Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HILFE! Musiksammlung durcheinander, alles einzeln!

+A -A
Autor
Beitrag
SmoothR
Stammgast
#1 erstellt: 23. Dez 2013, 10:42
Hallo an die Hifi Gemeinde!

Mir ist etwas ganz dummes passiert.
Ich wollte meine externe Festplatte, welche als NAS per Router eingesetzt wird, sichern und formatieren, da nicht mehr alle Dateien initialisiert werden.
Laut ASUS muss man die HDD formatieren, damit alles wieder richtig funktioniert...
So, gesichert und formatiert. Ich musste ein Programm verwenden damit ich in FAT32 formatieren kann.
Beide HDDs waren angeschlossen. Als eine Fehlermeldung kam musste ich die Formatierung wiederholen.
Also, das gemacht und dann fiel mir die Kinnlade runter!!! AUF EINMAL WAREN BEIDE PLATTEN FORMATIERT!!! Ich konnte es nicht glauben, ich Depp habe nicht gesehen, dass das Programm nach der Fehlermeldung die HDD gewechselt hat welche formatiert wird......
Ich konnte Gott sei Dank viele meiner Daten mit den Tool Recuva retten.
Allerdings hat er ALLE Dateien einzeln ohne Ordner etc. wiederhergestellt.
Ich fing an mit Monkey Media und MP3 Tag alle Musikdaten zu taggen. Leider ging das nicht, da anscheinend keinerlei Informationen in den Liedern enthalten sind, sprich es konnte nichts erkannt werden...

Hat jemand eine Idee, bzw. ein Tool dafür?! Am besten wäre es, wenn das Programm gleich Ordner für Genre etc. erstellt...

Danke im Voraus!
*Nightwolf*
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2013, 12:43
Ordner erstellen kann MP3Tag, aber dafür benötigt es wenigstens irgendwas an Informationen. Gibt es denn noch Dateinamen?

Es ist zwar jetzt zu spät, aber wozu das zusätzliche Tool? Windows kann Festplatten doch von Haus aus formatieren.
SmoothR
Stammgast
#3 erstellt: 23. Dez 2013, 13:27
Hallo!

Ja, Dateinnamen gibt es, die konnte ich (einige zumindest) unverändert wiederherstellen.
MP3Tag habe ich versucht, es werden aber keine Informationen gefunden

Nee leider nicht, dass ist ja genau das Problem.
Win 8 kann KEIN FAT32, sondern nur noch exFat... finde ich total bescheuert aber war meines Wissens beim 7er auch schon so...
*Nightwolf*
Inventar
#4 erstellt: 23. Dez 2013, 14:26
Du kannst auf jeden Fall schonmal die Dateinamen nutzen, um einige Taginformationen wieder herzustellen. Je nachdem, wie die Dateien benannt waren bisher, bekommst du so schonmal eine kleine Ordnung rein.

Aber so ich so darüber nachdenke...
Reden wir von Wavedateien? Die Tags sind sonst Teil der Datei selbst und sollten mit dem Datenstrom der Musik wiederhergestellt werden.
SmoothR
Stammgast
#5 erstellt: 23. Dez 2013, 16:30
Okay, danke!
Ich schaue mal was ich machen kann...
Werde zuallererst nochmals versuchen die 2. HDD wiederherzustellen.
Diesmal probiere ich es mit Photorec bzw. Testdisk.
Wäre auch meine 1. Lösung gewesen, aber es ließ sich nicht starten.

Vielleicht habe ich mit dem Tool mehr Glück und kann alle Dateien wiederherstellen.

Wir reden vor allem von flac Dateien.
Die liegen mir sehr am Herzen und da möchte ich wieder Ordnung reinbekommen.

Gruß
Soundwise
Inventar
#6 erstellt: 23. Dez 2013, 18:06
Bevor Du Recuva an die Daten läßt, schau mal ob es nicht ein geeigneteres Programm gibt, daß die Formatierung rückgängig machen kann und eventuell die Ordnerstruktur wiederherstellen kann.

