Suche Verstärker zu Canton LE 109

+A -A
Autor
Beitrag
nuschelritter
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Jan 2004, 13:03
Hallo zusammen,

suche zu meinen Canton LE 109 (paar für nur 360 Euro )richtigen Verstärker.
Derzeit laufen die Boxen über meinen Technics SU VX 620 mit 50Watt an 8Ohm. Schätze das dies keine gute Lösung ist. Bin bereit 300 Euro auszugeben.

Wer kann mir einen guten Verstärker empfehlen?
Dachte selber an den HK 670 (hat aber auch nur 2 mal 75 Watt)

Vielen Dank schon mal
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Jan 2004, 13:08
Erstens sind Verstärkerangaben bei h/k Understatement. Das würde schon passen.
Aber warum willst du einen neuen Verstärker? Ist deiner kaputt?

Sonst würde ich dir von Acoustic Research den AR 03 HP empfehlen. Ein immer noch aussergewöhnlicher Verstärker.
(Gibt es nur noch iirc bei www.liedmann.de für 350.-EUR. Da solltest du aber das Telefon benutzen!)
das_n
Inventar
#3 erstellt: 24. Jan 2004, 13:32
yamaha ax-396 (199 Eur)
yamaha ax-496 (249 Eur)
yamaha ax-596 (329 Eur)
chrlook
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jan 2004, 18:29
Wo gibts denn die LE109 für so wenig?...würde ich auch ein paar kaufen als Effektlautsprecher...

Info wäre supernett. Danke schon mal!
MeThAnOl
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jan 2004, 19:36
Hallo,

der HK670 passt wirklich hervorragend zu den LE109. ich habe die kombi selbst und bin immer wieder überrascht wie toll sich das ganze anhört. der harman hat einen sehr kräftigen und vollen klang, da kann mein schon guter surround receiver nicht mithalten.
der bass des harmans ist schon in der direct schaltung so kräftig das man garantiert keine keine klangregler braucht. wenn du wg. den 75 watt verunsichert bist...das sind garantiert mehr, denn er ist sehr pegelfest wie ich finde. außerdem hat er ne lestungsaufnahme von 410 watt und ein gewicht von fast 12 kg.

die verarbeitung ist mM sehr gut. besonders die wirklich großen, vergoldeten schraubklemmen für die ls sind toll. die lassen auch kabel mit mehr als 6 qmm zu.

wie du siehst bin ich sehr zufrieden mit dem gerät. mfG Nils
nuschelritter
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Jan 2004, 14:20
Danke für die vielen Antworten,

...die LE 109 habe ich bei Ebay für 360 Euro über Sorfortkauf bekommen. War echt ein einmaliges Angebot. Normalerweise sind die für ca. 460 Euro zu bekommen.

....nein mein Verstärker von Technics ist nicht kaputt. Dachte nur, dass die 50Watt an 8Ohm nicht ausreichen um die LE mit 150Watt Sinus zu betreiben. Wenn dies funktioniert dann behalte ich diese Zusammenstellung.

Welche Leistung sollte denn der Verstärker haben, damit er zu den LE 109 passt?

Leistung LE 109:

Impedanz: 4...8 Ohm (Was denn nu? 4oder8)
Nenn-/Musikbelastbarkeit: 150/200 Watt

Danke für Hilfe!!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Jan 2004, 14:44
Die Kombination hätte dir im Zusammenspiel gefallen sollen. Da du aber gerne blind/taub kaufst, wäre es törricht dir eine Empfehlung zu geben.
nuschelritter
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 25. Jan 2004, 17:19
Na klasse, Markus P. Danke für Deine Unterstellung hilft mir echt weiter......Stimmt habe taub gekauft. Laut Deiner Unterstellung sollte ich also folgendes machen:

1 Kombination abbauen und sicher einpacken
2 Im Hifi-Laden aufbauen (geht ja um meinen 7 Jahre alten Verstärker und CD Player)
3 Boxen in einer völlig anderen Umgebung im Klang beurteilen
4 Geld im Hifi-Laden auf die Theke legen
5 Kombination wieder abbauen und einpacken
6 Im Wohnzimmer wieder aufbauen und anschließen
7 merken, dass die Boxen in meinem Wohnzimmer doch anders klingen
8 Boxen wieder einpacken
9 Boxen zum Hifi-Laden zurückbringen
10 Mit dem Verkäufer darum streiten warum ich die Boxen zurückgeben will (sind ja schon 1 Tag gebraucht)

11 lande doch wieder im Hifi-Forum und bitte um Tipps die mich im Hifi-Wissen weiterbringen.

Schätze das ist eher was für Dich. Warte lieber auf andere "Kompetente Antworten".

Trotzdem Danke
macyork
Stammgast
#9 erstellt: 25. Jan 2004, 17:35
Hallo,

nach meiner Erfahrung würde ich Dir zu den LE 109 einen Receiver von H/K (ab dem AVR 3550 - die kleineren kann ich nicht beurteilen) empfehlen.
Aber trotzdem gilt, nur Dein persönlicher Geschmack kann bei der Auswahl als das Kriterium gelten .
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Jan 2004, 17:36
Nö. 1 von vornherein eingie Kombis die in deinem Budget liegen probe hören. Sowohl in Märkten als auch beim Fachhändler

1. wäre somit gar nicht nötig gewesen.
2. sie 1.
3. Das beste hätte ich mir noch mal zuhause gegengehört, ob das ähnliche Resultat wie im Laden rüberkommt
4.-11. Erspare ich mir, da du die Vorgehensweise des Handels offensichtlich nicht kennst und dir nur die Ersparnis wichtig ist (und nicht die Performance)
nuschelritter
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 25. Jan 2004, 18:03
macyork

Sprich, ich suche mir jetzt einen guten Hifi-Laden in München, bei dem ich die LE 109 mit diversen Verstärkern testhören kann?!? (Wenn dieser die LE 109 im Laden hat.)

