Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neues altes "A52 over S/PDIF " VLC Problem - brauche Experten

+A -A
Autor
Beitrag
TreX84
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Aug 2010, 10:32
Seit längerer Zeit wollte ich gestern eine DVD über den PC in Dolby Digital 5.1 anschauen, aber KEINERLEI TON.

Mein PC ist via DVI am TV und via COAX am Digital-AV-Receiver YAMAHA RX-V765. Ich verwende (seit gestern) den neuesten VLCplayer 1.1.3. Audio-Einstellungen:

- S/PDIF verwenden,falls verfügbar
- waveOUT als Ausgabe.
- Unter AUDIO -> Audiogerät A52 over S/PDIF.

Beim Abspielen jeglichen DD oder DTS Audiomaterials kommt kein Ton. Der Yamaha Receiver "klickt" und springt um, zeigt aber KEIN SIGNAL an (d.h. die kleinen Lautsprecher werden nicht angeziegt und auch kein DD- oder DTS-Symbol erscheint im Display) und gibt KEINEN TON aus.

In den Windows Audioeinstellung der Wiedergabegeräte sind DTS und DD als Signale aktiviert und der dazugehörige Windowsaudiotest liefert ein einwandfrei funktionierendes Signal bei beiden Formaten (d.h. insbesondere: Receiver "klickt" und springt wie gewünscht auf das entsprechende Signalformat und aus allen 5+1 Lautsprechern kommt das Testsignal).

Das "analoge" Signal (Stereo, Mono) funktioniert hingegen im VLC player einwandfrei. Alle anderen Audioplayer (WMP, PowerDVD) liefern auch kein DD oder DTS Signal, wobei ich nicht weiß, ob sie das tun sollten.

Ich bitte dringend um Hilfe, ich habe bereits etliche Foren gewälzt und nix hat geholfen.


[Beitrag von TreX84 am 22. Aug 2010, 10:37 bearbeitet]
burli0
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Aug 2010, 21:01
ac3 filter, ffdshow oder sowas installiert? - mal weg damit
welches windows?
TreX84
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Aug 2010, 00:09
danke für deine antwort burli. Also:

Ich hab: Windows 7.

Habe heute alle Codecs restlos deinstalliert und die aktuellste Version von K-Lite draufgepackt. Mit MPC gleiches Problem, sobald ich DTS-Passthrough anklicke wars das mit Ton. Aus irgendeinem grund wird also das DTS/DD/AC3 Signal nicht weitergeschickt. Frage ist dann: warum?!
burli0
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Aug 2010, 07:46
ich hab laptop mit vlc und win7, ich hab 765 und verwende die täglich, auch jetzt. und funzt alles. ohne klite.

wenn er bei dts tod ist, könnte dts abgefangen werden durch ac3 filter etc. deshalb gehören die wegwegweg.

mir fallen nur mehr die übetragungsfrequenzen ein, 16bit/24bit, und 44.1/48/96kHz. hast damit gespielt?

oft hat hd soundkartentreiber-neuinstallation was gebracht.

windowsmediaplayer spielt keine dts ab. vlc, powerDVD schon.

wenn windows es richtig kann beim soundtest stell den vlc doch mal auf directx oder standard.

hast du realtek sound?
TreX84
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Aug 2010, 09:16
Ja ich habe Realtek Sound und habe auch den aktuellsten Treiber installiert. In den Windows einstellung habe ich den sofortmodus aktiviert, aber auch der hilft nicht weiter. Ich habe mittlerweile fast jede Einstellung im VLC durchgeprüft, sobald ich den S/PDIF aktiviere und sei es manuell unter dem "Audio"-Menü, verschwindet der Ton sofort. K-Lite oder sonstiges wird von VLC auch nicht benutzt.

