7.1 in 1 Zimmer Wohnung

+A -A
Autor
Beitrag
Phocus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Dez 2011, 05:35
Hallöchen...

darf ich vorstellen, das Wohnzimmer .. leider etwas voll und eng ^^ 4x5m

1

Wie man auf dem Plan sieht, soll ein 7.1 System eingebaut werden.

Es steht nun zur Frage, ob die angedachte Platzierung der Lautsprecher ok ist?


Leider wüsste ich nach unzähligen Stunden Kopfzerbrechen auch keine andere möglichkeit die LS zu platzieren. Allein für den Sub fiel mir eine alternative ein, unter dem L oder R Speaker... falls er da wo er eingeplant ist probleme macht.
player1983
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2011, 15:46
Muss es zwingend 7.1 sein? Das sieht mir alles ein wenig eng aus, alleine schon um ein 5.1 sinnvoll aufzustellen. Bevor ich hier 7.1 machen würde, würde ich lieber ein 5.1 System aufbauen, was einigemassen sinnvoll aufgestellt werden kann. Weniger ist manchmal mehr. Evtl. hinten mit Dipolen arbeiten. Das gespaarte Geld behalten oder in andere LS oder einen anderen Receiver investieren.


[Beitrag von player1983 am 02. Dez 2011, 15:47 bearbeitet]
haeybel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Dez 2011, 21:31
Moin,

ich hab derzeit ähnliche Überlegungen. Ist zwar keine 1-Zimmerwohnung, aber meine Vorstellung ist 7.1 in einem
knapp 12qm-großen Raum - von daher ähnliche Voraussetzungen, auch wenn der Raum nur mit Couch bestückt ist.

Zu klein für 7.1 ?

Danke & Gruß
Michael
*H2O*
Stammgast
#4 erstellt: 03. Dez 2011, 09:39
Hallo zusammen,

bevor man tiefer einsteigt... für die Homogenität des Klangfeldes, egal ob 5.1 oder 7.1 ist der Abstand zwischen der Hörposition und den einzelnen Lautsprechern erforderlich. Nach meinem Empfinden sind 2m das Minimum, damit sich z.B. ein Dipol sauber einfügt und nicht als separate Schallquelle wahrgenommen wird. Bei Direktstahlern kann das... halt mein Geschmack... eher mehr sein, auch wenn das Lautsprechermodell da natürlich auch noch einen Einfluss hat.

Ein ordentlich aufgebautes 5.1er Klangfeld wird daher immer deutlich besser klingen (und funktionieren) als ein mittelmäßig oder schlecht aufgebautes 7.1er. Du wirst bei dieser Raumsituation sowieso Kompromisse eingehen müssen und bei 7.1 investierst du m.E. in die falsche Richtung.

Steckst du das Geld für die 2 LS hinten stattdessen in einen besseren, aktiven Subwoofer, wirst du - vielleicht zwar immer wieder mal Kontakt zu deinen Nachbarn - aber dafür bei Zimmerlautstärke echtes Kinofeeling haben.

Grüße,
*H2O*
haeybel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Dez 2011, 20:25
moin.
2m beziehst du hoffentlich auf den abstand zwischen denLS.
bei mir sind vorhanden : denon avr 3802, nubert nuline cs2 und rs3.
dachte bei den frontspeakern an nubert nubox ws201.
spricht da etwas gegen ?
danke & gruß
michael
Phocus
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Dez 2011, 20:51

haeybel schrieb:
moin.
2m beziehst du hoffentlich auf den abstand zwischen denLS.
bei mir sind vorhanden : denon avr 3802, nubert nuline cs2 und rs3.
dachte bei den frontspeakern an nubert nubox ws201.
spricht da etwas gegen ?
danke & gruß
michael



was hat deine antwort bitte mit dem thema zu tun??


[Beitrag von Phocus am 03. Dez 2011, 22:48 bearbeitet]
haeybel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Dez 2011, 21:34
2m kommen von h20 (3.antwort) und mein Raum ist ähnlich klein wie deiner.

das hat mit deinem thema zu tun.
lg michael
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 03. Dez 2011, 22:39
ich kann H2O da nur voll und ganz zustimmen!

Mit einigen Bipol-LS kann man man auch noch dichter ran, bei einigen "normalen" LS geht 1,5m auch noch ganz gut, aber im Prinzip ja, Faustformel: 2m (oder mehr) Ohr-LS ist schon ok!
Natürlich muss es in vielen Fällen auch mit weniger gehen, aber man muss sich dann eben auch darüber im klaren sein, dass das ein mehr oder weniger übler Kompromiss ist. Und das wird durch Zupflastern mit noch mehr LS nicht besser!

Weiterhin halte ich es als eines der schlimmsten Vergehen bei einem Surround-System, wenn die Surround LS (egal ob "nur" 5.1 oder 7.1) VOR dem Hörplatz platziert sind.

