Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Erfahrungen zu Canton LE 109, LE 190, GLE 409

+A -A
Autor
Beitrag
Nightwish_222
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jan 2007, 20:55
Hallo,

wollte mal ein Thread erstellen in dem Ihr eure Erfahrungen zu den Canton LE 109, den LE 190 und den GLE 409 reinschreiben könnt.Es geht darum ob die Unterschiede wirklich hörbar sind oder nur messbar und wenn Unterschiede vorhanden sind, worin diese bestehen.

Natürlich sind auch prizipielle Meinungen erwünscht.

Ich besitze selbst ein paar LE 109 und hatte sogar einmal ein zweites paar, was ich aber verkauft habe(280 euro), da ich für das geld dann ein paar Heco Ascada 770 bekommen konnte.Ich bin noch nicht davon überzeugt, das sich dieser "Tausch" gelohnt hat.

So, und nun zum Thema: Ich bin positiv überrascht, was diese Lautsprecher leisten, und das in allen Bereichen.
Die Lautsprecher machen jede Musikrichtung auf fast belibigen Lautstärken mit, und das in dieser relativ niedrigen Preisklasse.

So, bevor ich euch jetzt vollquatsche, seid ihr jetzt dran mit euren Meinungen.

Vielen Dank im Vorraus!!

Gruß

Nightwish_222
heinemann
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Jan 2007, 12:26
Ich kann dir leider nicht weiterhelfen. Aber ich schließe mich deiner Frage an. Ich bin immo auch auf der Suche nach neuen Boxen und könnte gut ein paar Erfahrungen bzw. Unterschiede zu den oben genannten Boxen gebrauchen um mich danach für etwas entscheiden zu können.
Nightwish_222
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jan 2007, 14:10
Hallo heinemann,

welche Musikrichtung sollen die Lautsprecher denn wiedergeben?

Ich höre fast jede musik und mir ist an den LE 109 noch nichts schlechtes aufgefallen, sie geben alles sehr detailreich und mit richtig Druck wieder. Subwoofer ist meiner Meinung nicht nötig.

Im Sorround betrieb sieht das genauso aus!

Aber letztendlich muss jeder selbst wissen wie sie Klingen sollten.

Kleiner Tipp:Bei Ebay kann man diese Lautsprecher für ca.200 Euro gebraucht ersteigern, und wenn sie neu zum bieten drin sind gehen sie auch für ca. 250 Euro weg. Dafür braucht man nicht mehr 400 Euro ausgeben.

Gruß

Nightwish_222
Nightwish_222
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jan 2007, 14:32
Vielen Dank an die Moderatoren, das Sie das Thema verschoben haben!!

Ich werde besser darauf achten!

Gruß

Nightwish_222
heinemann
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jan 2007, 19:16

Nightwish_222 schrieb:
Hallo heinemann,

welche Musikrichtung sollen die Lautsprecher denn wiedergeben?



Ich höre größtenteil house, techno, minimal, also eigentlich alles was in die Schiene elektronisch passt. Kannst du da was zu sagen?
Opium²
Inventar
#6 erstellt: 17. Jan 2007, 20:42
hallo,
bis vor einem Tag hatte ich auch noch 2 LE109, jetz 2 Karat M 90 DC. Auch wenn das kein Vergleich ist, muss ich dich LE109 loben. Sie gab schon recht detailiert wieder und auch nochrecht guten tiefbass, je nach verstärker. Einzig der Hochtöner hat mir nicht so gut gefallen, an manchen stellen tat es in den ohren weh.
Aber auch wenn ich mit den 2 mal en film angeschaut habe, war ich immerwieder verwundert, wie viel dynamik in ihnen steck.
Auf jeden Fall ein gut verarbeiteter Allrounder.
gruß
Nightwish_222
Stammgast
#7 erstellt: 17. Jan 2007, 21:18

Ich höre größtenteil house, techno, minimal, also eigentlich alles was in die Schiene elektronisch passt. Kannst du da was zu sagen?


