Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik vom WMP zu USB-Stick kopieren

+A -A
Autor
Beitrag
flashfan
Neuling
#1 erstellt: 18. Okt 2009, 15:21
Hallo liebe Forengemeinde.

Ich bin so ziemlich am Ende meines Wissens, obwohl ich Google von Vorne und Hinten durchsucht hab.

Seit Neuestem haben wir eine Mini-Anlage, die Anschlüsse für SD und USB bietet. Das war auch der Grund, warum wir diese kauften.

Nun hat sich bisher gezeigt, dass es sehr umständlich ist, diese Musik auf diese Datenträger zu bringen. Die Übertragung vom WindowsMediaPlayer zum USB-Stick hat nicht geklappt.

Am Liebsten wäre mir, wenn die Mini-Anlage die Wiedergabe-Liste erkennen würde. Aber die Ordnerstruktur lässt wohl auf dem USB keine Unterordner zu. Anscheinend ist auf der SD sogar überhaupt kein Ordner zugelassen.

Ich bin etwas verwirrt, und frage mich, wie das andere Leute schaffen.

Wie kann man sich die Musikdateien effizient aussuchen und Mini-Anlage-gerecht auf die Datenträger kopieren?

Bin für jeden Tipp sehr dankbar

flashfan
vstverstaerker
Moderator
#2 erstellt: 18. Okt 2009, 15:49
welche anlage denn konkret?
ich hatte mal einen av-r mit usb, da waren unterordner zugelassen. bei meinem jetzigen blu-ray player mit usb erst recht

generell würde ich das auch nicht mit dem wmp rüberkopieren. ich halte es irgendwie immer für komfortabel das alles über den arbeitsplatz / explorer bzw die ordner direkt zu machen. aber ich nutze auch generell den wmp nicht^^

was genau hat denn nicht geklappt? sind keine dateien auf dem stick? werden sie von der anlage nicht erkannt? gibt es fehlermeldungen?
flashfan
Neuling
#3 erstellt: 18. Okt 2009, 16:15
Hallo!

Hier mal den Link zu dem Gerät:
http://www.digital-w...mini_stereo_anlage/1

Also ich wäre für Alternativen zum WMP schon zu haben, denn bisher verwaltete ich sämtliche Musikdateien damit und ist ja intern am PC in Ordnung.

Damit es klappt, habe ich auch direkt aus den Ordner über Explorer die Dateien auf den Stick kopiert, aber finde es sehr umständlich, weil die Ordner nicht immer die Titel beinhalten, sondern nur Titel01 etc.

Interpret/Albumtitel/Titel wird beim Kopieren oft auch als "Pfad ist zu lang" abgetan und das Kopieren abgebrochen.

Die Sticks sind von Hama (2GB) und Kingston (8GB)
Die SD-Karte ist von Traveler

Beim Versuch, die Wiedergabeliste zu synchronisieren, kopierte er die Wiedergabeliste-Datei und die Ordner rüber und an der Mini-Anlage tat sich nichts. Das Gerät ist für MP3 und WMA geeignet, aber wohl nicht für die Synchromethode.

Fehlermeldungen an der Anlage finde ich nur, dass sich nichts tut, wahrscheinlich, weil er die Dateien nicht dort findet, wo er diese sucht.

flashfan:)
plastikohr
Inventar
#4 erstellt: 18. Okt 2009, 18:48

Interpret/Albumtitel/Titel wird beim Kopieren oft auch als "Pfad ist zu lang" abgetan und das Kopieren abgebrochen.
Das kenne ich nur zu gut. Win erlaubt nämlich max. 266 Zeichen für den gesamten Datei-Pfad. Zum B. Ordner 01 = Klassische Musik, 02 = Komponist, 03 = Artist, 04 = Album. Dann noch im Datei-Namen nochmal alle Angaben bis auf 01 zzgl. Tempo Addagio usw.. Das wird einmal beim Rippen so erstellt, lässt sich aber nicht kopieren. Ich habe da dann den Namen des Orchesters und des Dirigenten enfernt, dann ging es.
cr
Moderator
#5 erstellt: 18. Okt 2009, 22:31
Das mit der gesamten Pfadlänge habe ich noch nie gehört.Bei mirin der Hilfe steht:
Ein Dateiname kann bis zu 215 Zeichen umfassen, einschließlich Leerzeichen. Sie sollten jedoch davon absehen, Dateinamen mit einer Länge von 215 Zeichen zu erstellen.

Es gibt vielmehr oft ein anderes Problem mit Wechseldatenträgern, wenn man viel wechselt:
Oft wird dann das Dateisystem am Datenträger nicht erkannt und Windows akzeptiert nur mehr die 8-stelligen MSDOS-Namen.

