Warum Regallautsprecher in 5.x Sets oder gehen auch 4 Standlautsprecher ?

+A -A
Autor
Beitrag
Imperator74
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jul 2008, 18:28
Hallo,

mir ist aufgefallen, das die Sets immer aus 2x Stand und 2x Regallautsprecher + Center bestehen.

Mein Wohnzimmer ist recht gross (30qm²) und ich könnte vorne und hinten Standlautsprecher (Jamo S 606, Canton LE 190 oder Heco Victa 700 ) aufstellen.

Kann man das machen, oder haben die Regallautsprecher einen speziellen Klang, der zum gesamten Erlebnis beiträgt ?

Receiver wird wohl ein Denon AVR 2808 oder Onkyo S 606 werden.

Danke


[Beitrag von Imperator74 am 02. Jul 2008, 18:29 bearbeitet]
Arbeit_ist_nicht_alles
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jul 2008, 18:33
Ganz im Gegenteil. Bei ausreichend Platzverhältnissen wären fünf identische Standlautsprecher (habe ich mittlerweile auch) die beste Wahl (spätestens für Mehrkanal-Musik), viele können die nur nicht unterbringen.
Imperator74
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jul 2008, 18:45

Arbeit_ist_nicht_alles schrieb:
Ganz im Gegenteil. Bei ausreichend Platzverhältnissen wären fünf identische Standlautsprecher (habe ich mittlerweile auch) die beste Wahl (spätestens für Mehrkanal-Musik), viele können die nur nicht unterbringen.


Wie hast du den Standlautsprecher aufgestellt, der als Center funktioniert ? Da habe ich glaube ich ein kleinen Problem am Fernseher .
Arbeit_ist_nicht_alles
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jul 2008, 18:52
Bei mir ist der TV links vom Center, das ist klanglich kein Problem und optisch bei uns angenehmer, weil sonst der 42" Mitten im Raum gehangen wäre. So ist er etwas dezenter.
Imperator74
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jul 2008, 19:00
Ich sehe es gibt immer mehr über das ich nachdenken muss.
Arbeit_ist_nicht_alles
Stammgast
#6 erstellt: 02. Jul 2008, 19:09
Du kannst natürlich auch ein System mit 4 Stand- und einem Center-Lautsprecher aufstellen, oder den Center weg lassen und dessen Signale über die potenten (Front-) Speaker ausgeben. Ich höre halt vor allem Musik und das am Liebsten 5.1 und da klingt es mit Standlautsprecher als Center ein Stück weit besser. Erst bei ganz teuren Systemen ist meiner Erfahrung nach der Center als annähernd gleichwertig zu betrachten.


[Beitrag von Arbeit_ist_nicht_alles am 02. Jul 2008, 19:20 bearbeitet]
psycosis81
Stammgast
#7 erstellt: 02. Jul 2008, 22:08
...oder den Center weglassen.
Habe ich mittlerweile auch bei mir.
Der Klang ist homogener und ich habe keine Aufstellungsprobleme mehr.
Außerhalb meines Sitzplatzes kommen dann Dialoge nicht mehr genau aus der Mitte.
Aber ich sitze ja richtig, und meine Besucher stört es nicht.

4.0 ist eine echte Alternative.
Black_Rebel
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Jul 2008, 06:45
Hallo!

Würde auch gerne bei mir ein 5.0 Set Heco Victa aufstellen, bin nur am überlegen ob es ein

4x700 und 100
oder
2x700 und 2x500 und 100 wird!

Regallautsprecher(200 oder 300) kommen nicht in Frage, weil sie wieder Ständer benötigen, und dann fast auf den gleichen Preis kommen wie 500er oder 700er und sie mir auch optisch nicht gefallen....

AV wird der onkyo 606 werden, der raum ist 25m² groß, und die Lautsprecher müßten von der Aufstellung her gut passen.

Würde es beim Musikhören bei einem gemischten Set(700/500/100) hörbare Unterschiede geben?
Lohnt sich der geringe Mehrpreis zu 4 x 700 zu greifen?

Vielen Dank im Voraus, liebe Grüße

Black Rebel
Bass_Lover
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jul 2008, 07:39
@ Black Rebel: Schau dich mal nach Canton um. 4x LE 190 + 1x LE 150 CM. Da bist du auf jedenfall besser mit bedient, kosten allerdings minimal mehr
Haiopai
Inventar
#10 erstellt: 03. Jul 2008, 08:20

Black_Rebel schrieb:
Hallo!

Würde auch gerne bei mir ein 5.0 Set Heco Victa aufstellen, bin nur am überlegen ob es ein

4x700 und 100
oder
2x700 und 2x500 und 100 wird!

Regallautsprecher(200 oder 300) kommen nicht in Frage, weil sie wieder Ständer benötigen, und dann fast auf den gleichen Preis kommen wie 500er oder 700er und sie mir auch optisch nicht gefallen....

AV wird der onkyo 606 werden, der raum ist 25m² groß, und die Lautsprecher müßten von der Aufstellung her gut passen.

Würde es beim Musikhören bei einem gemischten Set(700/500/100) hörbare Unterschiede geben?
Lohnt sich der geringe Mehrpreis zu 4 x 700 zu greifen?

Vielen Dank im Voraus, liebe Grüße

Black Rebel


Moin Black Rebel

Vorab eine solche Kombi mit 4 gleichwertigen Standlautsprechern geht sehr ins Detail .
Der Sinn der da hinter steckt ist eben ,das durch die
gleiche Bestückung rund rum ein absolut homogener Klang
entsteht .

