Mehrkanal SACD Player

+A -A
Autor
Beitrag
Ralph_P
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jun 2011, 13:35
Hi,

ich war erst auf der Suche nach einem Stereo SACD Player, aber mittlerweile denke ich, dass ich doch viel lieber einen Multichannel SACD Player haben möchte.
Dafür eignet sich dann am besten einer mit HDMI oder? Welche Player können nur Stereo?
Ich hab hier ein 5.1 System mit einem Onkyo tx-sr 507.

Könnt ihr SACD Player empfehlen, die besonders gut für Multichannel sind?
micha8a
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Jun 2011, 17:14
Servus,

ich bin zwar auch gerade dabei mich in die SACD Thematik einzuarbeiten, aber alle SACD Spieler leifern ne 5.1 Signal. Wenn Du nur Stereo haben willst, kannst Du das am Player umstellen. Bei den SACD´s gibt es aber auch reine Stereo SACD´s. Darum immer auf der Verpackung das Kleingedruckte lesen. Nicht jede SACD ist 5.1!!! Ich habe einen Denon 2910 DVD Player. Die meisten DVD Player können auch SACD´s wiedergeben. Ich finde den Klang meines Players sehr gut! Du musst allerdings wenn Du in den 5.1 Genuss kommen willst unbedingt die 5.1 Ausgänge des Players nutzen. Also Dein Verstärker muß auch solche Eingänge haben. Über das Digitalkabel kommt wohl nur das Stereo Signal (Irgendwelche Rechtsgründe). Erst HDMI 1.3!!! ganz wichtig. Version 1.3 liefert SACD in 5.1 über HDMI.

Gruß Micha
Ralph_P
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jun 2011, 17:43
Hallo,

danke für deine Antwort. Also kann man bei Playern ohne HDMI zum Anschluss Cinch Kabel nutzen, oder?
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 20. Jun 2011, 04:44

micha8a schrieb:
aber alle SACD Spieler leifern ne 5.1 Signal



Nein. Es gibt auch SACD-Spieler, die nur stereo können. Sind nicht viele, aber grundsätzlich existent.



micha8a schrieb:

Die meisten DVD Player können auch SACD´s wiedergeben.


Nein. Eher nur wenige.


micha8a schrieb:

Über das Digitalkabel kommt wohl nur das Stereo Signal


Per SPDIF wird die die CD-Spur ausgelesen.

Wenn eine HDMI-Verbindung warum auch immer für SACD nicht genutzt werden kann, kann man auch analog ausgeben. Dazu muss der Player einen analogen Mehrkanalausgang, der Verstärker einen entsprechenden Eingang haben.
taube_nuss
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jun 2011, 07:00
Hallo,

die Ausgabe der SACD-Tonspur erfolgt ausschliesslich analog. Ansonsten gibt es bei S/Pdif und "normalen" HDMI-Anschluss abgespeckte Audioquaalität ==> Kopierschutz.
Ausnahmen kamen dann später z.B. mit Denon "4th-Link" und glaub ähnliches von Pioneer und vielleicht auch andere. Da muss aber der Player und Verstärker das Gleiche können. Ausserdem sind's eher die teureren Geräte.
Weitere Ausnahme ist der Oppo-BDP83 und Nachfolger, die können intern dekodieren und das als hochauflösenden Mehrkanal-PCM(24/96) am HDMI ausgeben. Ob das andere Geräte auch können weiß ich nicht, die Klone vielleicht.
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 20. Jun 2011, 07:09
ab HDMI 1.2 können das alle Universalplayer! Denon, Pioneer, Onkyo...

Leicht veraltet, dein Post.
micha8a
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Jun 2011, 07:12
Ah ok, siehste wieder was gelernt. Meine Aussagen waren wohl doch noch nicht 100%. Also als 5.1 Ausgang meine ich die sechs analogen cinch Anschlüsse für Front-Links Front-Rechts, Center, Hinten-L, Hinten-R und SubWoofer. Dein Verstärker Muß auch hinten diese analogen Eingänge haben. Welchen Verstärker hast Du denn?

Gruß Micha
outofsightdd
Inventar
#8 erstellt: 20. Jun 2011, 14:00

Ralph_P schrieb:
...Ich hab hier ein 5.1 System mit einem Onkyo tx-sr 507.

Könnt ihr SACD Player empfehlen, die besonders gut für Multichannel sind?