Mir ist mal was ähnliches passiert und ich hab Recuva an die Daten gelassen. Das Ergebnis war Müll - ich bekam Musikdateien, die aus verschiedenen anderen Musikdateien zusammengestückelt waren. Es war nur noch Chaos. Nach dem anwenden von Recuva hatte ich keinen Zugriff mehr auf die gelöschten Daten, da diese ja überschrieben wurden.

Wenn das nochmal passiert, schau ich mich nach einem anderen Tool um.
Ich kann Dir leider keines nennen.
SmoothR
Stammgast
#7 erstellt: 24. Dez 2013, 09:45
Recuva habe ich bereits drüber laufen lassen.
Ich konnte dadurch ca. 40% der Daten wiederherstellen.
An meine 2. HDD lasse ich diesmal photorec bzw. testdisk ran, soll das beste freeware tool sein.
Ich wollte es eigentlich als 1. benutzen, doch leider konnte ich es nicht starten.
Wie sich gestern Abend herausgestellt hat, habe ich wahrscheinlich einen Virus auf meinem System.
Abgesicherter Modus geht nicht mehr, PC auffrischen (Win 8 ) und neu aufsetzen ist nicht mehr möglich gewesen.
Es kam die Meldung, "Datenträger gesperrt" bzw. "benötigte Partition nicht vorhanden"... das sind alles Anzeichen für einen Virus.
Also C komplett formatiert und Win7 als Grundinstallation und Win 8 wieder drüber.
Jetzt werde ich die Tage mal die Daten mit Photorec neu auslesen.
Ich hoffe es klappt, ansonsten habe ich ja noch meine 18.000 einzelne Dateien

Ich werde berichten.

Gruß und frohe Weihnachten!
j!more
Inventar
#8 erstellt: 24. Dez 2013, 16:49
Ein Blick auf SongKong könnte lohnen. Das Programm erstellt einen akustischen Fingerabdruck Deiner Dateien und gleich sie dann mit Musicbrainz und Discogs ab. Bei intakten Musikdaten hast Du gute Chancen, dass Deine Metadaten wieder hergestellt werden. Oder Du versuchst es mit itunes match oder dem entsprechenden Produkt von Amazon. Auch die arbeiten mit einem akustischen Fingerabdruck, liefern aber nicht Dein Original zurück sondern - bei Treffern - m4a- oder mp3-Dateien mit 256kbs Datenrate. Aller drei Varianten kosten allerdings Geld.
motiaan
Neuling
#9 erstellt: 30. Dez 2013, 01:03
Hi,

ich benutze die Freeware "TheGodfather" zum Taggen usw. Die liest auch die entsprechenden Tags aus allen Files ein (Das klappt nur dann nicht, wenn alle Infos NUR in den Filenamen waren).
nenkars
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Dez 2013, 03:21
Ich benutze Chrome für Internetdateien.

Aber Adobe Reader geht auch mit den meisten Dateien.
motiaan
Neuling
#11 erstellt: 30. Dez 2013, 14:27

nenkars (Beitrag #10) schrieb:
Ich benutze Chrome für Internetdateien.
Aber Adobe Reader geht auch mit den meisten Dateien.

Ach so? Warum?
SmoothR
Stammgast
#12 erstellt: 02. Jan 2014, 12:29
So, ich habe nun Testdisk ausprobiert um die gewünschte Partition wiederherzustellen, leider ohne Erfolg...
Ich dachte mir, was solls, mit der 2. HD konnte ich ja viele meiner Daten wiederherstellen.
Also habe ich mich ans ordnen und sortieren gesetzt.
Nach einigen Stunden dachte ich mir, naja, jetzt probierst mal einige Dateien aus und was war...:
Die Daten lassen sich nicht mehr wiedergeben, egal ob JPG, MP3, FLAC, AVi etc... ich glaube bei ca. 80% geht nix mehr obwohl alle Daten "korrekt" aussehen...
Ganz toll...
Jetzt versuche ich nochmals mit Photorec die Daten wiederherzustellen. Die Dateien die bisher gefunden wurden funktionieren zumindest, anders als bei RECUVA...