Der WMClassic von K-Lite ist in der Lage über das K-Lite PlugIn DD oder DTS an einen Digitalreceiver zu schicken. Leider funktioniert das aber auch nicht, kann ich also auch wieder deinstallieren. Es muss irgendwas geben, dass dafür sorgt, dass der Digitalreceiver kein richtiges Signalempfängt.
burli0
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Aug 2010, 09:23
klite etc ist nicht nötig.

treiber nochmal installiert?

unter systemsteuerung - sound - realtek - eigenschaften -
- verbesserungen - "alle soundeffekte deaktiviert"?
unter - erweitert - alleinige kontrolle und exclusicer modus 2 haken drin?
unter - benutzerdefiniert - allow AC3 haken raus - booten - haken wieder rein - booten


[Beitrag von burli0 am 24. Aug 2010, 09:24 bearbeitet]
TreX84
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Aug 2010, 17:12
also den Reiter "Benutzerdefiniert" habe ich nicht

Hier habe ich mal einen Screenshot der Windows Einstellungen gemacht.

SCREENSHOT Realtek

SCREEN VLC Einstellungen


[Beitrag von TreX84 am 24. Aug 2010, 17:22 bearbeitet]
burli0
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Aug 2010, 17:42
stell besser mal auf 24 bit 48kHz und spiel ein 48khz file ab beim testen.
erlaube auch WMA Pro Audio!

ich hab hdmi UND optisch am motherboard. VIELLEICHT hats nur dort den reiter BENUTZERDEFINIERT: Allow AC3/DTS/WMA output JA/NEIN

bei mir heissts Realtek HDMI Output, und ich kann keine unterstützten formate auswählen. die stehen fix da.


beim vlc: hochqual. audioresampling hab ich auf JA
win32 waveout extension ausgabe hab ich auf MS soundmapper
directX AUdioausgabe hab ich auf Realtek HD ... - und neben auf dindows default, da kann man eventuell änderungen probieren.


generell SOLLTE das alles nicht das problem sein, WENN, wie du sagst, beim soundtest das ding schön in den 5.1 modus springt und auch von re hinten sauberes PING spielt. aber wer weiss...
TreX84
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 26. Aug 2010, 19:13
Also habe alle Änderungen probiert, es tut sich nichts.
Mich macht das auch mittlerweile derart wütend, dass das nicht funktioniert, denn ich kann keinen Film und keine DVD mehr mit 5.1-Ton schauen.

wenn Du Realtek HDMI hast, schickst du den TOn bestimmt über das HDMI Kabel in den Receiver, SVI und Coax, aber auch das sollte keinen Unterschied machen (zumal es früher funktioniert hat).

Mein Digitalreceiver zeigt interessanter Weise als Decoder Input "PCM" an, wenn man auf die "Decoder info Taste" drückt. schalte ich bei VLC "A52 over SPDIF" an, so sprint "PCM" auf "DECODER OFF".
burli0
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Aug 2010, 20:27
tja mist. wenn du tatsächlich den neuesten treiber neu installiert hast, fallt mir nix mehr ein.

ja. per hdmi oder optisch. ist keinerlei unterschied. hier ist nur "hdmi output". alles was ich einstelle wirkt sich exakt gleich auf optisch aus.

ja. pcm. und bei 5.1 files auf dolby digital.
dec. off heisst er bekommt gar nix.
sieht nach nem softwareproblem aus.

die dolby erkennung im 765 hast auf auto?
TreX84
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 26. Aug 2010, 20:39
Ich habe keinen Schimmer, wo das geht/steht?
burli0
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 26. Aug 2010, 20:55
BA S.40 option - decoder mode
TreX84
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 26. Aug 2010, 20:57
JAU... is auf Auto

...zum Heulen... hatte schon gehofft
burli0
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 26. Aug 2010, 21:12
hm. dann zwing ihn mal auf dts, wennst ein dts abspielst.
(das is alles probiererei. aber was weiss man...)
wenns nicht funzt sofort wieder auf AUTO stellen.

grundsätzlich glaube ich immer noch, dass einer der zwischendinger ac3 usw. einen bock geschossen hat und daher dem system unbekannt ist, was er mit 5.1 machen soll.
auf der ac3 site gibts ne darstellung, was da in wievielen schichten abläuft, damit letzlich ein ton zu hören ist.

daher wart ich immer noch auf deine aussage, "ja. ich hab den neuesten treiber neuinstalliert".

