Denon AVR1804 mir Elac Cinema 2 oder Canton Movie cd1?

+A -A
Autor
Beitrag
becki
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Jan 2004, 14:19

Hallo, bin absoluter surround neuling, hab mich aber nach langer online studie entschieden mir einen Denon AVR-1804 zuzulegen, scheint ja ein gutes teil zu sein.

Jetzt meine frage, welches satelitten system ist in der bessere begleiter für den denon, canton movie cd1 oder elac cinema 2 esp?

Ich möchte auf jedenfall ein system mit kleinen satelitten und einem subwoofer, hab mir anfangs bose angeschaut, jedoch zu teuer für die leistung.

Gibt es eventuell noch alternativen in dieser preisklasse?
Hab bei hirschille die kombi aus denon 1804 und canton movie cd1 für 748,- gesehen, irgendwo ein günstigeres angebot?

Achja, mein Raum ist 4x11m groß, wobei die sitzecke wo der fernseher und die anlage aufgebaut werden soll ca. 4x4m ist. (normale raumhöhe)
Kann ich mit dem system auch mal mit einigermaßen ordentlichem klang meine cd´s abspielen...

Hab momentan noch eine Denon midi design anlage D-F07 und zusätzlich ein paar asw cantius mk 2 regallautsprecher.

Welche boxen wären besser die elac oder die canton?
Gruß
becki
becki
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 15. Jan 2004, 19:48
Hallo,
ich nochmal, was haltet ihr von kef kht 2005 in kombination mit dem denon 1804?
Bitte, bitte Rückmeldung....
Gruß
becki
timmkaki
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Jan 2004, 20:40
Hallo becki,


Kann ich mit dem system auch mal mit einigermaßen ordentlichem klang meine cd´s abspielen...


entschuldige bitte, aber das klingt mir etwas nach der Quadratur des Kreises. Ich halte den 1804 für zu groß, um damit die kleinen Cantons, Elacs, Kefs usw. zu befeuern. Nimm doch den AVR eine Nummer kleiner (1604, wenn's denn unbedingt Denon sein soll) und investier etwas mehr in kräftigere Boxen. Da bieten sich Nubert + Teufel als preiswerte Direktvermarkter als interessante Alternative an.

Und die Raumgröße, selbst wenn der Hörbereich etwas kleiner ist, es bedarf schon einer ausgefeilten Aufstellung, wenn Du damit auch bei Musik noch vernünftigen Klang haben möchtest.

m.E. ist es eine Überlegung wert, das Budget zu erhöhen und doch ordentliche Stand- oder wenigstens Regal-Boxen zu nehmen; auch wenn Du ausdrücklich sagst:

Ich möchte auf jedenfall ein system mit kleinen satelitten


Hör Dir am besten mal die Unterschiede mit Deinen Lieblings-CD's an. Oder hast Du Probleme mit dem HAF (Hausfrauen Akzeptanz Faktor)

Auf jeden Fall: viel Erfolg.

Gruß Timm

PS: Wenn's unbedingt etwas kleines sein soll, plädier ich für Elac. (Klang und erweiterter Lokalpatriotismus)


[Beitrag von timmkaki am 15. Jan 2004, 20:43 bearbeitet]
lucasleister
Gesperrt
#4 erstellt: 16. Jan 2004, 08:36
Hy, wenn es dir weiterhilft wollte ich dir nur sagen, nimm von den dreien (Elac / KEF / Canton) die Elac. ich habe alle drei gehört, die Elac klingen bei Weitem am Besten!
Ich habe sie zusammen mit einem Yamaha-AV, klingt wirklich toll!

Gruss

lucasleister
AMC
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Jan 2004, 10:29

Hallo,
ich nochmal, was haltet ihr von kef kht 2005 in kombination mit dem denon 1804?


Die kleinen KEFs sind absolut spitzenmäßig verarbeitet - solides Aluminimum - und das für die Preisklasse.

Aber: wie alle Satelliten haben sie gegenüber Standboxen ein Baßproblem - auch die unteren Mitten haben schon nicht mehr das gewünschte Volumen. Stereo finde ich nicht mehr so lustig auf den Dingern - Musik würde ich darauf nur mit Prologic II hören - da kommt dann durch das Spielen aller 5 Satelliten ein brauchbares Volumen zusammen.

Der Denon 1804 ist ein gutes Gerät (habe ihn auch), aber für kleine Satelliten schon etwas übertrieben. Für die KHT 2005.2 ist er aber gar nicht so dämlich, weil der 1804 schon etwas besser klingt als seine kleineren Brüder, und die KHTs bei den Höhen und oberen Mitten so gut sind, daß man das durchaus hört.

Ich würde aber generell zu mindestens Regalboxen, besser Standboxen raten. Satelliten haben es immer schwer, einen ausgewogenen Klang zu produzieren.