Techno höre ich mit den Lautsprechern sehr gerne auf hohen Lautstärken ,macht richtig druck.
Ein cousin von mir hat das zweite paar was ich hatte, er hört auch größtenteils Techno und konnte sich noch nicht beschweren. Er hört wirklich laut, da ist immer erst laut genug wenn irgend ein gerät an der grenze ist.In seinem Fall gibt der Denon 1804 vorher auf. Ich habe mit meinem Onkyo TX-SR603E auch keine chance gegen die Lautsprecher.
Mein vorheriger Kenwood Krf-v 8090 hat immer abgeschaltet . Sie waren ja auch in vielen Tests sehr gut und ich finde für das "bisschen" geld für was sie bei ebay zu haben sind kann man nicht viel falsch machen.

Wenn du auch gebrauchte nimmst schau mal bei Ebay nach gebrauchten Ergo RC-L, die sind für 400 euro zu bekommen, da hat mein Vater zwei paar von an nem Denon AVR 3805 mit einer Denon POA 2800 und einer Yamaha Endstufe. Das lässt keine Wünsche offen.

Die beste möglichkeit wäre natürlich in einem Geschäft probe zu hören, nur sind ja schon neuere Modelle da und man müsste Glück haben noch welche im Geschäft stehen zu sehen.

An Opium,

ist natürlich kein Vergleich, das mit den Hochtönern wird von Canton ja sehr oft gesagt, ich finde es jetzt nicht so schlimm wie oft dargestellt wird, aber das ist natürlich geschmackssache!!
Viel Spaß mit deinen neuen Lautsprechern!!

Gruß

Nightwish_222
heinemann
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Jan 2007, 12:03
@Nightwish_222

Also würdest du schon sagen, dass die Canton LE 109 das beste Preisleistungsverhältnis im Vergleich zu den GLE 409 und LE 190 haben?? Ich will den Verstärker auf jeden Fall nur einen meinen PC anschließen (hab einen Audigy 2). Welchen Verstärker kannst du mir zu den Boxen empfehlen.
Nightwish_222
Stammgast
#9 erstellt: 18. Jan 2007, 13:54
An heinemann,

ich habe leider noch keine LE 190 im Vergleich gehört, und die GLE 409 noch garnicht, daher kann ich da nicht viel zu sagen. Ich würde für die GLE 409 eventuell etwas mehr ausgeben, aber für die LE 190 nur minimal mehr. Wie gesagt, ich bin von den LE 109 voll überzeugt, und würde in dem Preisbereich auf keine ander Marke umsteigen, aber das ist geschmackssache.

Wenn du nur Stereo hören willst empfehle ich dir einen gebrauchten Stereoverstärker, da man bei sorround receivern wesentlich mehr investieren muss um die gleiche Leistung zu erhalten. Das war mein Fehler, ich wollte einen sorroundreceiver haben und hab den Onkyo TX-SR 603E für 350 Euro gekauft, jetzt hab ich super sorroundklang, aber im Stereo baut er nicht ordentlich druck auf.Im nachhinein würde ich gerne gegen einen ordentlichen Stereoverstärker tauschen.
Das ist allerdings deine Entscheidung was du lieber möchtest, und dann kommt noch das geld ins spiel.

Was ist den für Lautsprecher und Verstärker eingeplant?

Zur Audigy 2,die habe ich auch, damit kann man auch sehr gut die Höhen und den Bass etwas regeln.

Gruß

Nightwish_222
heinemann
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Jan 2007, 19:50
Nabend

also das budget sollte so bis 450-500€ gehen, wenns geht natürlich weniger

Das System soll nur auf Stereo ausgelegt sein. Für Dolyb hab ich immo keinen Bedarf...
Nightwish_222
Stammgast
#11 erstellt: 18. Jan 2007, 20:30
Möchtest du die Lautsprecher/den Verstärker neu kaufen oder geht gebraucht auch?

Die Lautsprecher würde ich ( wenn du LE 109 nehmen solltest ) neu kaufen, da die 50 Euro dann noch einmal ein wenig sicherheit geben, den Verstärker im Fall eines Stereoverstärkers vermutlich gebraucht, da man dann für um die 200 Euro schon was feines bekommt, aber welchen genau, das würde ich nochmal im Forum erfragen.

Aber ich möchte dir nicht in deine Kaufentscheidung reinreden, da der Sound dir gefallen muss und es dein Geld ist das du investieren musst. Wenn ich schuld wäre wenns dir dann nicht gefällt, dann hätte ich n ganz schlechtes Gewissen.

An alle anderen Forumuser: Helft heinemann doch mal ein wenig bei seiner entscheidung, oder gebt Beispiele.