sind ALLE HD treiber, von realtek UND von microsoft windows deinstalliert, gebootet und wird der realtek HD .. neu installiert, dannw erden die nötigen verknüpfungen neu erstellt. DA seh ich das einzige licht.

weil hardwaremässig tuts ja. sonst würde stereo nicht gehen und der soundtest sogar in 5.1.


installier doch probeweise den PowerDVD.

http://www.hifi-foru...m_id=46&thread=29337


[Beitrag von burli0 am 26. Aug 2010, 21:16 bearbeitet]
TreX84
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 26. Aug 2010, 21:35
OK, das werde ich morgen oder Samstag in aller Ruhe machen... alle Treiber raus... neuesten Treiber aufspielen.

PowerDVD hab ich sogar auf dem PC. Der tut auch nicht was er soll Der gibt mir keine SPDIF auswahl, nur Stereo/2Lautsprecher. Komisch!

Ich hab den Foreneintrag überflogen, werde ich aber nochmal gründlicher lesen.

---
Auch wenn wir noch kein Ergebnis haben, möchte ich Dir einfach mal "Danke" sagen, dass Du Dir so viel Mühe gibst. Ich weiß das sehr zu schätzen:
TreX84
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 29. Aug 2010, 14:25
SO... eine gute und eine schlechte Nachricht:

1.) Alle Treiber und sämtliche Player deinstalliert.
2.) gebootet Windowstreiber installiert sich von selber direkt beim Start. Danach VLC neuinstalliert.
Ergbis: NIX

3.) Alles wieder deinstalliert.
4.) (neusten) RealtekHD Treiber neuinstalliert, gebootet:
Ergebnis: NIX

DANN:
5.) Alles wieder deinstalliert.
6.) EXTERNE Firewiresoundkarte installiert (M-Audio Firewire 1814), nicht gebootet UND LÄUFT: VLC player spielt im "A52 over SPDIF" mit jeglichen Einstellungensvarianten 5.1 Sound (sowohl DTS als auch DD).

Wie kann das sein? Hat Win7 dann doch ein Treiberproblem mit Realtek?
Hardwareproblem am Motherboard?
burli0
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 29. Aug 2010, 16:34
tja. wie schon gesagt, vermutlich sind die "schön" übereinandergeordneten schichten bezogen auf den realtekchip durcheinander geraten/nicht mehr ordentlich gekoppelt, und kein treiber repariert das mehr beim neuinstall.

und bezogen auf die neue hardware funktioniert das schon. (was auch das normale ist.)

eine updateinstallation (drüberinstallation) von windows könnte eine lösung bringen, aber nicht mal das ist sicher.

blede gschicht. viel arbeit hast da gemacht und ausdauer bewiesen. aber jetzt geniesst es.
Rinser_of_Winds
Stammgast
#18 erstellt: 18. Sep 2010, 17:42
Hallo ihr,



ich habe folgendes Problem.

Habe einen Laptop und an diesem ne Soundblaster Xifi 5.1 per USB angeschlossen.
Diese hängt per optischem Kabel an meinem Denon AVR.


Über 1,5 Jahre hatte ich nun einwandfreien DD und DTS Sound bei entsprechenden Dateien.

Nun ging die Festplatte des Laptops kaputt und er wurde eigneschickt.
Nach der Reperatur und Neuinstallation habe ich gestern auch die Xifi wieder installiert und wollte einen Film per VLC angucken und hatte plötzlich keinen Ton mehr.


Nach kurzer Zeit erinnerte ich mich, dass ich ja noch was umstellen musste und schaltete in den Einstellungen "SPDIF aktiv, wenn verfügbar" und als Audio Ausgabemodul dieses Wave32 blablabla Dingens an.

Nun hab ich zwar DD auf der Anlage aber den altbekannten Fehler mit der Ruckeln und Haken des Tons.
Damals bei der ersten Einrichtung des Laptops muss ich also noch irgendwas anderes eingestellt haben, aber ich weiß einfach ncihtmehr was.