[Beitrag von AMC am 16. Jan 2004, 15:54 bearbeitet]
becki
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 16. Jan 2004, 10:54
Hallo, vielen Dank erstmal,
hab mich nun weiter umgeschaut und bei areadvd.com belesen.
hat jemand erfahrung mit Infinity Oreus?
Für mich kristalisieren sich entweder die Infinity Oreus oder das Kef kht 2005.2 heraus.
Welches ist eher zu empfehlen?
Meint ihr wirklich der denon avr 1604 reicht da vollkommen aus, oder doch lieber den 1804?
Gruß
becki
anon123
Inventar
#7 erstellt: 16. Jan 2004, 11:50
Hallo becki,

ich möchte mich timmaki und AMC anschließen. Es macht m.E. wenig Sinn, den prima Denon mit dem doch recht kleinen, wenn auch üblichwerweise wohlgelittenen, KEF-Set zu verbinden, so wie ich generell eine Konstellation 1804 mit Sub/Sat für problematisch halte. Ohnehin taugen solche LS-Sets IMHO eher etwas für Film und weniger für Musik. Erschwerend kommt hinzu, daß Dein Hörraum viel zu groß für solch kleine LS ist (auch wenn nur ein Teil davon genutzt wird). Auch das Oreus ist ein solches Set.

Als Minimum für guten Surround- _und_ guten Stereoklang scheint sich mir eine Kombination guter Kompakter mit einem ordentlichen(!) Sub anzubieten. Als B&Wler fiele mir hier ein: 4*303, 1*LCR-3, 1*ASW-300 (ca. EUR 1200 zzgl. Kabel und Ständer). Das macht in meinen Ohren einen prima Filmton (inkl. eines ordentlichen Bumms) und einen fast schon audiophilen, schönen, Stereoton. Als Hörkandidat allemal sinnvoll. Es gibt natürlich von vielen Herstellern vergleichbares (z.B. um die KEF Q1 herum), aber weniger sollte man IMHO nicht für eine brauchbare Beschallung ausgeben.

Was den Recveiver betrifft, so ist der 1804 schon eine gute Idee. Wenn's um guten Stereoton geht, könnte ich mir z.B. auch den Onkyo TX-SR 501 E oder den Teac AG-5 D vorstellen.

Vielleicht hörst Du Dir das eine oder andere einmal im guten Fachhandel an und kaufst auch dort. Wirklich teurer wird's da auch nicht sein. Allerdings ist die Kaufsicherheit dort wesentlich größer und daher auch die Wahrscheinlichkeit einer dauerhaft höheren Kundenzufriedenheit.

Beste Grüße.

P.S. Nach welchen Kriterien bist Du denn z.B. auf das "Für mich kristalisieren sich entweder die Infinity Oreus oder das Kef kht 2005.2 heraus." gekommen?


[Beitrag von anon123 am 16. Jan 2004, 11:52 bearbeitet]
becki
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Jan 2004, 16:01
Hallo anon123,
danke schonmal für die aussagen.
Bin über areadvd.com Hardware-->test darauf gekommen.
Dort stehen diese beidn systeme eigentlich genau mit den eigenschaften, wie ich sie gerne hätte.
test sind ja immer nur subjektiv und deswegen möchte ich mir davon ein eigenes bild machen und diese systeme einfach mal anhören. habe gleich noch einen termin wo ich die kef mal hören kann. habe allerdings noch keinen einzigen händler gefunden der die infinity stehen hat...
komme aus dem raum wetzlar-giessen.
Kann ich einfach nicht verstehen, hab schon bei inf. auf der seite nach dem händlerverz. geschaut, die haben jedoch alle nicht dieses system auf lager.
Abhilfe?
Gruß
becki
anon123
Inventar
#9 erstellt: 16. Jan 2004, 16:37
Hallo becki,

ich komme aus Nordhessen und kenne mich bei "Euch Mittelhessen" nicht so aus. www.gute-anlage.de (B&W, Rotel) hat für den Raum Gießen folgende Händler ausgespuckt:

High End Studio Prenk
Neustadt 11
35390 Gießen
http://www.high-end-studio.de

Nowak & Peichl GmbH

Hauptstr. 4
61231 Bad Nauheim


Hifi-Studio Acoustics

Neue Kasseler Str. 62
35039 Marburg
http://www.acoustics.de

Style & Music

Kreuzgasse 22
61250 Usingen
http://www.styleandmusic.de

Keine Ahnung, ob die etwas taugen. Aber vielleicht liegt einer ja auf dem Weg.

Beste Grüße.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac Cinema 1 | Elac Cinema 5 | Canton Movie Sixpack jeweils für 70 Euro was soll ich nehmen?
Buxx am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  8 Beiträge
Denonavr 1705 + Canton movie cd1 ?bitte um hilfe bin neu ?
joggele am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  2 Beiträge
Elac vs. Canton
Kai.Raich am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  2 Beiträge
KEF, Canton, Elac oder Infinity
Weißnicht am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  4 Beiträge
5.1 zum Übergang (Canton Movie CD1 vs. 100MX)
DanielG. am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  7 Beiträge
Elac Cinema
Himmelhund am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  7 Beiträge
canton movie cd1
yukonhund am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2004  –  3 Beiträge
Elac Cinema xl set III
tm.oswald am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
ELAC CINEMA (PIPE) 5.1 SYSTEM
einsteiger100 am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  2 Beiträge
Teufel Concept M besser als Canton Movie CD1 ?
DeBaba am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedActionJackson_
  • Gesamtzahl an Themen1.386.274
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.050

Hersteller in diesem Thread Widget schließen