Welchen Verstärker für den PC?

+A -A
Autor
Beitrag
zuyvox
Inventar
#1 erstellt: 29. Nov 2007, 14:00
Hallo
Ich habe folgendes Problem:

Ich suche einen günstigen Verstärker, den ich mit meinem PC verbinden kann.
Momentan hat mein PC nur so einen Soundchip, aber ich werde ihn nach dem Kauf eines verstärkers mit einer Soundkarte aufrüsten.

Ich betreibe zur Zeit 2 Magnat Monitor 110 Boxen aus alten zeiten an einem Miniverstärker.
Dieser hat jedoch kein KH Ausgang. Der Kauf eines Miniverstärkers (von Dynavox) mit KH Ausgang ging mehr oder weniger in die Hose, weil das Gerät verkratzt war und die LS Regler rumspinnte.

Egal, ich möchte mir nun also einen guten und günstigen verstärker kaufen, der einen KH Ausgang hat.

Ich bin auf diese Modelle gestoßen:
Pioneer A 109
Pioneer A 209 (Mit Fernbedienung und 4 LS anschließbar)
Denon PMA 500AE (schon fast zu gut...)
Yamaha AX 397...

Gebrauch soll er nicht sein, da ich dort nie sicher bin was ich bekomme und oftmals auch keine garantie abe (Ebay fällt also für gebrauchtware wech)

Da es in unserem Haushalt, bis auf meinen AV Receiver keine hochwertigen Hifi Produkte gibt, wird der Verstärker wohl auch für die ein oder andere Party (mindestens 1x im Jahr ) herhalten müssen.

Ich habe bei Hirschundille noch einen VC 5.1 Reveiver gefunden.
hier
Der wäre günstig, aber der klingt wahrscheinlich auch nicht so gut.

Achja... die magnat monitor 110 würde ich dann nach dem Verstärker und Soundkartenkauf gegen andere eintauschen.
Was dann gerade so im Angebot ist, Viekeicht Elac FS 108.2, Heco Victa, oder was auch immer.

Welchen verstärker würdet ihr empfehlen?
Vielleicht noch andere?
Preislich bewegt sich alles im Rahmen der 200€.

lG Zuy
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2007, 14:25
Hi, falls KH = Kopfhörer bedeuten soll, weiß ich nicht, wozu Du einen solchen Ausgang für Deinen Zwecke verwenden willst.

1. PC als Quelle, die mit dem Verstärker verstärkt werden soll:

Du brauchst am Verstärker zum Anschluss eines PC keinen KH-Ausgang, sondern einen geeigneten Eingang (Line in, CD, Rec in, Tuner o.ä., aber nicht der Phono-Eingang). Diesen Eingang verbindest Du mit dem Line-Out Ausgang des PC. Normalerweise brauchst Du dafür einen Adapter mit 3,5 mm Stereo Klinkenstecker auf der PC-Seite und 2 x Cinchstecker auf der Verstärkerseite.

2. PC als Aufnahmegerät

Wenn Du mit dem PC vom Verstärker aufnehmen willst, brauchst Du am Verstärker einen Rec out Ausgang, den Du mit einem Adapter (genau wie oben) mit dem Line in Eingang des PC verbindest.

Am KH-Ausgang, der an vielen Verstärkern dran ist, kannst Du einen Kopfhörer anschließen. Als Ausgang zum PC würde ich ihn nur im Notfall verwenden, d.h. wenn eine andere Verbindung (s.o.) nicht möglich ist.


Gruß von Silberfux
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 29. Nov 2007, 15:11
oje, bitte nicht falsch verstehen!

ich höre viel Musik über den PC, besonders Abends und gerade Abends brauche ich den Kopfhöreranschluss. (zu Anschließen meines Kopfhörers... )

KH Bedeutet Kopfhörer.

Zudem ist mir ein 6,3mm Anschluss wichtig, weil ich keinen Adapter für meinen Kopfgörer verwenden möchte.
Dann kommt der kine Out an den CD in oder Aux in des Verstärkers, schon klar.

Ich möchte auch einen Verstärker haben, weil ich mir der Klang von einem Kopfhörerverstärker nicht zusagt und man Verstärker ja auch noch für andere Dinge verwenden kann, als für das Hören mit einem Kopfhörer.

Mir ist gerade noch eine weiterer Verstärker eingefallen;
Onkyo A 9155

Was haltet ihr von dem?

lG Zuy
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 30. Nov 2007, 12:59
Hi,

preiswerter Allroundverstärker. In der Preisklass voll ok. An Deiner Stelle würde ich nach einem gebrauchten Verstärker suchen. Muss ja kein Ur-Oldie sein.

Schau doch mal z.B. hier im Biete-Bereich SONY TA-F-470.

Silberfux


[Beitrag von silberfux am 30. Nov 2007, 13:04 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 01. Dez 2007, 02:01
Der Denon soll klanglich besser sein, zumindest hab ich da was in der Audio gelesen, aber ich habe alle Verstärker schon Life gesehen und finde, dass alle Verstärker bis auf der Onkyo äußerlich nicht so gut verarbeitet sind.

Zudem gefält mir die Optik des Onkyo und das riesige Drehrad für die Lautstärke.

zu gebrauchten: Ich möchte keinen gebrauchen Amp kaufen. Lieber neu, ohne Kratzer, alles frisch und mit Garantie.
Ich mag neue Sachen einfach lieber, auch wenn sie meist mehr kosten...

lG Zuy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen PC für LCD-TV?
wc-geist am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  2 Beiträge
PC + Verstärker
Skydiver2 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker brauch ich?
AeddGynvael am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  3 Beiträge
Hifi-Verstärker an PC anschließen?
Vogan am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  4 Beiträge
welchen Entstörfilter zu empfehlen? (PC an Anlage)
jalitt am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  2 Beiträge
Funkadapter für pc auf verstärker
gagul am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  11 Beiträge
pc als signalgeber für verstärker
haibiker am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  11 Beiträge
Welchen Verstärker für PDA an HiFi Boxen?
bergfuehrer am 01.07.2003  –  Letzte Antwort am 02.07.2003  –  5 Beiträge
verstärker an pc boxen/pc
locke-23 am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  3 Beiträge
Verstärker mit PC verbinden
Stevo_moschna am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Elac
  • Denon
  • Magnat
  • JVC
  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.932 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied/IchBins/
  • Gesamtzahl an Themen1.365.154
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.000.964