Werde wahnsinnig, könnt ihr mir helfen?




machts gut, der Rinser
Rinser_of_Winds
Stammgast
#19 erstellt: 18. Sep 2010, 18:07
Ha, erledigt.


Bei der Neuinstallation whabe ich nur eine uralte VLC Version (0.8.6.f) installiert gehabt.

Nach deinstallation und Neuinstallation (1.1.4) der aktuellsten läuft es wieder wie geschnürt.




machts gut, der Rinser
Rinser_of_Winds
Stammgast
#20 erstellt: 21. Sep 2010, 06:27
Ha,



zu früh gefreut.


nach ausgiebigem Testen tritt immer häufiger folgender Fehler auf.


Eine avi oder mkv wird ganz normal mit dem VLC Player abgespielt und der DD doer DTS Ton wird ordnungsgemäß wiedergegeben und auch vom AVR als solcher erkannt.

Wenn ich bei einigen Dateien nun den Film Pausiere und dann wieder starte, ist plötzlich der Ton weg.
Weder wird am AVR noch DD/DTS angezeigt, noch höre ich überhaupt noch was, auch wenn ich von SPDIF auf z.B. Stereo im VLC Player umschalte.
Das selbe passiert auch manchmal ohne Pausieren bei der normalen Wiedergabe.

Wenn ich z.B. Winamp gleichzeitig im Hintergrund laufen lasse, dann höre ich beim Umschalten auf "Stereo" im VLC zusätzlich die Musik von Winamp im Hintergrund.



Hat einer von euch irgendeine Idee, was ich noch überprüfen könnte?

Das Auftreten des Fehlers scheint zufällig zu sein, manchmal kann ich einen Film komplett ohne Fehler anschaun, Manchmal tritt er nach einer halben Stunde alle 5 Minuten auf. Einige Film Dateien lassen sich auch fehlerlos Pausieren, andere nicht.
Fehlerhafte Filmdateien habe ich ausgeschlossen, da es die selben Dateien sind, die ich vor knapp einem Jahr komplett fehlerfrei auf der selben Hardware angeschaut habe.

Ich tippe auf irgend einen Software Fehler.




Ich verzweifele hier wirklich, also wenn ihr irgendeine Idee, sei sie noch so abwegig, habt, dann helft mir bitte.




machts gut, der Rinser
burli0
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 21. Sep 2010, 20:27
"exklusiver modus" (gehört) aktiviert?
Rinser_of_Winds
Stammgast
#22 erstellt: 21. Sep 2010, 22:20
Hey burli0,


habe Win XP auf dem Laptop, das Benutzerkonto hat auch Administratorrechte.
Aber danke für den Versuch



machs gut, der Rinser
Rinser_of_Winds
Stammgast
#23 erstellt: 27. Sep 2010, 00:55
Vielleicht habe ich eine Lösung des Problems gefunden.
Im Taskmanager hab ich die Priorität der vlc.exe auf hoch eingestellt und mein Schnelltest (habe ein paar Filme, die das Problem aufwiesen ein bisschen vor und zurück gespult) brachte eine deutliche Verminderung der Aussetzer im Ton.

Werde die Tage nochmal längere Filmsessions machen und euch dann Bescheid geben, ob es die Lösung des Problems war.




machts gut, der Rinser
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
A/52 S/PDIF in VLC verschwunden.
Loverz am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  13 Beiträge
Surround über S/PDIF-Coaxial
ScratchFish am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  28 Beiträge
S/PDIF und AV-Receiver
Fantigo am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  30 Beiträge
Digitalaudio S/PDIF aufnehmen
tobi92-tobias am 19.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.03.2014  –  16 Beiträge
DTS sound flackern im VLC
spy15 am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  7 Beiträge
Auzentech Forte 7.1 S/PDIF problem
KKK101 am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  14 Beiträge
Foobar Neuling Problem mit S/PDIF Ausgang
Metric76 am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  6 Beiträge
S/PDIF an der Soundkarte
HungBung am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  5 Beiträge
S/PDIF
DSchiefer am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  23 Beiträge
DTS übern VLC Player
MaSta-aCe am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStv737
  • Gesamtzahl an Themen1.345.385
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.461