Gruß

Nightwish_222
heinemann
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Jan 2007, 20:50
hey vielen dank erstmal Nightwish 222. Ich bin immo auch eher für die LE 109. Der Preis ist nicht zu hoch und außerdem sollen meine Eltern auch noch in Ruhe schlafen können Und da ich mich als Newbie im Bereich Hifi sehe, sollten diese Dinger erstmal genügen. Auf jeden Fall werde ich auch die 50€ drauf packen. Neu ist mir auch irgendwie lieber.

Wäre echt coll wenn ich noch ein paar Tipps zum Verstärker erhalten könnte.
Nightwish_222
Stammgast
#13 erstellt: 18. Jan 2007, 21:48
Hab gerade mal bei Ebay reingesehen, sind ja momentan mal wieder keine LE 109 Neu zum Bieten drin..., ich weiß nicht wer die noch für 400 Euro kauft, immer wenn die neu zum Bieten drin sind, gehen die für um die 230-250 Euro weg.

Ich bin auch relativ unerfahren in HIFI-bereich, ich hab nur sehr schnell meinen Spaß daran gefunden, und informiere mich jede freie Minute über das Thema, deshalb hab ich mich in diesem Forum angemeldet, ich konnte nichtmehr nur mitlesen ! Das soll nicht heißen ich hätte einfach keinen Plan und erzähl dir hier irgendwas, nur das du nicht davon ausgehst das ich ein Experte bin!!

Also, zum Verstärker ( aber bitte informiere dich im Forum, ob dieser zu den Lautsprechern passt )ich hätte da einen richtigen Kraftprotz gefunden. Darf man in diesem Forum links angeben?
Wenn nicht geh bei Ebay auf die Suchfunktion und gib folgendes ein: Pioneer Amplifier A-717 Mk II

Gruß

Nightwish_222
heinemann
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Jan 2007, 22:15
geil...danke

Ich werd mich mal umhören wie das Ding zu den Boxen passt.
Warmmilchtrinker
Stammgast
#15 erstellt: 18. Jan 2007, 22:34
Servus!

Ich habe seit über einem Jahr die LE 109 hier stehen und bin insgesamt sehr zufrieden, einziger kleiner Kritikpunkt sind die leicht zu scharfen Höhen bei der Sprachausgabe, aber meiner Meinung nach nicht wirklich störend. Mit den Lautsprechern kannst du problemlos auch mal hohe Lautstärken fahren, ohne dass der Klang verzerrt ist.

Als Zuspieler habe ich einen Yamaha AX-396 gewählt, gute Verarbeitung, reichlich Anschlüsse (aber Achtung: nur analoge!), regelbare Loudness, dazu eine klasse Fernbedienung: sehr robust, hohe Sendeleistung (kann sogar vom Verstärker wegzielen, es genügen bereits leicht reflektierende Oberflächen) bei großen Sendewinkel.

Leistung muss ich mal in die Bedienungsanleitung schauen, aber ich meine, es waren 2x65W bei 8 Ohm. Habe den Verstärker auch schon mal ordentlich ausgefahren, er passt leistungsmäßig gut zu den Lautsprechern.
heinemann
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Jan 2007, 22:55
@Warmmilchtrinker

hab dieses Zitat zu Yamaha und Canton gefunden:


Yamaha AX 596, wobei einige den dazu nicht empfehlen würden, weil Canton und Yamaha als "hell" gelten, wobei andere wiederum sagen daß dieser Yamaha nicht hell ist


kannst du da was zu sagen?
Warmmilchtrinker
Stammgast
#17 erstellt: 18. Jan 2007, 23:05
Erstmal: Ich hab den AX-596 noch nicht gehört, deshalb kann ich dazu nichts sagen, aber in Kombi mit dem 396 hatte ich den Eindruck nicht. Aber wenn du magst, kannst du die Höhen etwas dämpfen, wobei das wohl nicht nötig sein wird. Ich würde ja sagen, dass du dir die Kombi bei mir mal anhören darfst, aber ich weiß leider net, wo du wohnst...

Idealerweise hörst du das beim nächsten Händler mal Probe, wenn er die Sachen vorrätig hat, ist ja keine Kaufverpflichtung. Würde ich dir empfehlen.
heinemann
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Jan 2007, 23:44
du kommst aus Büttelborn oder spielst da Handball??? Gegen euch hab ich auch mal gespielt; mit Steinheim, falls dir das was sagt...datt is ja ein DING
Warmmilchtrinker
Stammgast
#19 erstellt: 19. Jan 2007, 00:02
Muha, so ein Zufall, stimmt genau.
Vorletzte Saison, Oberliga A-Jugend?