Dagegen hilft:
a) Neustart
b) feste Zuteilung von Laufwerksbuchstaben zu den wichtigen USB-Datenträgern
c) (Manchmal): Eigenschaften des Datenträgers anzeigen lassen
cr
Moderator
#6 erstellt: 18. Okt 2009, 22:39
Also: Wie ich mir gedacht habe ist es etwas anders und hat auch nix mit Windows zu tun, sondern mit dem Dateisystem der Festplatte:

FAT mit VFAT (Windows): 255 Unicode
FAT ohne VFAT (DOS): 8+3 OEM (meist Codepage 437)
NTFS Festplatten: 259 + 247 für den Pfad (theoretisch 32767) Unicode
flashfan
Neuling
#7 erstellt: 19. Okt 2009, 10:42

flashfan schrieb:
...
Wie kann man sich die Musikdateien effizient aussuchen und Mini-Anlage-gerecht auf die Datenträger kopieren?

Bin für jeden Tipp sehr dankbar

flashfan :)


Gibt es für Normalverbraucher eine Lösung?

Bei mir sind zu 90% die Daten vom WMP erstellt, bzw. durch die CD-Informationen gegeben.

flashfan
flashfan
Neuling
#8 erstellt: 20. Okt 2009, 13:55
Und es war Stille ...

Ich habe nun viel Zeit mit dem Thema verbracht und werde als Dank für die Unterstützung hier eine Anleitung anfügen. Doch das dauert etwas bis diese verständlich formuliert von mir eingebracht wird.

So, hier ist sie:


Anleitung für die Übertragung von WMP zu USB-Stick

1. Handelsüblicher USB-Stick besorgen

2. WMP (Windows Media Player) starten

3. USB-Stick einstecken

4. WMP verlangt in neuem Fenster einen Namen für den USB-Stick

5. Eindeutigen Namen für USB-Stick eingeben

6. Wiedergabeliste aussuchen

7. In rechter Spalte Hinweise beachten

8. Titel in Wiedergabeliste markieren (strg+a)

9. Markierter Bereich mit gedrückter linker Maustaste in rechte Spalte ziehen

10. Synchronisieren starten

11. Nach Beenden der Synchronisierung Hinweis in rechter Spalte beachten

12. USB-Stick rausziehen und an Mini-Anlage einstecken

13. An Mini-Anlage wird nach Einschalten der USB-Stick eingelesen

14. Einstellungen für die Wiedergabe vornehmen und geniessen

Hinweis zu Störungen im Abspielbetrieb:

Im ersten Test hat sich gezeigt, dass wenige Ordner, die automatisch angelegt wurden, nicht funktionierten. Das wird daran liegen, dass das sogenannte DRM diese Titel nicht spielen lässt. Dieser Kopierschutz wird in der Hilfe des WMP erwähnt und kann laut Erklärung umgangen werden, in dem man diese CDs aus der Bibliothek und vom PC entfernt und in den Optionen diese CDs ohne Kopierschutz erneut auf dem PC aufnimmt und in der Bibliothek einlesen lässt.

Für die von mir verwendete Mini-Anlage ergab sich zudem das Phänomen, dass die Titel in der Lautstärken-Stufe 01 bereits eine Zimmerlautstärke ergeben, die meines Erachtens erst mit etwa Stufe 05 angebracht wäre. Das ist jedoch ein Makel, der mit dem Hersteller geklärt werden muss.

Ich hoffe, ich konnte den künftigen Suchenden eine Lösung bieten, die ich mir nun nach einigen Tagen selbst erarbeitet hatte. An sich sucht man in einem Forum nach Lösungen, um Zeit sparen zu können. Viele Leute melden hier leider nicht, was wirklich geholfen hat. Schade.





flashfan


[Beitrag von flashfan am 20. Okt 2009, 14:34 bearbeitet]
plastikohr
Inventar
#9 erstellt: 20. Okt 2009, 18:12

Viele Leute melden hier leider nicht, was wirklich geholfen hat. Schade.
Stimmt. Besten Dank das du es getan hast. Und viel Spass beim hören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
USB stick
Hetzel* am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  9 Beiträge
Kann Dateine nicht auf USB-Stick kopieren
Pimac am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  8 Beiträge
Musik CDS auf Festplatte kopieren
SPACEart am 30.06.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  28 Beiträge
Bluetooth Stick USB Audio?
ninjaattack am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  18 Beiträge
Wie kann ich Musik vom USB-´Stick über HiFi-Anlage abspielen
willirats am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  2 Beiträge
Musik auf USB-Stick - was wird benötigt?
Laser12 am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  9 Beiträge
Musik Cd auf USB Stick speichern
Pegasus1965 am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.05.2016  –  62 Beiträge
DVDs auf USB-Stick packen?
audipower19 am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  5 Beiträge
USB - Verbindung zur HiFi ???
René23 am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  5 Beiträge
Leucht-USB-Stick mit Flöte
roberxx am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedrolfhellmeier
  • Gesamtzahl an Themen1.344.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.072