Hat vll. nochmal jemand eine Idee, was ich noch machen kann...?!
Photorec wird wahrscheinlich wieder 7 Tage für den Durchlauf benötigen... Vor allem die Dateien fangen dann mit Fxxxxxxxx an.
Das heißt wieder neu erkennen lassen, sortieren und neu ordnen
SmoothR
Stammgast
#13 erstellt: 02. Jan 2014, 12:30

motiaan (Beitrag #9) schrieb:
Hi,

ich benutze die Freeware "TheGodfather" zum Taggen usw. Die liest auch die entsprechenden Tags aus allen Files ein (Das klappt nur dann nicht, wenn alle Infos NUR in den Filenamen waren).


Habe ich ausprobiert, funktioniert leider gar nicht, aber liegt vll. an den defekten Daten.
MP3 Tag hat bisher das beste Ergebnis erzielt.
beuke
Stammgast
#14 erstellt: 02. Jan 2014, 14:02
Hallo SmoothR,

noch viel Erfolg mit dem wiederherstellen, kann mir vorstellen wie da der Blutdruck gestiegen ist. Noch ein kleiner Tipp von mir, ich habe zur Sicherheit meine komplette Sammlung noch in Google Play Music geladen. Ist für mich auch nur als Backup gedacht. Der Dienst läuft auf dem Rechner und scannt das entsprechende Musikverzeichnis auf dem NAS und wenn neue Files auftauchen, werden die automatisch hochgeladen.
Wenn man keine "Probleme" mit Google hat, ist das wirklich eine feine, kostenfreie Lösung.

Gruß Tom
Soundwise
Inventar
#15 erstellt: 02. Jan 2014, 15:07
Viel Erfolg auch von mir !

Ich hatte leider auch mal so ein ähnliches Szenario. Die wiederhergestellten Dateien waren leider auch Schrott. Ich hatte gottseidank noch das Meiste als CD. Ich kann Dir bzgl Wiederherstellung leider keinen weiteren Tipp geben - seitdem mir das passiert ist, verwende ich mehrere Backup-Festplatten für meine Musiksammlung.

FreeFileSync ist das pefekte Tool für Backups / Spiegelungen aber man muss bei den Optionen auch aufpassen, daß man kein Spiegelbild erstellt, wenn man versehentlich mal was gelöscht hat. Dann sind die Files am Backup Laufwerk nämlich auch futsch.Ist mir auch schon passiert.
Dateien verloren hab ich mal über die Software Allway-Sync. Wegen eines Programmfehlers bei einer früheren Version wurde der Inhalt mancher Verzeichnisse nicht kopiert !


[Beitrag von Soundwise am 02. Jan 2014, 15:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HILFE, Musiksammlung hat ungeahnte Ausmaße bekommen
Mario_D am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  9 Beiträge
Windows Media Player bringt Tags durcheinander
Rotten67 am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  5 Beiträge
Software gegen doppelte mp3-Lieder in Musiksammlung?
Phili_E am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  11 Beiträge
HILFE!
chongx am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  3 Beiträge
Organisation meiner Musiksammlung - ich kriege es nicht hin!
ruebyi am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  8 Beiträge
Musiksammlung organisieren
eddie78 am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  3 Beiträge
Musiksammlung digitalisieren
RebelAngel am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  18 Beiträge
Neue Musiksammlung richtig erstellen
Barnburner am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  5 Beiträge
Ganze Musiksammlung verkleinern - Wie?
buayadarat am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.10.2015  –  22 Beiträge
!!BRAUCHE HILFE!!
Bass4ever am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedKillerBee🤘&#...
  • Gesamtzahl an Themen1.345.985
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.049