Tja, wenn´s dir der Weg Wert ist, kannste mal kommen
Oder ab zum Händler, da ist der Weg wahrscheinlich kürzer.
Nightwish_222
Stammgast
#20 erstellt: 19. Jan 2007, 08:47
Wenn noch fragen sind, ich helfe gerne!
Wenn du dann welche gekauft hast dann schreib mal rein wie se dir gefallen, okay?

Gruß

Nightwish_222
heinemann
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Jan 2007, 12:16
besten Dank Nightwish...

Welchen Anschluss sollte der Verstärker haben, dass man ihn an die Audigy 2 anschließen kann?? Auf CD und Tuner will ich komplett verzichten...
Nightwish_222
Stammgast
#22 erstellt: 19. Jan 2007, 12:56
Helfe doch gerne.

Ich nehme an das du mit einem normalen klinke auf cinch Kabel verbinden möchtest, da kannste wenn du auf cd und tuner verzichting willst auch Tape oder irgend n anderen analogen eingang benutzen.Oder meintest du was anderes?

Gruß

Nightwish_222
heinemann
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 19. Jan 2007, 13:05
Immo gehe ich mit meiner 0815 Anlage über den Kopfhörer Eingang in die Audigy. Meine Frage ist jez, ob ich dann mit dem neuen Verstärker ebenfalls über diesen Anschluss verbinden soll oder welche anderen Möglichkeiten da gegebn sind. Hat die Audigy nicht auch einen digitalen eingang?
Nightwish_222
Stammgast
#24 erstellt: 19. Jan 2007, 13:31
Du willst doch das musiksignal vom Computer über den Verstärker abspielen, oder?
Nimm doch einfach ein Kabel wie auf dem Bild:

Seite mit dem dreipoligen stecker (klinke) in die soundkarte, und andere Seite in einen beliebigen anschluss am Verstärker, wie z.B. CD,Tape usw..

Hoffe das ist was du meintest .

Gruß

Nightwish_222
Nightwish_222
Stammgast
#25 erstellt: 19. Jan 2007, 22:54
Hallo heinemann,

habe noch ein paar Bilder der LE 109 gemacht:

















Die Bücher sind nur vorübergehend, wegen der höhe,das der Hochtöner übers sofa kommt

Gruß

Nightwish_222
heinemann
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 20. Jan 2007, 12:04
besten Dank für die Mühe, die du Dir gemacht hast.
Mit den Bildern wird mir der Kauf der Canton nur noch leichter fallen. Immo sind leider immernoch keine zum bieten in eBay.
Nightwish_222
Stammgast
#27 erstellt: 20. Jan 2007, 12:07
Nichts zu danken.

Ich hoffe bald sind mal wieder welche in Ebay !!

Gruß

Nightwish_222
deep-impact
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 24. Jan 2007, 09:45
Hi @ All,

also, ich habe das bereits auch in einem 2ten treat geschrieben, aber, ich arbeite nicht bei den Hifi-Profis, grinnnns.
Nur, wenn jemand interesse an den 409 hat, dann sollte er jetzt aktiv werden.
299 ist ok, denke ich!

http://www.hifi-profis.de/anzeigen/beileger/beileger_wk.pdf

Only for Info :-)))))
Cheers
Bernd
deep-impact
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 24. Jan 2007, 11:16
Hi, Sorry, ich bin´s nochmal!

Habe mich verlesen, ist Stck Preis, sorry!
Somit sind die aus dem Netz mit 500 günstiger!
Bernd
Nightwish_222
Stammgast
#30 erstellt: 24. Jan 2007, 13:37
Hallo deep-impact,

habs in dem anderen Thread auch gelesen .

Kann schonmal passieren !!

