Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[Beratung] Sehr gute Stereo-Boxen für den PC?

+A -A
Autor
Beitrag
mrclock
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Nov 2006, 00:47
Hallo,


also bei mir geht es um folgendes: Ich höre extrem viel Musik über meinen PC (MP3), welcher über eine Creative X-FI Soundkarte verfügt. Da ich nun etwas Geld überhabe (~200-300€), möchte ich mir nun gute Lautsprecher kaufen, um meinen 20m² grossen Raum gut beschallen zu können.Leider kenne ich mich in Sachen HiFi nicht sehr gut aus und benötige deshalb nun Euren Rat. Falls nötig, kann ich zwischen den PC und Boxen noch einen älteren "Yamaha RXV 590RDS" Receiver hängen. Ich möchte mich bewusst gegen ein 5.1 System entscheiden und mein Geld lieber in ein gutes Stereo System investieren, da mein Hauptaugenmerk eben auf dem Musik hören liegt. Üblicherweise würde ich von den Boxen 0,5-1m entfernt sitzen. Allerdings würde ich gerne auch hin und wieder das ganze Zimmer (~20m²) beschallen.....

Könnt Ihr mir vielleicht passende Boxen empfehlen ? Und würde es aus Eurer Sicht Sinn machen, zusätzlich einen Subwoofer hinzuzunehmen ? In diesem Fall könnte ich auch etwas mehr Geld anlegen....

-------------------------------

Ich habe mich auch schon selber etwas schlau gemacht. Unter anderem bin ich auf die ALESIS MONITOR ONE II PASSIV bzw. BEHRINGER B2031P TRUTHgestossen. Ist sowas empfehlenswert ? Oder sollte ich lieber Boxen wie eine Wharfedale Diamond 9.1oder Mordaunt-Short an den PC/Verstärker hängen?


Danke für Eure Hilfe!
mrclock


[Beitrag von mrclock am 17. Nov 2006, 02:28 bearbeitet]
chaosquante
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Nov 2006, 21:00
In der Preisklasse kommen auch schon aktive Monitorboxen in Frage. Ich bin mit ein Paar Wharfedale Diamond 8.1 Pro Aktive sehr zufrieden. Die klingen im Nahfeld überzeugender als viele Gute Kopfhörer und haben sicher genug Reserven für 20qm.
yournecs
Stammgast
#3 erstellt: 17. Nov 2006, 21:15
Hi kommen noch was dazu... Das mann per Software die Leautstärke pro 6db einen Bit verliert weiss du ja... Ich empfehle dir noch einen Vorverstäker oder Volume Regler(Monitor Controller) zu holen.....

mfg yournecs
KimH
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Nov 2006, 09:37
Hi,

hätte eine Frage bezüglich der hier empfohlenen Wharfedale.

Sind die besser als meine Logitech Z-3 Anlage?

Ich weiß komische Frage, aber ich möchte mir auch Boxen in der gleichen Preiskategorie zulegen.

Und daher frage ich mich ob ich da wirklich eine hörbare Klangverbesserung habe.

Grüße
Kim
P.s.: Soundkarte ist eine Santa Cruz Turtle Beach, falls die jemand kennt.
yournecs
Stammgast
#5 erstellt: 25. Nov 2006, 10:37
Wharfedale sind auf jedenfall besser als jeder PC-brüllwürfel LS
KimH
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Nov 2006, 12:04
Hi,

dass Wharfedale besser sind ist mir klar.

Währe auch etwas peinlich bei fast 200 € Preisunterschied!

Aber ist der Klangunterschied wirklich hörbar oder ist da ein Unterschied nur auf dem Papier (z.B. besserer Frequenzgang)?

Das ist mir noch nicht klar...hoffe, dass ich die Wharfedale bald mal "live" spielen höre.

Denn das eigene Urteil ist in Sachen Hifi im Normalfall das Beste...

Mfg,
Kim
P.s.: Sind die Wharfedale Diamond 8.1 Pro-Active -hörbar-schlechter wie die Wharfedale Diamond 9.2, wenn die 9.2 an einen Verstärker wie den t-amp angeschlossen sind?


[Beitrag von KimH am 25. Nov 2006, 12:09 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#7 erstellt: 25. Nov 2006, 18:29
Wahrschinlich sogar besser. Auch wenn die Chassis schlechter sein sollten die passivweiche ruiniert in der regel mehr als billigere Chassis. Welchen T-Amp meinst du den die Verstärkerserie vom Thomann oder den kleinen Plasikkasten?

MfG Christoph
KimH
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Nov 2006, 21:07
Hi,

ich meine damit den t-amp von Thommann.

Ich verstehe nicht ganz, warum eine Passivweiche schlechter als eine Aktivweiche sein soll...ich bin eigentlich sogar davon ausgegangen, dass die Passivweiche besser sei, da die Boxen so direkt von einem Verstärker betrieben werden können.

Kann mir da jemand Aufklärung verschaffen?

Grüße
Kim
HiFi_Addicted
Inventar
#9 erstellt: 25. Nov 2006, 21:23
Ein Lautsprecherchassis ist eigentlich eine Kombination aus Motor und Generator. Das Anschieben klappt passiv ganz gut allerding am abbremsen der Chassis die währen des Ausschwingens einen Spannugung abgeben klappt nicht so gut da diese Spannung nicht vom verstärker direkt kurzgeschlossen werden kann.

Wenn ich ma meinen B&W 703 als sie noch passiv Boxen waren an die membran klopfte konnte ich keinen unterschied zwischen verstärker ein und verstärker aus Spüren. Aktiv schon. Beim Anklopfen arbeitet das Chassis als Generator.

In den mitten äussert sich ein umbau auf Aktivbetrieb dadurch dass man neue Detail auf Punk CDs höhrt, Im Bassbereich durch einen härtren Bass. Da höhrt man auf einmal Pausen in der Bassline die man nicht kannte und im Hochtonbereich durch eine deutlichere Aussprache der Zischlaute.

MfG Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger bittet um Beratung: Passiv-Boxen/Verstärker an PC
jme-mobile am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  7 Beiträge
Gesucht! Klanglich sehr gute Soundkarte für Stereo am PC
hoki am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  39 Beiträge
Gute aktive Stereo Boxen/Monitore für Pc?
Platoniker am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  11 Beiträge
Stereo-Lautsprecher für PC
andi777 am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  4 Beiträge
Stereo für den PC
Ecthelion am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  29 Beiträge
Gute Aktivlautsprecher (2.0) für den PC gesucht
Laoko.on am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  6 Beiträge
Hifi-Boxen für PC
thunder1551 am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  6 Beiträge
ordentliche PC stereo Lautsprecher
andourden am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  13 Beiträge
Gute Stereo-Soundkarte bis 200?
hificinema am 18.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  18 Beiträge
Gute interne Karte für Stereo zum Musik hören
technik-bastian am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Bowers&Wilkins
  • JBL
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedTanner25
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.397