Schau dir mal die Sony-BluRay-Player der x70er- oder neuen x80er-Serie an, die sind günstig und geben SACD über das HDMI-Kabel an deinen Onkyo-AVR.

Es gibt noch einige andere BluRay-Player mit SACD, die aber alle teurer als dein AVR sind. Per HDMI klingen sie aber auch nicht anders
davidcl0nel
Inventar
#9 erstellt: 20. Jun 2011, 16:01

Apalone schrieb:
Nein. Es gibt auch SACD-Spieler, die nur stereo können. Sind nicht viele, aber grundsätzlich existent.



Gibts die wirklich noch? Ja, früher konnte man die kaufen, findet man sicher noch auf eBay, aber die jeweils "aktuellen" Modelle haben das Manko nicht mehr. Aktuell in Anführungszeichen weil es ja dort keine Entwicklung mehr gibt, und die jeweils letzten Modelle üblicherweise auch DSD über HDMI ausgeben können, sofern man sie noch ergattern kann. Die Pioneer-DVD-Player (600 und 610) sind nämlich ausgestorben.
Mickey_Mouse
Inventar
#10 erstellt: 20. Jun 2011, 17:26
Zusammenfassung:
1) ursprünglich war SACD nur für Stereo spezifiziert! Erst die DVD-A Konkurrenz hat Sony dann dazu bewogen auch MultiChannel anzubieten. Daher gab es anfangs NUR Stereo SACD Player!

2) das native Signal auf einer SACD ist DSD. Das kann bei neueren HDMI Versionen direkt übertragen werden, ich weiß aber nicht, ob der 507 das "versteht". Vorteil ist/wäre: die Dekodierung von DSD ist relativ einfach sehr hochwertig zu machen, Nachteil: dann gibt es keinerlei Möglichkeiten mehr das Signal zu beeinflussen (LZK, EQ usw.)

3) nächste Möglichkeit ist das DSD Signal bereits im Player auf PCM umzurechnen und per HDMI auszugeben. Dann hat der AVR die "Bürde" das etwas "schwierigere" PCM Signal zu wandeln, dafür lässt es sich noch per DSP vorher modifizieren.

4) letzte Möglichkeit ist der Weg über 6 analoge Strippen in einen Multi-Ch-In. Wie gesagt, es lässt sich sehr einfach wandeln und daher können auch schon relativ günstige Player erstaunlich gut klingen, wenn die der AVR da nicht mehr zu viel dran kaputt macht... Allerdings sind auch hier dann die Möglichkeiten zur Modifikation beschränkt/ausgeschlossen.
Per S/PDIF (Toslink / Coax) kann DSD NICHT übertragen werden!

wenn Interesse an sowas hier Onkyo DV-SP 506 bestehen sollte, dann demnächst mal in die Verkaufsrubrik gucken
Ralph_P
Stammgast
#11 erstellt: 20. Jun 2011, 19:30
Hi,

vielen Dank für eure Antworten!
Ich habe mich nun für einen Pioneer DV-747A entschieden und hoffe mal, dass ich damit glücklich werde.

Viele Grüße
outofsightdd
Inventar
#12 erstellt: 21. Jun 2011, 09:10

Ralph_P schrieb:
...für einen Pioneer DV-747A entschieden und hoffe mal, dass ich damit glücklich werde.

Das wirst du leider nicht:

- Der DV-747A ist ein DVD-Video/Audio-Player, er spielt von SACDs nur die CD-Schicht (wenn vorhanden) ab und damit keine Surround-SACD, ersichtlich in den technischen Daten des Pioneer-Archivs.
- Der TX-SR507 hat keinen analogen Mehrkanal-Anschluss, das sieht man in seinen technischen Daten oder den Fotos der Rückseite bei Onkyo

Daher nochmal zum mitmeiseln, folgende Player (unter 1000 €) kannst du an deinem AVR für Surround-SACD nutzen:
  • Sony Blu-Ray BDP-S370-770 von 2010 und S380-S780 von 2011 (der Preistipp, günstiger geht es als Neugerät nicht!)
  • Denon DBP-1611/2012
  • Marantz UD5005/7006
  • alle Oppo DVD- oder BluRay-Multi-Player seit dem DV-981HD (981HD/980H/983/83/80/93/95)
  • Pioneer DV-600/610/LX50
  • Yamaha BD-S1067
  • Cambridge DVD99, 650BD, 751BD
  • Onkyo DV-SP506
  • die allererste PS3-Version von Sony mit SACD-Abspielmöglichkeit