Gruß

Nightwish_222
Tycoon
Stammgast
#31 erstellt: 24. Jan 2007, 15:11
Hi!
Ich habe auch Interesse an den LE109/190.
Von allen LS, die ich bisher hatte, haben mir die Ergo RC-L am besten gefallen. Allerdings habe ich nicht die Kohle, die zu kaufen. Deswegen wüsste ich gerne, wie die LE 109 und die LE 190 im Vergleich dazu klingen, falls jemand da Erfahrung hat.
Mir ist natürlich klar, dass die RC-L ind en meisten Belangen "mehr" bringen dürften, knackigerer Bass, höhere Belstbarkeit und so weiter. Mich interessiert aber eher die Klangcharakteristik.
Nightwish_222
Stammgast
#32 erstellt: 24. Jan 2007, 15:25
Hallo,

wie viel Geld möchtest du denn maximal ausgeben, und würden gebrauchte auch gehen?

Gruß

Nightwish_222
Tycoon
Stammgast
#33 erstellt: 24. Jan 2007, 15:31
Hab dir mal eine Nachricht geschickt.

Edit: Hmm, ich glaube, das war ein Missverständnis. Ich gehe mal schwer davon aus, dass du deine behalten willst

Also für die Fronts sollten es 200-300€ sein. Insgesamt so 450-500€ (soll ein Surround Set sein), der Subwoofer ist da noch nicht mit eingerechnet.
Und ich tendiere eher mal zu gebraucht, weil man da einfach mehr Lautsprecher für sein Geld bekommt.


[Beitrag von Tycoon am 24. Jan 2007, 15:36 bearbeitet]
Nightwish_222
Stammgast
#34 erstellt: 24. Jan 2007, 15:52
Ich schreibe dir mal hier zurück, dann haben die anderen auch was davon .


Hab dir mal eine Nachricht geschickt.

Edit: Hmm, ich glaube, das war ein Missverständnis. Ich gehe mal schwer davon aus, dass du deine behalten willst


Ich möchte meine behalten, das stimmt, und zwar aus dem grund, das ich die in 1-2 Jahren wenn ich mal wieder Geld habe gegen RC-L austauschen möchte, natürlich nicht weil sie schlecht sind, sondern eben zum aufrüsten :KR.


Also für die Fronts sollten es 200-300€ sein. Insgesamt so 450-500€ (soll ein Surround Set sein), der Subwoofer ist da noch nicht mit eingerechnet.
Und ich tendiere eher mal zu gebraucht, weil man da einfach mehr Lautsprecher für sein Geld bekommt.


Also, ich weiß nicht wann du wieder geld dafür zur Verfügung haben würdest, aber wie wärs wenn du erst einmal den Subwoofer weglässt, und dafür für 400 Euro gebrauchte RC-L s kaufen würdest, mit dem richtigen Verstärker denke ich das sie vom Bassdruck ausreichen werden, mein Vater hat 2 paar davon, auch beide für 400 Euro gebraucht gekauft, ( kann ich nicht mit LE 109 vergleichen, da er es nicht leiden kann, wenn ich das umstecke, und er die komplette kette wie Verstärker usw. in einer komplett anderen Preisklasse hat als ich) und ich war schon mit dem paar LE 109 im Bass ohne sub voll und ganz zufrieden. Ich denke die RC-L s haben damit keine Schwierigkeiten !!

Welcher Verstärker soll seine Arbei denn an ihnen Verrichten?

Gruß

Nightwish_222
Tycoon
Stammgast
#35 erstellt: 24. Jan 2007, 16:02
Ich denke an den Onkyo TX-SR 504, weil er zur Zeit einfach ultragünstig zu haben ist.
Die RC-L sind schon gut, aber wenn ich dann so teure LS hier habe weiß ich genau, dass es mich nach einer Weile packt und ich denke "Sowas Teures brauchst du doch garnicht." und dann geht alles von vorne los
Deshalb lasse ich es direkt sein und schaue eine Preisklasse tiefer.
Richtig viel Geld habe ich sowieso nie zur Verfügung, da ich Student bin
Da du ja so einigermaßen den Vergleich hast, wäre es super, wenn du ein paar Worte zum Unterschied RC-L/LE 109 schreiben könntest, auch wenn sie natürlich an ganz anderen Ketten hängen.

Und ganz nebenbei: Find ich spitze, dass du dir hier so viel Mühe gibst, die Leute zu beraten!


[Beitrag von Tycoon am 24. Jan 2007, 16:03 bearbeitet]
Nightwish_222
Stammgast
#36 erstellt: 24. Jan 2007, 16:52
Also, im Vorraus solltest du wissen, das ich erst 14 bin und daher kein experte, ich beschäftige mich aber in jeder freien Minute mit diesem Thema.

So, ich habe ein paar Heco Ascada 770 von meinem Vater, und er hatte es zusammen mit einem paar RC-L betrieben und mir immer gesagt, das die Ascada 770 nicht viel schlechter sind. Ich habe sie schon ausführlich getestet, und bin der meinung, das sie Klanglich mit den LE 109 auf einer Ebene liegen, ansonsten bin ich der meinung, das die RC-L etwas detailreicher und Druckvoller spielen, und das gesamte Klangbild etwas ausgeglichener ist.Ich kann mir auch gut vorstellen, das sie eine etwas höhere Maximallautstärke haben. Aber wie gesagt,die komplette Kette ist anders, ich habe einen Onkyo TX-SR 603E und kann damit die LE 109 längst nicht komplett ausnutzen, wärend mein Vater einen Denon AVR 3805 als vorverstärker nutzt und eine Denon POA 2800 Endstufe dranhängen hat, ich hatte die LE 109 auch schonmal an der Endstufe, aber sie haben im Bass auf einer geringen Lautstärke schon Probleme bekommen (keine ahnung warum), es kann daran liegen das der RC-L control unit dazwischen gehangen hat, ich habe Canton deshalb auch gemailt, und sie sagten, das man den Control Unit auf keinen Fall mit anderen Lautsprechern betreiben darf, da schäden praktisch vorprogrammiert sind. Deshalb habe ich auch keinen direkten Vergleich.

Was hörst du denn für musik?

Habe mal eine Thread auf gemacht unter: Unterschied zwischen Canton Ergo RC-L und Canton LE 109 .


Und ganz nebenbei: Find ich spitze, dass du dir hier so viel Mühe gibst, die Leute zu beraten!


Vielen Dank, mache ich gerne .

Gruß

Nightwish_222
Tycoon
Stammgast
#37 erstellt: 24. Jan 2007, 17:54
Ich höre keine spezielle Musikrichtung.
Alles, was die Rock- und Popgeschichte so hergibt. Ein bisschen Klassik, ein bisschen kurioses elektronisches Zeug.
Aner Musik höre ich nur selten richtig gezielt (also ideal im Stereodreieck sitzen und so), sondern eher nebenbei, wenn ich irgendetwas anderes mache. Hauptnutzungszweck ist Filmeschauen
Nightwish_222
Stammgast
#38 erstellt: 24. Jan 2007, 18:29
Also zum Film schauen kann ich den onkyo auf jeden Fall empfehlen, bei Filmen haben die Onkyo modelle ihr Talent gefunden.

Zu den Lautsprechern, das ist halt so eine Sache, es wird über Canton ja oft geschrieben, das diese im Hochton etwas "nervig" klingen. Hättest du keine Möglichkeit dir in nem HIFI-Laden mal ein paar LE 109 oder auch LE 190 anzuhören? Wo wohnst du denn, eventuell kenne ich dort nen guten HIFI-Laden?!

Gruß

Nightwish_222
Tycoon
Stammgast
#39 erstellt: 24. Jan 2007, 19:23
Ich wohne in Limburg und in Giessen. Eigentlich kann ich da nur mal im E-Blöd-Markt hören, aber die haben die Cantöner ja meistens vorrätig. Allerings tendiere ich sowieso sehr zu den LEs, also sowie ein gutes Angebot reinkommt werde ich wohl zuschlagen. Zumal mit dem guten Onkyo Angebot. Alles in allem, selbst wenn es nicht 100% perfekt sein sollte, dürfte es ganz guter Gegenwert fürs Geld sein.
phreak83
Stammgast
#40 erstellt: 24. Jan 2007, 20:29
Ich hatte auch mal 2 LE 109 vor den RC-L, mir ist aufgefallen das mein damaliger Denon 1804 eine echte Basschwäche hat. Im vergleich dazu klingt ein 2805 um längen besser und holt nochmal eine ganze Ecke mehr raus.

Der 1804 ist keinesfalls schlecht, aber wenn man den 2805 oder 3805 mal dran gehört hat will man nicht mehr tauschen.
Nightwish_222
Stammgast
#41 erstellt: 24. Jan 2007, 21:30
Hallo phreak83,

hast du einen großen unterschied zwischen den LS gehört, wenn ja, worin liegt dieser?

