Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik aus ITunes?

+A -A
Autor
Beitrag
be.mobile
Stammgast
#1 erstellt: 28. Apr 2008, 12:05
Hallo,

hab mir heute mal ne CD mit Musik aus iTunes gebrannt. Wollt mich mal umhöhren, was die Fachwelt so sagt bezüglich des Klangs. Ich persönlich finde, das manches Lieder sich einfach genau gleich anhören wie die kauf CD. Bei anderen finde ich fehlt manchmal so ein kleines quäntchen an Räumlichkeit, die vorher vorhanden war.

Was denkt ihr darüber?

Kommt es eigentlich nicht viel mehr darauf an, wie die CD an sich, also die kauf CD, aufgenommen wurde? Irgendwie muss die CD ja auch auf nen Server von dem ich sie runterlade und brenne (1x fach gebrannt), dabei (da alles digital) kann sich doch am Klang eignetlich nichts ändern oder? Und beim Brennen eigentlich auch nicht oder gibts es Laser die einfach schlecht schreiben und andere besser?

Hoffe ich hab ma ne rege und interessante Diskussion angeregt.

Danke, für eure Tipps!

Gruß
be.mobile
piccohunter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Apr 2008, 12:09
Wenn ich mich recht erinnere, kommt bei iTunes verlusthaft komprimiertes Material zum Einsatz, sprich mp3 und Konsorten. Daher wohl der vernommene Qualitätsverlust.
Mehr kann ich dazu leider nicht sagen, weil ich mit Musik auf dem PC auf Kriegsfuß stehe.
LondonCalling
Inventar
#3 erstellt: 28. Apr 2008, 12:10
Hallo,

angenommen die Dateien die du dir herunterlädst wurden tatsächlich von CD gerippt, so könnten klangliche Unterschiede nur bei der Kompression entstehen. Ob man diese Unterschiede hört, lasse ich hier mal offen, du kannst zu dem Thema mal die Suchfunktion bemühen.

Gruß
be.mobile
Stammgast
#4 erstellt: 28. Apr 2008, 12:11
stimmt das, das alles komprimiert ist habe ich gar nicht bedacht. Angeblich sollen da aber wohl nur die "eh nicht hörbaren" dinge gefiltert werden.

Kann leider die meisten nicht gegen hören. Wie gesagt bei manchen hör ich keinen Unterschied.
ft/o8
Inventar
#5 erstellt: 28. Apr 2008, 21:15

piccohunter schrieb:
Wenn ich mich recht erinnere, kommt bei iTunes verlusthaft komprimiertes Material zum Einsatz, sprich mp3 und Konsorten. Daher wohl der vernommene Qualitätsverlust.
Mehr kann ich dazu leider nicht sagen, weil ich mit Musik auf dem PC auf Kriegsfuß stehe.



Um es genau zu schreiben:

iTunes beherrscht die verlustbehafteten Formate mp3 und aac sowie die nichtverlustbehafteten Codecs AIFF,WAV und Apple Lossless Audio Codec.

Welches Format der Benutzer nimmt, um die Dateien auf dem Rechner zu speichern, hängt davon ab, was er selbst in seinen Einstellungen für den Import einer CD festgelegt hat.
Pauschal zu schreiben iTunes=mp3 ist deshalb nicht korrekt.
ft/o8
Inventar
#6 erstellt: 28. Apr 2008, 21:23

be.mobile schrieb:
stimmt das, das alles komprimiert ist habe ich gar nicht bedacht. Angeblich sollen da aber wohl nur die "eh nicht hörbaren" dinge gefiltert werden.

Kann leider die meisten nicht gegen hören. Wie gesagt bei manchen hör ich keinen Unterschied.


Um dein Problem einzugrenzen:

Gehe in Einstellungen/erweitert/importieren und stelle " importieren mit.." auf WAV Codec.

Somit kannst du die Kauf CD 1:1 auf den Rechner kopieren und kannst Dir sicher sein, das Du kein verlustbehafteten Codec verwendet hast.
Jetzt kannst Du wiederum von diesen Files eine CD brennen ( Brand CD2).

Nun höre Kauf CD gegen Brand CD1 und Brand CD 2 und vergleiche die drei ob Du unterschiede hören kannst.
LondonCalling
Inventar
#7 erstellt: 28. Apr 2008, 22:05
Es ging aber IMO um die Frage, ob es einen Unterschied gibt zwischen aus dem iTMS heruntergeladenen und gebrannten Alben, im Vergleich zu direkt im Laden gekauften Alben / Liedern.
ft/o8
Inventar
#8 erstellt: 28. Apr 2008, 22:14
Okeyh - aber oben steht nur iTunes und nicht iTS.

iTS ist 128 kBit/s m4p (wenn DRM drin)

Da kann man dann schon nette Blindtestpartys veranstalten, um die Unterschiede zu hören.
LondonCalling
Inventar
#9 erstellt: 28. Apr 2008, 22:17
Naja, ich hatte das

Irgendwie muss die CD ja auch auf nen Server von dem ich sie runterlade und brenne

jetzt mal so verstanden.


Da kann man dann schon nette Blindtestpartys veranstalten, um die Unterschiede zu hören.

Deshalb mein Verweis auf die Suchfunktion.
ft/o8
Inventar
#10 erstellt: 28. Apr 2008, 22:30

LondonCalling schrieb:
Naja, ich hatte das

Irgendwie muss die CD ja auch auf nen Server von dem ich sie runterlade und brenne

jetzt mal so verstanden.



Da hast Du natürlich den text genauer gelesen. Während ich bei Kauf CD nur noch an Ladenkauf gedacht hatte und mich der Schlußteil des Postings, indem der Server ins Spiel kommt, nur noch leicht irritiert hatte.
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 29. Apr 2008, 14:24
manche stücke eignen sich halt auch einfach besser zur datenreduktion, bei manchen hört man die kompressionsartefakte stark, bei anderen wiederum fast gar nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
iTunes Musik als Audio CD brennen
fotolotse am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  8 Beiträge
Audio CD verlustfrei aufzeichnen - wie?
electrix91 am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.04.2013  –  42 Beiträge
Musik aus TV auf CD
SirToby am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  7 Beiträge
iTunes Klangverbesserung
pure_sound am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  20 Beiträge
CD rippen - die 1000ste!
AlexG1990 am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  17 Beiträge
CD auf den Rechner digitalisieren
frontlinersnameistweg am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  16 Beiträge
AUDIO CD umwandeln, wie ?
sleazyi am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  4 Beiträge
I-Tunes zeigt eingelegte CD nicht an
levender am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  3 Beiträge
Musik von DVD auf PC bzw CD
chilli5505 am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  5 Beiträge
CD-brenner
H.i.G am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedNume67
  • Gesamtzahl an Themen1.345.985
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.027