Folgende Player kannst du nicht für Surround-SACD nutzen, obwohl sie SACD abspielen (Ursache sind die fehlenden Anschlüsse an deinem AVR):
  • DVD-Player mit SACD von Denon, Yamaha, Marantz, Samsung, Sherwood, Harman/Kardon und Sony
  • alle DVD-Player mit SACD außer den oben genannten von Pioneer, Onkyo und Cambridge

Wenn zu einem der vorgeschlagenen Player noch Fragen sind, dann frag, ich kenne inzwischen fast alle.


[Beitrag von outofsightdd am 21. Jun 2011, 09:15 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 21. Jun 2011, 09:25

Apalone schrieb:
Wenn eine HDMI-Verbindung warum auch immer für SACD nicht genutzt werden kann, kann man auch analog ausgeben. Dazu muss der Player einen analogen Mehrkanalausgang, der Verstärker einen entsprechenden Eingang haben.


Wobei ich meine Aussage ziemlich eindeutig finde...

@TE:
Bitte genau die technischen Eigenschaften prüfen, bevor du dir was anschaffst. Oder hier fragen.
Ralph_P
Stammgast
#14 erstellt: 21. Jun 2011, 18:37
Hallo,

also erst mal vielen Dank.

Also in den techn. Daten des DV-747A, die du mir freundlicherweiße gepostet hast, steht eigentlich SACD-Wiedergabe mit drin.

Die Multichannel-Wiedergabe ist zumindest laut AREA DVD auch mit dabei, wird dort 2mal erwähnt:

Wichtig: Wer SACD-Multichannel-Discs wiedergeben möchte, muss ebenfalls ins Setup, denn hier kann man die Art der SACD-Wiedergabe (Stereo-Bereich oder Multikanal-Bereich) einstellen.


Klangtechnisch überzeugt der frische und lebendige Klang bei der SACD Multichannel Wiedergabe (SACD: Bob Mintzer Big Band, Hommage to Count Basie).



Dass der Onkyo einen 5.1 Eingang hat, dachte ich eigentlich auch, jetzt im Nachhinein muss ich sagen: Keine Ahnung warum ich das dachte.
Einen 5.1 -> HDMI Adapter gibt es nicht zufällig, oder?

Naja, selbst Schuld, nächstes Mal weiß ichs besser, vielleicht nutze ich ihn dann einfach als CDP, da soll die Wiedergabe exzellent sein, oder ich hol mir doch einen neuen. Mal Dark Side of the Moon im Stereo Betrieb testen und dann weiter schauen...
outofsightdd
Inventar
#15 erstellt: 22. Jun 2011, 06:48
Stimmt, da habe ich DV-646 (DVD-A) und 747 (DVD-A+SACD) verdreht. Auch doof, sorry.

Nein, adaptieren kannst du den analogen Mehrkanalausgang des Players leider nicht auf deinen AVR.

Überlege dir einfach, ob sich der Neueinstieg bei SACD für dich lohnt. Das Angebot an gut klingenden Platten mit Surroundmusik ist inzwischen sehr ausgedünnt. Eine kleine Auswahl aktuell erhältlicher, bezahlbarer Surround-Discs (SACD, DVD-A, DTS-CD, DVD-V ohne Bild) habe ich hier zusammengestellt.
Schlachtbulle
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Jun 2011, 11:11
Ich nutze den Yamahe DVD-S 1800 für SACD und DVD-A.

In Verbindung mit dem Set Teufel LT 6 und dem Yamaha RX-V 1700 ist der Klang schon ziemlich gut. Ich persönlich brauche nicht mehr.
Nun habe ich den DVD-Player austauschen wollen und wollte einen bezahlbaren Blu-Ray haben.
Wegen SACD habe ich dann den Sony BDP-570 gekauft. Leider ein totaler Fehlkauf. DVD-A geht gar nicht (mein Fehler, rtfm) der Klang der SACD ist miserabel. Kein Vergleich zum Yamaha. Da liegen Welten zwischen.
Ich werde es demnächst wohl mit dem Yamaha 1067 Blu-Ray versuchen. Derzeit ist er mir jedoch noch zu teuer. Außerdem sind die Kritiken nicht gerade berauschend.
Hat hier jemand den Player und kann mir einen Tipp geben?
boysmile
Stammgast
#17 erstellt: 05. Jul 2011, 18:06
... ein günstiger SACD/DVD-A/DVD-Player, der alle Soundformate auch digital über HDMI ausgeben kann, in Verbindung mit einem einfachen aber guten BluRay Player bestimmt die mit Abstand günstigste Lösung, ohne Kompromisse zu machen.