Speziell das Victa System hat aber ein Problem ,warum auch
immer bietet Heco leider nur einen Center an ,der von der
Bestückung her ,der der kleinen 200 entspricht ,nur mit einem Tief Mitteltöner mehr .

Es ist also ziemlich unsinnig ,bei den Rears strickt auf
identische Bestückung zu achten und dann ausgerechnet einen
Center zu verwenden ,der da aus der Reihe tanzt .

Wenn du sowas also machen willst ,dann mit 5 identischen Victa 500 oder 700 oder aber als Center die Kompaktbox Victa 300 verwenden ,die hat wiederum den gleichen Tief Mitteltöner wie ihn auch die 500 und 700 haben .
Einzig auf "small" sollte er laufen ,weil ihm das letzte Quentchen Tiefgang fehlt .

In einer solchen Einstiegsklasse ,in der du dich aber bewegst (nicht negativ gemeint ) kommt auch der Verstärker noch als limitierender Faktor dazu und zwar aus dem Grund ,da es für DD und DTS klare Spezifikationen gibt .
Eine grundsätzliche bei allen Filmen stammt ursprünglich
aus dem Normenkatalog THX und besagt das bei Filmabmischungen sämtliche Signale unter 80 Hz dem LFE Kanal überlassen werden .

Auf diesem Konzept bauen ohne Ausnahme alle AV Receiver auf ,mit der Folge ,das Einsteigergeräte bis 600-700 Euro Defizite bei der Mehrkanal Leistung haben .
Sie sind um wirklich ihr Potential voll auszuschöpfen auf aktive Subwoofer angewiesen .

Das kann sich je nach Wirkungsgrad und Leistungsbedarf der angeschlossenen Lautsprecher hörbar auswirken ,muss es aber nicht .

Fasst man diese Spezifikationen jedoch zusammen ,langt es auf allen 5(7)Kanälen Regalboxen einzusetzen welche plus einer kleinen Sicherheitszugabe bis 60 Hz runter linear spielen ,das tut so gut wie jeder vernünftig dimensionierte Regallautsprecher .

Bezogen auf die Victa und einen möglichen erzielbaren Schalldruck nimmt es sich überhaupt nichts ,ob ich nun 5x Victa 300 + einen oder besser 2 Subwoofer nutze ,oder eben 5 mal die Victa 500 oder 700 .
Einen Subwoofer benötige ich in jedem Falle ,wenn ich Filmton voll genießen möchte ,denn auch eine Victa 700 schafft es nicht unter 40 Hz noch linear zu spielen .

Im Endeffekt ist aber egal ,was ich wähle ,das entgültige Limit ist deine Raumakustik ,es nützt dir alles nix ,wenn die Lautsprecher in der Theorie bis runter auf 30 Hz einen Schalldruck von 100 dB oder mehr klar machen ,wenn die Raumakustik dies gar nicht zulässt .

Ohne vorherige Messungen im eigenen Raum sind all diese Möglichkeiten nur Theorie und es ist überhaupt nicht gesagt ,ob die eben der Praxis standhält .

Gruß Haiopai
SR1978
Stammgast
#11 erstellt: 03. Jul 2008, 12:25

Black_Rebel schrieb:
Hallo!

Würde auch gerne bei mir ein 5.0 Set Heco Victa aufstellen, bin nur am überlegen ob es ein

4x700 und 100
oder
2x700 und 2x500 und 100 wird!

Regallautsprecher(200 oder 300) kommen nicht in Frage, weil sie wieder Ständer benötigen, und dann fast auf den gleichen Preis kommen wie 500er oder 700er und sie mir auch optisch nicht gefallen....

AV wird der onkyo 606 werden, der raum ist 25m² groß, und die Lautsprecher müßten von der Aufstellung her gut passen.

Würde es beim Musikhören bei einem gemischten Set(700/500/100) hörbare Unterschiede geben?
Lohnt sich der geringe Mehrpreis zu 4 x 700 zu greifen?

Vielen Dank im Voraus, liebe Grüße

Black Rebel


Ich habe die 2x700, 2x500, 1x100 und Sub25A Zusammenstellung. Der Ton ist sehr homogen, höre da keine Probleme. Hinten habe ich keine 700er genommen da die Lautsprecher recht nahe bei mir am Sofa stehen und der untere Tieftöner vom Sofa verdeckt werden würde...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stand- oder Regallautsprecher, Gewissensfrage
Kreon am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  6 Beiträge
4 Standlautsprecher , oder 2Stand+2kompakt ?
ebajka am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  27 Beiträge
4 x Standlautsprecher und ein neuer Center?
mrcs am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  3 Beiträge
Regallautsprecher/Kompaktlautsprecher oder Standlautsprecher ?
Mikusch01 am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2015  –  5 Beiträge
(gleiche Leistung pro Kanal) Warum immer Regallautsprecher mit Woofer und nicht 4 Standlautsprecher?
Marco-xxl am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  8 Beiträge
Raumgröße für Standlautsprecher
DarthMorph am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  15 Beiträge
warum eigentlich Standlautsprecher im Surroundbereich
Ab$olut am 03.11.2016  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  72 Beiträge
Neulingsfrage: Warum keine 5 gleichen Stand-LS ?
Fugazi3 am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  4 Beiträge
Regallautsprecher oder Standbox?
DaeHNI am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  12 Beiträge
Regallautsprecher räumlicher als Standlautsprecher
sommer am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedActionJackson_
  • Gesamtzahl an Themen1.386.274
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.050

Hersteller in diesem Thread Widget schließen