Marantz Dolby® Pro Logic® IIz

+A -A
Autor
Beitrag
E1M1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jun 2017, 17:46
Hi Leute ich weiß es gibt schon einige alte Threads zu dem Thema, allerding funktionieren zum Teil die Links nicht mehr.

Ich besitze einen Marantz NR1601, welcher zurzeit in einer 5.1 Konfiguration mit Canton Lautsprechern läuft. Filme schaue ich über einen Beamer. Jetzt habe ich im Keller noch die alten JBL Lautsprecher einer alten 5.1 Anlage gefunden.
Lohnt es sich diese unter der Decke als Front High Lautsprecher anzubringen und zu konfigurieren?

Wie genau funktioniert "Dolby® Pro Logic® IIz" ?

Ich höre gerne den unangetasteten Ton auf der BluRay (meistens in Englisch), also DTS HD Audio.
Wenn ich nun die Konfiguration fahren würde müsste ich ja zum Ansprechen der Front High Lautsprecher in meiner Anlage die Presents "Dolby® Pro Logic® IIz" auswählen.

Wird der 5.1 DTS HD Ton unangetastet an meine Lautsprecher geliefert und nur für die Hochtöner ein extra Ton "errechnet" und ausgegeben?, oder werden die vorhandenen Kanäle auch angepackt?
Laut einem alten Thread würden nur die neuen Signale zusätzlich errechnet.
Mich wundert in diesem Fall nur, dass der DTS HD Ton weitergegeben wird und dann über einen Dolby Codec der Rest berechnet wird.
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 18. Jun 2017, 18:16
Du wählst den PLIIZ Dekoder sozusagen zusätzlich aus, das ursprüngliche 5.1 Signal bleibt unangetastet.
E1M1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jun 2017, 18:22
Okay Thx :).

Kannst du was zum "Sound-Erlebnis" von zusätzlichen Hochtönern sagen?
std67
Inventar
#4 erstellt: 18. Jun 2017, 18:25
ich fands gut. Du hast doch die Lautsprecher rumliegen, also probiere es einfach aus
Alternativ kannst du auch Audyssey DSX testen, das der Marantz auch bieten müßte
n5pdimi
Inventar
#5 erstellt: 19. Jun 2017, 05:51

E1M1 (Beitrag #3) schrieb:
Okay Thx :).

Kannst du was zum "Sound-Erlebnis" von zusätzlichen Hochtönern sagen?


Äh nein, hab das nicht, hab nur die Signalverarbeitung erklärt...
FirestarterXXIII
Stammgast
#6 erstellt: 19. Jun 2017, 11:32

Du wählst den PLIIZ Dekoder sozusagen zusätzlich aus, das ursprüngliche 5.1 Signal bleibt unangetastet.


Gilt das gleiche auch im Bezug auf dts hd master 5.1, wenn ich es auf meinen 7.2 Boxen auf DTS:X Upmix ausgebe? Und das gleiche beim “neuen“ Dolby Surround hochgerechnet, wenn Dolby True HD 5.1 die Quelle ist?

Die vorgesehenen Lautsprecher “geben immer das selbe aus“?

Spannende Frage für mich.
Fuchs#14
Inventar
#7 erstellt: 19. Jun 2017, 11:38

n5pdimi (Beitrag #2) schrieb:
Du wählst den PLIIZ Dekoder sozusagen zusätzlich aus, das ursprüngliche 5.1 Signal bleibt unangetastet.

Bist du dir da ganz sicher? Das würde ja heißen das das FH Signal doppelt (eben auch von L+R) ausgegeben wird.
Nemesis200SX
Inventar
#8 erstellt: 19. Jun 2017, 15:10
Die selbe frage habe ich im atmos thread auch gestellt. Wenn ein upmixer aktiv ist dann wird auch das basis signal angegriffen. Quasi das was oben hinzugerechnet wird, wird unten rausgenommen. Ansonsten würde man das "oben" nicht vernünftig wahrnehmen


[Beitrag von Nemesis200SX am 19. Jun 2017, 15:11 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#9 erstellt: 19. Jun 2017, 15:29
Genau so würde ich das auch sehen, ansonsten macht der Upmixer keinen guten Job.

Bei einem Stereo Signal macht er das ja auch: Die Sprache kommt dann nur noch aus dem Center, R und L sind (so gut wie) ohne Sprachanteile.


[Beitrag von Fuchs#14 am 19. Jun 2017, 15:37 bearbeitet]
E1M1
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Jun 2017, 19:55
Ich habe mal eine Anfrage an Dolby geschickt, mal schauen wie die Antwort ausfallen wird.