Ich biete hier
Hifi-Forum - Verkaufen Thread
sowas an.
Soll keine unerwünschte Werbung sein - denke das passt hier in den Thread.

Ich habe mir nun doch den Oppo gegönnt - ist aber leider auf Backorder bis Mitte Juli...

Greetings

BS


[Beitrag von boysmile am 05. Jul 2011, 18:07 bearbeitet]
davidcl0nel
Inventar
#18 erstellt: 05. Jul 2011, 18:38
Der hat leider die falsche Farbe. In Schwarz wäre er attraktiver gewesen.
Frunsel
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Jul 2011, 15:15
Ich nutze seit kurzem den Oppo 980.(gebraucht gekauft) Geniales digitales Laufwerk, spielt alles super ab und die Übertragung ist perfekt per HDMI. Sehr zu empfehlen und preiswert ist er auch.
rstorch
Inventar
#20 erstellt: 21. Jul 2011, 22:12

Mickey_Mouse schrieb:
Zusammenfassung:
1) ursprünglich war SACD nur für Stereo spezifiziert! Erst die DVD-A Konkurrenz hat Sony dann dazu bewogen auch MultiChannel anzubieten. Daher gab es anfangs NUR Stereo SACD Player!

2) das native Signal auf einer SACD ist DSD. Das kann bei neueren HDMI Versionen direkt übertragen werden, ich weiß aber nicht, ob der 507 das "versteht". Vorteil ist/wäre: die Dekodierung von DSD ist relativ einfach sehr hochwertig zu machen, Nachteil: dann gibt es keinerlei Möglichkeiten mehr das Signal zu beeinflussen (LZK, EQ usw.)

3) nächste Möglichkeit ist das DSD Signal bereits im Player auf PCM umzurechnen und per HDMI auszugeben. Dann hat der AVR die "Bürde" das etwas "schwierigere" PCM Signal zu wandeln, dafür lässt es sich noch per DSP vorher modifizieren.

4) letzte Möglichkeit ist der Weg über 6 analoge Strippen in einen Multi-Ch-In. Wie gesagt, es lässt sich sehr einfach wandeln und daher können auch schon relativ günstige Player erstaunlich gut klingen, wenn die der AVR da nicht mehr zu viel dran kaputt macht... Allerdings sind auch hier dann die Möglichkeiten zur Modifikation beschränkt/ausgeschlossen.
Per S/PDIF (Toslink / Coax) kann DSD NICHT übertragen werden!

wenn Interesse an sowas hier Onkyo DV-SP 506 bestehen sollte, dann demnächst mal in die Verkaufsrubrik gucken ;)


Sehr gut beschrieben. Ich möchte noch hinzu fügen die Möglichkeit Nr. 5:

EMM Labs CDSD Laufwerk plus DAC8 per Fiber Cable verbunden. Das Laufwerk gibt mehrkanalig die DSD Daten an den Wandler. Den kann man dann analog mit einem Verstärker verbinden.

Der DAC8 kann auch PCM wandeln. Damit hätte man dann ausgesorgt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SACD-Stereo/Multichannel-Player
MDex am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  79 Beiträge
stereo sacd player auf 5.1 multichannel aufrüstbar?
zengun am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  3 Beiträge
SACD Multichannel/CD Player gesucht
deadlyfriend am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  6 Beiträge
multichannel bei sacd-playern
newmanderl am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  31 Beiträge
Probleme mit Mehrkanal-SACD
Max_MBit am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  16 Beiträge
SACD Player oder nicht?
Audio-Video-Disco am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2012  –  12 Beiträge
Suche angemessenen Mehrkanal SACD Player
Mungo² am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  4 Beiträge
SACD Player kaufen?????
michaelh am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 07.08.2005  –  8 Beiträge
Multichannel SACD Player bis 1000 € ?
Chon am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  44 Beiträge
SACD Multichannel funktioniert nicht
birdy.3 am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedwolfgang.moellmann
  • Gesamtzahl an Themen1.389.506
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.101