Kennst Du welche in München, die in dieser Preisklasse noch beraten?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Jan 2004, 18:09
Ja, wobei Canton LE leider oft im Markt zu finden ist. Wie gesagt, ich hätte das gesamte Konzept mir erstellen lassen.

z.B. bei den Münchner Fersehstuben oder bei sound Reference. besi hier im Forum.....
nuschelritter
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 25. Jan 2004, 18:13
Markus P:

Sach ma... wat soll dat denn?

Zur Klarheit:

Kombi bei Fröschel vor 7 Jahren gekauft. (Verkäufer war erfolgreich, da er ohne Unterstellungen gearbeitet und beraten hat)

Zu genau dieser Kombi wollte ich nur neue Boxen haben die besser klingen als meine alten.

Es war nicht mein Ziel gleich einen neuen Verstärker etc. zu kaufen.

Aber dennoch, verstehe ich Dich richtig, dass man Boxen und Verstärker immer im Set kauft?

Dann ist natürlich alles klar.
MD81
Inventar
#14 erstellt: 25. Jan 2004, 20:25
Ach immer dieses Testhören...
Soo gewaltig ist der Klang der Receiver auch nicht.
Ich sag's mal kurz:
Yamaha: Kalt, neutral, Hochton nicht ganz klar auflösend. Gute Dynamik, Pegelfest, sehr gute DSP Programme.
Harman: Warm, auch neutral, Hochtonbereich löst sehr fein auf und ist etwas lauter als bei Yamaha. Sehr gute Dynamik und noch Pegelfester als Yamaha, ist mehr auf originalgetreue Wiedergabe ausgelegt, also nix mit riesen DSP.
Und dein Technics dürfte so ähnlich wie ein Yamaha klingen wobei Yamaha schon besser ist.
Mit einem Harman holst du einfach das Quentchen mehr an Auflösung aus deinen Boxen, besonders im Hochton.
Evingolis
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 25. Jan 2004, 21:05
>Impedanz: 4...8 Ohm (Was denn nu? 4oder8)

gemeint is eigentlich, daß man sowohl 4 wie 8 ohm verstärker anschließen kann. da heute eigentlich jeder verstärker (no-name-schrott nich etc) genug leistung bringt für die meisten boxen, hat sich das so eingebürgert. übrigens nich nur bei canton; andere schreiben gerne "8 ohm (minimum 3)" oder so

bleib ruhig bei deinem technics, bis da eh mal ein update ansteht (weil was kaputt is, weil du willst oder weil irgendwelche funktionen gewünscht sind). der bei den boxen angegebene wert is nich der, den die unbedingt brauchen, sondern der, den sie aushalten. sprich: man kann damit nen kleinen saal beschallen, aber nich mit deinem verstärker.

das einzige problem könnte sein, daß du den amp zu sehr aufdrehst und der dann clippt und dadurch die hochtöner zerschossen werden (oder die tieftöner? nein, ich meine, die hochtöner sind das dann )
Spock01
Stammgast
#16 erstellt: 26. Jan 2004, 11:01
Hi nuschelritter.

Habe ebnfalls die LE-109 und bin vom klang sehr beeindruckt. Hatte bis vor kurzem einen Pioneer VSX-D511. Mir war's irgendwann zu leise und so hab ich mir nen Pioneer AX3 geholt. Riesen Unterschied.
Wenn du die LS nicht ausreizen willst reicht schon so ein "kleiner", aber falls du es richtig laut willst könntest du probleme bekommen.

Gruß
Spock01
macyork
Stammgast
#17 erstellt: 26. Jan 2004, 20:53
Hi nuschelritter,

ich habe gerade erst Deine Frage gelesen, deshalb die etwas späte Antwort:
Ich lebe im Raum Nürnberg und kenne keinen Händler in München. In München gibt es aber sicher den Media Markt.
Da kannst Du Dir problemlos Geräte in dieser Preisklasse anhören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Raumakustik + Canton LE 109
maxgradient am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  9 Beiträge
Canton LE 109 oder Wharfedale Diamond 8.4
Gwendoline am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  11 Beiträge
Canton LE 107 oder 109
meisinger am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  3 Beiträge
unterschied canton le 109 und le 190?
denis29 am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  9 Beiträge
Meinungen zu der Canton le 109
Terki am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  7 Beiträge
Canton XL durch LE 109 ersetzen???
fly2005 am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  7 Beiträge
magnat vector 77 vs. Canton le 109
denis29 am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2006  –  5 Beiträge
Canton LE 109
Vegeta85 am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  12 Beiträge
Sound Probleme Canton LE
Dirk79 am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  14 Beiträge
Canton LE 109 oder 190
habimat am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedCorell01
  • Gesamtzahl an Themen1.386.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.035

Hersteller in diesem Thread Widget schließen