Canton GLE 409 oder LE 190

+A -A
Autor
Beitrag
Stillthere
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Apr 2008, 17:22
Hallo alle zusammen,

endlich ist es soweit werde mir nächste Woche erstmal 2 Standlautsprecher zulegen und meine bestimmt zehn Jahre alte Kompaktanlage in den Keller stellen. Dazu werde ich mir den Receiver RX-V661 von Yamaha zulegen. Mein Wohnzimmer ist 45m2 groß. Habe mich auch schon auf eine Produktlinie eingeschossen. Habe gestern die Canton le 190 probegehört und muß sagen bin sehr zufrieden. Der Verkäufer meinte aber zu mir es wäre ratsam gleich den Nachfolger GLE409 zu kaufen!

Nun meine Fragen:

Habt Ihr Erfahrungen mit dem Boxen - also GLE 409 und LE 190?

Hört man ein qualitativen Unterschied?

Dann hoffe ich mal das Ihr mir bei der Entscheidung helfen könnt

Viele Grüße

StillThere
Micha_321
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Apr 2008, 17:35
Hallo!

Hast du mal die Suchfunktion in Anspruch genommen?

Micha
Stillthere
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Apr 2008, 17:45
Ja habe ich natürlich gemacht! - wollte aber gern von euch Fachleuten mal ein direketen Vergleich der Lautsprecher?

Also welche Vorteile haben die GLE gegenüber den Le 190? Lohnt sich der Mehrpreis? Wie gefallen Euch die GLEs im Einsatz?

Viele Grüße

StillThere
Micha_321
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Apr 2008, 17:50
Hallo!

Wirklich aussagekräftig ist nur, welches Modell DIR klanglich eher zusagt.

Was nützt es dir, wenn ich sage die GLE sind viel besser. Du kaufst sie und bist enttäuscht, weil sie deine klanglichen Vorstellungen nicht befriedigen.

Also ab ins nächste Geschäft und anhören

Dies ist übrigens einer der Threads, die das Thema schonmal behandelten:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-14694.html

Micha
rolandL
Stammgast
#5 erstellt: 14. Apr 2008, 17:52
grüssi,

würde mal die beiden im vergleich probehören, mit deiner elektronik. dann kannst du sagen welcher dir besser gefällt.

gruß roland
Stillthere
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Apr 2008, 18:01
Hi, ok werde ich machen - leider habe ich bei den Märkten nur die le190 gefunden, die ich dann auch mit mein Receiver probegehört habe und ich war ja auch schon beeindruckt was so geht im Vergleich zu meiner alten "Kinderanlage" Leider sind die GLEs noch nicht in den Märkten meiner City anzutreffen. Deswegen wollte ich mal direkt die Besitzer der GLEs ansprechen, dass sie mir Ihre Erfahrungen im Einsatz berichten. Nur das ich erstmal ein Eindruck bekomme ob die Lautsprecher gut angekommen sind.

Aber schommal vielen Dank für Eure Anregungen!

Viele Grüße

StillThere
rolandL
Stammgast
#7 erstellt: 14. Apr 2008, 18:40
grüssi,

schlechte LS werden weder die 109er noch die 409er sein. anscheinend sind die 409er die nachfolger der 109er. ich habe die 109er mal gehört. eine genaue meinung darüber habe ich mir nicht bilden können, die hörzeit war einfach zu kurz.
über welche elektronik verfügst du?
grösse des hörraums?

gruß roland
Stillthere
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Apr 2008, 18:47
Moin,

mein Wohnzimmer wo ich die Lautsprecher in Betrieb nehmen werde hat so 45 m2 - wollte erstmal nur Musik hören und später wenn ich mehr Zeit habe auch noch weiter zum 5.1 System aufrüsten. Mein Receiver wird ein Yamaha RX-V661.

Was hast du denn für Lautsprecher stehn?

Viele Grüße

StillThere


[Beitrag von Stillthere am 14. Apr 2008, 18:51 bearbeitet]
rolandL
Stammgast
#9 erstellt: 14. Apr 2008, 19:36
Hallo,

habe die LS nicht stehen. Habe 1 Paar Technics SB-M500Mk2, 1 Paar TBTL und 1 Paar Mini Monitor stehen.

Wenn du dir ein 5.1 aufbauen willst, würde ich schauen, dass der Receiver eine auftrennbare Verstärkerstufe hat. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Stereofäghikeiten von Receivern nicht so gut sind (ist aber nörgeln auf hohem Niveau). Ich habe aber 2 getrennte Systeme aufgebaut. Zum Yamaha werden aber über den Daumen gepeilt beide Systeme passen.

Mein 4.0 System wird von 2 Pioneer SA 7500 Mk2 angetrieben.
In absehbarer Zeit will ich aber auf echtes 5.1 umsteigen. Die LS in diesem System sind die Technics und die Mini Monitor.
Das Stereo-System sind die TBTL (spielen auf ca. 28 Hz hinunter) werden von der Vincent SA-31/SP331 angetrieben.
Als Quellen verwende ich im Stereo Sony SCD XB940, Denon DCD 1450 AR und den Thorens TD 320.
In Multikanal den HTPC mit Audiotrak 7.1 HiFi.
Ich habe aber die Absicht die Vincent gegen eine Technics 3000 oder 7000 Kombi auszutauschen.

gruß roland
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton LE 190 vs. GLE 409 -> Fragen
Crazy-T am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 13.07.2007  –  5 Beiträge
Canton Gle 403 oder Le 170/190 ?
fleshbrain am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  7 Beiträge
Canton GLE 409 Preis?
Tom_Veitsch am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  6 Beiträge
Canton GLE 409 sehr bassschwach
philon am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  8 Beiträge
Canton LE 109 oder 190
habimat am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  9 Beiträge
Canton GLE 409 / SUB nötig?
Sternenfeuer am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  6 Beiträge
Canton LE 109 oder LE 190 ??
ivoivo am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  7 Beiträge
Canton GLE 409 oder Ergo RC-L?
Elbhai am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  53 Beiträge
Canton GLE 409/405/Plus XL2
chris290802 am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  4 Beiträge
hörbarer unterschied canton gle 490 und 409
Benny84 am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglieddualfrage
  • Gesamtzahl an Themen1.386.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.564

Hersteller in diesem Thread Widget schließen