Fazit: in solch einem Raum sollte man sich mMn voll darauf konzentrieren, überhaupt irgendwie ein 5.1 System ordentlich zu integrieren, das ist schon schwierig genug!
Phocus
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Dez 2011, 08:19

Mickey_Mouse schrieb:
Weiterhin halte ich es als eines der schlimmsten Vergehen bei einem Surround-System, wenn die Surround LS (egal ob "nur" 5.1 oder 7.1) VOR dem Hörplatz platziert sind.



die backs sind so ausgerichtet wie hier...
http://upload.wikime...peaker_placement.png

näher an die rückwand wollte ich die nicht machen, damit es keine reflexionen von der wand gibt und das ohr noch die surrounds differenzieren kann. (die hätten sonst fast nebeneinander gehangen, was ja wirklich sinnbefreit wäre.

befinden sich etwa in höhe des unteren drittel vom oberschenkels. und sind minimal angewinkelt, so dass sie aufs ohr ausgerichtet sind.

irgendwie war hier die höhe sehr wichtig... hab den ganzen tag damit verbracht alte bohrlöchter optisch wieder zu verstecken.
auf ohrhöhe 1,30m ging garnicht, man wurde verrückt, weil man die soundquelle direkt orten konnte.

dann auf 1,60m waren sie zu hoch, wodurch in der Sitzposition die feinen und hohen töne kaum zu hören waren.

nun auf 1,40m sind sie von der höhe gut.
In größeren Räumen können die sicherlich höher gehangen werden, aber hier passte das vom klangbild nicht.


heute werden die sourrounds aufgehangen. montag die fronts... da die wand noch gestrichen werden muss...^^
Mickey_Mouse
Inventar
#10 erstellt: 04. Dez 2011, 10:53

Phocus schrieb:
näher an die rückwand wollte ich die nicht machen, damit es keine reflexionen von der wand gibt und das ohr noch die surrounds differenzieren kann. (die hätten sonst fast nebeneinander gehangen, was ja wirklich sinnbefreit wäre.

exakt aus diesem Grund wäre vermutlich ein optimal an den Raum angepasstes und darauf ausgewähltes 5.1 System besser geeignet! Da kann man z.B. die Reflexionen der Rückwand gezielt ausnutzen.


auf ohrhöhe 1,30m ging garnicht, man wurde verrückt, weil man die soundquelle direkt orten konnte.

da kommen die Faustformel 2m Abstand ins Spiel...
unas2
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Dez 2011, 11:28
Hi!!

Auf so engen Raum würde ich auch eher auf ein 5.1 System zurückgreifen. Für ein 7.1 ist es doch etwas eng!!

L.G.
Schlumpfbert
Inventar
#12 erstellt: 04. Dez 2011, 11:58
Wenn man die beiden Lautsprecher über hat, sollte man alternativ zu einer 7.1 Aufstellung mal über 5.1 + Front Presence nachdenken, insb. bei so einer räumlichen Situation.
xschakalx
Stammgast
#13 erstellt: 09. Dez 2011, 10:03
schaut euch mal dazu diesen thread an:
http://www.hifi-foru...m_id=276&thread=1176

precense speaker scheinen die qualität massiv zu verbessern.
also wenn ihr schon 7.1 haben wollt, doch lieber mit den front-highs.

gruss

alex
*H2O*
Stammgast
#14 erstellt: 11. Dez 2011, 17:15
Hallo zusammen...

hmm... Front-High. Ich kann jetzt nicht beurteilen, wie das an einem aktuellen AVR klingt, habe diese Woche aber einmal 5.1 mit Front-High bzw. Presence an meinem Yamaha DSP-A2 versucht. Nachdem ich diverse Filme durch habe finde ich den Effekt nicht so spektakulär.

Das ist mit einem aktuellen AVR bestimmt deutlich anders, aber was nach meinem Geschmack spürbar verloren geht ist die Präzision der Effekte... auch wenn die Klangkulisse natürlich größer wird.

Also, unbedingt mal in den eigenen 4 Wänden testen. Es gibt schon einige Threads zur Frage welche LS man braucht und wie sich der Klang von Yamaha (Presence) und Onkyo (Audissey) unterscheidet. Letzteres werde ich erst noch testen, sobald ich mal einen entsprechenden Onkyo hier habe, aber wenn da die Präzision ähnlich leidet werde ich die beiden LS weglassen.

Grüße,
*H2O*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sehr kleines Zimmer. 5.1 - 7.1 System.
Monkeyhead am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  8 Beiträge
Teufel Theater 1 / 7.1
Mr.Topi am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  5 Beiträge
Lautsprecheraufstellung in neuer Wohnung
multimike am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  21 Beiträge
7.1 sinnvoll?
Alexgo2180 am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.08.2008  –  7 Beiträge
7.1 aufstellen - zwei Möglichkeiten
Abwaschbaer am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  11 Beiträge
Verzweiflung: 7.1 Aufstellung
-tco- am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  2 Beiträge
7.1 Aufstellung!
artseg am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  18 Beiträge
Großes 5.1-System in kleiner 1-Zimmer-Wohnung, wie stelle ich es am besten auf?
jumphil am 15.05.2016  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  7 Beiträge
7.1 mit Presence Lautsprecher ergänzen?
Ronnyploe am 30.08.2015  –  Letzte Antwort am 30.08.2015  –  5 Beiträge
Frage zu 7.1 und mehr ....
shuckele am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDustinnus
  • Gesamtzahl an Themen1.535.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.191

Hersteller in diesem Thread Widget schließen