An Tycoon,

kennst du Alternate? Ist in der nähe von Gießen, die haben auch n HIFI Shop(also net nua Computer), die haben auf ihrer Homepage zwar nur LE 170, aber ich war vor ner Woche da und da hatten die auch keine LE 190 mehr auf der Page, aber im Laden standen sie, und selbst wenn sie nurnoch LE 170 da hätten, hättest du ja wenigstens schonmal was in der richtung gehört. Hab da auch meine LE 109 probegehört .

Gruß

Nightwish_222
Tycoon
Stammgast
#42 erstellt: 24. Jan 2007, 21:35
Klar kenn ich Alternate, was ich da schon an Kohle gelassen hab
Aber das ist in der Tat eine gute Idee, an den Entertainment Store hatte ich garnicht gedacht.
Phreak83 hat schon bisschen was geschrieben zur RC-L/LE109 Sache, in dem anderen Thread.
Nightwish_222
Stammgast
#43 erstellt: 24. Jan 2007, 21:50

Klar kenn ich Alternate, was ich da schon an Kohle gelassen hab
Aber das ist in der Tat eine gute Idee, an den Entertainment Store hatte ich garnicht gedacht.


Ja ja, das gute alte Alternate... hat von mir auch schon n paar hundert Euros .


Phreak83 hat schon bisschen was geschrieben zur RC-L/LE109 Sache, in dem anderen Thread.


Jup, da gibt es anscheind doch "größere" Unterschiede... Ich würde sie ja am liebsten mal bei mir testen...

Naja, mal sehen was sich noch sammelt .

Gruß

Nightwish_222
Roman77
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 24. Jan 2007, 21:52
Ich habe nun schon so einige Cantons an 5 Stereo-Verstärkern gehört, und meines Erachtens ist Rotel-Canton die beste Kombination. Rotel hat dich auch bestimmt gute AV-Receiver?

Onkyo war mir schon zu grell und Denon zu Dumpf.

Gruß,
Roman
phreak83
Stammgast
#45 erstellt: 24. Jan 2007, 21:54
Hi,

den unterschied zwischen Le und Ergo hab ich in deinen Thread geschreiben, so wie ich ihn empfinde.

Aber du kannst doch daheim selber testen, dein Dad hat ja gleiche LS und Amp.

Geh mal hin wenn dein Dad im Urlaub ist und schnapp dir den 3805 und häng ihn an die LE, der holt das letzte aus den LS raus
phreak83
Stammgast
#46 erstellt: 24. Jan 2007, 22:03
Mir fällt grade noch was zum Vergleich 109 / 190 ein, ich finde die 109er besser, die ist noch was strammer im Bass, und die Höhen sind im Vergleich weniger auffallend. Bei den 190ern kommt das noch mehr rüber finde ich.

Wer aus dem Raum Koblenz kommt, kann auch gern mal probehören kommen.


[Beitrag von phreak83 am 24. Jan 2007, 22:04 bearbeitet]
Nightwish_222
Stammgast
#47 erstellt: 24. Jan 2007, 22:30

Hi,

den unterschied zwischen Le und Ergo hab ich in deinen Thread geschreiben, so wie ich ihn empfinde.

Aber du kannst doch daheim selber testen, dein Dad hat ja gleiche LS und Amp.

Geh mal hin wenn dein Dad im Urlaub ist und schnapp dir den 3805 und häng ihn an die LE, der holt das letzte aus den LS raus


Der ist fast nie im Urlaub, und wenn, dann ist mein kleiner Bruda hier, der verrät mich bestimmt und dann gibts bestimmt mord und totschlag... aber vielleicht krieg ichs mal hin ne stunde s haus leer zu haben, dann kann ich mal die LE 109 an den 3805 hängen, aber ich bring die zum Amp, weil mein Vater hat da fast alle anschlüsse belegt... und wie du bestimmt weißt, hat der schon n paar anschlüsse, da behalte ich nie im Leben den Überblick wenn ich das alles raus ziehen würde


Mir fällt grade noch was zum Vergleich 109 / 190 ein, ich finde die 109er besser, die ist noch was strammer im Bass, und die Höhen sind im Vergleich weniger auffallend. Bei den 190ern kommt das noch mehr rüber finde ich.


Ich hatte leider noch nicht die Möglichkeit direkt zu vergleichen aber bei den GLE hab ich schon so n bissel das Gefühl das sich da was getan hat. Hab ich aber noch nicht gehört.