Wieso sollte das Signal denn aus den L+R ausgenommen werden? Die Hochtöner sind doch zusätzlich dabei, ich denke mal, dass das Audessey einfach die Lautstärke der Hochtöner höher einstellt als die der L+R Speacker.
Fuchs#14
Inventar
#11 erstellt: 19. Jun 2017, 20:22
Bei ProLogic von Stereo auf 5.1 wird jedenfalls das originale Signal verändert, sonst würde man die Sprache auch aus L+R hören. Alles andere macht keinen Sinn, ich bin ziemlich sicher das es bei PLIIz und Dolby Surround (Atmos) auch so ist.
Nemesis200SX
Inventar
#12 erstellt: 19. Jun 2017, 20:35
ganz banal erklärt:

Du hast einen Front Lautsprecher in 1m Höhe, aus dem kommt ein Ton raus. Dann hast du einen High Lautsprecher in 3m Höhe welcher den selben Ton errechnet bekommt. Der Receiver möchte also das dieser Ton von oben zu hören sein soll. Wenn jetzt dieser Ton beim Front Lautsprecher nicht abgeschwächt werden würde dann hörst du den Ton nicht in so wie vom AVR gewollt in 3m Höhe von oben sondern in 2m Höhe genau mittig zwischen Front und High Lautsprecher als Phantom Schallquelle... und das ist ja nicht das was der Upmixer erzeugen will.
Fuchs#14
Inventar
#13 erstellt: 19. Jun 2017, 20:38
Ja also wird das originale 5.1 Signal doch verändert.
Nemesis200SX
Inventar
#14 erstellt: 19. Jun 2017, 20:41
Ja wird es.

Kann man auch ganz leicht selbst testen indem man den Pegel der Höhenlautsprecher komplett zurücknimmt und dann zwischen der originalen Tonspur und PLIIz hin und her schaltet. Dann hört man schön wie sich die untere Ebene verändert.
E1M1
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Jun 2017, 20:43
Das würde ja bedeuten, dass die Qualität der Höhenlautsprecher auch nicht beliebig sein kann, sondern mit denen der Standlautsprecher abgestimmt sein sollte?
Fuchs#14
Inventar
#16 erstellt: 19. Jun 2017, 20:43
Ja ich behaupte ja auch das es so ist, hier wird aber was anderes behauptet

n5pdimi (Beitrag #2) schrieb:
Du wählst den PLIIZ Dekoder sozusagen zusätzlich aus, das ursprüngliche 5.1 Signal bleibt unangetastet.

Ich hab keine FH zum testen ;-)


E1M1 (Beitrag #15) schrieb:
Das würde ja bedeuten, dass die Qualität der Höhenlautsprecher auch nicht beliebig sein kann, sondern mit denen der Standlautsprecher abgestimmt sein sollte?


Natürlich sollten ALLE Lautsprecher im Setup die gleiche Qualität haben, ist doch klar.


[Beitrag von Fuchs#14 am 19. Jun 2017, 20:44 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#17 erstellt: 19. Jun 2017, 20:49

E1M1 (Beitrag #15) schrieb:
Das würde ja bedeuten, dass die Qualität der Höhenlautsprecher auch nicht beliebig sein kann, sondern mit denen der Standlautsprecher abgestimmt sein sollte?


Nicht nur die Standlautsprecher. Es werden genau so Surroundsignale nach oben gemischt. Aber ja nach Möglichkeit sollten alle verwendeten Lautsprecher aus der selben Serie sein.
E1M1
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Jun 2017, 21:04
Sieht wirklich so aus, als wenn das Signal aus den Frontlautsprechern herausgemixt wird

"Because it processes only nondirectional sounds for the height channels, Dolby Pro Logic IIz maintains the integrity of the source mix, so the effects are always appropriate to the material."
Nemesis200SX
Inventar
#19 erstellt: 19. Jun 2017, 21:11
Nur so bekommst du den Ton nach oben... glaub es uns doch endlich
n5pdimi
Inventar
#20 erstellt: 20. Jun 2017, 06:25
Ja, sorry, war missverständlich formuliert. Natürlich muss sich das DolbyIIz die Informationen aus dem Frontsignal herausrechnen, woher sollen sie auch sonst kommen. Ich hatte es so verstanden, dass der TE "Angst" hat, dass das 5.1 Signal quasi neu berechnet wird, wie z.B. bei ProLogic aus Stereo. Die Informationen für die diskreten Kanäle gehen dabei aber natürlich nicht verloren.
E1M1
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Jul 2017, 15:42
Hi @all,

also ich habe gestern mal meine JBP SAT300 Lautsprecher als Frontheight Lautsprecher angebracht und meine Anlage mal neu eingemessen.
Ich muss schon sagen, dass der Sound wirklich viel "Voluminöser" erscheint, allerdings auch irgendwie etwas "heller".

Mal eine andere Frage stellt ihr den Bass eurer Anlage auf nur LFE oder LFE und "Main"-Lautsprecher?
Und welche Grenzfrequenz wählt ihr? die tiefste oder die höhste?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Pro Logic IIz Frage
dilusion am 31.07.2016  –  Letzte Antwort am 01.08.2016  –  15 Beiträge
Frage zu Dolby Pro Logic IIz
indioboy am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  18 Beiträge
Ein paar Fragen bezüglich Dolby Pro Logic IIz, insbesondere bei Musikwiedergabe sinnvoll ?
audio_123 am 23.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  12 Beiträge
Umrüsten von Dolby Pro Logic auf Digital
castor_troy am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  15 Beiträge
Dolby Pro Logic Anschlüsse
Oppee am 02.01.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  14 Beiträge
Dolby Pro Logic II
tomasso am 26.04.2003  –  Letzte Antwort am 02.05.2003  –  5 Beiträge
Dolby Pro Logic IIx
2_of_7 am 17.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  8 Beiträge
Dolby Pro Logic
Jö am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  4 Beiträge
Dolby Pro Logic
Janosch_2 am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  26 Beiträge
Dolby Pro Logic ?
steweb am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedSesamkringel
  • Gesamtzahl an Themen1.389.610
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.461.288

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen