28.07.2013  –  54 Beiträge
Bose Lifestyle 28
union2000 am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2004  –  10 Beiträge
BOSE Lifestyle 28 Codefree?
Dekkard am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.223 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedmantasel
  • Gesamtzahl an Themen1.535.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.131