Gruß

Nightwish_222
psyme
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 26. Jan 2007, 17:55
Hallo zusammen

Ich habe 2 LE 109 und 2 LE 103 ersteigert. Diese werden von einem Denon 2907 befeuert. Zusätzlich steht noch ein Yamaha Subwoofer YST-SW150 da.
Ich muss nach so nach ca. 2 Wochen sagen, dass ich nicht so zufriefen bin. Die Höhen und Mitten sind gut, aber irgendwie fehlt mir Druck und Bass (nicht Tiefbass). Die ganze Zeit versuche ich die Einstellungen zu optimieren.... Selbst wenn ich den Bass voll aufdrehe, fehlt es immer noch am Tiefton.
Ich bin erstaunt, da ja diverse Meinungen hier im Forum gerade anders sind.
Oder muss ich meinen Subwoofer auch noch ersetzten?

Viele Grüsse
Nightwish_222
Stammgast
#49 erstellt: 27. Jan 2007, 15:02

Hallo zusammen

Ich habe 2 LE 109 und 2 LE 103 ersteigert. Diese werden von einem Denon 2907 befeuert. Zusätzlich steht noch ein Yamaha Subwoofer YST-SW150 da.
Ich muss nach so nach ca. 2 Wochen sagen, dass ich nicht so zufriefen bin. Die Höhen und Mitten sind gut, aber irgendwie fehlt mir Druck und Bass (nicht Tiefbass). Die ganze Zeit versuche ich die Einstellungen zu optimieren.... Selbst wenn ich den Bass voll aufdrehe, fehlt es immer noch am Tiefton.
Ich bin erstaunt, da ja diverse Meinungen hier im Forum gerade anders sind.
Oder muss ich meinen Subwoofer auch noch ersetzten?

Viele Grüsse


Hallo,

das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, wie hoch hast du denn am Receiver den Bass stehen und wie hoch ist der Sub eingestellt?

Den Sub kenne ich nicht, deshalb kann ich zu dem nicht viel sagen, sorry .

Ich denke vor allem mit dem Receiver ( 2807 oder? ) sollte das kein Problem sein .

Welche musikrichtung hörst du denn, und womit spielst du sie ab(cd player, computer, usw.)?

Gruß

Nightwish_222
phreak83
Stammgast
#50 erstellt: 27. Jan 2007, 19:53
Hi,

hast du dran gedacht im Setup des Denon LFE+ Main für den Tiefbass einzustellen?

Ansonsten wird der Bass unterhalb des eingestellten Crossovers nur noch an den Sub ausgegeben und nicht mehr an die LE's.

Gruß
psyme
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 27. Jan 2007, 21:15
Hallo zusammen

Danke für Eure Antworten.
Ich habe an meinem Denon 2807 (und nicht 2907) folgende Einstellungen:
- Subwoofer LFE + Main
- Front, Center und Rearspeaker auf Large
- Crossover 80 oder 90 Hz
- Subwoofer ca. + 4db
- Bass + 6 db
- Bei den Equalizer Einstellungen bin ich noch am experimentieren.

Musik höre ich von Pop, Rock und auch Techno. Als Quelle dient eine Squeezebox 2 für meine MP3's und natürlich Tuner. An der Quelle kann es aber nicht liegen, da dies auch bei meiner alten Anlage (Yamaha Prologic 1 Receiver, 2 Mordant-Short 40 und der YST-SW150) angeschlossen war. Und da hat es einiges Druckvoller getönt, trotz den alten Lautsprechern.
Gruss
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Le 190
Peter83 am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  2 Beiträge
Canton LE 190 ???
petermadsen am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  4 Beiträge
LE 190
S42486 am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  4 Beiträge
Alternative zu Canton le 109/190 für Yamaha AX 596?
Joh. am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  3 Beiträge
Canton LE 190 Informationen ?
B15 am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  39 Beiträge
Canton LE 190 zerrt!
Kooper am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  10 Beiträge
Canton LE 190 Füße
Limmo am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  9 Beiträge
Canton LE 109
MAC666 am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  14 Beiträge
Suche Canton Le 109
DennisBert am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  14 Beiträge
canton le 109
Quasimodo am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Heco
  • Denon
  • JBL
  • SEG
  • Slim Devices

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedcbcb
  • Gesamtzahl an Themen1.344.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.311