Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem mit dem Anschluss von Computer anMarantz SR 5300

+A -A
Autor
Beitrag
facecrusher86
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Sep 2005, 20:03
Hallo!

ich besitze einen Marantz AV Receiver Modell 5300. Ich habe von Teufel das Concept M.
Ich wollte nun den PC an den Receiver anschließen und da begann nun das Problem.

Ich habe meine Sound onboard und habe also nur einen einfachen 3,5 Klinken Ausgang. Als ich alle Kabel angeschlossen habe kam nur ein konstanter Brummton. Ich denke mal das dass eine 50 Hz
Rückkopplung ist. Ich wusste mir dann keinen anderen Rat als es mal mit einem Filter zu versuchen, was auch mehr schlecht als recht funktioniert. Der Brummton ist zwar weg aber ich muss den Receiver fast voll Aufdrehen um überhaupt mal was zu hören.
Ich bin jetzt am überlegen ob ich mir nicht eine bessere Soundkarte kaufen soll oder was ich machen kann.
Was muss ich den überhaupt wie anschließen? Ich bin am Überlegen ob das mit einem SPDIF Anschluss zu machen ist- hab aber keine Ahnung.

Ich habe schon einen koaxialen Eingang am Receiver duch meinen DVD Player belegt.
Aus der Betriebsanleitung kann ich aber nicht rauslesen ob ich überhaupt so einen Anschluss besitze ( bin mir net sicher ob SPDIF net koaxial ist)

Beim Kauf dachte ich an Sound Blaster® Audigy™ 2 ZS Video Editor. Ist aber zimlich teuer. Was billigeres würde mir auch sehr entgegen kommen.

Bitte helft mir, dass ich meine mp3´s auch akzeptabel anhören kann.
evw
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2005, 23:04
Hi,

besorg dir auf jeden Fall eine Soundkarte mit digitalem Ausgang. Sollte es so ca. ab 30 Euro geben. Wenn du die digital mit dem Receiver verkabeln kannst, ist die Qualität der Karte relativ egal, die wirkt sich im wesentlichen auf die analogen Ausgänge aus.

Lokalisiere aber erstmal am Receiver, was für digitale Anschlüsse du noch frei hast. SPDIF heißen sie alle, koaxiale sehen aus wie Cinch-Anschlüsse, optische sollten mit "Optical In" beschriftet sein. Optische Verbindung wäre besser, weil du dir damit Brummprobleme, wie sie unten im Computer-Unterforum zu dutzenden auftauchen, ersparen kannst.
facecrusher86
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Sep 2005, 15:50
Danke für den Tipp. Ich habe mich mal umgeschaut und denke ich werde dann die hier nehmen: http://www.arlt.com/...fbbe27dd0b2607a141f7
Habe zwei optische Eingänge und 1 optischen Ausgang. Dazu noch 1 koaxialen Eingang und Ausgang. Müsste dann also zu realisieren sein.
Was brauch ich denn dann für ein Kabel???
Außerdem kommt noch dazu, das mein Receiver am anderen Ende vom Zimmer steht. Ich bräuchte also ca 15 Meter Kabel. Ist optisches Kabel nicht Sau teuer?
Uwe_Mettmann
Inventar
#4 erstellt: 18. Sep 2005, 17:43
Hallo facecrusher86,

hast Du an den AV-Receiver oder an Geräten, die mit dem Receiver verbunden sind auch Antennenleitungen angeschlossen? Wenn ja, ziehe mal alle Antennenleitungen ab. Wahrscheinlich ist das Brummen dann weg. Die Lösung sind dann Mantelstromfilter, die in die Antennenleitungen geschaltet werden. Es gibt unterschiedliche Mantelstromfilter, ließ hierzu die Links weiter unten. Bei einer Sat-Antennenanlage geht das mit dem Mantelstromfilter nicht.

Hier noch ein paar Links zu dem Thema:

Link 1, Link 2, Link 3, Link 4 und Link 5


Zum Thema Mantelstromfilter:

Link 1 und Link 2

Eine digitale Verbindung zwischen PC und Verstärker kann auch eine Lösung sein, wobei dann ein Lichtwellenleiter der Koaxverbindung klar vorzuziehen ist.

Viele Grüße

Uwe
facecrusher86
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Sep 2005, 18:31
Danke nochmal für den Tipp.

Das mit dem Antennenkabel hab ich schon alles ausprobiert. Sei es der Anschluss vom Radio oder der vom TV. Ich bin sogar schon so weit gegangen, dass ich an den Steckdosen die Schutzleiter mit Tesa abgeklebt habe.

Ich habe nun schon viel hier gelesen und jeder postet andere Erfahrungen. Ich habe deshalb paralell noch ein anderes Thema offen.
Link: http://www.hifi-forum.de/viewthread-115-2180.html

Ich habe mich nun für eine http://www.arlt.com/...bb2d210415b085bfffab
entschieden. Außerdem habe ich dazu mir ein hochwertiges koax Kabel bestellt.
http://www.dcskabel....c182441ae312e3dc01e2

Ich werde nun sehen was ich damit für Erfahrungen mache.

Ich werde dann meine Ergebnisse hier posten.
facecrusher86
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Sep 2005, 21:30
Hatt alles funktioniert.

Hab jetzt nur noch fast nicht mehr hörbares Brummen, aber den geilsten Klang der Welt.
evw
Inventar
#7 erstellt: 21. Sep 2005, 21:38
So soll es sein.
Den letzten Rest Brummen bekommst du vermutlich nur mit einem optischen Kabel weg, weil da kein Strom mehr zwischen den Geräten fliessen kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss von passiven Boxen an Computer
msillober am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  3 Beiträge
Logitech Z 5300 Anschluss
BamMargera am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  3 Beiträge
anschluss: dbox + computer?
spam500 am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  5 Beiträge
Problem Anschluss Aktivboxen!
dj_batton am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  3 Beiträge
Logitech Z-5300 - Ernsthafte Kauferwägung
Hui am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 06.03.2004  –  17 Beiträge
Problem mit dem Subwoofer
backi144 am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  3 Beiträge
Computer und Anlage
TB am 14.10.2002  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  10 Beiträge
Problem beim Anschluss PC->Stereoanlage
onslaught am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  4 Beiträge
Anlage + Computer
Joogi am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  2 Beiträge
SACD auf dem Computer abspielen?
Erdbaehr am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Lenco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglieddantis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.701
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.255